#11  (Permalink
Alt 21.02.2016, 17:35
IT-Alexander IT-Alexander ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.01.2014
Beiträge: 1.297
Standard AW: Telekom: Glasfaser für jeden Kunden

Finde ich gut, dass sich die telekom diesbezüglich etwas flexibler gibt. Andere kleinere Anbieter verfahren schon seit einiger Zeit so. Aber irgendwie scheinen mir die Kosten bei solchen Vorhaben bei der Telekom höher zu sein.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 21.02.2016, 17:42
loox720 loox720 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: Landkreis Cuxhaven
Beiträge: 396
Provider: Telekom
Bandbreite: 51.392/10.048 kBit/s
Standard AW: Telekom: Glasfaser für jeden Kunden

Die Frage ist ja auch was man noch alles selbst bezahlen muss?
Neben den Erd- und Montagearbeiten, was man anteilig (oder zu 100%) noch für Leehrrohr/Speedpipe und das GF-Kabel pro m hinlegen muss...
__________________
56k --> ISDN --> DSL384 (seit 6.1.2003)--> DSL768 (seit 3.1.2005)--> DSL16000 (seit 26.4.2010)--> VDSL50 (seit 12.7.2012)
Leitungslänge bis zum Outdoor-DSLAM: 211m 0,6er und 46m 0,5er
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 21.02.2016, 17:52
pr80 pr80 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.02.2016
Beiträge: 26
Standard AW: Telekom: Glasfaser für jeden Kunden

Was ist denn ein "Speedpipe"? Was kostet der m Glasfaser?

Was denkt Ihr von wo wird die Glasfaser herkommen? Vermittlungsstelle? VDSL Verteiler? Neue Kästen am Straßenrand?

Geändert von pr80 (21.02.2016 um 18:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 21.02.2016, 18:16
loox720 loox720 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: Landkreis Cuxhaven
Beiträge: 396
Provider: Telekom
Bandbreite: 51.392/10.048 kBit/s
Standard AW: Telekom: Glasfaser für jeden Kunden

Die Glasfaser für den FTTH Anschluss wurde z.b. bei uns (für ein Neubaugebiet) mit Kopplern "abgezweigt" (von einem VDSL O-DSLAM). Es müssen natürlich noch Fasern im Outdoor-DSLAM frei sein.
Glasfaser (mit Leerrohr/Speedpipe) sollen bei ca. 5€/m liegen (ohne Erdarbeiten)
Erarbeiten ca.50-70€ pro m
Also guck mal wo der nächste Outdoor-DSLAM bei dir steht (falls es noch keine FTTH Gebiete bei dir in der Nähe geben sollte) und messe die Entfernung bis zu deiner Wohnung.
200m bis zu MFG können dann schnell mit ca. 10.000€ bis 15.000€ zu Buche schlagen...
__________________
56k --> ISDN --> DSL384 (seit 6.1.2003)--> DSL768 (seit 3.1.2005)--> DSL16000 (seit 26.4.2010)--> VDSL50 (seit 12.7.2012)
Leitungslänge bis zum Outdoor-DSLAM: 211m 0,6er und 46m 0,5er
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 21.02.2016, 18:16
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 7.423
Standard AW: Telekom: Glasfaser für jeden Kunden

Zitat:
Zitat von pr80 Beitrag anzeigen
1.
Was für ein Rohr braucht die Telekom für Ihre Glasfaserleitung?
Die Telekom verwendet meist Speedpipes.

http://www.gabocom.de/de/produkte-un...speedpipe.html

Zitat:
Zitat von pr80 Beitrag anzeigen
2.
An wen bei der Telekom muss ich mich wenden wenn ich von diesem "Glasfaserausbau bis ins Haus auf Kundenwunsch" in Anspruch nehmen möchte?
Siehe Beitrag #2.

Zitat:
Zitat von pr80 Beitrag anzeigen
3.
Der Kunde muss bei dem sogeganten "Glasfaserausbau auf Kundenwunsch" nur die Tiefbau arbeiten zahlen?
Das durchschieben der Glasfaser?
Was für Kostenpunkte denkt Ihr gibt es dort noch?
Der Kunde wird beteiligt an den anfallenden Kosten. Das ist mehr als nur der Tiefbau.

Zitat:
Zitat von pr80 Beitrag anzeigen
4.
Bei dem VDSL Ausbau bei uns in der Gegend wird der letzte VDSL Verteiler der Telekom etwa 500m von uns entfernt aufgestellt.
Ist es möglich das von dort bis zu unserem Haus die Glasfaser gezogen wird?
Wen das so funktioniert, was für kosten könnten entstehen?
Die Kosten liegen vermutlich im fünfstelligen Bereich.

Zitat:
Zitat von pr80 Beitrag anzeigen
5.
Wer zahlt das Glasfasermodem auf der Telekomseite? Die Telekom?
( Was ist die genau bezeichnug dafür? )
Das Gegenstück bei der Telekom ist das OLT.

https://de.wikipedia.org/wiki/Passive_Optical_Network

Zitat:
Zitat von pr80 Beitrag anzeigen
Was denkt Ihr von wo die Glasfaser herkommt? Vermittlungsstelle? VDSL Verteiler? Neue Kästen am Straßenrand?
ONU - GF-AP - GF-NVt - OLT
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 21.02.2016, 18:56
Peter13779 Peter13779 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.07.2007
Beiträge: 1.232
Provider: Telekom Hybrid M(2)
Standard AW: Telekom: Glasfaser für jeden Kunden

Zitat:
Zitat von msowen Beitrag anzeigen
Golem schreibt:

"FTTH: Telekom will Glasfaserausbau auf Kosten des Kunden anbieten"

http://www.golem.de/news/ftth-teleko...02-119274.html

Darin wird Niek Jan van Damme zitiert: "Wir testen jedoch gerade die Möglichkeit, jedem Kunden einen Glasfaseranschluss auf Wunsch zu liefern."

Ist das ein grundsätzlich neues Produkt, oder reden wir von der üblichen Möglichkeit, sich für mehrere Tausend Euro pro Monat einen Firmen-Glasfaseranschluss legen zu lassen?

Eine einmalige Investition von 3-5k€ könnte ich mir für meine Immobilie schon vorstellen, wenn man dann einfach einen MagentaZuhause XL-Tarif wählen könnte. Ich kann mir auch vorstellen, dass man andere Hausbesitzer in meiner Straße ebenfalls überzeugen könnte, um sich die Tiefbaukosten ggf. zu teilen. Jedenfalls wäre jetzt noch eine gute Möglichkeit, so lange die Straße noch nicht gepflastert ist. Der nächste MSAN steht auch nur 100 Meter vom ersten potentiellen Haus entfernt. An wen müsste man sich wenden?
Bei den 3 -5k€ finde ich mich auch wieder, wenn dann die normalen Tarife gelten. Bei Kosten in Richtung 15k€ wäre ich aber raus.
__________________
Suche VVDSL Internetanschluss mit mindestens: 75 MBit/s Download, 30 MBit/s Upload, Flatrate + dynamische, öffentliche IPv4 Adresse (kein CGN oder DS-Lite) und Telefonflat ins Festnetz. Biete 50 Euro im Monat. Bei doppelter Bandbreite und Glasfaserumsetzung inkl. einmaliger, vierstelliger Ausbaubeteiligung...
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 21.02.2016, 19:19
Yoshi2001 Yoshi2001 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.09.2001
Ort: Leer
Alter: 47
Beiträge: 246
Provider: T-Online
Bandbreite: T-Com VDSL 50
Standard AW: Telekom: Glasfaser für jeden Kunden

Wie ist das eigentlich bei dem Glasfaserausbau?
Hat man dann an der Wand anstelle einer TAE Dose eine LWL Dose?
Wird der Router dann direkt via LWL angebunden oder wird da noch nach VDSL gewandelt?
__________________
Das Mobile Internet wird immer schneller aber das zugestandene Volumen bleibt dabei leider immer gleich klein!
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 21.02.2016, 19:22
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 3.390
Standard AW: Telekom: Glasfaser für jeden Kunden

Du hast eine LWL-Dose. Es gibt zwei Bauformen: bei einer ist das Modem ("ONT") integriert, bei der anderen ist es außerhalb und muß über ein Glasfaserkabel angeschlossen werden.
Das Modem (ob in der Dose integriert oder nicht) wird dann über ein herkömmliches Cat5-Kabel mit dem Router verbunden. Einen Router mit integriertem Glasfaser-Modem bietet die Telekom nicht an, es werden die normalen Speedports vertrieben. Eine Wandlung zu VDSL findet nicht statt.

Zu FTTH haben wir Sammelthreads, schau dort mal rein, wenn es keine spezielle Frage zur Eigenfinanzierung ist:
http://www.onlinekosten.de/forum/sho...88#post2325288

Geändert von wellmann (21.02.2016 um 19:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 21.02.2016, 19:47
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 7.423
Standard AW: Telekom: Glasfaser für jeden Kunden

Bei aktuellen Ausbauten wird eine Klapp-TA eingesetzt.

http://red-dot.de/pd/wp-content/uplo...577-2013-3.jpg
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 21.02.2016, 20:51
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 10.581
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 212000/12700
Standard AW: Telekom: Glasfaser für jeden Kunden

Zitat:
Zitat von Peter13779 Beitrag anzeigen
Bei den 3 -5k€ finde ich mich auch wieder, wenn dann die normalen Tarife gelten. Bei Kosten in Richtung 15k€ wäre ich aber raus.
5k€ kostet schon der Gf-NVT alleine, und damit ist noch kein mm Gf zu Deinem Haus verlegt. Also in den Preisbereich kommst Du nur, wenn Du Mitinteressenten findest, welche den Gf-NVT mitfinanzieren.

Bei mir war das Angebot dann trotz günstigster Lage (Gf-Trasse geht direkt vorm Haus vorbei) nur noch ganz knapp 4-stellig - und damit leider jenseits meiner Schmerzgrenze. Mitinteressenten konnte ich leider keine auftreiben.

Also bleibt mir nur, abzuwarten, bis die Gf-NVT mal günstiger werden oder dass jemand, denn ich nicht kenne, einen "sponsort"...
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)
AdrianW
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Telekom FTTH Anschluss and Telekom Geschäftskunden-Glasfaser-Anschluss beantragbar? Fehler20 VDSL und Glasfaser 23 04.06.2014 18:40
Man werde auch in Zukuft um jeden Kunden kämpfen trinity Newskommentare 8 13.05.2013 21:07
Ich höre immer von der Telekom das am besten jeden Tag nach der Verfügbar schauen.... DSLRAM'ler VDSL und Glasfaser 15 16.10.2010 12:22
VDSL: An alle Glasfaser Kunden Laurentius VDSL und Glasfaser 73 27.03.2004 16:41
Telekom vergibt DSL-Flat an jeden!!!!!! Boombastic Sonstige Anbieter 20 14.11.2003 14:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:58 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.