#1  (Permalink
Alt 10.08.2012, 23:08
Schmalbandfuchs Schmalbandfuchs ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 15
Standard Nach 2 Jahren LTE immer noch kein Ausbau!

Die Breitbandsituation bei uns im Kreis Vorpommern-Greifswald in unserer Firma ist zum verzweifeln. Bis vor ein paar Tagen hatte unsere kleine Firma 2 ISDN-Leitungen für Internet und Telefon. Das lief bis jetzt immer recht gut. Nun hat uns die Telekom die beiden ISDN-Anschlüsse gekündigt mit der Begründung, dass aufgrund von Reparaturarbeiten die Leitungen nicht die nötigen Voraussetzungen mehr bieten bei einer Distanz von 12km zur Vermittlungsstelle. Angeblich wäre die Dämpfung für den ISDN-Standard nun zu hoch, sodass wir letzen Donnerstag auf analog umgeschaltet worden sind. Dürfen die das einfach so machen? Nebenbei haben die unseren "T-Net Klassik-Tarif" in einen Call Comfort umgestellt mit der restlichen Vertragslaufzeit. Wir sind seitdem sehr unglücklich. Denn die ISDN-Telefonanlage, die beiden Router sind somit nutzlos. Und Analog ist doch ein Rückschritt, oder? Ich kann nicht glauben, dass Analog besser ist. Der Techniker der den NTBA mitgenommen hat, hat uns bessere Qualitaet versprochen bei Analog. Momentan bin ich eifrig auf der Suche nach einer Alternative, aber kann nicht wirklich was finden. Bei uns gibt es kein DSL von keinem Anbieter, kein Kabel und leider auch kein alternativer ISDN-Anbieter mit eigener Leitung. Powerline und Regio-WLAN gibt es auch nicht. Der nächste LTE-Sender ist in 30km Entfernung (Telekom) und in 22km Entfernung (Vodafone). Neue UMTS/LTE- Sender sind laut Netzagentur im näheren Umkreis nicht in Planung. UMTS gibt es leider auch nicht. Das einzige was es mobil gibt ist EDGE von Telekom oder GPRS von Vodafone. Und mit Außenantenne könnte man noch GPRS von E-Plus reinbekommen. Von O2 gibt es hier gar nichts. Und Schüssel-Internet darf ich nicht installieren, weil unser Vermieter es ausdrücklich verbietet Antennen an die Halle anzubringen. Für die Telefon-Lösung wäre es das sinnigste, wenn wir bei der Telekom (analog) bleiben, da ich nichts anderes gefunden habe außer dem Vodafone-Müll für 9,99 € über GSM, was eh nicht funktioniert. Jetzt brauch ich dringend eure Hilfe. Gibt es jemanden, der noch weitere Alternativen kennt (Internet über DVB-T, Richtfunk). Desweiteren habe ich noch einen WLAN-Spot (3km) in der Nähe gefunden von einem Campingplatz, der angeblich sogar schnelles DSL mit 384kbit hat. Gibt es da Möglichkeiten dies zu knacken (WEP-Verschlüsselung) ?
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 11.08.2012, 01:40
frank37 frank37 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.08.2009
Beiträge: 23
Provider: Telekom
Bandbreite: Hybrid M 2
Standard AW: Nach 2 Jahren LTE immer noch kein Ausbau!

1. WEP-Verschlüsselung wird nicht geknackt, das ist illegal
2. Der geanaue Standort der Internetnutzung wäre hilfreich, wenigstens auf die PLZ, damit man sich mal ein Bild machen kann.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 11.08.2012, 08:26
chriss123 chriss123 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 198
Standard AW: Nach 2 Jahren LTE immer noch kein Ausbau!

Hallo,

schwierige Situation.

Aber EDGE ist doch immer noch schneller als 2 * ISDN. Ein entsprechender Router mit Tarif und schon seit Ihr wieder online. Der Ping ist natürlich bedeutend höher, aber 200-300 Kbit sollten schon rumkommen.

Das WLAN in 3 km zu knacken ist rechtlich nicht ok und wird technisch nicht funktionieren, da deren Rundstrahler nicht soweit kommt. Zudem DSL 384 auch für soviele User nicht in Betracht kommt

Falls Ihr an einen EDGE Router (z.B. Lancom) mit Außenantenne denkt, beachtet bitte die umfangreichen Blitzschutzmaßnahmen, die zu erfüllen sind. Dazu kann man sich z.B. den Lancom WLAN Outdoorguide mal durchlesen (googeln) Aber man kann den Router Indoor ja dort aufbauen, wo der Empfang optimal ist und dann ein langes LAN- Kabel zum Switch ziehen.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 11.08.2012, 11:59
Schmalbandfuchs Schmalbandfuchs ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 15
Standard AW: Nach 2 Jahren LTE immer noch kein Ausbau!

Also heißt die Alternative EDGE. Wir haben das schon mal getestet mit ner Xtra Card und einem Stick. Der Ladevorgang der Seiten ist aber deutlich langsamer als bei gebündeltem ISDN. Gibt es da eine Möglichkeit (Router, Software) mehrere EDGE-Verträge zu bündeln?
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 11.08.2012, 12:00
frank37 frank37 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.08.2009
Beiträge: 23
Provider: Telekom
Bandbreite: Hybrid M 2
Standard AW: Nach 2 Jahren LTE immer noch kein Ausbau!

Mit einer ordentlichen UMTS-Richtantenne kann man auch 10 km überbrücken. Die werden jetzt von den Neu-LTE-Usern günstig abgegeben.

Durch die Lage einer FeWo in der Lübecker Bucht war ich ständig mit dem Handy auf der anderen Uferseite eingebucht (Vodafone). Das waren mehr als 10 km und es ging.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 11.08.2012, 12:18
Schmalbandfuchs Schmalbandfuchs ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 15
Standard AW: Nach 2 Jahren LTE immer noch kein Ausbau!

10km Entfernung ist ja recht viel. Also der nächste UMTS-Sender ist von der Telekom etwa 12,5km entfernt. Wie sieht das ganze für LTE aus? Ich meine, wenn ich schon so eine Antennenanlage mit Verstärker installiere (sofern mein Vermieter mitspielt), dann sollte es doch LTE sein, oder? Wird UMTS nicht irgendwann abgeschaltet? Kann man den nächsten LTE-Sender (22km) mit einer guten Yagi-Antenne von BAZ und einem HomeCompenser von Funkwerk erreichen? Falls, dass ganze nicht klappt bleibt dann doch wohl nur EDGE. Aber 200-300 kbits bekommen wir leider nicht. Über EDGE sind hier nur 80-105 kbits möglich. Dafür liegt der Ping anscheinend bei 520ms. Gibt es eine Möglichkeit mehrere EDGE-Signale zu bündeln (auch von verschiedenen Anbietern)? Ein Mitarbeiter von uns hat das mal mit 3 Handys gemacht und hatte danach fast 3-fache EDGE-Geschwindigkeit mit einem Boost-Programm. Geht das hier auch?
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 11.08.2012, 13:14
frank37 frank37 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.08.2009
Beiträge: 23
Provider: Telekom
Bandbreite: Hybrid M 2
Standard AW: Nach 2 Jahren LTE immer noch kein Ausbau!

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du recht nah zur polnischen Grenze wohnst. Da wirds noch ne Weile dauern mit LTE, weil andere Länder im 800 Mhz-Bereich noch Fernsehkanäle haben.

Hast du schon mal die Vodafone-Karte angesehen?

http://www.vodafone.de/privat/hilfe-...abdeckung.html

Es soll auch Leute geben, die polnische UMTS-SIM-Karten benutzen, hab ich mal im Netz irgendwo gelesen. Könnte auf Teltarif.de gewesen sein.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 11.08.2012, 13:20
johnxxl johnxxl ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 150
Provider: Telekom
Bandbreite: 200/100
Standard AW: Nach 2 Jahren LTE immer noch kein Ausbau!

Ich würde nochmal mit dem Vermieter sprechen, ob nicht doch eine Schüssel angebracht werden darf.
DSL via Satellit scheint um einiges schneller zu sein als EDGE..

http://de.toowaysat.com/
http://de.skydsl.eu/
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 11.08.2012, 14:03
chriss123 chriss123 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 198
Standard AW: Nach 2 Jahren LTE immer noch kein Ausbau!

Hallo,

Natürlich kann man z.b. 2 Lancom UMTS/LTE Router kaufen und diese dann durch einen dahinter- stehenden Lancom Router per Transfernetzen und Loadbalancing bündeln.

Allerdings sind damit sehr hohe Kosten verbunden.

Wenn Ihr jetzt mit nem einfachen Handy 80-105 Kbit habt, heißt das ja nicht, dass mit einem ordentlichen UMTS Router und an optimaler Indoor- Position nicht mehr möglich ist....

LTE verkauft die Telekom meines Wissens nach nur, wenn Du auch im offiziellen Einzugsgebiet wohnst.

UMTS Antennen gibt es viele, der Blitzschutz ist aber teuer und notwendig.

Gruß

Chriss123
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 11.08.2012, 14:08
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 45.604
Standard AW: Nach 2 Jahren LTE immer noch kein Ausbau!

Zitat:
Zitat von chriss123 Beitrag anzeigen
LTE verkauft die Telekom meines Wissens nach nur, wenn Du auch im offiziellen Einzugsgebiet wohnst.
Es gibt mehr als einen Mobilfunk Tarif. Nur bei CS via Funk gibts diese Einschränkung.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seit 6 Jahren dabei und noch immer neues Mitglied! laures Testcenter 16 23.01.2012 23:34
Nach Umzug vor 3 Monaten , immer noch kein DSL verfügbar. lexs Vodafone 1 13.03.2011 21:46
nach so vielen Versionen immer noch kein brauchbarer Installer Blaria Newskommentare 0 08.07.2009 21:38
nach 4 monaten immer noch kein Vdsl Darkstar_6 VDSL und Glasfaser 27 29.12.2007 09:29
Nach 2 Jahren immernoch kein DSL... d4r3 ADSL und ADSL2+ 15 14.11.2007 13:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:18 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.