Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Millionen Patientendaten offen im Internet zugänglich
Ohne Passwortschutz sind laut Bayerischem Rundfunk weltweit Millionen Datensätze von Patienten jahrelang frei im Netz abrufbar gewesen. Es handele sich um äußerst sensible Daten wie Bilder von medizinischen Untersuchungen.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  (Permalink
Alt 17.09.2019, 15:30
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.219
Provider: o2 VVDSL & ADSL
Bandbreite: 5 - 100 Mbit
Standard Der gläserne Bürger

Da bekommt die Bezeichnung der gläserne Bürger glatt eine neue Bedeutung...
__________________
T-Mobile Austria My HomeNet Ultra: LTE 300MBit down 50MBit up EUR 54,99 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt : http://www.hot.si/ https://www.t-mobile.at/internet-zuhause-myhomenet/
Goodbye Telekom. Baut mal aus und/oder macht gescheite Tarife.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 18.09.2019, 13:51
Benutzerbild von Motobear
Motobear Motobear ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.11.2007
Ort: Essen
Alter: 63
Beiträge: 1.535
Provider: Deutsche Bundespost
Bandbreite: 14.702 / 2.686
Standard AW: Der gläserne Bürger

Zitat:
Zitat von kball Beitrag anzeigen
Da bekommt die Bezeichnung der gläserne Bürger glatt eine neue Bedeutung...

Und an der Genesung können alle Verwandten und Nachbarn teilnehmen, ohne dass man groß rumtelefonieren muss.
Praktisch.
__________________
"Es ist bereits alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem."
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 19.09.2019, 09:15
dslworker dslworker ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2004
Beiträge: 1.233
Standard AW: Der gläserne Bürger

Von den Verantwortlichen kommen immer grosse Versprechungen zum Thema Datenschutz.
Dann muss man nur ein Weilchen warten und das Gegenteil stellt sich heraus.
Es heisst nicht umsonst Klaut.
__________________
dIe eInZIG vErNÜftiGE RecHTsChReibrefORM :
diE grOßSchReiBung geHÖrT AbGEscHaFfT
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 19.09.2019, 13:41
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 6.844
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Der gläserne Bürger

Wer weiß was sonst so mit unseren Daten alles passiert. Das hier ist doch sicherlich nur ein Fall von vielen, der zufällig ans Tageslicht gekommen ist und aufgedeckt wurde.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 20.09.2019, 07:41
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Ort: Kranewo
Alter: 42
Beiträge: 5.537
Provider: Vodafone + Telenor
Bandbreite: Gigabit
Standard AW: Der gläserne Bürger

Richtig und die Leute wollen immer mehr ein digitales Leben
__________________
R.I.P firestarter
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 21.09.2019, 19:19
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 51
Beiträge: 4.220
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/103000 UL
Standard AW: Der gläserne Bürger

Der größte Datenausspäher und -sammler ist immer noch der Staat mit seinen Geheimdiensten und mittlerweile auch den Spezialabteilungen der Polizei. Z.B. die gegen "Hasskommentare", dann gibt's noch den Staatstrojaner, die fast freie Datenabfrage von Krankenkassen, Finanzämtern, Meldebehören, Stromversorgern, usw.. Die haben auf all die verfügbaren Daten mitterlweile quasi freien Zugriff. - Weiß halt nur keiner und vor allem wird das in den Medien auch nie thematisiert.
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2019.2 + Fritz!Box 7490 für Internet-Telefonie. DECT-Telefone: 2x Siemens Gigaset C475IP + C450IP.
Benutztes Betriebssystem seit 11/2018: Linux Ubuntu-Mate. Coming one fine day: 1GBit (wenn U-50 €).
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 21.09.2019, 20:18
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 6.844
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Der gläserne Bürger

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
...die fast freie Datenabfrage von Krankenkassen, Finanzämtern, Meldebehören, Stromversorgern, usw.. Die haben auf all die verfügbaren Daten mitterlweile quasi freien Zugriff. - Weiß halt nur keiner und vor allem wird das in den Medien auch nie thematisiert.
Und trotzdem muss man auf allen Formularen/Anträgen wie z.B. der Steuerklärung die den Ämtern/Institutionen bereits vorliegenden Daten nochmal selbst angeben, obwohl sie eh schon fast alles über einen wissen.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 23.09.2019, 02:26
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 51
Beiträge: 4.220
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/103000 UL
Standard AW: Der gläserne Bürger

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Und trotzdem muss man auf allen Formularen/Anträgen wie z.B. der Steuerklärung die den Ämtern/Institutionen bereits vorliegenden Daten nochmal selbst angeben, obwohl sie eh schon fast alles über einen wissen.
Das ist nur, um deine finanziellen Ansprüche an den Staat zu minimieren. Nennt sich "Bürokratie". Funktioniert schon seit Jahrzehnten immer besser.
Allein ein Drittel aller Hartz-IV-Berechtigten verzichtet dadurch auf die ihnen zustehenden Leistungen. Das spart dem Staat jedes Jahr Milliarden. Muß auch so sein, denn der muß ja a) die Schulden, die er aufgrund der letzten Finanzkrise den Reichen in den Rachen geschmissen hat, zurückzahlen und b) für die nächste kapitalistische Krise schon mal Rücklagen bilden.

Und das ist nur ein Feld. Außerdem wird sich das Beamtentum nie selbst überflüssig machen.
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2019.2 + Fritz!Box 7490 für Internet-Telefonie. DECT-Telefone: 2x Siemens Gigaset C475IP + C450IP.
Benutztes Betriebssystem seit 11/2018: Linux Ubuntu-Mate. Coming one fine day: 1GBit (wenn U-50 €).
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 23.09.2019, 07:28
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 12.729
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Der gläserne Bürger

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Das ist nur, um deine finanziellen Ansprüche an den Staat zu minimieren. Nennt sich "Bürokratie". Funktioniert schon seit Jahrzehnten immer besser.
Allein ein Drittel aller Hartz-IV-Berechtigten verzichtet dadurch auf die ihnen zustehenden Leistungen. Das spart dem Staat jedes Jahr Milliarden. Muß auch so sein,
Falsch. Der Staat ist gar nicht darauf angewiesen, dass die Kosten für Hartz IV dadurch in Grenzen gehalten werden, dass nicht alle, die könnten, es beantragen - denn dann hätte der Staat immer noch die gesetzlichen Mittel a) die Bezugsberechtigten einzuschränken und b) die Sätze zu senken, um am Ende wieder auf die gleichen Gesamtkosten zu kommen. Auf ein wackeliges "Hoffen wir mal, dass die Beantragung genug Bezugsberechtigten zu kompliziert ist" braucht man sich gar nicht zu verlassen.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 23.09.2019, 12:00
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 4.339
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Der gläserne Bürger

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Auf ein wackeliges "Hoffen wir mal, dass die Beantragung genug Bezugsberechtigten zu kompliziert ist" braucht man sich gar nicht zu verlassen.
Wobei es natürlich nach außen "schöner" aussieht, zu sagen "Wir bieten jedem viel*" als "Wir bieten jedem etwas weniger**".


* nach komplizierter Beantragung
** einfach so
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Veralberung der Bürger mairei Newskommentare 2 22.04.2013 21:16
feste IP -> der gläserne User?? (WHOIS von IP Adressen) Ehemalige Benutzer Sonstiges 11 21.12.2004 16:57
Bürger/Volksbegehren? Aradriel Sonstige Anbieter 26 08.03.2002 17:12
T-Flat-Alternative für NRW Bürger Ehemalige Benutzer Sonstige Anbieter 0 25.05.2001 10:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:58 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.