#1  (Permalink
Alt 08.03.2011, 10:01
Voodo Voodo ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.03.2003
Alter: 36
Beiträge: 93
Standard Neubau / Glasfaser Anschluss

Hallo zusammen,

vll. kann mir jemand nen Tip geben. Wir planen in 2012 den Bau eines EFH. Der ländliche Stadtteil wird momemtan von einer alternativen Gesellschaft ausgebaut und anschließend mit DSL versorgt. Nach Rücksprache mit dem neuen Provider meinte dieser, dass eine direkte Glasfaseranbindung nicht vorgesehen sei - er könne es aber nicht zu 100% sagen, da dies die Telekom macht.
Jetzt stellt sich für mich natürlich die Frage, hab ich die Möglichkeit direkt via Glasfaser angebunden zu werden? Eventuell hat mir da jemand nen tip oder ne Info ob sowas geht ?!

Gruß Thomas
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 08.03.2011, 11:43
KlausKlausi KlausKlausi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: nördl. Niedersachsen
Beiträge: 3.319
Bandbreite: Kabel 100M
Standard AW: Neubau / Glasfaser Anschluss

Zitat:
... wird momemtan von einer alternativen Gesellschaft ausgebaut und anschließend mit DSL versorgt...
...er könne es aber nicht zu 100% sagen, da dies die Telekom macht...
Was denn nun?
Baut da ein alternativer Anbieter aus, oder baut die Telekom aus?
Oder bietet der alternative Anbieter nur DSL per Kollokation über Telekom TALs an und die Telekom schliesst daher das Haus an? Danach klingt das ja.

Aber zur Frage ...
Du willst unbedingt Glasfaser haben. Im Prinzip kein Problem.

Geh einfach zum Geschäftskundenbereich eines Providers und lass Dir eine Internetstandleitung ab symmetrisch 34 Mbit/s anbieten. Die wird dann mit hoher Garantie über Glasfaser gebaut. Kosten einmalig und monatlich im 4 stelligen Bereich. Bei längerer Mindestlaufzeit aber oft ohne Einmalkosten.

OK, war etwas sarkastisch
Aber derzeit investieren nur wenige Anbieter überhaupt in die Verlegung von Glasfasern. Bei kleineren Netzerweiterungen/Neubaugebieten mit Wohnbebauung wird aktuell immer noch Kupfer eingesetzt, weil es dafür halt die Endkundenprodukte gibt und sich ein FTTH Angebot für wenige Haushalte einfach nicht lohnt.

Man könnte nun sagen, daß es doch auch für die Telekom günstiger wäre schon mal Glasfaser zumindest bis zum Kasten mitzuverlegen, anstatt später das Haus nochmal anzugraben. Aber derzeit ist ja völlig offen ob es überhaupt jemals FTTH bei euch geben wird oder wer dann dort ausbauen würde. ggf. baut ja später der alternative Anbieter FTTH aus, wenn der dort viele Kunden hat?
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 08.03.2011, 12:36
Voodo Voodo ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.03.2003
Alter: 36
Beiträge: 93
Standard AW: Neubau / Glasfaser Anschluss

Servus,

erstmal danke für deine Einschätzung. Stand heute handelt es sich um ein 1000 Seelen Dorf. Die Telekom hat sich geweigert da DSL auszubauen, deshalbt macht es ein andere aufgrund von Zuschüssen des Landes. Es ist soweit ich verstanden habe noch unklar wer die letzte meile dort legen wird. Ich vermute mal, dass es die Telekom macht.

Meine Idee wäre noch, wenn die mir schon kein Glasfaser in die Hütte legen, ob ich die paar € in die Hand nehmen und und einfach noch ein zusätzliches LWL Kabel einlegen lasse. Ich möchte vermeiden, dass im Falle eines Falle es daran scheitert, dass damals kein Kabel gelegt worden ist. Die Preise hierfür für den Meter sind ja überschaubar.

Oder würdest du sagen- völliger nonsense...

Gruß Thomas
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 08.03.2011, 13:01
docfred docfred ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.09.2009
Beiträge: 1.519
Standard AW: Neubau / Glasfaser Anschluss

Wenn man dir sagt, was "die paar €" ausmachen, wirst du vermutlich kreidebleich anlaufen und das Geld doch lieber in ein neues Auto stecken
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 08.03.2011, 13:03
crackm crackm ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.11.2010
Beiträge: 857
Provider: Telekom
Bandbreite: 50000/5000 (DNSNET)
Standard AW: Neubau / Glasfaser Anschluss

Ein nicht angeschloßener LWL wird einfach vor sich her gammeln… wie es schon an einigen Orten, wo sinnloserweise LWL verlegt wurde und nie in betrieb ging, der Fall ist. Außerdem ist kaum bekannt welche LWL-Standart Telekom oder ein anderer Anbieter überhaupt nutzt…
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 08.03.2011, 13:07
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 11.623
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Neubau / Glasfaser Anschluss

Die Möglichkeit zu normalen Endkundenpreisen FTTH zu erhalten kannst du selbst kaum beeinflussen. Den anderen Weg über Geschäftskunden Produkte hat KlausiKlausi bereits beschrieben.
Es ging ja bereits über die Ticker dass die Telekom in den nächsten Jahren massiv in FTTH investieren wird. Ob du dabei bist kann dir derzeit wohl keiner sagen.

Wichtig wäre dein EFH gut für die Zukunft zu rüsten. Gut fährt man jeden Raum mit 2x Cat.7 Lan Kabel auf Doppeldose anzufahren und zentral im Keller/EG auf Patchfeld zu bündeln und dort alle Technik und die Hauseinführung des Kupfer/FTTH Anschlusses zu konzentrieren. Dazu in jeden Raum noch ein Leerrohr in jeden Raum für zukünftige Endwicklung gerüstet.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 177.191 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.01] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto X Style [Snapdragon X10 (CAT 9), 3CA, QAM64/QAM16] Bands: 800/900/1800/2600 - ready 700[28]/2100[1]
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 08.03.2011, 13:52
Voodo Voodo ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.03.2003
Alter: 36
Beiträge: 93
Standard AW: Neubau / Glasfaser Anschluss

Hallo zusammen,

also die Kosten für ein LWL Kabel liegen im 3stelligen Euro bereich. Wenn ich sogar Glück habe finde ich noch 200m im Keller davon.
Ich möchte eins vermeiden, dass es in 10jahren heisst- schade dass Sie damals nicht dran gedacht haben...

@EXP1477
Mein EFH wir sofern es nicht den kompletten Kostenrahmen überschreitet mit eine kompletten Steuerung und HomeServer, Multiroom und was man(n) sonst noch so braucht ausgestattet
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 08.03.2011, 13:57
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 11.623
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Neubau / Glasfaser Anschluss

Die LWL Verkabelung der Netzebene 4 wird vom Provider gestellt bzw. nach dessen Vorgaben errichtet. Da du nicht weißt welcher Provider einmal kommen wird kannst du dir nur eine ordentliche Netzebene 5 (Cat. 7) bauen oder halt Leerrohre vorsehen. LWL in der NE5 macht derzeit keinen Sinn außer es ist dein Hobby. ;-)
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 177.191 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.01] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto X Style [Snapdragon X10 (CAT 9), 3CA, QAM64/QAM16] Bands: 800/900/1800/2600 - ready 700[28]/2100[1]
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 08.03.2011, 14:10
loox720 loox720 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: Landkreis Cuxhaven
Beiträge: 470
Provider: Telekom
Bandbreite: 51.392/10.048 kBit/s
Standard AW: Neubau / Glasfaser Anschluss

Ich würde dir empfehlen einfach ein Leerrohr mit deinem Hausanschluss (Stromkabel) bis zur Straße mit verlegen zu lassen.
Bei uns verlegt z.B. Die EWE bei Strom Neuanschlüssen automatisch Leerrohre mit dazu
__________________
56k --> ISDN --> DSL384 (seit 6.1.2003)--> DSL768 (seit 3.1.2005)--> DSL16000 (seit 26.4.2010)--> VDSL50 (seit 12.7.2012)
Leitungslänge bis zum Outdoor-DSLAM: 211m 0,6er und 46m 0,5er
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 08.03.2011, 14:11
Voodo Voodo ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.03.2003
Alter: 36
Beiträge: 93
Standard AW: Neubau / Glasfaser Anschluss

loox, das ist auch ne gute Idee, daran hab ich noch gar nicht gedacht ... Merci
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neubau - welcher Anbieter? Andi316 ADSL und ADSL2+ 1 02.03.2011 08:47
Netzwerkverkabelung im Neubau gumble77 Hardware 12 17.02.2011 12:29
Alice und Neubau LosPepes Alice / AOL [Archiv] 12 23.07.2010 22:05
Neubau Telekomanschluss ( Letzte Meile ) Luis Arcor [Archiv] 34 25.08.2007 10:14
Umzug mit Arcor in Neubau antar Arcor [Archiv] 3 20.05.2007 22:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:47 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.