#1  (Permalink
Alt 22.03.2015, 17:17
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 36
Beiträge: 7.158
Provider: Telekom
Bandbreite: SVDSL 175
Standard Leistungsreduzierung VDSL?

Ich meine mal etwas gelesen zu haben, dass es bei VDSL auch die Option der Leistungsreduzierung gibt, aber bei den FRITZ!Boxen nicht angezeigt wird (im Gegensatz zu ADSL2+). Leider habe ich durch die Suche den entsprechenden Beitrag nicht mehr gefunden.

Erinnere mich an einen Neuanschluss im Nachbardorf, ein VDSL 50 IP genau 2 Häuser neben der Vermittlungsstelle, vermutlich A0. Die ersten 2-3 Tage einen Downstream SNR von 22 dB mit einer angezeigten möglichen Leistungskapazität von über 90.000. Nach 3 Tagen plötzlich ein Resync und plötzlich nur noch SNR von 8 dB mit einer LK von 65.000. So läuft der Anschluss nun seit Monaten ohne Probleme - ich vermute, die Telekom hat damals aufgrund der Nähe eine Leistungsreduzierung im Downstream geschaltet. Ist das so möglich?

Nun aber zu meiner eigentlichen Frage

Am Freitag gab es VDSL 50 für meine Oma. Leitungslänge, sofern nicht irgendwo Kreise gezogen wurden, müssten ca. 230 m. sein - laut Verfügbarkeitsabfrage ist sie mitten im VDSL 50 Gebiet, kein Grenzbereich. Bin davon ausgegangen, dass Fullsync möglich ist.

Allerdings synct die FB nur zwischen 47,1 bis 47,8 Mbit/s im Downstream - Hausverkabelung kann ausgeschlossen werden, da ich heute die Box direkt im Keller am APL (eine schöne alte EVza 59 Glocke ) getestet habe.



Ist es möglich, dass hier vielleicht eine Leistungsreduzierung zur Anwendung kommt? Kenne einige andere VDSL 50 Anschlüsse, wo die FB auch eine Leitungsdämpfung von 16 im Downstream ermittelt - die haben meist eine LK von 70.000 bis 75.0000.

Oder hat meine Oma vielleicht einfach Pech, dass der Anschluss sehr ungünstig im Vzk liegt, also viel Übersprechen durch Nachbaradern? Ist im Endeffekt egal, die 2-3 Mbit/s braucht dort niemand - hauptsache es läuft stabil. Bin nur verwundert, dass schon bei 230 m. kein Vollsync mehr drin ist - da haben die Anschlüsse weiter unten in der Straße vielleicht noch schlechtere Werte. Da bliebe dann nur abwarten, bis Vectoring auch hier in den Fördergebieten genutzt werden darf.
__________________
MagentaZuhause XL - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 22.03.2015, 17:55
oldschool oldschool ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.03.2012
Beiträge: 725
Provider: 1&1
Bandbreite: 250/40
Standard AW: Leistungsreduzierung VDSL?

Aufgrund der angezeigten Dämpfungswerte würde ich sagen, dass es gerade so VDSL50 geworden ist. Die relativ hohe Differenz zwischen Leitungskapazität und aktueller Datenrate deutet aber eher auf ein Problem hin, meistens Hausverkabelung, vielleicht APL.

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
da haben die Anschlüsse weiter unten in der Straße vielleicht noch schlechtere Werte.
Die werden dann vermutlich nur noch VDSL25 bekommen.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 22.03.2015, 19:59
cHio cHio ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 30.04.2005
Beiträge: 429
Standard AW: Leistungsreduzierung VDSL?

Die Dämpfungswerte sind in Ordnung, bei einer angezeigten Leitungsdämpfung von 16 in der Fritzbox, ist man sonst eher in Regionen von 70-80Mbit Leitungskapazität. Anhand deines Spektrums kann man fast davon ausgehen, dass irgendwo eine Leistungsreduzierung vorhanden ist, sonst würde da auch eine ganz andere Leitungsdämpfung stehen. Er würde wohlmöglich auch nicht alle Träger bis knapp 17MHz belegen können wenn zu beginn gerade mal 11Bits/Träger realisiert werden. Äußerst untypisch.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 22.03.2015, 20:45
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 36
Beiträge: 7.158
Provider: Telekom
Bandbreite: SVDSL 175
Standard AW: Leistungsreduzierung VDSL?

Zitat:
Zitat von oldschool Beitrag anzeigen
Aufgrund der angezeigten Dämpfungswerte würde ich sagen, dass es gerade so VDSL50 geworden ist. Die relativ hohe Differenz zwischen Leitungskapazität und aktueller Datenrate deutet aber eher auf ein Problem hin, meistens Hausverkabelung, vielleicht APL.
Ich vermute, dass hängt mit dem Impulsstörschutz zusammen, der wohl seitens des MSAN bei VDSL auf 2 eingestellt ist. Bei Annex J Anschlüssen ist er hier im Ort nur bei 1. Vermutlich aufgrund höherer Störfestigkeit für IPTV.

Habe heute im Keller testweise eine neue Leitung samt neuer TAE-Dose an den APL geklemmt - keine Änderung. Daher schließe ich die Hausverkabelung aus. Ob der APL selbst in Ordnung ist, kann ich nicht sagen - die Anschlusskontakte sehen aber super aus. Die Anschlussösen vom Erdkabel habe ich aber nicht gesehen - soweit wollte ich den Evz 59 dann doch nicht zerlegen.

Zitat:
Zitat von oldschool Beitrag anzeigen
Die werden dann vermutlich nur noch VDSL25 bekommen.
Nein, sie liegt mitten im VDSL 50 Gebiet. Daher wundert mich, dass meine Oma leitungswertig schon an der Grenze läuft. Natürlich berücksichtigt die Onlineabfrage keine Zuschläge.

Hier mal ein Bild dazu:



Daher denke ich, dass entweder irgendeine Leistungsreduzierung stattfindet oder der Anschluss im Verzweigerkabel extrem ungünstig liegt.

Zitat:
Zitat von cHio Beitrag anzeigen
Anhand deines Spektrums kann man fast davon ausgehen, dass irgendwo eine Leistungsreduzierung vorhanden ist, sonst würde da auch eine ganz andere Leitungsdämpfung stehen. Er würde wohlmöglich auch nicht alle Träger bis knapp 17MHz belegen können wenn zu beginn gerade mal 11Bits/Träger realisiert werden. Äußerst untypisch.
Das Spektrum sieht anfangs so aus wie bei meinem VDSL 25 Anschluss (650 m. Leitungslänge), nur im höheren Frequenzbereich können bei meiner Oma noch mehr Träger belegt werden.
__________________
MagentaZuhause XL - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 22.03.2015, 21:44
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 36
Beiträge: 7.158
Provider: Telekom
Bandbreite: SVDSL 175
Standard AW: Leistungsreduzierung VDSL?

Oder die Leitungen sind anders gelegt, wie ich denke. Hab mal eine mögliche Option gelb dargestellt:



Das wären dann 450 m. - also wirklicher Grenzbereich für VDSL 50.

Die erste Querstraße runter (Achtstr.) geht auf jeden Fall eine Leitung - siehe zweites Bild von links in meinem Beitrag von letztem Jahr: http://www.onlinekosten.de/forum/sho...&postcount=630

Da würde es mich aber ehrlich gesagt wundern, wenn die Straße meiner Oma nicht auch von oben versorgt wird. Aber die Wege der Leitungen sind unergründlich .
__________________
MagentaZuhause XL - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 23.03.2015, 11:49
Benutzerbild von CBR600RR
CBR600RR CBR600RR ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 25.10.2009
Beiträge: 301
Provider: Telekom
Bandbreite: Hybrid L 114/38
Standard AW: Leistungsreduzierung VDSL?

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Oder die Leitungen sind anders gelegt, wie ich denke. Hab mal eine mögliche Option gelb dargestellt:



Das wären dann 450 m. - also wirklicher Grenzbereich für VDSL 50.

Die erste Querstraße runter (Achtstr.) geht auf jeden Fall eine Leitung - siehe zweites Bild von links in meinem Beitrag von letztem Jahr: http://www.onlinekosten.de/forum/sho...&postcount=630

Da würde es mich aber ehrlich gesagt wundern, wenn die Straße meiner Oma nicht auch von oben versorgt wird. Aber die Wege der Leitungen sind unergründlich .
Du weißt ja wie es ist, was ich hier schon für Berichte gehört habe wie teilweise schleifen gezogen worden sind dann könnte deine Variante B nicht unrealistisch sein
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 27.03.2015, 20:46
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 36
Beiträge: 7.158
Provider: Telekom
Bandbreite: SVDSL 175
Standard AW: Leistungsreduzierung VDSL?

Zitat:
Zitat von CBR600RR Beitrag anzeigen
Du weißt ja wie es ist, was ich hier schon für Berichte gehört habe wie teilweise schleifen gezogen worden sind dann könnte deine Variante B nicht unrealistisch sein
Variante B (gelb) halte ich derzeit auch für den wahrscheinlichen Leitungsweg. Schaue ich mir die Verfügbarkeit in der Mindener Straße an, so scheint dort alles von rechts versorgt zu werden - ab so 500 m. Leitungsweg wechselt die Verfügbarkeit hin zu VDSL 25. Somit dürfte meine Oma ebenfalls im Grenzbereich liegen und noch Glück haben, VDSL 50 bekommen zu haben.

Heute Nachmittag war ich gegen 15 Uhr im Dorf unterwegs, als ich in der Mindener Straße einen Telekom-Techniker gesehen habe (Auto mit MS-Kennzeichen) - 10 Minuten später war er am Outdoor am schaffen. Dabei ist der SNR bei meiner Oma auf 5 dB gefallen.

Nach einem manuellen Resync zeigt sich mit dem Ziel-SNR von 6 dB ein Verlust von weiteren 2 Mbit im Download:



Daher gehe ich nicht mehr von einer fehlerhaften Leistungsreduzierung aus. Ich glaube, dass die Leitung einfach länger ist, als ich vorher vermutete. Dazu ein hoher Beschaltungsgrad und das Ergebnis sieht man. Läuft aber super stabil - das ist die Hauptsache. Der Verlust durchs Übersprechen wird sich wohl dann mit Vectoring erledigen - Ende 2020 oder mit Glück schon früher, wenn die neue Förderrichtlinie flott in geltendes Recht umgesetzt werden kann.
__________________
MagentaZuhause XL - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 30.03.2015, 10:48
Rancor Rancor ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2014
Beiträge: 493
Provider: Telekom Magenta L
Bandbreite: 111116/42000
Standard AW: Leistungsreduzierung VDSL?

Kannst du nochmal das Spektrum posten? Gibt es VDSL schon länger oder wurde es gerade erst ausgebaut ?
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 30.03.2015, 11:47
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 36
Beiträge: 7.158
Provider: Telekom
Bandbreite: SVDSL 175
Standard AW: Leistungsreduzierung VDSL?

Zitat:
Zitat von Rancor Beitrag anzeigen
Kannst du nochmal das Spektrum posten? Gibt es VDSL schon länger oder wurde es gerade erst ausgebaut ?
Aktuelles Spektrum



Wir gehörten mit zu den ersten Gemeinden im Kreis Bitburg-Prüm, die durch das Förderprogramm ausgebaut wurden. Inbetriebnahme war November 2013 - also seit fast 1 1/2 Jahren. Da der Ort massiv wächst, nehmen auch die Anschlüsse zu. Ich empfange hier nur 1 Nachbarnetz - bei meiner Oma sieht es da schon anders aus:





Daher gehen die Werte wohl so in Ordnung - längere Leitung als gedacht + hohe Beschaltung. Dafür fast keine CRC-Fehler und super stabil. Da jucken mich die 5 Mbit/s nicht - zuerst war sowieso nur ein Annex J (hätte das 12000er Profil gegeben) geplant, aber wegen dem höheren Upload sowie dem nur minimalen Aufpreis wurde es VDSL.

Wird hier sowieso lustig - im Ortsteil Fölkenbach entsteht ein Haus mit 6 Wohneinheiten und direkt im Ortskern eine Wohnanlage mit 29 Wohneinheiten und 8 Gewerbeflächen. Bin mal gespannt, ob es hier nicht irgendwann Portmangel geben wird.
__________________
MagentaZuhause XL - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 30.03.2015, 14:02
Rancor Rancor ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2014
Beiträge: 493
Provider: Telekom Magenta L
Bandbreite: 111116/42000
Standard AW: Leistungsreduzierung VDSL?

Naja kann schon sein, das dort die Leistungsreduzierung eine Rolle spielt. Vergleich die beiden Spektren mal. Das Signal ist auf allen Frequenzen schwächer, ausser die die durch DPBO ehh begrenzt sind.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fritzbox 7390 Leistungsreduzierung im Upstream A1B2C3D4 Router-Forum 75 07.07.2016 13:51
Welcher VDSL 100 Anschluß? - VDSL/G.993.2 oder VDSL mit Vectoring/G.993.5? Alias Telekom 7 26.02.2015 22:47
VDSL 25 steht - wie wahrscheinlich würde VDSL 50 laufen? KofferKopf Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 16 15.12.2013 10:01
Bei Bestellproblemen: Besser Call&Surf VDSL oder Entertain VDSL bestellen? get-a-life Telekom 4 10.03.2012 11:42
Alice DSL/VDSL eure Leitungsdaten VDSL Verfügbarkeit Sammelthread stephanc Alice / AOL [Archiv] 3 22.09.2010 13:33


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:27 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.