#1371  (Permalink
Alt 21.06.2019, 15:06
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.410
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
uns solange man immer wieder eyeball ISP und T1 vermischt (auch wenn diese ggf. einem Mutterkonzern unterstehen) wird meine Argumentation auch nie aufgehen... auch wenn ich es schon mehrfach erklärt haben....aber was soll's... widdewiddewit , das passt schon, wenn es sich so für euch besser einfügt
Naja, meine Erklärung steht im Übereinklang mit Aussagen aller Beteiligten Parteien, Deine übergeht sogar die Wortmeldungen der Telekom-Spitze zu dem Thema, verzeih mir wenn ich die Widerspruchsfreier Hypothese vorziehe.... Aber Du scheinst der juristischen Fiktion zu erliegen die Töchterunternehmen in einem Konzern wären komplett unabhängig voneinander und verhalten sich exakt so wie unabhängige Unternehmen mit dem selben "Portfolio" es täten....


Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #1372  (Permalink
Alt 21.06.2019, 16:00
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 5.096
Provider: Telekom
Bandbreite: "Highspeed"
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Aber Du scheinst der juristischen Fiktion zu erliegen die Töchterunternehmen in einem Konzern wären komplett unabhängig voneinander und verhalten sich exakt so wie unabhängige Unternehmen mit dem selben "Portfolio" es täten....


Gruss
P.
Naja komplett natürlich nicht, aber das der Vorstandvorsitzende oder die Geschäftsführung persönlich den Beteiligten Unternehmen in die Arbeit reinreden, so wie es hier suggeriert wird, und diese nicht eigenständig arbeiten können ist genauso Fiktion.
Für sowas gibt es sogar klare Geschäftsordnungen/Absichtserklärungen (nachlesbar im Geschäftsbericht)
Zitat:
Die Einheiten bzw. Beteiligungen sollen aktiv gesteuert und
wertsteigernd entwickelt werden – mit dem Ziel, ihnen das
nötige Maß an unternehmerischer Freiheit einzuräumen und so
ihre strategische Weiterentwicklung zu fördern. Dabei stehen
die Management-Teams in einem intensiven Dialog mit dem
Segment-Management und den jeweiligen Aufsichts- und Beiratsgremien.
Mit Zitat antworten
  #1373  (Permalink
Alt 21.06.2019, 16:20
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.410
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Naja komplett natürlich nicht, aber das der Vorstandvorsitzende oder die Geschäftsführung persönlich den Beteiligten Unternehmen in die Arbeit reinreden, so wie es hier suggeriert wird, und diese nicht eigenständig arbeiten können ist genauso Fiktion.
Für sowas gibt es sogar klare Geschäftsordnungen/Absichtserklärungen (nachlesbar im Geschäftsbericht)

Der von Dir zitierte Text unterstützt meine Interpretation, Dank dafür. Das Ziel eines Konzerns dürfte die Maximierung des Konzerngewinns sein, nicht jedoch die Gewinnmaximierung von Töchtern auf gegenseitige Kosten. Das passt alles damit zusammen, dass Endkunden- und Transit-Tochter der Telekom sich atypisch für reine Vertreter der eweiligen Sparte verhalten, und ähnlich wie andere grosse Eyeball-T1-Provider wie Verizon und AT&T.




Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #1374  (Permalink
Alt 21.06.2019, 19:21
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 5.096
Provider: Telekom
Bandbreite: "Highspeed"
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Der von Dir zitierte Text unterstützt meine Interpretation, Dank dafür. Das Ziel eines Konzerns dürfte die Maximierung des Konzerngewinns sein, nicht jedoch die Gewinnmaximierung von Töchtern auf gegenseitige Kosten. Das passt alles damit zusammen, dass Endkunden- und Transit-Tochter der Telekom sich atypisch für reine Vertreter der eweiligen Sparte verhalten, und ähnlich wie andere grosse Eyeball-T1-Provider wie Verizon und AT&T.




Gruss
P.
und wieder eine Mutmaßung...
Das Ziel ist nicht Gewinnmaximierung, bzw. hört es sich bei Dir so an....

natürlich muss jedes Unternehmen um am Markt bestehen zu können und auch Investoren zu finden langfristig Gewinn erwirtschaften, aber das ist bei der Telekom zumindest nicht das erklärte Allein-Ziel.
Denn es gibt neben den Finanzzielen:
Zitat:
Das Fundament für unsere verantwortungsvolle Unternehmensführung
und den geschäftlichen Erfolg bilden unsere gemeinsamen
Unternehmenswerte und unsere Leitlinien, die wie folgt
lauten:
- Kunden begeistern und Dinge einfacher machen
- Integrität und Wertschätzung leben
- Offen zur Entscheidung – geschlossen umsetzen
- An die Spitze! Leistung anerkennen – Chancen bieten
- Ich bin die Telekom – auf mich ist Verlass
Wir wollen ein nachhaltig wachsendes Unternehmen sein, das
seine Kunden begeistert, für seine Anleger Werte schafft und in
dem die Mitarbeiter gerne arbeiten.

Wir bekennen uns weiterhin zum Konzept der wertorientierten
Unternehmensführung. Wir wollen einen Ausgleich der unterschiedlichen
Erwartungen unserer Interessengruppen sicherstellen,
damit genügend Mittel für eine attraktive Dividendenpolitik,
den Schuldenabbau, einen verantwortungsvollen
Personalumbau sowie Investitionen für ein positives Kundenerlebnis
zur Verfügung stehen.
- Die Aktionäre erwarten eine angemessene und verlässliche
Verzinsung auf ihr eingesetztes Kapital.
- Die Fremdkapitalgeber erwarten eine angemessene Verzinsung
und die Fähigkeit zur Schuldenrückzahlung.
- Die Mitarbeiter erwarten sichere Arbeitsplätze mit Zukunftsperspektiven
sowie eine verantwortungsvolle Gestaltung des
notwendigen Personalumbaus.
- Die „Unternehmer im Unternehmen“ erwarten ausreichende
Investitionsmittel, um das zukünftige Geschäft zu gestalten
und um Produkte, Innovationen und Services für die Kunden
zu entwickeln.
noch eine ganzes Kapitel über die CORPORATE RESPONSIBILITY UND
NICHTFINANZIELLE ERKLÄRUNG
Zitat:

Wir verpflichten uns zu nachhaltigem Handeln entlang
unserer gesamten Wertschöpfungskette – und dazu, zur Lösung
der ökologischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen
beizutragen. Dabei bekennen wir uns ausdrücklich
zu den Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen
(UN), zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex sowie zum „Leitbild
für verantwortliches Handeln in der Deutschen Wirtschaft“.
Darüber hinaus unterstützen wir die SDGs der UN; insbesondere
leisten wir einen Beitrag zu den Zielen Nr. 3 Gesundheit
und Wohlergehen, 4 Hochwertige Bildung, 5 Geschlechtergleichheit,
8 Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum,
9 Industrie, Innovation und Infrastruktur, 11 Nachhaltige
Städte und Gemeinden sowie 13 Maßnahmen zum Klimaschutz.
Quelle: https://www.telekom.com/de/investor-...ate-governance
Mit Zitat antworten
  #1375  (Permalink
Alt 21.06.2019, 19:25
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 4.482
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
und wieder eine Mutmaßung...
Das Ziel ist nicht Gewinnmaximierung, bzw. hört es sich bei Dir so an....
Dann wären die Aktionäre aber sicher sauer.

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Denn es gibt neben den Finanzzielen:
Marketing-Sprech. Oder zählt negative Begeisterung auch da rein?
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #1376  (Permalink
Alt 21.06.2019, 20:35
almightyloaf almightyloaf ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 06.03.2019
Beiträge: 344
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 0.25/0.1 Gb/s (FTTH)
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Gehen wir doch die Ziele der Telekom mal durch:

Zitat:
Das Fundament für unsere verantwortungsvolle Unternehmensführung
und den geschäftlichen Erfolg bilden unsere gemeinsamen
Unternehmenswerte und unsere Leitlinien, die wie folgt
lauten:
Zitat:
- Kunden begeistern und Dinge einfacher machen
Also mit deren Peering politik, lügenstrategie und das was die tagtäglich von sich geben kann ich nicht sagen dass dieses Ziel erreicht wurde/ist/wird. Einen Smartspeaker oder eine digitale Fotoanzeige konzipieren die dann am ende kaum jemanden nimmt ist nicht zielführend genauso wie aussagen wie "glasfaser braucht keiner". Ich denke die meisten können sich ein Beispiel dazu denken.
Zitat:
- Integrität und Wertschätzung leben
Als Telekom kunde fühle ich mich nicht wertgeschätzt. Zur integrität kann ich keine Angaben machen.
Zitat:
- Offen zur Entscheidung – geschlossen umsetzen
Kein Urteil meinerseits.
Zitat:
- An die Spitze! Leistung anerkennen – Chancen bieten
Kein Urteil meinerseits.
Zitat:
- Ich bin die Telekom – auf mich ist Verlass
Nicht wenn man bekannt dafür ist, Technikertermine zu verschlafen, mangelnde Leistung zu liefern oder auch um einen MFG zu dokumentieren >1 Jahr braucht.
Zitat:
Wir wollen ein nachhaltig wachsendes Unternehmen sein, das
seine Kunden begeistert, für seine Anleger Werte schafft und in
dem die Mitarbeiter gerne arbeiten.
Wenn man hier liest dass Techniker gemobbt werden und die bereits oben genannten sachen stattfinden, nein. Ebenfalls beschweren sich manche Anleger über die arbeitstrategien der Telekom (Herrn Thomas Lohninger z.B.)
Zitat:
Wir bekennen uns weiterhin zum Konzept der wertorientierten
Unternehmensführung. Wir wollen einen Ausgleich der unterschiedlichen
Erwartungen unserer Interessengruppen sicherstellen,
damit genügend Mittel für eine attraktive Dividendenpolitik,
den Schuldenabbau, einen verantwortungsvollen
Personalumbau sowie Investitionen für ein positives Kundenerlebnis
zur Verfügung stehen.
Indem man wortwörtlich seine Partnern erpresst. Nicht beispielhaft.
Zitat:
- Die Aktionäre erwarten eine angemessene und verlässliche
Verzinsung auf ihr eingesetztes Kapital.
- Die Fremdkapitalgeber erwarten eine angemessene Verzinsung
und die Fähigkeit zur Schuldenrückzahlung.
Verständlich. Wie dieses Ziel erreicht wird ist denen in der Regel egal.
Zitat:
- Die Mitarbeiter erwarten sichere Arbeitsplätze mit Zukunftsperspektiven
sowie eine verantwortungsvolle Gestaltung des
notwendigen Personalumbaus.
- Die „Unternehmer im Unternehmen“ erwarten ausreichende
Investitionsmittel, um das zukünftige Geschäft zu gestalten
und um Produkte, Innovationen und Services für die Kunden
zu entwickeln.
Kann ich bis auf das oben genannte nicht beurteilen da ich kein Mitarbeiter bin.

Soll ich mir die haare blau färben? (spass)
__________________
Hier ist Raum für Fehler [ -viel Raum- ] Denn ich bin auch nicht Allwissend!
Telekom - Erleben, was verbindung trennt #nichtdabei

Geändert von almightyloaf (21.06.2019 um 20:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1377  (Permalink
Alt 21.06.2019, 21:04
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.410
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
und wieder eine Mutmaßung...
Das Ziel ist nicht Gewinnmaximierung, bzw. hört es sich bei Dir so an....

natürlich muss jedes Unternehmen um am Markt bestehen zu können und auch Investoren zu finden langfristig Gewinn erwirtschaften, aber das ist bei der Telekom zumindest nicht das erklärte Allein-Ziel.
Denn es gibt neben den Finanzzielen:


noch eine ganzes Kapitel über die CORPORATE RESPONSIBILITY UND
NICHTFINANZIELLE ERKLÄRUNG

Quelle: https://www.telekom.com/de/investor-...ate-governance
Das ist jetzt nicht Dein Ernst hier mit "Lyrik und Prosa" aus dem Kür-Teil des Geshaeftsberichts zu kommen? Aber selbst wenn man das ernst nimmt, kommen:
1) die Aktionaere und deren erwartete Verzinsung
2) Fremdkapitalgeber und deren erwartete Verzinsung
3) Mitarbeiter
4) Investitionen auch mit Auge auf Kunden

Das steht nicht im Widerspruch zum Versuch der Telekom sich den selben Traffic zweimal bezahlen zu lassen... Man muss so was auch lesen koennen...
Und Gewinnmaximierung (vielleicht nicht um jeden Preis) hilft fuer alle 4 Punkte da es letztlich eine Auflistung der Themenkomplexe in die die Telekom Geld stecken moechte/muss, das Geld sollte erst mal da sein bevor es verteilt wird.

Gruss
P.

P.S.: Ich interpretiere den Umstand, dass wir inzwischen ueber Corporate Governance und luftige Texte in Geschaeftsberichten diskutieren, dass Du akzeptierst, dass Dein Argument "Telekom traegt keine Verantwortung an den beobachteten Peeringengpaessen" kein ueberzeugendes ist. Das heisst natuerlich nicht, dass die Telekom die alleinige Verantwortung fuer alle beobachteten Peeringengpaesse tragen wuerde. Und das die Kunden die fuer eine Dienstleistung bereits bezahlt haben veraergert werden, wenn diese Dienstleitung ungenuegend erbracht wird, insbesondere wenn da vorsaetzlich geschieht um eine zweite Seite fuer den selben Traffic bezahlen zu lassen. Das heisst nicht, dass ein solches Verhalten der Telekom illegal ist, aber kundenfreundlich ist anders. Und das passt auch nicht zum selbst gesetzten Ziel "Kunden begeistern".
Mit Zitat antworten
  #1378  (Permalink
Alt 22.06.2019, 13:53
dw4817 dw4817 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.02.2013
Beiträge: 577
Provider: Telekom
Bandbreite: 40.000
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
uns solange man immer wieder eyeball ISP und T1 vermischt (auch wenn diese ggf. einem Mutterkonzern unterstehen) wird meine Argumentation auch nie aufgehen...
Naja, der T1 ist AS3320 und mein Eyeball-ISP ist AS3320. D.h. IP-technisch hat sich der Mutterkonzern entschieden, keinen Unterschied zwischen internationalem T1 und deutschem Eyeball-ISP zu machen. Daran muss es sich messen lassen. Dass Deine Argumentation durch das IP-technische Auftreten des AS3320 ausgehöhlt wird, liegt leider nicht an uns.

Ich wäre einer der ersten, der es begrüßen würde, wenn die Telekom hier eine saubere Trennung machen würde und das deutsche Eyeball-Geschäft in ein separates AS heraustrennen würde, dass dann bin AS3320 Transit beziehen müsste. Was meinst Du, wie schnell das Eyeball-AS dann plötzlich Peering-freundlich wäre, wenn es die AS3320-Transit-Preise zahlen müsste?
Mit Zitat antworten
  #1379  (Permalink
Alt 22.06.2019, 14:56
Benutzerbild von Lebedev
Lebedev Lebedev ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.10.2014
Beiträge: 1.730
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Es ist nicht der Pizzadienst, der mangelhaft liefert, sondern die Pizzeria, die dem Fahrer nicht genug zahlt für einen schnelleren Transport oder Maut oder Fähren um auf direktem Weg zu Dir zu kommen, so dass Deine Pizza einen Umweg nehmen muss.

Du kannst aber jederzeit eine andere Pizzeria wählen oder auf diese einwirken, dass sie mit dem Transporteur/Pizzadienst eine schnellere Route vereinbart....

für alle die es nicht verstehen:
Pizza: bestellter Content
Pizzadienst: Telekom
Pizzeria: Contentanbieter

dazwischen: diverse Mautstraßen, Landstraßen, Fähren, Schotterwege und ein Navi, was die Route vorgibt, was die Pizzeria sponsort.
Das verdeutlicht es nicht so richtig... zwischen dem Pizzadienst und dir gibt es eine exklusive/dedizierte Straße, und nur Du bestimmst wer oder was diese Straße befährt. Und jenseits des Pizzadienstes gibt es keine Straßen, sondern fette Autobahnen, die sinnbildlich gesprochen tausende Spuren haben. Und für den Zustand und die Pflege dieser Autobahnen ist der Pizzadienst zuständig. Der Pizzadienst ist dummerweise nicht der schnellste weil er sich oft denkt, dass man ruhig Umwege über andere Pizzadienste nehmen kann. Das führt dazu dass die Pizza am Ende kalt ankommt und nicht mehr schmeckt. Achja, und die Umwege über andere Pizzadienste führt auch dazu, dass unterwegs mal ein Stück der Pizza verloren geht.
__________________
Internet: Telekom MagentaZuhause L
MSAN: Alcatel-Lucent 7330 ISAM FTTN (ANSI) - Broadcom 177.161 Linecard - jetzt am BNG! (Juniper MX960)
Router: FRITZ!Box WLAN 3370 - HWSubRevision 5 - FritzOS 6.54
Handy: Samsung Galaxy S7 - Telekom MagentaMobil XS Friends
Mit Zitat antworten
  #1380  (Permalink
Alt 22.06.2019, 18:27
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.410
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von dw4817 Beitrag anzeigen
Naja, der T1 ist AS3320 und mein Eyeball-ISP ist AS3320. D.h. IP-technisch hat sich der Mutterkonzern entschieden, keinen Unterschied zwischen internationalem T1 und deutschem Eyeball-ISP zu machen. Daran muss es sich messen lassen. Dass Deine Argumentation durch das IP-technische Auftreten des AS3320 ausgehöhlt wird, liegt leider nicht an uns.

Ich wäre einer der ersten, der es begrüßen würde, wenn die Telekom hier eine saubere Trennung machen würde und das deutsche Eyeball-Geschäft in ein separates AS heraustrennen würde, dass dann bin AS3320 Transit beziehen müsste. Was meinst Du, wie schnell das Eyeball-AS dann plötzlich Peering-freundlich wäre, wenn es die AS3320-Transit-Preise zahlen müsste?
Selbst dann waere das nicht garantiert, das Eyeball-AS ist ja nicht selber boersennotiert und kann deshalb Verluste in Kaufnehmen, wenn dass das Konzerneinkommen maximieren hilft. Wo ich drauf hinaus moechte ist, dass es im Rahmen einer Konzernstrategie voll akzeptabel sein kann eine Tochter weniger Gewinn erwirtschaften zu lassen als dieser moeglich waere, wenn dadurch eine andere Tochter mehr zusaetzlich erwirtschaftet als die erste auf Spiel setzt.
Anders gesagt, das Telekom Eyeball-AS wuerde auch als eigenstaediges Netz dieselben Preise fuers direkte Peering aufrufen (immerhin sind es ja im wesentlichen die Endkunden dieser Toechter zu denen die Telekom extra Zugaenge verkaufen will); was auch immer an die DTGC fuer den Transit geht, ist letztlich "Spielgeld" da der Konzern da Geld aus einer Tasche in die andere steckt.

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
drosselkom


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Telekom YouTube Routing CBR600RR Telekom 454 13.11.2018 09:13
Telekom Geschwindigkeit Upgrade? domigio Telekom 17 01.04.2015 14:46
Telekom mal wieder mit Youtube Problemen? Muhhh! Telekom 7 30.10.2014 20:47
Telekom & Youtube - Wird das nochmal was? Flitz Piepe Telekom 92 16.02.2013 18:59
Verfügbarkeit bei Geschwindigkeit Telekom/nicht Telekom? romeon Vodafone 0 01.01.2010 23:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:19 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.