#21  (Permalink
Alt Gestern, 18:18
dermope dermope ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 202
Provider: Lokal (Mitarbeiter)
Bandbreite: 100/30
Standard AW: Nach Umstellung auf SV250 Zwangstrennung aktiv

Unabhängig vom Trennungs-Problem macht die Schaltung von SSVDSL wirklich Sinn, auch wenn niemals die volle BB erreicht werden könnte. Der Ausgangspegel ist gegenüber "normalem" Vectoring bei 17dbm, anstatt 14,5dbm. Somit kommt dann bei langen Leitungen idR. noch mehr an, als vorher möglich. So lange der Sync keinen Ärger macht, gerne doch
__________________
MSAN: Keymile Milegate 2510, SUV32, Infineon/Intel FW 13.7.1, VDSL2 17a Vectoring // Modem: ZTE H186 // CPE: Fritz!Box 7590
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt Gestern, 20:56
RawrDragon RawrDragon ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2013
Ort: Dragoncave
Beiträge: 317
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 113/44 (102/41)
Standard AW: Nach Umstellung auf SV250 Zwangstrennung aktiv

Zitat:
Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
Vielleicht ist der Anschluss auch gestört. Irgendwas ist da jedenfalls schief gelaufen, normal ist das nicht.
Habe heute gesagt bekommen, dass das System sagt, dass die Leitung ca. 565m lang ist. Kommt mir gute 100m zu viel vor, aber wuerde eher zum Sync passen.
Die Schule ist ueber jedes mbit Up mehr froh, bis das Glas endlich im Keller ist und dann nach 6 Monaten Doku seitens T endlich gebucht werden kann.
Zitat:
Zitat von dermope Beitrag anzeigen
Unabhängig vom Trennungs-Problem macht die Schaltung von SSVDSL wirklich Sinn, auch wenn niemals die volle BB erreicht werden könnte. Der Ausgangspegel ist gegenüber "normalem" Vectoring bei 17dbm, anstatt 14,5dbm. Somit kommt dann bei langen Leitungen idR. noch mehr an, als vorher möglich. So lange der Sync keinen Ärger macht, gerne doch
Sehe ich aehnlich. Einfach groesstmoegliches Profil schalten, den Rest ASSIA regeln lassen, falls was nicht passt. Sollte Standard sein. Vielleicht ja soon™
__________________
Leitung alt: 12200/2360, 1790m (32m 0.6mm, 49m 0.5mm, 1709m 0.4mm) 20.78dB @ 300 KHz
Leitung neu: 121000/44000, 344m (0.4mm) 4.13dB @ 300 KHz, 14.41dB @ 4 MHz
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt Gestern, 21:27
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 3.102
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Nach Umstellung auf SV250 Zwangstrennung aktiv

Dann kommen die ersten wieder daher weil sie ja für ihre 50 MBit/s das selbe zahlen wie andere für ihre 100 MBit/s und man doch da dann weniger verlangen könnte. So wie es viele auch schon bei ADSL2+ argumentiert haben weil sie weniger bekommen haben und 16 MBit/s der kleinste mögliche Tarif war...
Mit Zitat antworten
  #24  (Permalink
Alt Gestern, 22:24
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 2.521
Standard AW: Nach Umstellung auf SV250 Zwangstrennung aktiv

Wahrscheinlich kein Kind von einem Mitarbeiter der Telekom auf der Schule, 6 Monate braucht die Telekom für eine scheiß Doku? Kein Wunder das man dann eher auf Lösungen wie Zoom setzt.
Mit Zitat antworten
  #25  (Permalink
Alt Gestern, 23:33
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 3.102
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Nach Umstellung auf SV250 Zwangstrennung aktiv

Dokumentation bezeichnet nicht nur, ein paar Kabel in die Lage- und Netzpläne einzuzeichnen. Das ganze Material und Vorhaben muss finanzbuchhaltungstechnisch erfasst werden. Mit den Tiefbau-/Montagefirmen muss abgerechnet werden, zunächst müssen aber erst die Unterlagen der Baustelle von von ihnen aufbereitet und übermittelt werden. Kabeltrommeln müssen ggf. noch zurückgeliefert und vom Vorhaben ausgebucht werden (Vorher ist keine Dokumentation möglich!). Die neu gestellten Verteiler (MFG, KVz, NVt) müssen inventarisiert werden und bekommen eine Inventarnummer. Dann müssen natürlich die neu ausgelegten Kabel und Rohre in die Lage- und Netzpläne eingezeichnet werden und das dort eingetragene Material mit dem verbuchten Material abgeglichen werden. Usw. Erst wenn alles passt, ist die Buchbarkeit möglich.

Dass es sechs Monate dauert, sollte nicht die Regel sein. Ich will auch gar nichts schönreden. Aber wie man sieht, geht der ganze Vorgang noch durch mehrere Hände und das alles bietet schon noch ein gewisses Potential, dass da auch mal das eine oder andere schiefläuft.
Mit Zitat antworten
  #26  (Permalink
Alt Gestern, 23:37
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 2.521
Standard AW: Nach Umstellung auf SV250 Zwangstrennung aktiv

Wenn das so ist wie du schreibst, dann empfinde ich es als nur noch krampfhafter und der Kunde leidet darunter noch mehr.
Wieso ist wird die Buchbarkeit nicht einfach abseits der ganzen Dokumentation geregelt? Das sollte überhaupt kein Problem sein wenn man es systematisch mit System macht.
Aber gut, wenn die Telekom wirklich plant millionen an FTTH Anschlüssen jedes Jahr in Betrieb zu nehmen, dann müssen sie Zwangsweise ihr System anpassen.
Mit Zitat antworten
  #27  (Permalink
Alt Gestern, 23:49
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 3.102
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Nach Umstellung auf SV250 Zwangstrennung aktiv

Du kannst keine Anschlüsse verkaufen mit einem Netz, welches Du finanzbuchhaltungstechnisch noch gar nicht besitzt. Genausowenig wie Du Waren nicht verkaufen kannst, die Du noch nicht zuvor gekauft hast. Außerdem, wo soll der Servicetechniker hinfahren und das Modem montieren, wenn der Gf-AP mit seiner Adresse noch gar nicht dokumentiert ist? Wie soll man es entstören, wenn die Kabel mit ihrer Länge/Lage noch nicht hinterlegt sind?

Du stellst Dir das viel zu einfach vor. Das aktuelle System funktioniert und man kann es nicht einfach von hinten her aufrollen, weil es gute Gründe gibt, warum es eben so gemacht wird. Einzig an der Zeitdauer kann man tatsächlich noch arbeiten.
Mit Zitat antworten
  #28  (Permalink
Alt Heute, 00:46
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 2.521
Standard AW: Nach Umstellung auf SV250 Zwangstrennung aktiv

Als ich bei QSC ein Praktikum gemacht habe habe ich das komplett anders in Erinnerung. Da lief so etwas nach einer Woche, Abrechnungen usw liefen parallel in einer zweiten Instanz. Es gab auch so etwas wie eine "Zukunftsübersicht" ähnlich wie die Analysefunktion deines Online-Bankings in dem eben alles aufgelistet wurde so das man offene Posten aufgelistet bekommt und die Anschaltung dadurch nicht behindert wurde, jedoch trotzdem entstört werden konnte. Wieso so etwas 10 Jahre später nicht bei der Telekom funktioniert ist höchst fraglich. Deutsche Glasfaser bekommt es doch auch besser hin und hat sicherlich nicht die expertise und Erfahrung die die Telekom haben sollte. Ich wage auch zu behaupten, das die Tochterfirma der Telekom in den USA so etwas 10 mal besser hin bekommen würde, weil sie sich nicht selbst ausbremst.
Mit Zitat antworten
  #29  (Permalink
Alt Heute, 00:50
michael4 michael4 ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.2012
Beiträge: 1.160
Provider: DTAG
Bandbreite: SVDSL Sync: 251/46
Standard AW: Nach Umstellung auf SV250 Zwangstrennung aktiv

Du stellst deartige Prozesse und Systeme inkl. Abhängigkeiten nicht von Heute auf Morgen um. Das dauert Jahre bzw. bei dieser Größe auch Jahrzehnte. Man versucht sich jetzt so zu helfen, in dem man agile Einheiten ausgliedert, was insbesondere im DevOps Kontext sehr erfolgreich ist. Ich spreche hier jetzt nicht explizit von der Telekom, sondern allgemein von Konzernen. QSC bzw. jetzt Plusnet ist um ein vielfaches kleiner.
Mit Zitat antworten
  #30  (Permalink
Alt Heute, 04:27
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 13.730
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Nach Umstellung auf SV250 Zwangstrennung aktiv

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
Deutsche Glasfaser bekommt es doch auch besser hin und hat sicherlich nicht die expertise und Erfahrung die die Telekom haben sollte.
Die Telekom hat aber auch fest^H^H^H^Heingefahrene Prozesse und alte Bestandssysteme, an die dann neues ggf. irgendwie rangepfriemelt werden muss. Und dass die Telekom mit ihren Systemen enorme Probleme hat, hört man ja auch schon seit Jahrzehnten.

Es ging hier auch schon das Gerücht um, dass mit der FTTH-Ausbauwelle ab nächstem Jahr das ganze anders angegangen werden soll: Statt erst zu bauen und dann das gebaute Netz irgendwie ins System zu kriegen, soll stattdessen das Netz erst im System entstehen und dann in der Wirklichkeit so nachgebaut werden. Das stelle ich mir spannend vor, wenn dann die Wirklichkeit etwas anders aussieht als das im System steht. Aber vielleicht reißt man dann z.B. Neubauten einfach wieder ab, wenn die dem Systementwurf im Wege stehen
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 2)
Schrotti
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bestes Modem für SV250 Andreas69 VDSL und Glasfaser 30 13.02.2020 07:21
rueckfall auf altes profil nach erfolgreicher umstellung von VDSL auf VVDSL bog VDSL und Glasfaser 28 29.01.2018 21:14
Bleibt nach Kündigung Entertain Port aktiv? renardym VDSL und Glasfaser 3 05.07.2013 00:10
DSL-Telefonie nach Auflegen noch aktiv Bartman 1&1 Internet AG (United Internet AG) 5 13.08.2009 08:39
Nach einer Woche nun auch ARCOR Flatrate ISDN aktiv MrDurchschnitt Arcor [Archiv] 13 26.06.2001 19:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:11 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.