#51  (Permalink
Alt 10.07.2018, 15:39
Peter13779 Peter13779 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.07.2007
Beiträge: 1.362
Provider: Telekom Hybrid M(2)
Standard AW: DNS:NET: 500 Mbit/s per Glasfaser für erste Haushalte in Sachsen-Anhalt

Zitat:
Zitat von Mayday1503 Beitrag anzeigen
Nach den 24 Monaten DNS:Net würde ich vllt. sogar versuchen das Ganze bei der Telekom zu realisieren (was laut der Infoveranstaltung von gestern nach den 24 Monaten ohne weiteres möglich sein soll).
Die Telekom oder ein anderer gescheiter Anbieter kauft Vorleistung bei DNS:NET und bietet halbwegs normale Endkundenkonditionen? Welches Produkt, wer, wann und wo und ich bestelle sofort
__________________
Suche VVDSL Internetanschluss mit mindestens: 75 MBit/s Download, 30 MBit/s Upload, Flatrate + dynamische, öffentliche IPv4 Adresse (kein CGN oder DS-Lite) und Telefonflat ins Festnetz. Biete 50 Euro im Monat. Bei doppelter Bandbreite und Glasfaserumsetzung inkl. einmaliger, vierstelliger Ausbaubeteiligung...
Mit Zitat antworten
  #52  (Permalink
Alt 10.07.2018, 15:58
Mayday1503 Mayday1503 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.01.2008
Ort: Magdeburg
Alter: 28
Beiträge: 210
Provider: Magdeburg City Com (MDCC)
Bandbreite: HIT 120
Standard AW: DNS:NET: 500 Mbit/s per Glasfaser für erste Haushalte in Sachsen-Anhalt

Laut dem DNS:Net'lern sind die nur der Pächter bzw. der Betreiber des Netzes und nicht der Eigentümer. Der Eigentümer bleibt im Endeffekt die Gemeinde. Nach den 24 Monaten kannst Du, laut denen, die Glasfaser auch von einem anderen Carrier beschalten lassen. Wie sich das praktisch zusammensetzt, bleibt erstmal offen.

Ich glaube auch kaum, dass die Telekom je einen Kooperationsvertrag mit der DNS:Net haben wird, so wie ich das gestern mitbekommen hab^^
Mit Zitat antworten
  #53  (Permalink
Alt 10.07.2018, 17:36
dxwilli dxwilli ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2011
Beiträge: 226
Provider: Telekom
Bandbreite: Magenta M
Standard AW: DNS:NET: 500 Mbit/s per Glasfaser für erste Haushalte in Sachsen-Anhalt

DNS:NET versprechen viel, gehalten wurde bislang fast nix.
Gerade mal ca 1000 Glasanschlüsse sind im Probecluster fertig.
Wir haben 2016 Vorverträge mit denen abgeschlossen, nix ist passiert.
Dank Eigenausbau der Telekom haben wir nun wenigstens Vectoring 100Mbit
im Dorf.
Mit Zitat antworten
  #54  (Permalink
Alt 10.07.2018, 18:17
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 8.746
Standard AW: DNS:NET: 500 Mbit/s per Glasfaser für erste Haushalte in Sachsen-Anhalt

In der Praxis läuft es darauf hinaus, dass der Kunde zum regionalen Anbieter wechseln muss, wenn er vom Ausbau profitieren möchte. Warum sollte der regionale Anbieter eine Kooperation mit 1&1 oder der Telekom eingehen, wenn die eigenen Tarife deutlich teurer sind?
Mit Zitat antworten
  #55  (Permalink
Alt 12.07.2018, 00:02
Robi2003 Robi2003 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.03.2006
Beiträge: 186
Provider: Telekom
Bandbreite: 56 Mbit || 12 Mbit
Standard AW: DNS:NET: 500 Mbit/s per Glasfaser für erste Haushalte in Sachsen-Anhalt

Ich kann es ehrlich gesagt kaum erwarten, dass hier bei uns in der nähe von Gardelegen ausgebaut werden soll...


Aber irgendwie tut sich hier nichts.


Ich habe mich auch im Presseverteiler vom Zweckverband Breitband Altmark eintragen lassen... bis heute keine Pressemitteilungen erhalten...


So langsam kommen hier zweifel auf, dass überhaupt Glasfaser ankommen soll.
Mit Zitat antworten
  #56  (Permalink
Alt 12.07.2018, 09:49
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 50
Beiträge: 3.885
Provider: Telekom-Hybrid S+Opt."L"
Bandbreite: 7000-10000DL/14000UL
Standard AW: DNS:NET: 500 Mbit/s per Glasfaser für erste Haushalte in Sachsen-Anhalt

Das Problem mit den "Verspätungen" haben aber fast alle Anbieter. Hier (Mittelfranken) baut die Telekom FTTH aus. Diese Woche machte ich eine erneute Verfügbarkeitsabfrage für unsere Gemeinde. Und was sehe ich da? - Der Fertigstellungstermin wurde um volle 4 Monate von "Anfang Dezember 2018" auf "Ende März 2019" verschoben.
In anderen Gemeinden hier in der Gegend lief es genauso. Ein Fall ist mir bekannt, wo der Termin schon zwei Mal nach hinten verschoben wurde. - Insgesamt mindestens 8 Monate Verzögerung!
__________________
ISP seit 13.08.2016: Telekom Hybrid S + Speedoption "L" + Basis DSL-2000 Annex-J. Funkmast: LTE-800. Antenne: intern. Speed tagsüber: 7-12 MBit Down / 14-16 MBit Up, nachts 16-24 MBit Down / 16-18 MBit Up. LTE-Modem: Speedport Hybrid. SIP-Provider ab 01.11.2012: Sipgate Basic-Tarif (eingehend) mit ONKZ + DialNow (abgehend), Mobilfunk 2 ct./Min.. VoIP-Telefon: Siemens Gigaset C475IP. - Coming soon: FTTH
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausbau O2 Sachsen/Anhalt auf UMTS-wann ? MCAFER UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 5 29.06.2009 03:57
regionale anbieter in sachsen-anhalt H4Z4RD VDSL und Glasfaser 4 16.02.2005 23:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:04 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.