#1  (Permalink
Alt 13.05.2021, 21:56
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 53
Beiträge: 4.772
Provider: Telekom-FTTH 100 MBit
Bandbreite: 106000 DL/53000 UL
Standard Wie lange hält die Mainboard-Batterie eines Laptops?

Hi!

Wie der Titel schon sagt, frage ich mich, wie lange es die Mainboard-Batterie meines mittlerweile 9 Jahre alten Notebooks (ein Asus A93S) es noch macht.

Ist mir schon richtig unheimlich, wie lange bei dem die Hardware überhaupt nun schon ohne irgendwelche Ausfälle durchgehalten hat.

Die ersten 5 Jahre habe ich ihn nur sporadisch (vielleicht so 2 x die Woche jeweils für 2 Stunden genutzt), aber seitdem habe ich meine Desktop-PC's ausgemustert, und er ist mindestens 12 Stunden täglich in Betrieb.

Jetzt habe ich gelesen, daß, wenn der Laptop hochgefahren ist, die MB-Batterie überhaupt nicht beansprucht wird. Quasi nur, wenn er komplett heruntergefahren ist. Vielleicht liegt es daran, daß sie so lange durchhält?

Und wie ist das im Standby-Betrieb oder Ruhezustand? Standby wird wohl auch nicht zu Lasten der Batterie gehen. - Aber wie sieht's im Ruhezustand aus?

Wenn die MB-Batterie dann demnächst wirklich die Grätsche machen sollte, wird's natürlich kompliziert, weil man zum Austausch fast den kompletten Laptop zerlegen muß (hab' mir dazu prophylaktisch schon 'mal ein YouTube-Video dazu angeschaut). - Eigentlich eine Frechheit der Hersteller, die Batterie so tief im System einzubauen.
__________________
ISP seit 01.09.2021: Telekom. Tarif: Fiber-100. Reale DL/UL-Speed: 106/53 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 24,53 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC86U mit AsusWRT-Merlin-FW V386.3-2 (04-08/2021) + Fritz!Box 7580 (FW V7.29) für Internet-Telefonie. DECT-Handteile: Siemens Gigaset C475IP + C450IP. VPN-Provider: NordVPN. Coming i'wann: FTTH via Telefónica-Backbone.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 13.05.2021, 22:32
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 3.675
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: Wie lange hält die Mainboard-Batterie eines Laptops?

Eine Lithium-Primärzelle wie CR2032 wird völlig unabhängig vom Systemzustand beansprucht, versorgt aber nur den NVRAM und die Uhr. Sie ist ausgelegt auf 10 Jahre Lebensdauer und hält aber auch schon mal bis zu 20.

Ein Austausch ist also nur bei Fehlern nötig, z. B. Fertigungstoleranzen oder schlechte Batteriekontakte führen zu kürzerer Laufzeit.

An der Spannung kann die Restkapazität abgelesen werden: Sinkt diese unter 2.5 V ist die Zelle fast leer.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 14.05.2021, 02:52
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 53
Beiträge: 4.772
Provider: Telekom-FTTH 100 MBit
Bandbreite: 106000 DL/53000 UL
Standard AW: Wie lange hält die Mainboard-Batterie eines Laptops?

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
An der Spannung kann die Restkapazität abgelesen werden: Sinkt diese unter 2.5 V ist die Zelle fast leer.
Aber diese Kernspannung kann man nicht irgendwo im BIOS auslesen, oder?

Was wären dann überhaupt die konkreten Folgen, wenn die Knopfzelle leer wäre? - Okay, die Uhrzeit würde vermutlich öfter wieder auf den 1.1.2000 zurückspringen... wobei diese ja nach Start des Betriebssystems über das Internet synchronisiert würde. Und sonst?
__________________
ISP seit 01.09.2021: Telekom. Tarif: Fiber-100. Reale DL/UL-Speed: 106/53 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 24,53 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC86U mit AsusWRT-Merlin-FW V386.3-2 (04-08/2021) + Fritz!Box 7580 (FW V7.29) für Internet-Telefonie. DECT-Handteile: Siemens Gigaset C475IP + C450IP. VPN-Provider: NordVPN. Coming i'wann: FTTH via Telefónica-Backbone.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 14.05.2021, 06:59
AndyO AndyO ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 04.02.2005
Beiträge: 321
Provider: DTAG
Bandbreite: VVDSL 100
Standard AW: Wie lange hält die Mainboard-Batterie eines Laptops?

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Aber diese Kernspannung kann man nicht irgendwo im BIOS auslesen, oder?

Was wären dann überhaupt die konkreten Folgen, wenn die Knopfzelle leer wäre? - Okay, die Uhrzeit würde vermutlich öfter wieder auf den 1.1.2000 zurückspringen... wobei diese ja nach Start des Betriebssystems über das Internet synchronisiert würde. Und sonst?
Da sind bei mir auch schon Updates/Lizensierungen durcheinander gekommen, die nicht verstanden haben, warum se auf einem Rechner mit Datum 2000 installiert/freigeschaltet werden sollen. Die Internetzeit kommt ja immer erst ein bissel später und zwischendurch wird mit dem alten Datum gearbeitet. BIOS läuft ja meist mit Default. Dann kann man die Fehlermeldung beim Start ignorieren. Die Batterie ist ein Cent-Artikel. Da baut man einfach ne Neue rein. Spannender ist es beim LapTop wenn se aufgelötet ist. So was hab ich auch schon gesehen...
__________________
Provider: DTAG, Magenta L, MagentaEinsVorteil
Router: FritzBox 7590 (OS 7.28, DSL-Treiber 7.12 (1.180.129.93))
Führung: 155m 0.6 + 10m 0.5 + 80m 0.4 > 245m bei 8,7dB @4 MHz (Orka)
DSLAM: Broadcom 178.31 (11.4.31) > 111,88/38,082 MBit/s
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 14.05.2021, 10:15
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 3.675
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: Wie lange hält die Mainboard-Batterie eines Laptops?

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Aber diese Kernspannung kann man nicht irgendwo im BIOS auslesen, oder?
Kommt drauf an.

Zitat:
Was wären dann überhaupt die konkreten Folgen, wenn die Knopfzelle leer wäre?
Dann ist das NVRAM gelöscht, dort ist aber die Konfiguration gespeichert.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 14.05.2021, 16:15
talk talk ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.12.1999
Beiträge: 543
Standard AW: Wie lange hält die Mainboard-Batterie eines Laptops?

Hallo zusammen,

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Wie der Titel schon sagt, frage ich mich, wie lange es die Mainboard-Batterie meines mittlerweile 9 Jahre alten Notebooks (ein Asus A93S) es noch macht.
Ich mußte mal bei einem PC nach ca. 15 Jahren(!) die Batterie tauschen. Das Gerät lief in all den Jahren dazwischen tagsüber viele Stunden, wurde aber abends und nachts meist komplett ausgeschaltet (auch am Netzteil).

Das Problem, mit dem sich die schwächer werdende Batterie zeigte: Wenn der PC einen halben Tag oder länger am Netzteil abgeschaltet war, dann ging er nach Einschalten des Netzteils und Drücken des Sensors an der Vorderseite des Gerätes nicht sofort an, sondern erst nach ca. 1 Minute (ohne weiteres Zutun)! Mir ist bis heute nicht so hundertprozentig klar, warum er dieses Verhalten zeigte.

Wenn ich mich recht erinnere, war dann auch die Systemzeit nicht korrekt weitergelaufen, sondern zeigte irgendeinen Zeitpunkt zwischen Abschalten und erneutem Einschalten, aber da bin ich mir nicht mehr ganz so sicher.

Nach dem Austauschen der Knopfzelle gegen eine frische, funktionierte der PC wieder einwandfrei. Das Netzteil verabschiedete sich dann ca. 1-2 Jahre später in den Gerätehimmel (und wurde von mir dann auch entsprechend ausgetauscht, aber das würde jetzt zu weit führen...).

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Jetzt habe ich gelesen, daß, wenn der Laptop hochgefahren ist, die MB-Batterie überhaupt nicht beansprucht wird. Quasi nur, wenn er komplett heruntergefahren ist. Vielleicht liegt es daran, daß sie so lange durchhält?
Mein Informationsstand war eigentlich auch der, daß die Mainboard-Batterie nur dann in Anspruch genommen wird, wenn sonst keine Stromversorgung vorhanden ist.

In diesem Fall wäre die Frage, ob die Batterie bei einem PC mit separatem Netzteil-Schalter hinten überhaupt belastet wird, wenn das Netzteil nie ausgeschaltet wird. Oder analog dazu wie es bei einem Laptop aussieht, wenn noch ein Akku mit Restladung vorhanden ist.

Wobei natürlich eine Batterie schon von Haus aus schwächer wird, einfach durch "Alterserscheinungen".

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Aber diese Kernspannung kann man nicht irgendwo im BIOS auslesen, oder?
Ich habe irgendwo gelesen, daß Tools wie HWINFO das teilweise anzeigen können, sofern das Mainboard / BIOS das unterstützt. Da müßte man bei den Sensor-/Spannungswerten wohl nach einem Wert "VBat" o.ä. schauen. Diese Info ist jetzt aber ohne jegliche Garantie...

Bei meinem aktuellen PC, von dem ich gerade schreibe, habe ich spontan keinen solchen Wert gefunden. Entweder ist meine HWINFO-Version zu alt oder das Mainboard des Gerätes unterstützt das nicht. Da müßte ich mal etwas weiterforschen...

cu talk
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 14.05.2021, 16:23
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 3.675
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: Wie lange hält die Mainboard-Batterie eines Laptops?

Zitat:
Mein Informationsstand war eigentlich auch der, daß die Mainboard-Batterie nur dann in Anspruch genommen wird, wenn sonst keine Stromversorgung vorhanden ist.

In diesem Fall wäre die Frage, ob die Batterie bei einem PC mit separatem Netzteil-Schalter hinten überhaupt belastet wird, wenn das Netzteil nie ausgeschaltet wird. Oder analog dazu wie es bei einem Laptop aussieht, wenn noch ein Akku mit Restladung vorhanden ist.
Das kannst du ja ganz einfach sehen, wenn du die Puffer-Zelle ganz herausnimmst und versuchst, den PC ohne weiter zu betreiben.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 17.05.2021, 10:41
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 3.560
Standard AW: Wie lange hält die Mainboard-Batterie eines Laptops?

Wenn die Batterie 10 Jahre hielt, wird es keine schlechte sein, dann hält es meistens auch noch fünf weitere Jahre.
Bei zwei "neueren" z170 Mainboards ist die Batterie nach ca. fünf Jahren schon durch gewesen. Die Batterien waren sogar vom gleichen Hersteller. Mit wirklich alten Geräten hatte ich das Problem bisher noch nie, früher war die Fertigungsqualität für solche Cent Komponenten wohl besser.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 18.05.2021, 09:01
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 53
Beiträge: 4.772
Provider: Telekom-FTTH 100 MBit
Bandbreite: 106000 DL/53000 UL
Standard AW: Wie lange hält die Mainboard-Batterie eines Laptops?

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
früher war die Fertigungsqualität für solche Cent Komponenten wohl besser.
Das nicht. Aber früher gab es noch nicht diese "superschlauen" BWL-ler, die meinen, bei jedem Bauteil irgendeines Produkts auch noch den letzten Cent an Einsparung herausquetschen zu müssen.

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
Wenn die Batterie 10 Jahre hielt, wird es keine schlechte sein, dann hält es meistens auch noch fünf weitere Jahre.
Schade, ich wollte meinen jetzt eigentlich noch weitere 10 Jahre betreiben.

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Dann ist das NVRAM gelöscht, dort ist aber die Konfiguration gespeichert.
Das wäre jetzt vielleicht nicht einmal so tragisch. Obwohl... die Bootreihenfolge stimmt dann ja nicht mehr. Und in meinem Laptop sind 2 Festplatten verbaut.

ABER: Ich habe auch gelesen, daß manche Systeme gar nicht mehr starten, wenn die MB-Batterie leer ist. - Bilschirm bleibt dann ganz einfach schwarz und es rührt sich abolut NICHTS mehr.
__________________
ISP seit 01.09.2021: Telekom. Tarif: Fiber-100. Reale DL/UL-Speed: 106/53 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 24,53 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC86U mit AsusWRT-Merlin-FW V386.3-2 (04-08/2021) + Fritz!Box 7580 (FW V7.29) für Internet-Telefonie. DECT-Handteile: Siemens Gigaset C475IP + C450IP. VPN-Provider: NordVPN. Coming i'wann: FTTH via Telefónica-Backbone.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 18.05.2021, 09:16
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 3.675
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: Wie lange hält die Mainboard-Batterie eines Laptops?

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Das wäre jetzt vielleicht nicht einmal so tragisch. Obwohl... die Bootreihenfolge stimmt dann ja nicht mehr. Und in meinem Laptop sind 2 Festplatten verbaut.
Konfiguration ist schon ein bißchen mehr als nur "Bootreihenfolge".

Zitat:
ABER: Ich habe auch gelesen, daß manche Systeme gar nicht mehr starten, wenn die MB-Batterie leer ist. - Bilschirm bleibt dann ganz einfach schwarz und es rührt sich abolut NICHTS mehr.
Das ist ganz normal. Das NVRAM wird meist nur aus der Lithiumzelle gespeist und ist für den Betrieb zwingend erforderlich. Ohne Spannungsversorgung ist es dann eben tot.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie lange hält geschnittene Pferde-Salami? Elfenkönigin Small Talk 20 09.09.2008 12:47
Wie lange hält Äppler? Carsten Small Talk 21 21.07.2003 19:31
Wie lange hält Bier nach anstechen von einem Faß?? HansDoener Der Rest 16 02.12.2001 14:07
Batterie auf altem Mainboard xtc2k Hardware 14 04.04.2001 23:37
Brennerverschleiß -Wie lange hält son Teil koschi99 Hardware 17 22.03.2001 20:27


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:49 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.