#1  (Permalink
Alt 26.06.2019, 01:42
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 51
Beiträge: 4.154
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/103000 UL
Standard Switch zwischen Glasfasermodem und WLAN-Router?

Hi!

Habe mal eine kurze Frage: Ist es technisch überhaupt möglich, bei einem FTTH-Anschluß einen Gigabit-Switch zwischen Glasfasermodem von der Telekom und WLAN-Routern zu hängen? Und dann beide WLAN-Router, die am Switch hängen, mittels PPPoE und VLAN7 als Einwahlkonfiguration ins Internet zu bringen? Könnte es da Probleme wegen "Doppeleinwahl" geben? Funktioniert das dann überhaupt?

Die Konfiguration sollte dann folgendermaßen aussehen:

Glasfasermodem
I
Gigabit-Switch
I
daran:
1. WLAN-Router an den LAN-Port #1 des Switchs
+ 2. WLAN-Router an den LAN-Port #2 des Switchs
+ 3. WLAN-Router an den LAN-Port #3 usw.

Möglich?
__________________
ISP seit 13.08.2016: Telekom Hybrid S + Speedoption "L" + Basis DSL-2000 Annex-J. Funkmast: LTE-800. Antenne: intern. Speed tagsüber: 7-12 MBit Down / 14-16 MBit Up, nachts 16-24 MBit Down / 16-18 MBit Up. LTE-Modem: Speedport Hybrid. SIP-Provider ab 01.11.2012: Sipgate Basic-Tarif (eingehend) mit ONKZ + DialNow (abgehend), Mobilfunk 2 ct./Min.. VoIP-Telefon: Siemens Gigaset C475IP. - Coming soon: FTTH
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 26.06.2019, 01:52
Benutzerbild von Meester Proper
Meester Proper Meester Proper ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 6.165
Standard AW: Switch zwischen Glasfasermodem und WLAN-Router?

Die Mehrfach-PPPoE-Einwahl ist nicht möglich.
__________________
Zitat:
Consumers have only limited interest in NGA at present – incremental willingness to pay (WTP) for ultra-fast broadband is at most only about € 5 per month, which is nowhere near enough to fund the initial investment needed in most parts of the national territory.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 26.06.2019, 06:55
seilenbe seilenbe ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2002
Ort: Eilenburg
Alter: 39
Beiträge: 91
Provider: Telekom
Bandbreite: 175/40
Standard AW: Switch zwischen Glasfasermodem und WLAN-Router?

Das mit dem Switch dazwischen funktioniert. Das hatte ich eine Weile bei mir über eine Richtfunkstrecke so in Betrieb. Das VLan 7 war getagged bis zum wan in des Routers. Natürlich hatte ich nur eine Router dran. Das ganze lieg mit einer VDSL100 Leitung.
__________________
Anbindung: Magenta XL mit MagentaTV Plus - SVDSL 175
Hardware: Fritz!Box Fon 7590 Wlan - Unifi Security Gateway - Unifi Switches / Unifi APs
VoIP-Provider: Telekom /Sipgate /Easybell / 1&1
TAL: 440m - ca. 325m 0.5 Querkabel und 115 m - 0.4 bzw 0.35 - @ Nokia -Broadcom: 192.100
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 26.06.2019, 09:47
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 51
Beiträge: 4.154
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/103000 UL
Standard AW: Switch zwischen Glasfasermodem und WLAN-Router?

Wie jetzt? - Geht's oder geht's nicht? Ich möchte mir nämlich nicht vergeblich einen Gigabit-Switch kaufen, der danach nur rumliegt. Auch wenn der jetzt mit 20 € nicht so teuer wäre.

Zitat:
Zitat von seilenbe Beitrag anzeigen
Das mit dem Switch dazwischen funktioniert. Das hatte ich eine Weile bei mir über eine Richtfunkstrecke so in Betrieb. Das VLan 7 war getagged bis zum wan in des Routers. Natürlich hatte ich nur eine Router dran. Das ganze lieg mit einer VDSL100 Leitung.
Das ist doch eine andere wie die von mir beabsichtigte Konfiguration. Also denke ich, daß meine nicht funktionieren würde. Eben wegen jenem:
Zitat:
Zitat von Meester Proper Beitrag anzeigen
Die Mehrfach-PPPoE-Einwahl ist nicht möglich.
__________________
ISP seit 13.08.2016: Telekom Hybrid S + Speedoption "L" + Basis DSL-2000 Annex-J. Funkmast: LTE-800. Antenne: intern. Speed tagsüber: 7-12 MBit Down / 14-16 MBit Up, nachts 16-24 MBit Down / 16-18 MBit Up. LTE-Modem: Speedport Hybrid. SIP-Provider ab 01.11.2012: Sipgate Basic-Tarif (eingehend) mit ONKZ + DialNow (abgehend), Mobilfunk 2 ct./Min.. VoIP-Telefon: Siemens Gigaset C475IP. - Coming soon: FTTH
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 26.06.2019, 10:14
longitudinal longitudinal ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2016
Beiträge: 545
Provider: VDSL2 Telekom
Standard AW: Switch zwischen Glasfasermodem und WLAN-Router?

Von der Topologie her ist es möglich, von der einwahl her nicht. Aber warum das Netzwerk auf diese Art segmentieren, das geht doch einfacher, mit weniger Hardware und ebensogut mit VLAN?
__________________
Magenta M Entertain
Modem: Vigor 130; Router: UBNT ERLite
AP: 2 Linksys Lapac 1200; VoIP: Gigaset c610IP
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 26.06.2019, 19:53
cykes cykes ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2005
Beiträge: 3.269
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL50
Standard AW: Switch zwischen Glasfasermodem und WLAN-Router?

... oder anders gefragt: Was willst Du mit dieser Konfiguration erreichen? Dann könnte man Alternativvorschläge machen.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 26.06.2019, 20:07
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 5.839
Provider: DTAG - FTTH Entertain
Bandbreite: ausreichend...
Standard AW: Switch zwischen Glasfasermodem und WLAN-Router?

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Wie jetzt? - Geht's oder geht's nicht?
Beides. Also das was in Beitrag #2 als auch in Beitrag #3 steht ist korrekt. Die beiden Antworten von @Meester Proper und @seilenbe widersprechen sich nicht.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 26.06.2019, 22:01
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 3.849
Standard AW: Switch zwischen Glasfasermodem und WLAN-Router?

Zitat:
Zitat von NokDar Beitrag anzeigen
Beides. Also das was in Beitrag #2 als auch in Beitrag #3 steht ist korrekt. Die beiden Antworten von @Meester Proper und @seilenbe widersprechen sich nicht.
Und was ist sinnvoller?

Habe genau wie cykes noch nicht verstandne, was man überhaupt bezwecken will.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 27.06.2019, 10:04
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 51
Beiträge: 4.154
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/103000 UL
Standard AW: Switch zwischen Glasfasermodem und WLAN-Router?

Also, ich möchte eine Fritz!Box (7362 SL) als Telefonie-Router direkt per Switch an das Glasfasermodem anschließen.

Und gleichzeitig einen Asus WLAN-Router auch per Switch ans GF-Modem.

Der Sinn der Sache: Ich spiele und probiere mit dem Asus-Router viel herum, was mit Offline-Zeiten einhergeht. Wenn ich nun die Fritz!Box davon unbeeinträchtigt ständig online halten kann, hat das den Vorteil, daß die Telefonie immer läuft. - Ist vor allem für Familienangehörige wichtig, nicht für mich direkt.
__________________
ISP seit 13.08.2016: Telekom Hybrid S + Speedoption "L" + Basis DSL-2000 Annex-J. Funkmast: LTE-800. Antenne: intern. Speed tagsüber: 7-12 MBit Down / 14-16 MBit Up, nachts 16-24 MBit Down / 16-18 MBit Up. LTE-Modem: Speedport Hybrid. SIP-Provider ab 01.11.2012: Sipgate Basic-Tarif (eingehend) mit ONKZ + DialNow (abgehend), Mobilfunk 2 ct./Min.. VoIP-Telefon: Siemens Gigaset C475IP. - Coming soon: FTTH
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 27.06.2019, 11:00
Benutzerbild von Wisi
Wisi Wisi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.06.2000
Ort: Unterfranken
Beiträge: 6.897
Provider: HAB-Net
Bandbreite: 100/20 (85/20) VVDSL
Standard AW: Switch zwischen Glasfasermodem und WLAN-Router?

Also doppelte Einwahl, das erlaubt die Telekom so nicht. Warum nicht den Asus dahinter setzen mit doppeltem NAT, dann läuft die Telefonie doch weiter?
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Miese WLAN Verbindung zwischen Firtzbox und Nintendo Switch Slowking Router-Forum 10 05.03.2017 12:12
Switch zwischen Router und Splitter schaltbar ? RaPick Hardware 15 14.01.2011 22:07
Welcher Gigabit Switch / Bringt hochpreisiger Switch praktisch was? abdibile Hardware 11 03.07.2009 13:17
Switch an Switch..... pi|| Sonstiges 16 28.02.2008 19:57
Zwischen Splitter und Router ein Switch? Midgard Sonstiges 10 31.12.2006 09:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:56 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.