#11  (Permalink
Alt 25.12.2019, 22:12
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 34
Beiträge: 4.997
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Was wurde hier gebaut?

War nur als Beispiel für die von VF verwendeten Kärtchen gedacht. VF setzt gefühlt noch mehr auf RiFu als die anderen Anbieter - im Gegensatz zu Telefonica vermeidet man bei VF scheinbar das Anmieten einer Faser bei der Telekom wie der Teufel das Weihwasser.

Mal abwarten, was infinity4 rausbekommt.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 25.12.2019, 23:40
infinity4 infinity4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.12.2012
Beiträge: 1.821
Standard AW: Was wurde hier gebaut?

Im Betrieb wird die Antenne noch nicht sein, die ist da erst ein paar Tage, Glas fehlt da wie gesagt auch noch.
Das Haus ist ein 16 WE Block, wer da der Vermieter ist weis ich gar nicht, jedenfalls nicht die Gemeinde.
Aber ich werde da mal nachforschen, denn wie gesagt, LTE liegt hier an von der T.
Oder könnte es was mit 5G zu tun haben?
Sehen die Antennen da genauso aus wie bei 4G?
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 25.12.2019, 23:47
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.523
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Was wurde hier gebaut?

5G kannst du auf dem Land vergessen. Die deutschen Mobilfunknetzbetreiber setzen 5G noch nicht mit den reichweitenstarken Frequenzbändern ein.

https://www.teltarif.de/netzausbau-7...ews/77214.html

Geändert von A1B2C3D4 (25.12.2019 um 23:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 26.12.2019, 10:25
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 4.855
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Was wurde hier gebaut?

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
im Gegensatz zu Telefonica vermeidet man bei VF scheinbar das Anmieten einer Faser bei der Telekom wie der Teufel das Weihwasser.
Im Einzelfall macht mans trotzdem. Oder, deutlich häufiger, mietet bei anderen. Vodafone mietet allgemein bei allem, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 26.12.2019, 11:59
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 34
Beiträge: 4.997
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Was wurde hier gebaut?

Vermutlich wählt man den Erzfeind Telekom nur im äußersten Notfall. An der Mosel nutzt man nun wohl das Netz von NGN-Fibernetwork zur Anbindung.

@infinity4

Hast du mal in der EMF-Datenbank geschaut, ob der neue Standort schon drin ist? Sollte es von der Telekom sein, wäre auch ein Ersatzneubau aufgrund eines nicht verlängerten Mietvertrags bei einem anderen Standort in der Nähe denkbar.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 26.12.2019, 17:18
pufferueberlauf pufferueberlauf ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.896
Standard AW: Was wurde hier gebaut?

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Vermutlich wählt man den Erzfeind Telekom nur im äußersten Notfall. [...]
Macht ja Sinn, wenn es sich nicht um Dark-Fiber handelt sieht der Vermieter halt auch die Auslastung der Basisstation und kann dass zumindest approximativ fuer eigene Planung nutzen. Oder lese ich jetzt zu tief im Kaffeesatz?

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 26.12.2019, 17:54
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 4.855
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Was wurde hier gebaut?

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Macht ja Sinn, wenn es sich nicht um Dark-Fiber handelt sieht der Vermieter halt auch die Auslastung der Basisstation und kann dass zumindest approximativ fuer eigene Planung nutzen. Oder lese ich jetzt zu tief im Kaffeesatz?
Prinzipiell schon denkbar, allerdings seh ich hier kein großes Problem, da es der Gf ja auch recht egal ist, ob nun ständig ausgelastet oder nicht. Und ich vermute (!) das kleiner als 1G der Uplink eh nicht mehr ist.

Abgesehen davon, das in meinen Fällen eine Basisstation des Vermieters direkt daneben stand, also bereits Gf hatte
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 29.12.2019, 07:55
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.523
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Was wurde hier gebaut?

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
5G kannst du auf dem Land vergessen. Die deutschen Mobilfunknetzbetreiber setzen 5G noch nicht mit den reichweitenstarken Frequenzbändern ein.

https://www.teltarif.de/netzausbau-7...ews/77214.html
Auf dem 36C3 gab es gestern einen interessanten Vortrag zu 5G.

https://media.ccc.de/search?q=Peter+Schmidt
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 29.12.2019, 12:28
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 34
Beiträge: 4.997
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Was wurde hier gebaut?

Hab ich mir gestern Abend auch schon angeschaut. Ist natürlich schade, dass 5G nur einen minimalen Zuwachs bei der Geschwindigkeit auf den unteren Frequenzen bringt. Interessant wird es sowieso erst, wenn 5G SA verwendet wird.

Mit 3CA (700, 800 und 900 MHz) und MIMO sollte meiner Meinung nach perspektivisch mit 5G aber auf dem Land eine ausreichende Flächendeckung und Performance bei niedrigen Latenzen möglich sein. Für Spots wie Touristenhochburgen nimmt man halt zusätzlich noch Bänder auf höheren Frequenzen hinzu - zumindest 1,8 GHz ist reichweitenmäßig auch nicht so schlecht.

Es wurde aber bei den real möglichen Werten deutlich, dass auch 5G kein Festnetzersatz für die breite Masse sein wird. Spätestens wenn viele Nutzer gleichzeitig Traffic produzieren, wird es auch da eng. Höchstens als Einzellösung für abgelegene Gehöfte sinnvoll.

Lustig wird sicher auch noch, wenn man ins Grenzgebiet geht. Wenn schon die deutschen Netzbetreiber synchron arbeiten müssen, damit gegenseitig keine Störungen entstehen, dürfte es mit ausländischen Betreibern eine noch größere Herausforderung sein. Aber vermutlich wird man die Grenzregion wie bei 4G erstmal lange Zeit unbeachtet lassen.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 29.12.2019, 15:37
infinity4 infinity4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.12.2012
Beiträge: 1.821
Standard AW: Was wurde hier gebaut?

Also in der EMF Datenbank ist noch nichts zu sehen.
Bin eben nochmal zum Block getappelt und habe so gut es ging (ohne Stativ) 2 Bilder gemacht.



Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was wird hier gebaut? pipo ADSL und ADSL2+ 29 01.10.2011 10:21
Was wird hier gebaut? [Bilder] The-Master ADSL und ADSL2+ 36 21.08.2011 12:48
Was kann denn hier gebaut werden? snapper11 ADSL und ADSL2+ 8 25.03.2011 13:24
was wird hier gebaut ?? (01877) SteffenUp VDSL und Glasfaser 8 19.10.2009 20:19
Glasfasergebiet-was Wird Hier Gebaut?? musha VDSL und Glasfaser 11 19.07.2006 21:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:29 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.