#11  (Permalink
Alt 05.02.2014, 08:08
kriewald kriewald ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 10.973
Provider: DTAG & VF/KD
Bandbreite: 50/10 & 200/12
Standard AW: FTTH Telekom 200 Down / 100 Up

Ich fände es klasse, wenn FTTB von der Telekom angeboten werden würde:

Zitat:
Zitat von http://www.heise.de/newsticker/meldung/Netzbetreiber-htp-treibt-Breitbandausbau-per-FTTB-Strategie-voran-2105525.html
Der regionale Netzbetreiber HTP liefert mit seinem Projekt ein Beispiel für den Breitbandausbau: per Glasfaser bis zum Haus und von dort per VDSL zum Teilnehmer. Der dazwischen vermittelnde DSLAM passt sogar in ein Handköfferchen.
Bei uns endet T-FTTH im zentralen Technikkeller und die aufwändige inhouse Verglasung scheitert seit Jahren an der fehlenden Eigentümermehrheit (Kosten) und dem Fakt, dass die Telekom einen stufenweisen Ausbau im Gebäude ablehnt.

Aber vielleicht kommt sowas bei der Telekom noch mit VDSL G.fast ... die Hoffnung stirbt zuletzt.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 05.02.2014, 11:55
joda joda ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 3.108
Standard AW: FTTH Telekom 200 Down / 100 Up

Zitat:
Aber vielleicht kommt sowas bei der Telekom noch mit VDSL G.fast ... die Hoffnung stirbt zuletzt.
Selber Schuld wer in ein Mehrfamilienhaus zieht. Genau wie die selber schuld sind, die in unterversorgten Gebieten wohnen (mich eingeschlossen).
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 05.02.2014, 13:10
Nenunikat Nenunikat ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.07.2007
Beiträge: 2.373
Standard AW: FTTH Telekom 200 Down / 100 Up

Zitat:
Zitat von joda Beitrag anzeigen
Selber Schuld wer in ein Mehrfamilienhaus zieht. Genau wie die selber schuld sind, die in unterversorgten Gebieten wohnen (mich eingeschlossen).
...eher selber Schuld, wer die Schuld für fehlende Breitbandversorgung immer noch bei den Kunden sucht...
(Das Thema ist hier eigentlich so sehr durch, dass ...)

@kriewald
Bei der Telekom gibt es schon FTTB...
...aber scheinbar nur bei HYTAS/OPAL-Alttechnik. Was dort in den nächsten Jahren daraus wird, muss man abwarten ...
__________________
"Grenzen gab es gestern" - heute gibt es Verhinderungen ...
Weg mit dem Kein-Empfang-Troll? Das schafft ihr nicht!
Kein Netz, wenns drauf ankommt...
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 05.02.2014, 15:27
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 9.862
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: FTTH Telekom 200 Down / 100 Up

Wird wahrscheinlich abgebaut und durch FTTH abgelöst.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps [Broadcom 177.140 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3390 & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto X Style [Qualcomm Snapdragon X10 (CAT 9), 3CA, QAM64/QAM16] Bands: 800/900/1800/2600 - ready 700[28]/2100[1]
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 05.02.2014, 15:47
Armithage Armithage ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 22.12.2002
Alter: 37
Beiträge: 2.535
Provider: T-Com FTTH
Bandbreite: 200/100
Standard AW: FTTH Telekom 200 Down / 100 Up

Zitat:
Zitat von Armithage Beitrag anzeigen
Da dieser Schritt ja nicht notwendig ist und ich keine ISDN oder Analogtelefone vorher hatte, steig ich nun vollends auf VoIP um.
Umstieg hat perfekt funktioniert. Gestern gleich ein mehrminütiges Gespräch geführt und es gab keinerlei Probleme.

Jetzt muss nur noch das VoIP-Telefon in ein anderes VLAN, oder wird direkt an den Router gepatcht.
Trotz Download und IPTV keinerlei Auswirkungen auf das Gespräch.
So muss das sein.

Wenn jemand ein Gigaset DX600A-ISDN Telefon"anlage" braucht, dann einfach melden. Hab jetzt noch eine übrig. Ansonsten gehts in die Bucht
__________________
Ist es Blasphemie, wenn man in der Kirche sagt: "Mir tut das Kreuz weh!" ?
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 05.02.2014, 19:49
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 5.340
Provider: DTAG - FTTH Entertain 1.0
Bandbreite: ausreichend...
Standard AW: FTTH Telekom 200 Down / 100 Up

Zitat:
Zitat von Nenunikat Beitrag anzeigen
Bei der Telekom gibt es schon FTTB...
...aber scheinbar nur bei HYTAS/OPAL-Alttechnik.
I.V.m. Breitband-Internet und "Neutechnik" (VDSL2-DLSAM im KG/Anschlussraum) gibt es das bei der Telekom als Pilotprojekt in Dresden Striesen/Blasewitz bei MFHs (EFHs = FTTH). Allerdings wird diese Technik von der Telekom wohl nicht weiter verfolgt.

Für kriewald bliebe noch die Hoffnung auf die Einführung von FTTdp + G.fast womit dann in solchen Fällen statt FTTdp sicherlich der vorhandene FTTB-Anschluss verwendet werden kann.
Oder die Telekom schaltet irgendwann die VDSL2-Technik in FTTH-Ausbaugebieten ab und somit dürfte sich die Eigentümergemeinschaft dann sicherlich schneller einig werden, aber das dürfte noch sehr leise klingende Zukunftsmusik sein, zumindest leiser als FTTdp...
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 05.02.2014, 19:59
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 1.974
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: FTTH Telekom 200 Down / 100 Up

Zitat:
Zitat von kriewald Beitrag anzeigen
Bei uns endet T-FTTH im zentralen Technikkeller und die aufwändige inhouse Verglasung scheitert seit Jahren an der fehlenden Eigentümermehrheit (Kosten) und dem Fakt, dass die Telekom einen stufenweisen Ausbau im Gebäude ablehnt.
Echt? Seit wann das? Ich kenne es so, das gerade der stufenweise Ausbau gemacht wird. Also wenn einer FTTH bestellt wird es auch nur bis zu einem in die Wohnung verlegt. Natürlich so, das später die anderen auch FTTH bekommen könnten. Zudem war der Innenausbau doch auch kostenlos für Hauseigentümer, oder?
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 VDSL25@BNG.
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 05.02.2014, 20:18
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 7.423
Standard AW: FTTH Telekom 200 Down / 100 Up

Zitat:
Echt? Seit wann das? Ich kenne es so, das gerade der stufenweise Ausbau gemacht wird. Also wenn einer FTTH bestellt wird es auch nur bis zu einem in die Wohnung verlegt. Natürlich so, das später die anderen auch FTTH bekommen könnten. Zudem war der Innenausbau doch auch kostenlos für Hauseigentümer, oder?
2012. Die kostenlose Hausverkabelung (Aufputz mit Kabelkanal) wird nicht akzeptiert und für eine bessere Lösung wollen die Miteigentümer kein Geld ausgeben.
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 05.02.2014, 20:21
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 1.974
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: FTTH Telekom 200 Down / 100 Up

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Die kostenlose Hausverkabelung (Aufputz mit Kabelkanal) wird nicht akzeptiert und für eine bessere Lösung wollen die Miteigentümer kein Geld ausgeben.
Ah, okay. Stimmt, das Argument gabs noch

Naja, immerhin FTTH schon im Haus.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 VDSL25@BNG.
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 05.02.2014, 22:09
Armithage Armithage ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 22.12.2002
Alter: 37
Beiträge: 2.535
Provider: T-Com FTTH
Bandbreite: 200/100
Standard AW: FTTH Telekom 200 Down / 100 Up

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
2012. Die kostenlose Hausverkabelung (Aufputz mit Kabelkanal) wird nicht akzeptiert
Na dann hab ich ja nochmals Glück gehabt, dass ich meine Kabelkanäle komplett selbst gelegt hab, sofern man da überhaupt von Kabelkanälen sprechen kann *g*
__________________
Ist es Blasphemie, wenn man in der Kirche sagt: "Mir tut das Kreuz weh!" ?
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FTTH Telekom 200 Down / 100 Up (Teil 3) Robahr VDSL und Glasfaser 799 31.01.2014 14:03
FTTH Telekom 200 Down / 100 Up (Teil 2) Armithage VDSL und Glasfaser 998 05.11.2012 13:48
FTTH Telekom 200 Down / 100 Up (Teil 1) sharky1337 VDSL und Glasfaser 999 26.04.2012 06:26
DSL:3000 down geht bei mir nicht, 384 up doch.Will 384(up) bei Arcor. Geht das? newsurfer Arcor [Archiv] 0 25.11.2004 09:25
Telekom Newsletter: Preise für DSL mit 1,5MBit's down und 192kbit's up DeepDevil ADSL und ADSL2+ 4 19.02.2002 13:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:10 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.