#1  (Permalink
Alt 20.04.2008, 19:42
amokk amokk ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 2
Standard Problem mit Router von TP-Link

Also,seitdem ich den Router von TP-Link(TL-WR541G/TL-WR542G) habe,kann ich nur mit der Geschwindigkeit einer 6mbit Leitung runterladen,was nicht (mehr) so prickelnd ist. ^^ Normalerweise müsste der Router doch ADSL2+ Standard unterstützden,oder nicht? Falls er es tut,dann entschuldige ich mich für diesen Thread und werde mal ne Bombe auf Alice schicken,die mich mal wieder zurückgestellt haben. (ich würde ja meinen normalen WAN-Anschluss am PC drankloppen,aber alleine das mit dem Router richtig platzieren und fürs Kabelverlegen hats ne knappe Stunde gedauert..-.-)

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...LLBUY.m311.lVI
(Infos über den Router usw)

Bedanke mich im Vorraus.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 20.04.2008, 20:09
Benutzerbild von Marc-Andre
Marc-Andre Marc-Andre ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.10.2000
Ort: Wittingen
Alter: 44
Beiträge: 5.337
Provider: Kabeldeutschland
Bandbreite: 100000
Standard AW: Problem mit Router von TP-Link

Zitat:
Zitat von amokk Beitrag anzeigen
(ich würde ja meinen normalen WAN-Anschluss am PC drankloppen,aber alleine das mit dem Router richtig platzieren und fürs Kabelverlegen hats ne knappe Stunde gedauert..-.-)
Ist doch ganz einfach. Steck doch einfach das Kabel das jetzt am WAN steckt einfach in einen LAN Port des Routers und bau ne PPPoE Verbindung von deinem Rechner aus auf.

MfG Marc-Andre
__________________
Ich bin online, mit IPv6! www.sixxs.net der Tunnelbroker.

Mein Bandbreiten Lebenslauf: 56k, 64k, 768k, 3072k, 16023k, 384k, 1312k, 32000k
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 20.04.2008, 20:14
amokk amokk ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 2
Standard AW: Problem mit Router von TP-Link

Aber dann läuft das doch immernoch durch den Router oder nicht? Dann dürfte ich auch keine bessere Geschwindigkeit haben,oder doch?
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 20.04.2008, 20:19
Benutzerbild von Marc-Andre
Marc-Andre Marc-Andre ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.10.2000
Ort: Wittingen
Alter: 44
Beiträge: 5.337
Provider: Kabeldeutschland
Bandbreite: 100000
Standard AW: Problem mit Router von TP-Link

Zitat:
Zitat von amokk Beitrag anzeigen
Aber dann läuft das doch immernoch durch den Router oder nicht? Dann dürfte ich auch keine bessere Geschwindigkeit haben,oder doch?
Nein. Es läuft dann nur durch den Switch im Router. Aber der Router hat dann keinen Einfluss auf den Datentransfer.

MfG Marc-Andre
__________________
Ich bin online, mit IPv6! www.sixxs.net der Tunnelbroker.

Mein Bandbreiten Lebenslauf: 56k, 64k, 768k, 3072k, 16023k, 384k, 1312k, 32000k
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 03.12.2008, 01:31
sunnymarie32 sunnymarie32 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 23
Standard AW: Problem mit Router von TP-Link

hab auch ein problem mit diesem router und nutze ebenfalls alice, darum hol ich das thema mal wieder nach oben ...
hab heut genau diesen router + netzwerkkarte bekommen und alles ach schnellanleitung zusammengebastelt, so weit so gut, die verbindung zum router geht schon mal, aber ich komm einfach nicht ins internet damit... hat jemand von euch eine idiotensichere (absoluter wlan neuling) anleitung, wie ich das zum laufen krieg ????? aus der richtigen anleitung werd ich nicht schlau, die gibts nur auf englisch...
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 03.12.2008, 01:40
sunnymarie32 sunnymarie32 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 23
Standard AW: Problem mit Router von TP-Link

ooooder....
ihr schreibt oben, das man den router als switch nutzen kann, indem man das kabel vom modem aus nicht in die wan-buchse, sondern in eine lan steckt... kann ich dann gleichzeitig mit 2 rechner über kabel ins internet gehen ???
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 04.12.2008, 19:15
Benutzerbild von Oxytozin
Oxytozin Oxytozin ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 22.06.2006
Ort: Magdeburg
Beiträge: 1.610
Provider: O2/Alice
Bandbreite: HSDPA/VDSL 50000
Standard AW: Problem mit Router von TP-Link

Das kannst du bei einem Router sowieso. Alle Rechner im Netzwerk können parallel ins Netz und "sehen" sich auch im Netzwerk.

Welche Probleme gibts denn genau? Hast du das Quick-Setup im Handbuch ausgeführt? Was hast du bei WAN Connection Type angegeben? Hast du überhaupt das Modem in die "WAN-Buchse" gesteckt?
__________________
Home: O2 Gen. L inkl. HSDPA Internet Flat/Alice Light Speed VDSL50 seit 05.04.11(Leitungskapazität ~69MBit/s) - Modem/Router: AVM Fritzbox 7570
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 05.12.2008, 22:11
sunnymarie32 sunnymarie32 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 23
Standard AW: Problem mit Router von TP-Link

ich hab schon alles so gemacht, wie es in der schnellanleitung drin stand - nur war das leider nicht allzu viel... der rest ist leider alles komplett in englisch - auch die menüführung - und da kann ich nicht wirklich viel mit anfangen...

habs jetzt aber trotzdem erstmal am laufen, nutz den router wie weiter oben geschrieben wie einen switch und komm so mit beiden rechnern auch gleichzeitig ins net, muss mir nur für das notebook ein längeres kabel besorgen, hab nur ein ganz kurzes... ein bekannter hat mir gestern auch gesagt, akbel ist zwar lästig, aber besser, da bei wlan die übertragungsgeschwindigkeit niedriger ist, als bei lan...
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 05.12.2008, 22:28
Benutzerbild von TAnon
TAnon TAnon ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.05.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 7.016
Provider: VF-cable+easybell(mobile)
Bandbreite: 100/50 Mbit
Standard AW: Problem mit Router von TP-Link

jetzt erstmal den router vernünftig zum laufen bringen...
dann ums wlan kümmern

dein modem kommt in den WAN-port und nicht LAN !
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 07.12.2008, 19:09
Benutzerbild von Oxytozin
Oxytozin Oxytozin ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 22.06.2006
Ort: Magdeburg
Beiträge: 1.610
Provider: O2/Alice
Bandbreite: HSDPA/VDSL 50000
Standard AW: Problem mit Router von TP-Link

Zitat:
Zitat von sunnymarie32 Beitrag anzeigen
ein bekannter hat mir gestern auch gesagt, akbel ist zwar lästig, aber besser, da bei wlan die übertragungsgeschwindigkeit niedriger ist, als bei lan...
Das stimmt zwar, nur hast du sicher keine Internetanbindung mit 20 MBit/s oder mehr. Steht der Router in der gleichen Etage wie dein Rechner, sollte die WLAN-Geschwindigkeit allemal ausreichen, um auch kabellos surfen zu können und die volle Geschwindigkeit deines Anschlusses auch nutzen zu können (es sei denn, es ist so ein Mistgerät wie mein ehemaliger D-Link DI-524, der schon im Nachbarzimmer nicht mehr zu "sehen" ist..)
__________________
Home: O2 Gen. L inkl. HSDPA Internet Flat/Alice Light Speed VDSL50 seit 05.04.11(Leitungskapazität ~69MBit/s) - Modem/Router: AVM Fritzbox 7570
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem mit D-Link Router Ehemalige Benutzer Hardware 9 29.10.2007 21:28
kennt jemand die WLAN-Router von TP-Link ? Ehemalige Benutzer Sonstiges 6 30.01.2006 04:48
Problem mit D-Link DSL-564T Router! Defekt? blöderAnfänger Sonstiges 3 18.10.2005 00:16
tp simulieren? kein tp kabel verfügbar GreyHound Sonstiges 7 26.12.2004 13:55
Router problem mit D-link DI-604 ( Warcraft 3 zu zweit im Battle.Net spielen) the_real_psycho VDSL und Glasfaser 4 29.05.2003 14:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:07 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.