#1  (Permalink
Alt 19.09.2019, 10:13
Haukee Haukee ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 19.09.2019
Beiträge: 1
Standard Leitungsbeurteilung

Hallo,

ich habe derzeit Probleme eine Leitung geschaltet zu bekommen. Aber von Anfang an.

Zu Anfang 2019 wurde mir endlich eine Verfügbarkeit von 60 bis 90MBit auf der Seite von EWETel angezeigt, also gleich VDSL100 bestellt.
Am 15.4. war dann auch ein Techniker der Telekom da und wollte die Leitung schalten - es stellte sich aber herraus dass die Doppelader zum Haus irgendwo unterbrochen ist. Eine zweite Doppelader gibt es nicht, er erstellte also einen Auftrag (?) in seinem Tablet für eine Reparatur - sagte aber gleich dass das Ganze dauern kann, "ist halt Oberleitung".

Ein paar Wochen später synchronisierte die Fritzbox endlich - ohne irgendeine Rückmeldung von Telekom oder EWE - aber nur mit 0,8MBit. Mit 64kb Upload. Ein versuch die Leitung zu nutzen schlägt aber fehl, es kommt gar nichts durch. Ein Speedtest sagt zwar 0,5MBit download, aber 0 upload.
Manchmal hat sie einen guten Tag und synct mit 2MBit - die aber auch nicht funktionieren. Kommt nichts an Traffic durch.

Und dieser Status hält bis heute an da ich noch keine Zeit hatte mich zu kümmern (Auslandsreise).

Wenn die Fritzbox mal einen sync hin bekommt wird eine Leitungslänge von 2650 Meter angezeigt - darüber sind doch niemals die 60 bis 90MBit laut Auftragsbestätigung hin zu bekommen oder?
Kann die Leitung vielleicht über die Länge einfach nicht mehr, oder liegt hier offensichtlich immer noch ein Defekt vor?
Der Vorbesitzter hatte vor ~10 Jahren mal 4MBit ADSL2+ über die Leitung laufen, also müßte doch mit VDSL nun mehr gehen?

Vielleicht könnt ihr mal auf die Screenshots der Fritzbox gucken und einen defekt bestätigen... oder ich kann den Anschluß gleich kündigen und weiter per Richtantenne LTE in 14km Entfernung abgreifen.

https://www.amazon.de/photos/share/U...C6yzwQPNRy35zd

Aber mir wird da vermutlich nichts anderes übrig bleiben als wieder mit Callcentern zu jonglieren und Urlaubstage für Technikertermine zu opfern...
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 19.09.2019, 11:43
fate fate ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.09.2007
Beiträge: 187
Provider: KDG
Bandbreite: 204/53
Standard AW: Leitungsbeurteilung

Da stimmt was nicht. Ich nehme an du hängst komplett am falschen Kabel.

Bei der Leitungslänge die angezeigt wird ist es ein Wunder das die Fritzbox überhaupt synct.

Ich vermute deine Leitung sollte irgendwo auf nem drittel Strecke landen, das würde eher mit 60-90Mbit hinkommen.

Aber da kann nur EWE was machen...

Die andere Möglichkeit wäre die Verfügbarkeit war ein Datenbankfehler... Was zeigen denn die Verfügbarkeitschecks der Telekom so an?
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 19.09.2019, 12:59
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.050
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Leitungsbeurteilung

Die Verfügbarkeitsabfrage der Telekom ist nicht relevant, da EWE Tel ausgebaut hat und sich den KVz in der Vectoringliste gesichert hat.
Zitat:
Zitat von Haukee Beitrag anzeigen
Wenn die Fritzbox mal einen sync hin bekommt wird eine Leitungslänge von 2650 Meter angezeigt - darüber sind doch niemals die 60 bis 90MBit laut Auftragsbestätigung hin zu bekommen oder?
Kann die Leitung vielleicht über die Länge einfach nicht mehr, oder liegt hier offensichtlich immer noch ein Defekt vor?
Die KVz-TAL hat auf der Strecke zu dem MFG am Straßenrand vermutlich eine Unterbrechung.
Zitat:
Zitat von Haukee Beitrag anzeigen
Der Vorbesitzter hatte vor ~10 Jahren mal 4MBit ADSL2+ über die Leitung laufen, also müßte doch mit VDSL nun mehr gehen?
Die Leitungslänge wurde durch den Ausbau deutlich verkürzt.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 19.09.2019, 14:52
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 3.967
Standard AW: Leitungsbeurteilung

Die Leitungslänge wird von der Fritzbox nur geschätzt, da lässt sich also nicht wirklich was draus schließen mit dem momentanen Zustand.

Hast du noch weitere Anschlüsse oder nur den Einen?
Die Telekom ist nicht verpflichtet für Neuverträge von Carrieren/Resellern den Leitungsweg zu entstören. Ggf. müsste man also einen Umweg über einen Telekomvertrag (auf monatliche Kündigung achten) machen und dann bei EWE erneut bestellen.

Dein Ansprechpartner ist momentan aber EWE, also dort Druck machen und auf Entstörung bestehen.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leitungsbeurteilung die xte ;) fumpi ADSL und ADSL2+ 67 21.12.2010 17:19
Leitungsbeurteilung (Wechsel von 6000 / 16000) Fonte ADSL und ADSL2+ 37 24.02.2009 11:33
Leitungsbeurteilung - Was meint ihr dazu? DSL-Andy ADSL und ADSL2+ 8 22.02.2009 21:49
Leitungsbeurteilung @ DPBO-Outdoor-DSLAM DarkRaziel ADSL und ADSL2+ 21 07.02.2009 15:32
Leitungsbeurteilung - So ok? unrockstar ADSL und ADSL2+ 7 14.01.2009 22:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:00 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.