#1  (Permalink
Alt 20.03.2013, 20:53
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 3
Ausrufezeichen VDSL-Dämpfung/Leitungslängen/T-Dämpfungsgrenzen (aus DSL-FAQ-Thread)

0,35 mm / VDSL 25 875 m / VDSL 50 573 m
0,4 mm / VDSL 25 1002 m / VDSL 50 656 m
0,5 mm / VDSL 25 1292 m / VDSL 50 846 m
0,6 mm / VDSL 25 1567 m / VDSL 50 1026 m
0,8 mm / VDSL 25 2000 m / VDSL 50 1310 m

Schaltet die Telekom wirklich noch bei 2000 m VDSL 25?!
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 20.03.2013, 20:58
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: DSL-Technik-Foren-FAQ (Dämpfungsgrenzen Stand Oktober 2012)

bei durchgehend 0,8er VzK ja, abzgl. dem pauschalen Dämpfungszuschlag, der bei 0,8er dann auch schon deutlich über 200m Reichweite kostet und nicht nur 150m wie bei 0,6er oder unter 100m wie bei 0,4er

mal schauen, ob die 4MHz-Daten für Papier auch noch zu finden sind...?
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 20.03.2013, 20:58
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 45.607
Standard AW: DSL-Technik-Foren-FAQ (Dämpfungsgrenzen Stand Oktober 2012)

Wenns mit den Zuschlägen passt, ja. Meist muss man aber 200-300m abziehen.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 21.03.2013, 00:08
lyrix lyrix ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.11.2007
Beiträge: 345
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 96,8
Standard AW: DSL-Technik-Foren-FAQ (Dämpfungsgrenzen Stand Oktober 2012)

ganz richtig kann die Liste ja nicht sein. Sonst hätte ich auch VDSL
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 21.03.2013, 00:12
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: DSL-Technik-Foren-FAQ (Dämpfungsgrenzen Stand Oktober 2012)

du kennst alle für die Flexprod-Dämpfungsberechnung releavanten Leitungsdaten für deinen Anschluss?

Die berechnete Dämpfung aus Leitungslänge + Durchmesser ist nur eine Komponente, zusätzlich kommen mind. nochmal pauschale Aufschläge in o.a. Größenordnung dazu.

Unter nicht ganz optimalen Umständen kommen je nach Beschaltung, Verseilung noch zusätzliche Aufschläge dazu bzw. bei Papier anstelle PE z.B. auch ungünstigere Dämpfungsberechnungswerte als o.a.
__________________
So long.
fruli

Geändert von fruli (21.03.2013 um 00:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 21.03.2013, 00:14
lyrix lyrix ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.11.2007
Beiträge: 345
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 96,8
Standard AW: DSL-Technik-Foren-FAQ (Dämpfungsgrenzen Stand Oktober 2012)

Ich hatte mal eine Auflisten mit allen Daten aus dem Intranet für meinen Anschluss. Ist leider abhanden gekommen. Vielleicht findet es sich noch
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 21.03.2013, 00:27
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 45.607
Standard AW: DSL-Technik-Foren-FAQ (Dämpfungsgrenzen Stand Oktober 2012)

Zitat:
Zitat von lyrix Beitrag anzeigen
ganz richtig kann die Liste ja nicht sein. Sonst hätte ich auch VDSL
Da musst Du dich irgendwie vertun oder hat sich was geändert?

http://www.onlinekosten.de/forum/sho...40#post1945240

http://www.onlinekosten.de/forum/sho...50#post1945150

Ist doch noch der gleiche Standort oder bist Du umgezogen?
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 21.03.2013, 00:36
lyrix lyrix ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.11.2007
Beiträge: 345
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 96,8
Standard AW: DSL-Technik-Foren-FAQ (Dämpfungsgrenzen Stand Oktober 2012)

danke, das ist ein Teil der Liste ohne und mit RAM Pilottest. Standort ist der gleiche. Nur Leitungsdaten passen nicht. Wurde ja zwischenzeitlich etwas ausgebaut und hab ja aktuell auch 16000. Dazu hab ich aber auch noch einen Auszug gehabt. Den finde ich leider nicht. Die Screenshots sind von der alten Leitung mit 21,33dB.

Du kennst meine Daten ja besser wie ich

Vielleicht bin ich auch nur verwirrt
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 21.03.2013, 00:38
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 45.607
Standard AW: DSL-Technik-Foren-FAQ (Dämpfungsgrenzen Stand Oktober 2012)

Es wurde DSL mäßig nichts ausgebaut, Outdoor ist nicht vorhanden.
Im Oktober fand nur die Erhöhung der Dämpfungsgrenzen statt, daher hast Du nun DSL 16k. Von V-DSL bist Du weit entfernt.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 21.03.2013, 00:40
lyrix lyrix ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.11.2007
Beiträge: 345
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 96,8
Standard AW: DSL-Technik-Foren-FAQ (Dämpfungsgrenzen Stand Oktober 2012)

doch klar. Die haben 2008 ein neues Kupferkabel gezogen direkt hier vors Haus in den KVZ

Hier 3 Screenshots:





Anschließend auf 16000 rauf


Geändert von lyrix (21.03.2013 um 00:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DSL-Technik-Foren-FAQ (Dämpfungsgrenzen Stand August 2018) Kound ADSL und ADSL2+ 8 21.04.2015 22:34
Dämpfung / Leitungslängen coldtobi ADSL und ADSL2+ 656 03.10.2014 18:34
Neue Dämpfungsgrenzen VDSL? TechfreakGer VDSL und Glasfaser 32 09.10.2010 22:41
Wo ist der FAQ Thread? 3-ranger Arcor [Archiv] 68 17.04.2006 11:58
Vorbereitung zu FAQ T-DSL (Leitungslänge, Dämpfung, Begriffe) Kound ADSL und ADSL2+ 57 14.01.2006 23:09


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:43 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.