#1  (Permalink
Alt 15.09.2019, 13:40
Mario28 Mario28 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 06.12.2000
Beiträge: 41
Standard Deutsche Glasfaser - Nachfragebündelung in Niedersachsen Edemissen Phase 2

Nun hat auch in meinem Ort die Deutsche Glasfaser es vor, den Glasfaseranschluss bereit zu stellen. Der aktuelle stand der sogenannten Nachfragebündelung liegt bei 38% und Stichtag ist der 21.09.2019. Um endlich ausbauen zu können, werden 40% benötigt.

Auch ich bin am überlegen mich für einen Glasfaseranschluss zu entscheiden.
Bei der ganzen Sache ist da aber noch ein ganz großes ABER:

Erst einmal fand ich es zuletzt schon zu aufdringlich wie die hier im Ort dafür Werbung gemacht haben. Von Flyern bis hin zu Hausbesuchen. Wo ich dann schon die Einstellung zu denen hatte, es deswegen schon nicht zu nehmen.

Was mir aber keine Ruhe lässt, ist ja jetzt in der Nachfragebündelungsphase, dass einem der Hausanschluss von 750€ erlassen wird. Desweiteren scheue ich mich vor den meiner Meinung nach doch hohen monatlichen Kosten von 44,99€ ab dem 13. Vertragsmonat im günstigsten Tarif. Und in diesem Tarif ist noch nicht einmal eine Festnetz Flatrate enthalten. Die ersten 12 Monate bekommt man für vergünstigte 24,99€. Bei 1&1 bezahle ich zur Zeit im Tarif DSL 50 den vergünstigten Preis von 14,99€ im ersten Jahr und ab dem 13. Monat dann 34,99€.

Meine Fragen sind nun:
1. Ist es wirklich an dem, wenn man sich später für diesen Anschluss entscheidet, man diese 750€ für den Hausanschluss bezahlen muss, oder ist das nur eine Masche um Kunden zu ködern?
2. Wer sagt mir, dass später hier im Ort nicht auch die Telekom oder wer auch immer Glasfaser anbietet und das zu einem günstigeren Preis?
3. Ich bin gerade einmal ca. ein halbes Jahr bei 1&1. Muss ich dann doppelt bezahlen?
Deutsche Glasfaser schreibt etwas von einer Kostenübernahme oder wie die das nennen, von bis zu 12 Monaten.

Ich habe bei Deutsche Glasfaser nachgefragt ob es auch möglich wäre, sich erst einmal den Anschluss ins Haus legen zu lassen und sich dann vielleicht später erst dafür zu entscheiden. Die Antwort war, dass sie keinen passiven Anschluss anbieten. Man muss also einen 24 monatigen Vertrag mit denen abschließen um einen Hausanschluss zu bekommen.

Ich danke Euch schon mal im voraus für die Antworten

Geändert von Mario28 (15.09.2019 um 13:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 15.09.2019, 15:48
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.043
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Deutsche Glasfaser - Nachfragebündelung in Niedersachsen Edemissen Phase 2

Zitat:
Zitat von Mario28 Beitrag anzeigen
Meine Fragen sind nun:
1. Ist es wirklich an dem, wenn man sich später für diesen Anschluss entscheidet, man diese 750€ für den Hausanschluss bezahlen muss,
Ja. Die Deutsche Glasfaser zahlt vermutlich selbst bei den 750 € drauf.
Zitat:
Zitat von Mario28 Beitrag anzeigen
2. Wer sagt mir, dass später hier im Ort nicht auch die Telekom oder wer auch immer Glasfaser anbietet und das zu einem günstigeren Preis?
Der Fokus des eigenfinanzierten Telekom FTTB/H-Ausbaus wird in den 2020ern auf größeren Städten liegen.
Zitat:
Zitat von Mario28 Beitrag anzeigen
3. Ich bin gerade einmal ca. ein halbes Jahr bei 1&1. Muss ich dann doppelt bezahlen?
Deutsche Glasfaser schreibt etwas von einer Kostenübernahme oder wie die das nennen, von bis zu 12 Monaten.
Ja.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 15.09.2019, 16:16
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 3.967
Standard AW: Deutsche Glasfaser - Nachfragebündelung in Niedersachsen Edemissen Phase 2

Zitat:
Zitat von Mario28 Beitrag anzeigen
Erst einmal fand ich es zuletzt schon zu aufdringlich wie die hier im Ort dafür Werbung gemacht haben. Von Flyern bis hin zu Hausbesuchen. Wo ich dann schon die Einstellung zu denen hatte, es deswegen schon nicht zu nehmen.
Was sollen sie denn sonst machen um die Quote zu erreichen?
Wenn die DG nicht bei euch ausbaut, werden vermutlich auch andere Firmen bei euch nicht ausbauen, lohnt sich ja nicht.

Zitat:
Zitat von Mario28 Beitrag anzeigen
Desweiteren scheue ich mich vor den meiner Meinung nach doch hohen monatlichen Kosten von 44,99€ ab dem 13. Vertragsmonat im günstigsten Tarif.
Die paar Euro hast du locker wieder raus mit der Wertsteigerung deines Hauses, die der Glasfaseranschluss automatisch mit sich bringt.

Zitat:
Zitat von Mario28 Beitrag anzeigen
1. Ist es wirklich an dem, wenn man sich später für diesen Anschluss entscheidet, man diese 750€ für den Hausanschluss bezahlen muss, oder ist das nur eine Masche um Kunden zu ködern?
Wenn du Pech hast und (wegen dir) die 40% nicht erreicht werden, gibts gar keinen Ausbau.

Zitat:
Zitat von Mario28 Beitrag anzeigen
2. Wer sagt mir, dass später hier im Ort nicht auch die Telekom oder wer auch immer Glasfaser anbietet und das zu einem günstigeren Preis?
Siehe oben, unwahrscheinlich das ein anderer Anbieter eure Gegend interessant findet, wenn 2019 sich nicht mal 40% dafür interessieren.

Zitat:
Zitat von Mario28 Beitrag anzeigen
3. Ich bin gerade einmal ca. ein halbes Jahr bei 1&1. Muss ich dann doppelt bezahlen?
Deutsche Glasfaser schreibt etwas von einer Kostenübernahme oder wie die das nennen, von bis zu 12 Monaten.
Bis der DG Glasfaseranschluss läuft (und bezahlt werden muss), vergeht locker nochmal ein halbes Jahr und dann bist du auch schon innerhalb der 12 Monate, die von DG übernommen werden.

Die Telekom hat genug Baustellen in Gegenden wo Ihnen der Anschluss aus den Händen gerissen wird. Das wird sich auch nicht so schnell ändern, daher lieber aufhören zu spekulieren und die Glasfaser jetzt (bzw. demnächst) im Haus liegen haben. Alles andere (Tarife etc.) kann sich in den nächsten Jahren noch ändern, aber wenn du die Faser nicht im Haus hast bzw. der Anbieter den Ausbau wegen geringem Interesse absagt, hast du gar keine Auswahl.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 15.09.2019, 17:05
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 4.244
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Deutsche Glasfaser - Nachfragebündelung in Niedersachsen Edemissen Phase 2

Zitat:
Zitat von Mot Beitrag anzeigen
Die paar Euro hast du locker wieder raus mit der Wertsteigerung deines Hauses, die der Glasfaseranschluss automatisch mit sich bringt.
Wobei mich persönlich eine Wertsteigerung eher wenig interessiert, wenn ich keinen Umzug oder sowas plane.

Nichtsdestotrotz würde ich den Gf-Anschluss hier sofort mit Kusshand nehmen, außer du willst die nächsten 20 Jahre auf DSL50 sitzenbleiben.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 15.09.2019, 21:34
Mario28 Mario28 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 06.12.2000
Beiträge: 41
Standard AW: Deutsche Glasfaser - Nachfragebündelung in Niedersachsen Edemissen Phase 2

Erst einmal vielen Dank für die vielen Antworten bzw. Reaktionen auf meinen Beitrag

Eine Wertsteigerung des Hauses wäre natürlich mit auch ein Grund den Glasfaseranschluss zu nehmen. Man weiß ja nie, was die Zukunft noch so mit sich bringt und ob nicht doch irgendwann einmal darüber nachgedacht wird das Haus zu verkaufen. Aber dies an ganz hinterster Stelle der Überlegung sich für einen Anschluss zu entscheiden.

Kann ich eigentlich meinen alten Router (Fritz!Box 7362 SL) den ich jetzt mit 1&1 nutze auch für den Glasfaseranschluss benutzen, oder muss ich dann bei Deutsche Glasfaser einen Router mieten?
Oder welche Router sind eigentlich für diesen Anschluss überhaupt geeignet?

Das ich mir mal einen Überblick verschaffen kann und mir dann vielleicht selbst einen kaufe, ohne nochmals monatlich dafür bei DG zu bezahlen.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 15.09.2019, 22:00
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.043
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Deutsche Glasfaser - Nachfragebündelung in Niedersachsen Edemissen Phase 2

Zitat:
Zitat von Mario28 Beitrag anzeigen
Kann ich eigentlich meinen alten Router (Fritz!Box 7362 SL) den ich jetzt mit 1&1 nutze auch für den Glasfaseranschluss benutzen, oder muss ich dann bei Deutsche Glasfaser einen Router mieten?
Kannst du damit leben, dass an den drahtlosen Endgeräten nicht die volle Geschwindigkeit ankommt?

https://avm.de/service/fritzbox/frit...ss-einrichten/
Zitat:
Zitat von Mario28 Beitrag anzeigen
Oder welche Router sind eigentlich für diesen Anschluss überhaupt geeignet?
Du kannst an den ONT jeden beliebigen Router mit Ethernet-Schnittstelle anschließen.


https://www.deutsche-glasfaser.de/fi...hreibung_2.pdf
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 16.09.2019, 04:47
hotte hotte ist gerade online
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 20
Standard AW: Deutsche Glasfaser - Nachfragebündelung in Niedersachsen Edemissen Phase 2

ich bin zwar auch noch am überlegen, aber der Anbietervertrag mit DG läuft zwei Jahre.
Danach kann man den Anbieter wechseln wenn man einen günstigeren Tarif findet.
Das ist soweit ich weiß gesetzlich geregelt. Die ausbauende Firma hat zwei Jahre das exklusive Recht ihr Netz zu vermarkten. Danach müssen sie öffnen. Deshalb vermute ich, die werden sich die zwei Jahre den A... aufreisen um dich längerfristig zu behalten.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 16.09.2019, 05:27
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 4.244
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Deutsche Glasfaser - Nachfragebündelung in Niedersachsen Edemissen Phase 2

Zitat:
Zitat von hotte Beitrag anzeigen
Das ist soweit ich weiß gesetzlich geregelt. Die ausbauende Firma hat zwei Jahre das exklusive Recht ihr Netz zu vermarkten. Danach müssen sie öffnen.
Falsch. Die Telekom als Ex-Monopolist muss ihr Netz anderen anbieten, und das sofort. Mehr nicht.

Edit: Und wenn Fördermittel geflossen sind muss man anderen Anbietern auch das Netz öffnen.

Aber wer Telekom-FTTH hat oder bei einem Regional-Provider ist weiß, das sowas auch wertlos sein kann, wenn sich niemand beim Anbieter einmieten will.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync

Geändert von rezzler (16.09.2019 um 05:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 16.09.2019, 11:29
hotte hotte ist gerade online
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 20
Standard AW: Deutsche Glasfaser - Nachfragebündelung in Niedersachsen Edemissen Phase 2

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Falsch. Die Telekom als Ex-Monopolist muss ihr Netz anderen anbieten, und das sofort. Mehr nicht.

Edit: Und wenn Fördermittel geflossen sind muss man anderen Anbietern auch das Netz öffnen.

Aber wer Telekom-FTTH hat oder bei einem Regional-Provider ist weiß, das sowas auch wertlos sein kann, wenn sich niemand beim Anbieter einmieten will.
du hast mit Sicherheit die besseren Infos. Als Telekom hier vor vielleicht 10 /12 Jahren VDSL angeboten hat bin ich mir ziemlich sicher, daß das damals so gesagt wurde. Aber das kann so gewesen sein weil Telekom vermutlich dafür noch keine Fördermittel bekommen hat. Da der Verkäufer von DG das bei der Veranstaltung aber erwähnte ( DG baut hier ohne Fördermittel ) dachte ich das sei immer noch die Regel. Sorry.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 16.09.2019, 11:49
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.043
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Deutsche Glasfaser - Nachfragebündelung in Niedersachsen Edemissen Phase 2

Die Aussage war auch vor zehn Jahren Schwachsinn.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DSL bis 55 dB: Pilotgebiete jetzt auch in Niedersachsen !! Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 65 05.07.2006 07:22
hannover / niedersachsen + dsl ? steinchen_stone UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 1 06.04.2003 13:05
Wie schauts eigentlich in Niedersachsen aus mit Flat? Ehemalige Benutzer Sonstige Anbieter 3 24.01.2002 22:57
Cable in Niedersachsen Gandalf95 UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 3 10.01.2002 14:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:56 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.