Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Deutsche wollen beim Bezahlen auf Bargeld verzichten
Das Bezahlen funktioniert eigentlich schon lange kontaktlos mit Bankkarten und auch mit dem Smartphone. Die Techniken liefen in Deutschland aber eher schleppend an. Das hat sich mit der Corona-Pandemie stark verändert.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #61  (Permalink
Alt 31.05.2020, 06:48
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 13.911
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Autsch...

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Keine Angst, ich würde Korona höchstwahrscheinlich überleben. - So wie statistisch gesehen 99,7 % aller daran Erkrankten. Und diese Zahl ist eher noch zu niedrig angesetzt.
Lies mal die offizielle Statistik: https://corona.rki.de
Stand heute: 165,200 Genesene, 8500 Todesfälle (über die "noch offenen" Fälle kann man ja keine Aussage machen, wie es ausgehen wird). Das sind 100 * 165200/173700 = 95,1% Überlebende.

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Der Untersuchung der Gefährlichkeit dieses Virus durch statistische Untersuchungen hätte staatlicherseits allerhöchste Priorität eingeräumt werden müssen.
Den Konjunktiv braucht es nicht. Man hat Gesundheitsämter und das RKI aktiviert.

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
So hat man jetzt die Staatsverschuldung durch den angeordneten Lockdown um zig hundert Milliarden nach oben getrieben, hunderttausende Existenzen vernichtet
Du scheinst davon auszugehen, dass man auf den Lockdown hätte verzichten können und es trotzdem so glimpflich abgelaufen wäre. Es ist aber gut möglich, dass wir dann hier Verhältnisse wie zeitweise in Wuhan, New York oder Südamerika gehabt hätten, wo man nicht mehr hin wusste mit den vielen Verstorbenen.

Und was ist denn "vernichtender"? Dass die Firma in Zahlungsschwierigkeiten gerät, sich aber ggf. retten lässt - oder dass "Schlüsselmitarbeiter" nicht mehr existieren und sich der Betrieb auch mit Finanzhilfen nicht mehr fortführen lässt?

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Übrigens habe ich heute zufällig gehört, daß in Würzburg (einer Stadt mit mehr als 100.000 €W) kein einziger Bewohner mehr mit Korona infiziert ist.
Dank Lockdown.

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Und wie schrecklich ist es, daß Tag für Tag (auch schon vor Korona) tausende Menschen an Hunger oder verseuchtem Wasser (weil sie nur das haben) oder sonstigen schlechten Lebensbedingungen sterben? Und das nicht erst seit Korona in den arrivierten Kreisen hierzulande diskutiert wird. - Ach ja, ich vergaß, das sind ja keine "geliebten Menschen", sondern Fremde weit, weit weg.
Ließe sich das vielleicht mit einer einfachen Maßnahme wie einem Lockdown verhindern?
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Autsch! citrus50 Newskommentare 0 02.05.2013 22:33
Autsch! florian.s Newskommentare 3 04.02.2010 21:28
Verkabelung *autsch* Rowlf VDSL und Glasfaser 18 19.12.2007 16:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:56 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.