Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Amazon, Zalando und Otto: Retouren bleiben weiterhin gratis
Große Onlinehändler wie Amazon, Zalando und Otto wollen trotz einer neuer EU-Richtlinie ab dem Sommer kein Geld für Retouren verlangen. Weniger Kulanz wird von kleineren Online-Händlern erwartet.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  (Permalink
Alt 02.02.2014, 02:12
lisonen15 lisonen15 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2012
Beiträge: 308
Bandbreite: 50'000/10'000
Standard Vielleicht sollte man einfach mal die Produkte besser machen

Vielleicht sollte man einfach mal die Produkte besser machen...

denn gerade bei Kleidung ist die Qualität die letzten Jahre so drastisch gesunken, dass es kein wunder ist, das soviel zurück geschickt wird.

Auch Normgrössen müssen endlich wieder harmonisiert werden. Diese vielen Umrechnungen sorgen dafür das eine Frau mittleren Alters eine 38 bestellt und oft eine art 36 1/2 bekommt. Gerade wenn die Waare aus Asien kommt. Und das auch oft aus .. verzeihung der Ausdruck.. Bruchbuden die fast einstürtzen. Und Arbeiterinnen zum Hungerlohn. Ohne Rechte. Ohne Krankenversicherung. usw. ( http://www.zdf.de/ZDFzoom/Mode-zum-W...-30192666.html )

Aber wohl gerade das muss wieder zurückgefahren werden. Billig Billger am Billigsten ... So ist kein Wunder das soviel retour geht. Oder einfach auch weggeworfen wird.

An Otto, Wenz, Amazon und Co.: Produzieren bzw. Kaufen sie bitte wieder bitte endlich wieder Heimisch (ein)!

Geändert von lisonen15 (02.02.2014 um 02:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 02.02.2014, 16:09
Benutzerbild von Raebchen
Raebchen Raebchen ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.05.2004
Beiträge: 9.978
Standard AW: Vielleicht sollte man einfach mal die Produkte besser machen

Ich glaube nicht, dass Deine Vorschläge die Retourenquote drastisch verändern.

Die sinkende Qualität ist zweifellos den geänderten Einkaufs- und Preisgewohnheiten der Kunden (!) geschuldet. Dass eine 38 dann nicht mehr passt, weil eine 36 geliefert wird, könnte auch daran liegen, dass sich die Proportionen geändert haben oder dass die Standardmaßtabelle des Händlers nicht gelesen wird bzw. eben eine Tabelle für alle Artikel verwendet wird, was zwangsläufig Fehlbestellungen nach sich zieht.

Im Übrigen ist auch niemand gezwungen billig einzukaufen, in den meisten Städten gibt es genug Modegeschäfte, bei denen man einkaufen kann, was dann idR aber etwas mehr kostet.

Denn mit Kostenerhöhungen ist auch dann zu rechnen, wenn die Händler wieder einheimisch einkaufen, was aber gerade in der Textil und Schuhindustrie etwas schwierig wird ... - denn diese ist in den vergangenen Jahr(zehnte)en etwas unter die Räder gekommen.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 03.02.2014, 17:34
Függsle Függsle ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 08.01.2014
Beiträge: 10
Standard AW: Vielleicht sollte man einfach mal die Produkte besser machen

Ich habe zwar keine gesicherten Daten dazu auf Lager, aber viele Retouren entstehen glaube ich nicht wegen mangelhafter Qualität, sondern weil die Leute Schuhe z.B. in mehreren Größen bestellen und nur das Paar behalten, das am besten passt...
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 03.02.2014, 21:40
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Vielleicht sollte man einfach mal die Produkte besser machen

Ich schicke natürlich auch Sachen zurück, die einfach nicht so sind, wie ich es erwartet habe. Wenn sie nicht passen, ja sowieso.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 04.02.2014, 12:58
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Vielleicht sollte man einfach mal die Produkte besser machen

Zitat:
Zitat von Függsle Beitrag anzeigen
Ich habe zwar keine gesicherten Daten dazu auf Lager, aber viele Retouren entstehen glaube ich nicht wegen mangelhafter Qualität, sondern weil die Leute Schuhe z.B. in mehreren Größen bestellen und nur das Paar behalten, das am besten passt...
Und warum müssen die Leute das machen? Weil sie nicht sicher sein können, dass zwei Paar Schuhe mit gleicher aufgedruckter Größe auch physikalisch gleich groß sind.
Allein dieses Unwort "ausfallen" ("Teil X fällt groß/klein aus") regt mich auf. Ich kenne meine Größe(n) und sehe keinen Grund dafür warum ich bei jedem Einkauf meine Zeit verschwenden muss, um die Interpretation der Hersteller des Begriffs Größe mit der jeweils aktuell gewünschten Größe in Übereinstimmung zu bringen.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 04.02.2014, 13:15
icequaker icequaker ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.03.2003
Alter: 41
Beiträge: 39
icequaker eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Vielleicht sollte man einfach mal die Produkte besser machen

so ein unsinn, die meinste retouren resultieren daraus, dass sich die leute mehrere artikel, die ihnen gefallen könnten, zur ansicht bestellen und nur die artikel behalten, die ihnen letzendlich zusagen.
häufig entsprechen die fotos der versandhändler nicht unbedingt der realität. zudem kann man qualität meist auch durch "anfassen" prüfen. andere sache müssen auch erst anprobiert werden und wenn die größe passt, muss die farbe/muster einem auch noch irgendwie stehen.

daher ist es aus den genannten gründen schwierig die anzahl der retouren, insbesondere im versandhandel für kleidung zu senken. im geschäft probiert man ja auch mehrere teile bevor man sich entscheidet bzw. die auswahl eingrenzt - auch wenn es vor mir aufm bügel am kleiderständer hängt, heißt es nicht, dass es mir stehen muss. da gibts keinen unterschied zum versandhandel.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 04.02.2014, 20:16
SirMatti SirMatti ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 56
Standard AW: Vielleicht sollte man einfach mal die Produkte besser machen

Zitat:
Zitat von Raebchen Beitrag anzeigen
Im Übrigen ist auch niemand gezwungen billig einzukaufen, in den meisten Städten gibt es genug Modegeschäfte, bei denen man einkaufen kann, was dann idR aber etwas mehr kostet.
...deren Waren aber all zu oft in den gleichen fernöstlichen Bruchbuden zusammen geklöppelt werden, wie der Ramsch aus'm 3-Euro-Laden oder Billig-Katalog. Ein draufgepapptes Marken-Etikett bedeutet nicht zwangsläufig bessere Qualität oder Maßhaltigkeit.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 04.02.2014, 22:32
Benutzerbild von jodlerfred
jodlerfred jodlerfred ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 975
Standard AW: Vielleicht sollte man einfach mal die Produkte besser machen

Zitat:
Zitat von icequaker Beitrag anzeigen
....die meinste retouren resultieren daraus, dass sich die leute mehrere artikel, die ihnen gefallen könnten, zur ansicht bestellen und nur die artikel behalten, die ihnen letzendlich zusagen....
Aber auf der "anderen Seite" lässt sich amazon die Lieferung von Waren ohne Bestellung patentieren und macht daraus die Idee des Jahrhunderts

Vielleicht bin ich ja nicht normal, aber ich bestelle das, was ich brauche und nicht, was ich vielleicht gebrauchen könnte.
Im Supermarkt oder Fachhandel ist die "Verlockung" schon größer, wenn man da das Schnäppchen des Lebens präsentiert.

jodlerfred
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 05.02.2014, 10:29
icequaker icequaker ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.03.2003
Alter: 41
Beiträge: 39
icequaker eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Vielleicht sollte man einfach mal die Produkte besser machen

Zitat:
Zitat von jodlerfred Beitrag anzeigen
Aber auf der "anderen Seite" lässt sich amazon die Lieferung von Waren ohne Bestellung patentieren und macht daraus die Idee des Jahrhunderts

Vielleicht bin ich ja nicht normal, aber ich bestelle das, was ich brauche und nicht, was ich vielleicht gebrauchen könnte.
Im Supermarkt oder Fachhandel ist die "Verlockung" schon größer, wenn man da das Schnäppchen des Lebens präsentiert.

jodlerfred
jo, aber bei amazon geht es nicht um automatisch versand direkt. sondern vielmehr darum, dass artikel, die der kunde bestellen "könnte", vorrätig sind und direkt verschickt werden können.

also ich finde die verlockung im internet wesentlich größer, alleine durch preisvergleich, gutscheinaktionen usw. wird man viel eher dazu verleitet größere menge zur ansicht zu bestellen.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vielleicht sollte man mal wieder... flo30977 Newskommentare 0 25.02.2009 10:29
Kabeldeutschland, sollte man besser nicht haben herbertg Vodafone 8 27.05.2007 17:11
Sollte man mit dem DSL6000 Upgrade besser noch etwas warten? Klaus_R ADSL und ADSL2+ 6 31.08.2005 22:56
nokia 7650 defekt? vielleicht kann man da was machen?? xound Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 6 03.02.2003 14:05
Telekom sollte an ihrem DSL angebot auch mal was machen. Saroman ADSL und ADSL2+ 15 18.08.2001 18:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:53 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.