#1  (Permalink
Alt 18.05.2013, 20:47
2space 2space ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 30.08.2005
Beiträge: 168
Standard Überspannungsschutz für VDSL/All-IP Anschluss

Hallo, ich hoffe, ich bin hier halbwegs richtig.

Nachdem ein Blitz (Überspannung) gestern Abend meine Fritzbox 7390 gegrillt hat, wollte ich mal nach geeigneten Tipps zum Überspannungsschutz am VDSL/All-IP Anschluss fragen.

Mfg 2space
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 19.05.2013, 00:05
infinity4 infinity4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.12.2012
Beiträge: 1.756
Standard AW: Überspannungsschutz für VDSL/All-IP Anschluss

Alle Stecker ziehen.
Oder alternativ Glas bis in's Haus und Überspannungsschutz Steckerleiste.
Ansonsten hast du keine Chance solange noch irgendein Klingeldraht in's Haus geht.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 19.05.2013, 11:59
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 12.527
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Überspannungsschutz für VDSL/All-IP Anschluss

Oder es dir bei FTTH durchs Stromnetz auch alles zerhaut. ;-)
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 177.191 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.01] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto X Style [Snapdragon X10 (CAT 9), 3CA, QAM64/QAM16] Bands: 800/900/1800/2600 - ready 700[28]/2100[1]
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 19.05.2013, 14:27
Ka-We Ka-We ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.2005
Beiträge: 9.525
Provider: T-Com + Unitymedia
Standard AW: Überspannungsschutz für VDSL/All-IP Anschluss

Zitat:
Zitat von 2space Beitrag anzeigen
Hallo, ich hoffe, ich bin hier halbwegs richtig.

Nachdem ein Blitz (Überspannung) gestern Abend meine Fritzbox 7390 gegrillt hat, wollte ich mal nach geeigneten Tipps zum Überspannungsschutz am VDSL/All-IP Anschluss fragen.

Mfg 2space
Sei froh, dass nur die Box hinüber ist. Überspannungsschutzgeräte gibt es einige, nur schau nicht nach den Billiggeräten. Schau Dich mal bei Phoenix Contakt und Dehn um. Das sind renomierte Firmen und haben einige Erläuterungen auf ihren Seiten. Du kannst dort auch nachfragen, was Du machen kannst. Eines noch vorweg, billig sind die Teile nicht und eine absolute Sicherheit gibt es auch damit nicht.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 19.05.2013, 14:40
infinity4 infinity4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.12.2012
Beiträge: 1.756
Standard AW: Überspannungsschutz für VDSL/All-IP Anschluss

Die nützen dir nur halb was.
Kommt die Überspannung durch die Klingeldrähte ist auch Schicht im Schacht.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 19.05.2013, 14:50
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 12.527
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Überspannungsschutz für VDSL/All-IP Anschluss

Kann man dort nicht auch den Anschluss durschalten. Weiß nur net wie die Dinger VDSL beeinflussen.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 177.191 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.01] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto X Style [Snapdragon X10 (CAT 9), 3CA, QAM64/QAM16] Bands: 800/900/1800/2600 - ready 700[28]/2100[1]
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 19.05.2013, 14:58
Ka-We Ka-We ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.2005
Beiträge: 9.525
Provider: T-Com + Unitymedia
Standard AW: Überspannungsschutz für VDSL/All-IP Anschluss

Von Phoenix weiß ich nicht, ob es was für die T Zuleitung gibt. Wenn ihr das wissen wollt, muss ich Kumpel anrufen, der arbeitet dort. Von Dehn gibt es ein Teil, das vor die TAE kommt und von der T zugelassen ist.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 19.05.2013, 15:03
2space 2space ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 30.08.2005
Beiträge: 168
Standard AW: Überspannungsschutz für VDSL/All-IP Anschluss

Ja, der Blitz kam definitiv über den Telefonanschluss. Leider derartig unerwartet, dass da keine Reaktionszeit blieb einen Stecker zu ziehen. Gemeinsam mit dem Blitz ging der Sync flöten aber der Router arbeitete normal weiter. Seit meines Reboot-Versuches rührt sich in dem Teil nichts mehr. Schade das es für solche Fälle wohl keine simplen Lösungen (außer Stecker ziehen) gibt.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 19.05.2013, 15:13
Ka-We Ka-We ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.2005
Beiträge: 9.525
Provider: T-Com + Unitymedia
Standard AW: Überspannungsschutz für VDSL/All-IP Anschluss

Nein, simple Lösungen gibt es nicht, vor allem keine preiwerten. Das Teil von Dehn, das in die Leitung kommt, kostete vor ungefähr 6 Jahren um die 170€. Wie das mit der Funktion und Zulassung heute aussieht, erfährst Du am besten bei Dehn oder auch bei Phoenix, falls die so etwas haben. Zu Phoenix habe ich einen Draht für einen besseren Preis. Auf jeden Fall sitzen bei beiden Firmen Leute, die darauf warten, dass Du anrufst. Also keine Bange, ruf da an und Du weißt mehr. Auf deren Seiten findest Du aber auch einiges und kannst Dich schon mal ein klein wenig schlau machen. Dann geht das Telefonieren auch besser.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 20.05.2013, 23:07
Mr.Richi Mr.Richi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.03.2011
Beiträge: 399
Standard AW: Überspannungsschutz für VDSL/All-IP Anschluss

Ich hatte mich mal wochenlang damit auseinender gesetzt, es gibt da schon gute dinge. Habe damals auch einen Beitrag im Forum auf gemacht.

Ich fand zum einen eine USV gut, da gibt es genug die beides sichern (Tel und Strom)
Und dann gibt es das von APC (glaube so hießen die) und dann noch was von einer anderen Firma, da kostete der Schutz 140euro. Das bestand aus einem Hallter und einer Sicherung die man wechseln kann.
Für mich kam nix in Frage, weil man da dann manuell alles wieder Starten muss oder die Sicherung wechseln muss.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
IP Basierter VDSL Anschluss?! zieglerch ADSL und ADSL2+ 7 08.07.2012 16:57
entertain vdsl ip anschluss mit speedport 721 tina84 Telekom 7 23.06.2011 18:10
Bei VDSL auch bei ALICE nur noch NGN-IP-Anschluss! misterdj Newskommentare 13 02.06.2011 13:30
Hardware für VDSL-IP? Michbert Telekom 11 12.08.2010 18:37
FIXE IP für VDSL anschlüsse Campair_Kurita VDSL und Glasfaser 13 12.09.2007 09:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:19 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.