#1  (Permalink
Alt 03.01.2008, 01:10
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 3
Standard Film "DUNE" 1. Teil bei Premiere Filmfest für IPTV-Kunden gesperrt

Heute Premiere Filmfest Dune nicht über IPTV
Hallo,
heute ist mir etwas Seltsames passiert, und das
zum ersten mal als T-Home-Kunde.
Ich wollte heute am 2. Januar um 20.15 auf Premiere
Filmfest um 20.15 den Film "Dune Teil 1" sehen.
Es kommt "gleich kommt... Dune", ...dann die Werbung.
Dann kommt der Countdown von Premiere Filmfest und
dann wurde es lustig.
Es erschien eine rote Tafel mit einem bewegten Bild
mit Werbetrailern von Premiere auf der linken Seite.
Auf der rechten Seite dann der Text:
"Aus rechtlichen Gründen kann dieser Film in IPTV
nicht übertragen werden. Schauen Sie bitte im EPG
nach dem nachfolgenden Film. Sie sehen Filmausschnitte
der aktuellen Filme diesen Monats!" etc. etwa in dem
Wortlaut.
Da wusste ich nicht ob ich verärgert oder verblüfft
bin, wahrscheinlich Beides. Die Filmausschnitte waren
natürlich auch nicht monatsaktuell sondern in etwa
folgende Filme:
- The Ring 2
- Sissi in Werbung Premiere Themapaket Heimatkanal,
obwohl die 3 Filme noch Weihnachten auf Nostalgie
liefen..
- und noch mehr ältere Sachen, aber darum gehts nicht.
Warum werde ich als T-Home-Kunde als Kunde 2. oder 3.
Klasse behandelt, und ich werde trotz Freude auf den
Dreiteiler, und das ich für das Entertainment-Paket
bezahlt habe, nunmehr neuerdings von bestimmten Filmen
ausgeschlossen. Nun kommt der Gipfel der Frechheit.
Es sind 3 Teile. Dieses war der erste Teil. Die Filme
haben eine Gesamtlänge von ca. 300 Minuten.
In der neuesten TV Digital steht sinnigerweise oder
unsinnigerweise Dune noch im T-Home-Video-on Demand
drin, sozusagen als ein Film, zum Anschauen, zum
Sonderpreis von 3,99. Aber für IPTV keine Rechte???
Das beisst sich doch vorne und hinten.
Also ich habe mir die 3,99 gespart und die beiden
DVDs Dune (Neuverfilmung) sowie Children of Dune
bei Amazon bestellt. Nun will ich aber noch einen
Kommentar dazu hören im T-Home-Entertain-Forum,
als auch per Email, denn ich leite dies als Beschwerde-
mail so an T-Home sowie an Premiere Kundenbetreuung
weiter. Ob das jetzt ein Einzelfall ist oder Dauer-
zustand. Für die 3 Filme (ich nehme an die nächsten
beiden gehen dann auch nicht) hätte ich dann gerne
eine Gutschrift von 5 Euro, weil mein Premiere
Entertainpaket im Sinne der Gleichbehandelung von
Sat- und Kabelkunden damit arg eingeschränkt ist.
Und man so für den Laden keine Werbung machen kann,
was ich bisher getan habe. Ich bin mehr als sauer.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 03.01.2008, 01:55
datranquil datranquil ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 05.01.2000
Ort: Duisburg-Wedau
Alter: 41
Beiträge: 627
Provider: T-Com
Bandbreite: 50/10 (FullSync)
datranquil eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Film "DUNE" 1. Teil bei Premiere Filmfest für IPTV-Kunden gesperrt

Hm, was ist denn da los? Es verschwinden Sender, HD-Sender werden auch weniger und nun so etwas? Ich dachte eigentlich bei den Premiere-Sendern wäre es 1:1 das was im Kabel/Sat zu sehen sei!?
__________________
Mike

YES, I hacked 127.0.0.1
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 03.01.2008, 02:23
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 3
Standard AW: Film "DUNE" 1. Teil bei Premiere Filmfest für IPTV-Kunden gesperrt

Ist es idR auch. Ähnliches dürfte aber Arcor und HanseNet IPTV-Kunden bei der Bundesliga, auch über DSF, blühen. Die alleinigen IP-Live-Rechte liegen hier nämlich bei der Telekom. Und sollte DSF keine IP-Sublizenz gekauft haben oder aber Arcor und HanseNet hier einen kleinen Beitrag entrichten, dürfte bei den beiden am Montag Abend alles mögliche auf DSF zu sehen sein, allerdings kein Zweitliga-Live-Spiel. Wie es mit den Nachverwertungsrechten aussieht, weiß ich gerade nicht. Also ob zumindest die Zusammenfassungen gezeigt werden können.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 03.01.2008, 03:49
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 11.817
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,060/0,053 Gbit/s
Standard AW: Film "DUNE" 1. Teil bei Premiere Filmfest für IPTV-Kunden gesperrt

Zitat:
Zitat von kimigino
Nun will ich aber noch einen Kommentar dazu hören im T-Home-Entertain-Forum, als auch per Email, denn ich leite dies als Beschwerdemail so an T-Home sowie an Premiere Kundenbetreuung weiter.
T-Home bietet nur die Plattform an, der "Content" kommt von Premiere. Die sind also Dein Ansprechpartner. Dort solltest Du:

1) Auskunft über den vollen Umfang der Beschneidungen des Angebots gegenüber Kabel/Satellit verlangen

2) Nachbesserung bzw. Minderung einfordern

3) Falls das nicht erfolgt, auf ein Sonderkündigungsrecht pochen und ggf. im voraus bezahlte Abonnementgebühren zurückfordern

Zuvor solltest Du allerdings Deine Vertragsunterlagen studieren, ob die Beschneidungen dort bereits erwähnt sind.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 03.01.2008, 04:09
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 3
Standard AW: Film "DUNE" 1. Teil bei Premiere Filmfest für IPTV-Kunden gesperrt

Kimigino kann Premiere anschreiben bis er schwarz wird, er hat kein Vertragsverhältnis mit Premiere, nur mit der Telekom. Das ist ein großer Unterschied zu den DVB-C/S Verträgen. Im Unity Netz hat Premiere auch das direkte Kundenverhältnis aufgegeben. Bzw. hatte es eine Zeit lang. Das ist ja das Problem. Premiere kennt die T-Home Kunden nicht und sagt, man müsse sich an die Telekom wenden und die sagt, sie geht das Programm nix an. Das Spielchen haben wir ja auch mit den drastisch zurecht gestutzten Benutzerrechten: Über Kabel und Sat ist eine Aufnahme von Serien und Filmen auf den von Premiere vertriebenen HDD-Rekordern erlaubt. Über T-Home sind Premiere 1-4, Serie, Krimi, Filmfest, .... für Aufnahmen gesperrt.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 03.01.2008, 07:50
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 3
Standard AW: Film "DUNE" 1. Teil bei Premiere Filmfest für IPTV-Kunden gesperrt

Zitat:
Zitat von wolfshoeher
Kimigino kann Premiere anschreiben bis er schwarz wird, er hat kein Vertragsverhältnis mit Premiere, nur mit der Telekom. Das ist ein großer Unterschied zu den DVB-C/S Verträgen. Im Unity Netz hat Premiere auch das direkte Kundenverhältnis aufgegeben. Bzw. hatte es eine Zeit lang. Das ist ja das Problem. Premiere kennt die T-Home Kunden nicht und sagt, man müsse sich an die Telekom wenden und die sagt, sie geht das Programm nix an. Das Spielchen haben wir ja auch mit den drastisch zurecht gestutzten Benutzerrechten: Über Kabel und Sat ist eine Aufnahme von Serien und Filmen auf den von Premiere vertriebenen HDD-Rekordern erlaubt. Über T-Home sind Premiere 1-4, Serie, Krimi, Filmfest, .... für Aufnahmen gesperrt.
Du hast Recht. Trotzdem schreibe ich niemand an, bis ich schwarz werde.
Aber so einfach alles gefallen lassen tue ich auch nicht. Habe in etwa die
gleiche Mail wie mein Posting ins T-Online-Forum und ins Digitalfernsehen-Forum gestellt, ausserdem an Premiere sowie an T-Home Kundenbetreuung
gesandt. Die entsprechenden Standardmails von wegen wir kümmern uns sind schon da. Schauen wir mal was da rauskommt. Ich wills ja nicht loswerden, doch ich bin der Meinung, man kann auch nicht alles so hinnehmen, nur gemeinsam sind wir Kunden stark gegen so einen Moloch.
Wenn Du schon das Beispiel DSF anfügst, so hätte ich z. B. schon gerne
gewusst, ob das eine subjektive Annahme ist oder ob dergleichen schon mal vorgekommen ist. Und um auf mich und meine Beschwerde nochmal zurückzukommen: Ist es nicht merkwürdig, das besagter Dreiteiler obwohl
angeblich keine IPTV-Rechte vorliegen, im VOD für 3,99 drinne steht. Man
fühlt sich in dem Moment doch irgendwie ver.ar.scht. Und da ich Prinzipien habe, habe ich denen in dem Fall die Kohle nicht gegönnt, sondern mir anderweitig geholfen. Damit die sehen, das die Milchmädchenrechnung, weil doofer Kunde gleich Melkkuh, nicht aufgeht. Nicht das die auf die Idee kommen, das ist ein Test, dann können wir ja bald einen Flickteppich draus machen, die fehlenden Filme oder Spiele können die Kunden dann im VOD holen bzw. bezahlen. Weil der Kunde ja doof ist. Und der Mensch gierig oder bedürftnisgeil, oder in dem Moment, weil er den Film/ Spiel sehen will,
uns ausgeliefert und keine eigene Wahl hat. Doch er hat die Wahl. Er ist erwachsen und vernünftig und hat Prinzipien. Mit mir nicht!
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 03.01.2008, 08:26
kleberri kleberri ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 19.06.2007
Beiträge: 240
Standard AW: Film "DUNE" 1. Teil bei Premiere Filmfest für IPTV-Kunden gesperrt

Zitat:
Zitat von robert_s
T-Home bietet nur die Plattform an, der "Content" kommt von Premiere. Die sind also Dein Ansprechpartner.
Moment mal, die Sache scheint doch ziemlich klar zu sein. T-Home hat wahrscheinlich die Rechte für Dune in IPTV (Stichwort VoD). Dann unterliegt es doch T-Home Premiere zu erlauben, den Film auszustrahlen, wozu sie offensichtlich nicht bereit sind.
T-Home wäre dann der Ansprechpartner für dieses kundenunfreundliche Rechtegedöse.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 03.01.2008, 08:40
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 3
Standard AW: Film "DUNE" 1. Teil bei Premiere Filmfest für IPTV-Kunden gesperrt

Na jetzt phantasierst du aber schon gewaltig...

Also bzgl. "die haben Premiere nicht erlaubt..." - wenn dem so wäre, dann wäre das Programm auf Premiere 1 bis 4 schon extrem dünn, denn davon hast du einen Großteil auch im VoD-Bereich.

Und nebenbei auch in fast allen anderen VoD-Angeboten im Web.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 03.01.2008, 10:15
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 11.817
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,060/0,053 Gbit/s
Standard AW: Film "DUNE" 1. Teil bei Premiere Filmfest für IPTV-Kunden gesperrt

Zitat:
Zitat von wolfshoeher
Kimigino kann Premiere anschreiben bis er schwarz wird, er hat kein Vertragsverhältnis mit Premiere, nur mit der Telekom.
Aha, wenn man also ein bestehendes Premiere-Abo auf T-Home übertragen lässt, dann handelt es sich tatsächlich um eine Vertragsauflösung mit Premiere und einen Vertragsabschluss mit T-Home...? Muss man so etwas nicht schriftlich vornehmen...?
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 03.01.2008, 11:39
kleberri kleberri ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 19.06.2007
Beiträge: 240
Standard AW: Film "DUNE" 1. Teil bei Premiere Filmfest für IPTV-Kunden gesperrt

Zitat:
Zitat von wolfshoeher
Na jetzt phantasierst du aber schon gewaltig...
Dann klär mich doch auf, was das Problem ist.
T-Home und Premiere werden sich wohl wieder in Schweigen hüllen. Wenn T-Home so unschuldig ist, warum sagen die nie was zur Sache?
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Versteckte" Programme bei T-Home Entertain Teil II robert_s VDSL und Glasfaser 22 29.02.2008 23:34
Verunsicherung: "Reseller DSL für ISDN" "Wegfall" / Neuauftrag bei TCOM DerWobi ADSL und ADSL2+ 0 08.06.2007 13:28
"Träger Seitenaufbau für T-Com-Kunden" ?! Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 34 02.11.2006 02:27
Provision für "Kunden werben Kunden" Cryout Arcor [Archiv] 6 03.01.2005 22:38
Cebit: "Mobiler Festnetzanschluss" für Arcor Kunden ab Herbst 2004 packetloss Arcor [Archiv] 0 04.02.2004 18:19


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:29 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.