#81  (Permalink
Alt 06.04.2019, 16:25
Speedy² Speedy² ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 603
Provider: Vodafone
Bandbreite: VDSL50
Standard AW: Faxe von 1&1 zu VSEnet dauerhaft nicht möglich

Ich habe bei mir "Faxübertragung auch mit T.38" rausgenommen, nachdem manche Faxe ihr Ziel auch nicht erreichten. Seitdem keine Probleme mehr, eingehend Vodafone, ausgehend easybell. Fritz legt die eingehend bekanntlich ja gleich als PDF ab.
__________________
12/2012 - 04/2013: C&S Comfort VDSL | 04/2013 - 04/2016: Entertain Comfort (4) | 04/2016 - 10/2017: Internet & Phone 50 | seit 10/2017: Red Internet 50
Mit Zitat antworten
  #82  (Permalink
Alt 15.04.2019, 15:36
dark_rider dark_rider ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.02.2001
Beiträge: 782
Provider: Dt. Telekom
Bandbreite: 200/40 MBit/s
Standard AW: Faxe von 1&1 zu VSEnet dauerhaft nicht möglich

1&1 schreibt nun, VSE-NET sei schuld:
Zitat:
Wir haben den Sachverhalt bereits bei VSE-Net in Klärung gegeben. Leider können wir von unserer Seite aus keine weitere Lösung für die Angelegenheit herbeirufen. Wir werden unsere internen Informationen dahingehend anpassen, das T.38 nicht mehr verwendet werden sollte. Mehr können wir zum aktuellen Zeitpunkt nicht tun. Von unserer Seite aus arbeiten die Systeme wie sie sollen. Betroffene Kunden können die Problematik umgehen, indem T.38 deaktiviert wird.
VSE-NET schreibt, die Telekom sei schuld:
Zitat:
Die Telekom tritt bei Servicerufnummern als Transit-Carrier auf und vermittelt Anrufe zwischen den Carriern. Im Transit transcodiert die Telekom nicht auf G3.
...
Beim IP-Interconnect mit der Deutschen Telekom wurde der Standard T.38 bei der Konfiguration falsch definiert. Die Telekom müsste uns den IP-Strom transparent durchreichen, was jedoch leider nicht geschieht. Die Telekom bricht somit die Verbindung ab. Das Problem ist erkannt und wird behoben, jedoch ist der Zeitpunkt ungewiss.
Die Telekom schreibt:
Zitat:
So pauschal kann mir niemand dieses Fehlerbild bestätigen. Hier ist wirklich der richtige Weg, sich an den jeweiligen Anbieter zu wenden und dies über eine gemeldete Störung zu klären. Wenn der Anbieter hier einen Fehler feststellt, dann hat er dies über die ihm bekannten internen Kanäle zur Behebung an uns zu melden. Es tut mir leid, dass ich hier keine andere Antwort für Sie habe.
...
Eine Fehlerbehebung kann ich Ihnen in diesem Fall nicht anbieten, tut mir leid. Gern hätte ich Ihnen hierzu eine Lösung angeboten. Wenn das Problem bekannt ist und von den Carrier an uns weitergeleitet worden ist, werden die Kollegen an der Behebung arbeiten.
__________________
Telekom MagentaZuhause XL | Fritz!Box 7590, 3x Fritz!Fon C4, 1x Fritz!Fon C5, Fritz!DECT-Repeater 100, Fritz!WLAN-Repeater 1750E, Fritz!Card USB
Mit Zitat antworten
  #83  (Permalink
Alt 18.04.2019, 18:35
talk talk ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.12.1999
Beiträge: 317
Standard AW: Faxe von 1&1 zu VSEnet dauerhaft nicht möglich

Hallo dark_rider,

ist mit 1&1 der Kontakt über die Wholesale-Abteilung von 1&1/Versatel gemeint?

Hattest Du 1&1/Versatel die hier im Thread diskutierten Erkenntnisse (Abreißen des eingehenden RTP-Streams offenbar direkt nach erstem Re-Invite-Versuch, seltsame Fehlermeldungen mit SIP-Fehlercodes 408 und 480) mitgeteilt?

Meines Erachtens sollte 1&1/Versatel das Problem mit der Carrier-Abteilung der Telekom besprechen, denn diese ist ja wohl der IC-Partner, an den die Verbindung übergeben wird.

Wenn 1&1 der Meinung ist, daß ihre Systeme einwandfrei funktionieren und diese Fehler nicht von 1&1 verursacht werden, dann müßten der abreißende RTP-Stream und die Fehler 408 / 480 auch am Netzübergang 1&1/Versatel <> Telekom sichtbar sein. Dann könnte 1&1 ja einfach mal bei der Telekom nachhaken, warum die Telekom keine RTP-Daten mehr nach dem versuchten T.38-Reinvite übergibt und warum die zitierten Fehlercodes signalisiert werden.

Danach könnte die Telekom ihrerseits überprüfen, ob von ihr alle SIP-/RTP-Daten wirklich nur transparent durchgeleitet werden, oder ob es evtl. im Telekom-Netz zu einer fehlerhaften Umsetzung kommt.

Falls ersteres, müßten die geschilderten Probleme auch am Netzübergang Telekom <> VSE-Net auftauchen, dies könnte die Telekom dann wiederum mit VSE-Net abklären.

cu talk
Mit Zitat antworten
  #84  (Permalink
Alt Gestern, 09:06
dark_rider dark_rider ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.02.2001
Beiträge: 782
Provider: Dt. Telekom
Bandbreite: 200/40 MBit/s
Standard AW: Faxe von 1&1 zu VSEnet dauerhaft nicht möglich

Hallo talk,

ja, der Kontakt wurde initiiert über 1&1-/Versatel-Wholesales, lief dann weiter über support@1und1.de. Die Erkenntnisse im Detail inkl. der per Wireshark aufbereiteten Fritzbox-Mitschnitte hatte ich dorthin mitgeteilt. Zwischenzeitlich schrieb man mir auch: "Es gibt verschiedene Netzbetreiber in Deutschland, die auf T.38 verzichten und eine Übertragung ohne das T.38-Protokoll bevorzugen. Wir sind im Dialog mit den weiterführenden Netzbetreibern, wieso bei einer T.38-Faxübertragung auf das Reinvite mit dem Fehlercode 488 abgelehnt wird und keine Weiterführung über G.711A stattfindet."

Wie Du oben ja leider siehst, schieben ja alle drei die Schuld von sich und verweigern auch weitere Aktivitäten. Wirklich absurd.
__________________
Telekom MagentaZuhause XL | Fritz!Box 7590, 3x Fritz!Fon C4, 1x Fritz!Fon C5, Fritz!DECT-Repeater 100, Fritz!WLAN-Repeater 1750E, Fritz!Card USB
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unitymedia 2Play 100 kostet aber nur 29,99 Euro und nicht 40 Euro dauerhaft :D ministah Newskommentare 0 03.10.2012 00:03
W722V keine Passworteingabe möglich, auch nach warten nicht möglich? mayday7 Telekom 5 16.10.2010 16:37
ADSL2+ nicht möglich obwohl doch möglich? Saroman ADSL und ADSL2+ 51 06.11.2008 19:04
Faxgerät kann PC-Faxe nicht empfangen JPselter Mobilfunk- und Festnetz-Technik 3 05.10.2006 15:47
SDSL 512 kbit/s möglich,DSL Light nicht möglich? lolos Sonstige Zugangstechniken 12 24.05.2005 16:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:57 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.