#15201  (Permalink
Alt 02.07.2019, 22:12
Benutzerbild von K.S.a.L.
K.S.a.L. K.S.a.L. ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: Bayern, 60 km zum Wold :-)
Beiträge: 4.655
Provider: Jobst DSL
Bandbreite: VDSL via RiFu 30/3 K
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Hybrid ist eher was für unterversorgte Gebiete und da denke ich läuft es ganz gut...
genau! Bei drahtigem 384er und 7 km Luftlinie um naechsten Mast, der eh voll ist...........ein Traum
__________________
_______________________________________________
I watch "Yamaha R1 freeride" on youtube - wem das zu hart ist kann auch "illegales Bobbycar Rennen" gucken .
Mit Zitat antworten
  #15202  (Permalink
Alt 02.07.2019, 22:36
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 1.757
Provider: Telekom
Bandbreite: 67000/30000
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Es gibt durchaus Flecken wo man bei DSL irgendwo zwischen 1000 und 16000 durch Hybrid einen vernünftig nutzbaren Anschluß erhält. Das ist natürlich dort gerade _nicht_ der Fall wo es weit und breit kein schnelleres DSL und auch keine andere Breitbandverbindung gibt. Dort ist, wenn verfügbar, auch LTE schnell voll so dass man sich Hybrid sparen kann.

Solange der VDSL-Ausbau unterversorgte Haushalte zurückläßt macht Hybrid dort durchaus Sinn. Einen brauchbaren Festnetzausbau kann es aber nicht ersetzen. Da müßte sich die Politik drum kümmern, leider sind da all zu oft völlig unwissende Leute für dieses Neuland zuständig.
__________________
Anschluß: Magenta L Hybrid (675m 0,4mm) mit Speedport Hybrid und Fritzbox als Client
sonstige Hardware: AVM Mesh mit 7590, 7560, 1260E, 1750E und 450E; AVM DECT-100, E173u-1,
Fon M2, Gigaset C430HX, E370HX, S850H, A400, Raspberry1 (Asterisk), Raspberry2 (openVPN)
Provider: DUS.net Telekom Easybell Sipgate Dellmont
Mit Zitat antworten
  #15203  (Permalink
Alt 03.07.2019, 08:19
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 5.024
Provider: Telekom
Bandbreite: "Highspeed"
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Zitat:
Zitat von K.S.a.L. Beitrag anzeigen
genau! Bei drahtigem 384er und 7 km Luftlinie um naechsten Mast, der eh voll ist...........ein Traum
Hast Du ein solches Gebiet? Weil Zellen werden ausgebaut / erweitert und die 3% DSL-freien Gebiete oder nur 384 lassen sich ja an einer Hand abzählen...
Ansonsten gilt, wenn sich die Gemeinde nicht kümmert: Schön wohnen oder schnelles Internet
Mit Zitat antworten
  #15204  (Permalink
Alt 03.07.2019, 11:57
hitzumirt hitzumirt ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2015
Beiträge: 2.178
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Zitat:
Zitat von w.erik Beitrag anzeigen
Es gibt durchaus Flecken wo man bei DSL irgendwo zwischen 1000 und 16000 durch Hybrid einen vernünftig nutzbaren Anschluß erhält. Das ist natürlich dort gerade _nicht_ der Fall wo es weit und breit kein schnelleres DSL und auch keine andere Breitbandverbindung gibt. Dort ist, wenn verfügbar, auch LTE schnell voll so dass man sich Hybrid sparen kann.
Würde ich so nicht unterstreichen. Ich kenne hier nen Haufen LTE1800 Sender, welche z.B. an Autobahnen oder Zugstecken stehen. Da geht in den umliegenden Weilern ordentlich was.
Zudem gibt es gerade in kleinen Städten ohne VDSL-Ausbau mit 1-2 Hauptverteilern am Stadtrand unterversorgte Straßenzüge, auch dort lässt sich einiges gewinnen.
Wirklich schlecht sieht es eben dort aus, wo es weder Verkehrsaders, noch Gewerbe/Industrie oder nennenswerte Siedlungen gibt. Da macht halt wirklich keiner von sich aus was. Dies ist z.B. in weiten Teilen Niederbayerns oder der Oberpfalz der Fall.
Mit Zitat antworten
  #15205  (Permalink
Alt 03.07.2019, 12:24
Der Kellner Der Kellner ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.04.2018
Beiträge: 41
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: 6MBit (inkl. Hybrid)
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Kundenseitig gibt es zwei Punkte, die gegen Hybrid sprechen:

1. Als Hybridkunde frisst man von der Resterampe und kriegt nur das, was übrig bleibt.
Keinerlei garantierte Bandbreite aber 5€ für den Router zuzahlen müssen.

2. Der generelle SPH-Zwang. Das WLAN des Hybrid-Routers ist eine Katastrophe. Hier kann man aber selbst wenigstens noch Abhilfe schaffen.
Mit Zitat antworten
  #15206  (Permalink
Alt 03.07.2019, 12:30
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 4.843
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Zitat:
Zitat von Der Kellner Beitrag anzeigen
Keinerlei garantierte Bandbreite aber 5€ für den Router zuzahlen müssen.
Speedport Hybrid kann man bei ebay für 33 Euro kaufen.
Mit Zitat antworten
  #15207  (Permalink
Alt 03.07.2019, 12:39
Der Kellner Der Kellner ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.04.2018
Beiträge: 41
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: 6MBit (inkl. Hybrid)
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Ich weiß. Ich miete meinen ja auch nicht (mehr).
Es geht mir darum, dass man als Hybrid-Kunde "eigentlich" einen Aufpreis zahlen soll, um ein Produkt zu buchen, dessen Bereitstellung nicht garantiert wird.

kostenneutral + nicht garantierte Bandbreite --> OK
Mehrkosten + garantierte Bandbreite --> OK
Mehrkosten + nicht garantierte Bandbreite --> nicht OK

Bis vor ca. 1,5 Jahren hat bei mir alles super geklappt und ich war sehr zufrieden. Der Aufpreis (Routermiete) hat mich damals nicht gestört. Ich hatte fast immer 12-13 MBit zusammen. Aber seit dem ging es steil bergab und jetzt sind 6MBit das absolute Maximum, 4 sind eher die Regel. Da wird es selbst mit einem einzigen Stream eng.
Mit Zitat antworten
  #15208  (Permalink
Alt 03.07.2019, 16:02
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 1.757
Provider: Telekom
Bandbreite: 67000/30000
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Bei uns ist, trotz fast vollflächigem VVDSL-Ausbau mit teilweise bis zu 250Mbit/s (wenn die Leitung nicht so lang ist) und LTE 800, 900 und 1800 die 1800er Zelle in die sich mein Hybridrouter einbucht zur Hauptzeit relativ dicht. Es gehen dann immer noch etwa 10 Mbit/s durch aber um Hybrid L merklich zu beschleunigen ist das zu wenig.

Da aber der Router fast nichts mehr wert ist (und sowieso zu nichts anderem taugt) steht er eben fertig konfiguriert als Fallback-Lösung auf dem Schrank. Ein Plan B ist immer gut.
__________________
Anschluß: Magenta L Hybrid (675m 0,4mm) mit Speedport Hybrid und Fritzbox als Client
sonstige Hardware: AVM Mesh mit 7590, 7560, 1260E, 1750E und 450E; AVM DECT-100, E173u-1,
Fon M2, Gigaset C430HX, E370HX, S850H, A400, Raspberry1 (Asterisk), Raspberry2 (openVPN)
Provider: DUS.net Telekom Easybell Sipgate Dellmont
Mit Zitat antworten
  #15209  (Permalink
Alt 03.07.2019, 18:14
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 5.024
Provider: Telekom
Bandbreite: "Highspeed"
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Zitat:
Zitat von Der Kellner Beitrag anzeigen
Ich weiß. Ich miete meinen ja auch nicht (mehr).
Es geht mir darum, dass man als Hybrid-Kunde "eigentlich" einen Aufpreis zahlen soll, um ein Produkt zu buchen, dessen Bereitstellung nicht garantiert wird.

kostenneutral + nicht garantierte Bandbreite --> OK
Mehrkosten + garantierte Bandbreite --> OK
Mehrkosten + nicht garantierte Bandbreite --> nicht OK

Bis vor ca. 1,5 Jahren hat bei mir alles super geklappt und ich war sehr zufrieden. Der Aufpreis (Routermiete) hat mich damals nicht gestört. Ich hatte fast immer 12-13 MBit zusammen. Aber seit dem ging es steil bergab und jetzt sind 6MBit das absolute Maximum, 4 sind eher die Regel. Da wird es selbst mit einem einzigen Stream eng.
Es geht ja nicht nur um Bandbreite, sondern auch um Sicherheit bei Ausfall.
Zudem sind faktisch Endgerät und Anschlussvertrag 2 verschiedene paar Schuhe(Verträge)...



Die Telekom zwingt ja ihre Kunden nicht zum Speedport Hybrid oder Speedport Pro.

jeder kann sich einen Hybrid-fähigen Router woanders besorgen und kaufen. Das so ein Router eben nicht im Baumarkt für 100€ zu haben ist, sondern technologisch etwas komplexer ist und deswegen 300-400 Euro kostet ist Fakt.


Klar, aktuell sieht noch kein anderer Anbieter eine Relevanz, um einen hybridfähigen Router zu bauen. Selbst AVM hat ja mehrfach abgelehnt, mangels Relevanz.
Mit Zitat antworten
  #15210  (Permalink
Alt 03.07.2019, 18:21
hitzumirt hitzumirt ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2015
Beiträge: 2.178
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Da mit den Preisen kann ich nur lachen. Als die Leute hier sagten wenn der Blitz einschlägt dann bekommt man ja easy einen neuen wenn gemietet.
Ich habe meinen Anfang 2015 gekauft, damals für 250€. War die bessere Entscheidung.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 9 (Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 7)
alfit, Fifaheld
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Annex J Sammelthread III (FAQ/Status 07/2017 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 2752 03.09.2019 17:27
Telekom Annex B-ANCP-RAM 384-6000 Sammelthread II - Status 5/2014 in Posting #1 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 3364 19.09.2018 12:07
ATM-Überlast, DSL zu den Stoßzeiten langsam-Sammelthread - Status 02/2015 Posting #1 NokDar ADSL und ADSL2+ 454 29.07.2017 11:22
Annex J Sammelthread II (FAQ/Status 11/2013 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 8507 29.07.2014 11:54
Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Ende 4. Quartal 2010 - Status 5/2011 in Posting #1 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 17376 19.01.2012 02:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:48 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.