#1  (Permalink
Alt 24.07.2020, 08:33
psporting psporting ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.03.2004
Beiträge: 586
Standard Vodafone Unitymedia in Wohnung wie am sinnvollsten upgraden?

Hallo,

habe mir in der zweiten Wohnung einen Vodafone Unitymedia Vertrag abgeschlossen. Die ersten Monate habe ich 1000 Mbits, dannach wird ws downgegradet..
Der mitgelieferte Vodafone Station ist glaub nicht so dolle bzw. haben meine "Alexa-Echos" des öfteren Verbindungsprobleme. Ansonsten hängen schon ein paar Laptops, Handys auch über WLAN dran.

Erste Frage: Die Multimedia-Dose ist im Schlafzimmer und der Router deshalb gerade dort. Kann man die Multimedia-Dose einfach in einen anderen Raum installieren? oder muss das alles irgendwo im Haus angeschlossen/verschaltet werden?

Zweite Frage: Ist ein Update des Router (Vodafone Station) sinnvoll? z.B. Aktuelle Fritz Box? oder was nimmt man da? Router nach der Vodafone Station installieren?

Zusätzliches Infos: Ich hätte gerne die Laptops im Büro über LAN ans Netz angeschlossen, außer es gibt eine andere Möglichkeit welche genau so stabil ist. Oder es geht das ich die Multimedia-Dose einfach versetze. Ich Game nicht, also so Echtzeitschnell muss es nicht sein..

Was kann man mir empfehlen?

Grüße & Danke für antworten
__________________
Freenet DSL: Normal ist das nicht!

Wer Info´s zu Freenet brauch soll sich melden ich kann euch bestimmt nen Tag damit unterhalten!!!
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 24.07.2020, 13:25
h00bi h00bi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2017
Beiträge: 815
Standard AW: Vodafone Unitymedia in Wohnung wie am sinnvollsten upgraden?

Kabeldosen kann man nicht einfach versetzen.
Die jeweiligen Dämpfungen der Dosen und der Kabel müssen berechnet und entsprechend abgestimmt sein, sonst kommt am Ende nur Kacke raus.

Wenn du den Kabelverlauf kennst kannst du Fotos vom Innenleben der Dosen machen, dann kann dir das evtl. jemand berechnen.

Hast du denn im Büro eine normale Kabeldose? Oder musst du komplett neu Kabel dahin ziehen?

Zitat:
Router nach der Vodafone Station installieren?
Wenn du in NRW/Hessen/BW wohnst, führt das zu doppeltem NAT. Sobald Dinge aus dem Netz erreichbar sein sollen ist das doof.
Wenn du nur IPTV streamst und surfst ist das aber kein Problem.

Bridge/Modem Modus geht aktuell in NRW/Hessen/BW noch nicht.

Alternative wäre genereller Austausch gegen eine Kabelfritzbox. Ist aber eigentlich nicht nötig. Die Vodafone Station funktioniert ansich ganz okay. Nicht vom ganzen Gewinsel im Internet verunsichern lassen.

Zitat:
Ich hätte gerne die Laptops im Büro über LAN ans Netz angeschlossen, außer es gibt eine andere Möglichkeit welche genau so stabil ist.
Gibt es nicht. Hier wäre wirklich am besten du lässt dir die Dämpfungen berechnen und packst den Router ins Büro.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 24.07.2020, 14:37
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 2.892
Standard AW: Vodafone Unitymedia in Wohnung wie am sinnvollsten upgraden?

Die Vodafone Station hat teils immer noch immense Probleme mit WLAN Endgeräten, hauptsächlich mit Mediatek Chipsatz. Hier helfen dann manchmal workarounds, getrennte SSID, Band steering deaktivieren aber auch nicht immer.

Eine FritzBox z.B. 6660/6591 die deine Wohnung vernünftig mit WLAN (5GHz) abdeckt sollte völlig ausreichend für deinen Anwendungszweck sein.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 27.07.2020, 11:19
psporting psporting ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.03.2004
Beiträge: 586
Standard AW: Vodafone Unitymedia in Wohnung wie am sinnvollsten upgraden?

Zitat:
Zitat von h00bi Beitrag anzeigen
Wenn du den Kabelverlauf kennst kannst du Fotos vom Innenleben der Dosen machen, dann kann dir das evtl. jemand berechnen.
Du meinst hier jemand im Forum?

Zitat:
Zitat von h00bi Beitrag anzeigen
Hast du denn im Büro eine normale Kabeldose? Oder musst du komplett neu Kabel dahin ziehen?
Da ist eine normale Dose angeschlossen!

Zitat:
Zitat von h00bi Beitrag anzeigen
Wenn du in NRW/Hessen/BW wohnst, führt das zu doppeltem NAT. Sobald Dinge aus dem Netz erreichbar sein sollen ist das doof.
Wenn du nur IPTV streamst und surfst ist das aber kein Problem.
Das könnte vielleicht in Zukunft der Fall sein, das ich das brauche.

Zitat:
Zitat von h00bi Beitrag anzeigen
Alternative wäre genereller Austausch gegen eine Kabelfritzbox. Ist aber eigentlich nicht nötig. Die Vodafone Station funktioniert ansich ganz okay. Nicht vom ganzen Gewinsel im Internet verunsichern lassen.
Ok

Zitat:
Zitat von h00bi Beitrag anzeigen
Gibt es nicht. Hier wäre wirklich am besten du lässt dir die Dämpfungen berechnen und packst den Router ins Büro.
Ich dachte dabei z.B. an Netzwerk über das Stromnetz (dlan etc.) Hatte ich mal früher, aber bin immer bissle abgeschreckt wenn da was in der Steckdose hängt das permanent Strom zieht. Wie die neusten Generationen sich verhalten, habe ich aber nicht auf dem Schirm. Vorallem ob die zuverlässlicher sind?
__________________
Freenet DSL: Normal ist das nicht!

Wer Info´s zu Freenet brauch soll sich melden ich kann euch bestimmt nen Tag damit unterhalten!!!
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 27.07.2020, 13:28
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 2.892
Standard AW: Vodafone Unitymedia in Wohnung wie am sinnvollsten upgraden?

dLan ist scheiße und stört Vectoring Anschlüsse. Machst du dir bei den Nachbarn keine Freude. Wenn bei mir ein Nachbar dafür sorgen würde, das meine DSL Leitung unterbricht bin ich nur ein mal freundlich.

Kauf dir eine vernünftige Fritte und schau ob die WLAN Abdeckung reicht, falls nicht setz einen vernünftigen Repeater in die Wohnung, der 5GHz beherrscht.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 27.07.2020, 16:53
h00bi h00bi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2017
Beiträge: 815
Standard AW: Vodafone Unitymedia in Wohnung wie am sinnvollsten upgraden?

Zitat:
Zitat von psporting Beitrag anzeigen
Du meinst hier jemand im Forum?
Hier im Forum gibts ein paar Kabel-Spezis.
Ansonsten im Unitymedia-Forum probieren.


Zitat:
Zitat von psporting Beitrag anzeigen
Da ist eine normale Dose angeschlossen!
Hol mal beide Dosen aus der Wand und mach Fotos.
Die Dämpfung steht üblicherweise drauf.
Wenns noch mehr Dosen gibt, hol die auch mal raus.

PowerLAN ist völliger Murks und wenn überhaupt nur als absolute Notlösung zu betrachten.
Es ist sehr störanfällig (z.B. bei Billignetzteilen z.B. von LED Leuchten) und kann eigene und fremde Internetanschlüsse stören.
Ordentliche Datenraten schaffst du über mehrere Zimmer sowieso nicht.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 07.08.2020, 16:46
psporting psporting ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.03.2004
Beiträge: 586
Standard AW: Vodafone Unitymedia in Wohnung wie am sinnvollsten upgraden?

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
dLan ist scheiße und stört Vectoring Anschlüsse. Machst du dir bei den Nachbarn keine Freude. Wenn bei mir ein Nachbar dafür sorgen würde, das meine DSL Leitung unterbricht bin ich nur ein mal freundlich.
Zitat:
Zitat von h00bi Beitrag anzeigen
PowerLAN ist völliger Murks und wenn überhaupt nur als absolute Notlösung zu betrachten.
Es ist sehr störanfällig (z.B. bei Billignetzteilen z.B. von LED Leuchten) und kann eigene und fremde Internetanschlüsse stören.
Ordentliche Datenraten schaffst du über mehrere Zimmer sowieso nicht.
Ok, sowas wusste ich nicht.

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
Kauf dir eine vernünftige Fritte und schau ob die WLAN Abdeckung reicht, falls nicht setz einen vernünftigen Repeater in die Wohnung, der 5GHz beherrscht.
hmm.. bin eher der Fan von kabelgebundender LAN-Technik bis zur Internetverbindung. Aber ausgenommen das die Verbindung über Kabel weniger störanfällig ist, merkt man dies in der Surfgeschwindigkeit noch? Meine Laptops sind bestimmt nicht der neuste WLAN-Standard und auch sonst 3-4 Jahre alte DELL Geräte.

Zitat:
Zitat von h00bi Beitrag anzeigen
Hier im Forum gibts ein paar Kabel-Spezis.
Ansonsten im Unitymedia-Forum probieren.

Hol mal beide Dosen aus der Wand und mach Fotos.
Die Dämpfung steht üblicherweise drauf.
Wenns noch mehr Dosen gibt, hol die auch mal raus.
Ok, wie finde ich die Spezialisten? :-)

Hab die Dosen fotografiert, beim einen geht nur ein Kabel ran. Beim momentan Internetanschluss gehen 2 Kabel an die M-Dose.
Dämpfung ist bei der M-Dose 20db und bei der normalen 10dB.





Reicht das schon oder soll ich noch mehr ausbauen?
__________________
Freenet DSL: Normal ist das nicht!

Wer Info´s zu Freenet brauch soll sich melden ich kann euch bestimmt nen Tag damit unterhalten!!!
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 14.08.2020, 17:06
psporting psporting ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.03.2004
Beiträge: 586
Standard AW: Vodafone Unitymedia in Wohnung wie am sinnvollsten upgraden?

Sind meine Infos nicht zielführend?
__________________
Freenet DSL: Normal ist das nicht!

Wer Info´s zu Freenet brauch soll sich melden ich kann euch bestimmt nen Tag damit unterhalten!!!
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 14.08.2020, 22:25
Tweakingworld Tweakingworld ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.04.2003
Ort: Gäufelden
Beiträge: 879
Provider: Vodafone + Telekom
Bandbreite: 1Gbit VF / 100M TCom
Standard AW: Vodafone Unitymedia in Wohnung wie am sinnvollsten upgraden?

Besorg dir eine MMD mit 10dB und tausch diese in deinem Arbeitszimmer mit jener aus. Sollte die Anlage sauber eingepegelt sein, dann kannst du dein Endgerät/CPE hier einfach daran anschließen.

Die VF-Station funktioniert für den "Otto-Normal-Nutzer" eigentlich doch recht sauber.
Du könntest höchstens, falls die WLAN Abdeckung der Box nicht ausreicht das WLAN deaktivieren und ein eigenes WLAN Netz mit entsprechender Mesh-Abdeckung mit separaten Geräten aufbauen. Das würde ich aber dann erstmal testen, wenn du die VF-Station versetzt hast
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 15.08.2020, 00:19
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 6.180
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Vodafone Unitymedia in Wohnung wie am sinnvollsten upgraden?

Diese sollte passen: https://www.amazon.de/Axing-963-10N-...62&sr=8-6&th=1

Da kein Kabel weitergeht, sollte eine Enddose richtig sein (derzeit ist eine Durchgangsdose verbaut).

Die vorhandene GEDU10 (https://www.triax-gmbh.de/produkte/a...ldosen/gedu-10) lässt laut Herstellerangabe bei TV und R den kompletten Frequenzbereich durch. Könntest also auch mal versuchen, dein Kabelmodem mit einem Adapterkabel (ggf. selbst konfektionieren) einfach an den TV-Ausgang der derzeitigen Dose zu hängen.

Aber vielleicht kann @kid-rox dazu noch mehr sagen - er ist der Kabeltechniker hier im Forum.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohnung zum 01.10.2008 gemietet aber kein Zugang zur Wohnung THS Wohnen Oberhausen Small Talk 10 12.10.2008 18:53
Unitymedia -> Duisburg Techniker kommt, und wechselt verst. und dose in wohnung. 26 € Knight Rider Unitymedia 8 08.11.2007 22:04
1und1 - am sinnvollsten bei neuem Telefonanschluss? ChrisB 1&1 Internet AG (United Internet AG) 22 17.05.2006 10:23
neue wohnung, neuer anschluss - wie gehe ich am besten vor? muenstereifel Arcor [Archiv] 14 02.09.2005 15:44
wie trage ich meine seite am sinnvollsten in suchmaschinen ein? kiesel Sonstiges 2 04.01.2002 20:14


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:07 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.