#71  (Permalink
Alt 15.01.2018, 17:36
FixItTom FixItTom ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.12.2013
Beiträge: 539
Provider: Telekom
Bandbreite: Fiber 200TV: 200/100
Standard AW: IP-Zwangsumstellung, aber noch kein DSL-Ausbau, wie vorgehen?

Magenta Zuhause steht synonym für IP. Es gibt ja Magenta Zuhause nur noch mit IP.
Mit Zitat antworten
  #72  (Permalink
Alt 15.01.2018, 18:05
Racer Racer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 3.332
Provider: Telekom
Bandbreite: 16/1 Mbps
Standard AW: IP-Zwangsumstellung, aber noch kein DSL-Ausbau, wie vorgehen?

Ansich aber schon ne Frechheit.
Die sollten ihm dann wenigstens C&S via Funk mit flatrate anbieten, bis bei ihm ausgebaut wird.
__________________
Connecting to C&S Comfort IP Infineon 7.27.8 | Down 12,60 Mb/s - Up 0,95 Mb/s
Mit Zitat antworten
  #73  (Permalink
Alt 15.01.2018, 18:22
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 1.824
Provider: Telefonica o2
Bandbreite: 50 Mbps
Standard AW: IP-Zwangsumstellung, aber noch kein DSL-Ausbau, wie vorgehen?

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
Dann bestellt er halt MSAN-POTS und wählt sich darüber per V.92-Modem ein.

Willkommen in der dritten Welt.
Mit Zitat antworten
  #74  (Permalink
Alt 15.01.2018, 18:23
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 2.825
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 100/40
Standard AW: IP-Zwangsumstellung, aber noch kein DSL-Ausbau, wie vorgehen?

Zitat:
Zitat von FixItTom Beitrag anzeigen
Magenta Zuhause steht synonym für IP. Es gibt ja Magenta Zuhause nur noch mit IP.
Ja, aber nicht jeder IP-Anschluss ist ein Magenta Zuhause. Ein Call&Surf IP kann bleiben wie er ist und muss nicht "auf das Magenta Zuhause Portfolio umgestellt werden". Insofern kann die Aussage für Verwirrung sorgen.
Mit Zitat antworten
  #75  (Permalink
Alt 15.01.2018, 19:07
FixItTom FixItTom ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.12.2013
Beiträge: 539
Provider: Telekom
Bandbreite: Fiber 200TV: 200/100
Standard AW: IP-Zwangsumstellung, aber noch kein DSL-Ausbau, wie vorgehen?

Ok. Dass sich der Kollege Pressesprecher hätte unmissverständlicher ausdrücken können, sofern korrekt zitiert, steht außer Frage. ^^

Zitat:
Zitat von Racer Beitrag anzeigen
Die sollten ihm dann wenigstens C&S via Funk mit flatrate anbieten, bis bei ihm ausgebaut wird.
Ist vom Produktdesign (noch?) nicht vorgesehen. Man kann aktuell a) das Volumen dauerhaft erhöhen - das stammt noch aus 2013/2014 nach der erfolgreichen Abmahnung der Verbraucherzentrale Sachsen (alle zuvor als Flatrate beworbenen via Funk-Tarife erhielten dauerhaft +30Gb) und
b) ggf. immer wieder kostenfreie Datenpässe vergeben.

Die Produktumgestaltung sollte aber letztlich nicht das Problem sein. Ggf. eher der fehlende Wille zur Umgestaltung in eine echte Flatrate.
Mit Zitat antworten
  #76  (Permalink
Alt 15.01.2018, 19:36
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 2.825
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 100/40
Standard AW: IP-Zwangsumstellung, aber noch kein DSL-Ausbau, wie vorgehen?

Wenn man den "IP-Opfern" den C&S Funk mit Flatrate gibt, könnte man die Frage stellen, warum diejenigen, die schon immer eine zu lange TAL hatten und auch keinen AnnexB-384er bekommen konnten, nicht den gleichen Tarif kriegen sollten. Gleiches gilt für noch nicht umgebautes Telefonie-only-OPAL. Möglicherweise fehlt es auch deshalb am Willen.
Mit Zitat antworten
  #77  (Permalink
Alt 17.01.2018, 09:51
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 5.624
Provider: DTAG - FTTH Entertain 1.0
Bandbreite: ausreichend...
Standard AW: IP-Zwangsumstellung, aber noch kein DSL-Ausbau, wie vorgehen?

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Ich bin ganz ehrlich: Jeder, der einen Vertrag mit Magenta hat, ist selber schuld, wenn er eine derartige Behandlung bekommt. Es waren jetzt 20 Jahre Zeit zum Kündigen.
Ich bin auch mal ganz ehrlich: Wäre ich ein "DSL 384 IP" Betroffener ginge mir deine Ansicht dazu (und BTW, auch viele andere von dir, auch als nicht Betroffener) dazu gewaltig am Ar*** vorbei, ich würde schließlich einen halbwegs nutzbaren Internetzugang suchen und wenn den mir Hybrid liefern könnte würde ich das auch nutzen.

Und wenn du darauf hinaus möchtest man hätte ja schon früher kündigen können, bei z.B. DSL 1.000, 1.500 oder 2.000 (auf AnnexB-Basis) war man auf einen VoIP-Anschluss, wie sie die Konkurrenz dort evtl. angeboten hätte (per Telekom-Vorleistung), wohl auch nicht besonders scharf. Eine Alternative wäre (früher) evtl. gewesen wenn z.B. Vodafone-Kollokation im entspr. HVt. vorhanden gewesen wäre worüber man auch ISDN+DSL bekommen kann/konnte.

Kurzum, solche pauschalen Äußerungen/Ansichten wie diese sind ohne genauere Kenntnisse der Situation Vor-Ort schlicht und ergreifend einfach nur für den Ar***.
Mit Zitat antworten
  #78  (Permalink
Alt 18.01.2018, 18:00
Speedy² Speedy² ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 526
Provider: Vodafone
Bandbreite: VDSL50
Standard AW: IP-Zwangsumstellung, aber noch kein DSL-Ausbau, wie vorgehen?

VoIP Anschluss hätte es mit den Geschwindigkeiten wahrscheinlich sowieso nicht gegeben...

Ich kenn DSL384 noch. Nach germany.net und dessen Nachfolger bin ich zu 1&1, die schalteten meinen ersten DSL-Anschluss eben mit 448kbit/s. Telefon (ISDN) war weiter bei der Telekom. Wollte ich irgendwann auf die neuen Tarife umstellen. Rief mich 1&1 an, ginge mit DSL384 nicht, es braucht mindestens DSL3000. Als die Telekom dann noch C&S Pakete schnürte, bin ich zurück. Einfach Mathe, ISDN bei der Telekom und DSL anderswo hat sich nicht gerechnet. C&S Funk haben sie mir später trotz SchneckenDSL trotzdem nicht gebucht, angeblich nicht verfügbar.

Aber es wie Vodafone zu machen, und "Giganetz bald auch in Ihrer Region" via Mail anzukündigen, reicht auch nicht. Also bleibt wahrscheinlich wieder bloß die olle Telekom , ohne die läuft sowieso nichts, so.
__________________
12/2012 - 04/2013: C&S Comfort VDSL | 04/2013 - 04/2016: Entertain Comfort (4) | 04/2016 - 10/2017: Internet & Phone 50 | seit 10/2017: Red Internet 50 Komfort (Plus)
Mit Zitat antworten
  #79  (Permalink
Alt 18.01.2018, 20:22
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 2.924
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: IP-Zwangsumstellung, aber noch kein DSL-Ausbau, wie vorgehen?

Zitat:
Zitat von Speedy² Beitrag anzeigen
VoIP Anschluss hätte es mit den Geschwindigkeiten wahrscheinlich sowieso nicht gegeben...
VoIP-Anschlüsse mit 384 kbit/s Down und 288 kbit/s Upload sind Realität und meiner Erfahrung bzw. der der Nachbarn nach funktionieren die auch.

Bei 1&1 über Telefonica hab ich auch mal einen (gestörten) DSL-Anschluss mit der Hälfte an Download gesehen, aber die Telefonie funktionierte.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 16 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #80  (Permalink
Alt 18.01.2018, 22:40
Speedy² Speedy² ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 526
Provider: Vodafone
Bandbreite: VDSL50
Standard AW: IP-Zwangsumstellung, aber noch kein DSL-Ausbau, wie vorgehen?

Ja, heute ist es bei Bitstream normal.

Aber zu meiner 1&1 Zeit war Resale. Auf jeden wâre Fernanschaltung (5€ mehr) gewesen, das meinte sie noch. Keine Ahnung, ob sie Anschluss geschaltet, wenn ich drauf bestanden hätte? Aber wenn mich schon wer anruft und sagt, machen wir nicht, muss ich nicht mit dem Kopf durch die Wand den neuen Tarif buchen lassen.
__________________
12/2012 - 04/2013: C&S Comfort VDSL | 04/2013 - 04/2016: Entertain Comfort (4) | 04/2016 - 10/2017: Internet & Phone 50 | seit 10/2017: Red Internet 50 Komfort (Plus)
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nach 2 Jahren LTE immer noch kein Ausbau! Schmalbandfuchs UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 52 25.08.2012 15:46
Weiteres Vorgehen: Komplett beantragt, kein Port, aber Telekom-Anschluss geschaltet jan! 1&1 Internet AG (United Internet AG) 6 29.10.2009 23:14
Noch kein Entertain geschaltet aber seit gestern in einem anderen IP Adresskreis hirod VDSL und Glasfaser 4 25.02.2009 11:33
Kein Live-IPTV mehr am X300T, aber VoD und Aufnahmen gehen noch? robert_s VDSL und Glasfaser 18 18.09.2007 06:19
3DSL aber immer noch kein ADSL2+ ??? Poser99 1&1 Internet AG (United Internet AG) 231 02.01.2007 11:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:49 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.