#371  (Permalink
Alt 23.11.2017, 13:04
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 5.452
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: VDSL 50
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Die Aktivierung von Vectoring geschieht anscheinend vollkommen punktuell. Hier in der Gegend wurden in manchen Orten einzelne DSLAMs, d.h. in einem Ort nur manche Straßenzüge für Vectoring freigegeben. Überwiegend sind das auch Standorte, die schon ausgebaut wurden bevor Vectoring überhaupt ein Thema war, so dass dort sicher auch nicht von Haus aus automatisch vectoringfähige Hardware vorhanden war. Bei den erst in den letzten Monaten fertiggestellten Ausbauten, die sicher zu 100% vectoringfähig sind, wo es sogar auch teilweise schon mit VDSL50 aktiviert war, ist komischerweise noch nirgends Vectoring, d.h. VDSL100 freigegeben. Am ehesten habe ich den Eindruck, dass Orte, wo auch Alternativen wie Kabel verfügbar sind, bevorzugt behandelt werden. Die wichtigste Voraussetzung wird mit Sicherheit sein, dass alle VDSL-Anschlüsse bereits auf IP umgestellt sind, was aber mittlerweile doch zum größten Teil erledigt sein sollte.
Mit Zitat antworten
  #372  (Permalink
Alt 23.11.2017, 17:10
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 9.862
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Wenn man die Migration der THE Gebieten kennt oder hier im Forum verfolgt hat sind deine Bemerkungen alle hier schon im Forum angesprochen wurde.

Außnahme sind die Bevorzugungen von Wettbewerbergebieten in der Vectoring Umstellungen. Es wird alles zeitnah umgestellt wo alle Vorleistungen abgeschlossen sind. Egal ob das ein alter MBFD DSLAM oder DSLAM aus den VDSL Städten ist.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps [Broadcom 177.140 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3390 & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto X Style [Qualcomm Snapdragon X10 (CAT 9), 3CA, QAM64/QAM16] Bands: 800/900/1800/2600 - ready 700[28]/2100[1]
Mit Zitat antworten
  #373  (Permalink
Alt 23.11.2017, 17:16
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 1.441
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 50.000/10.000
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Danke Euch beiden! Ist mE der richtige Weg, alles was geht umzustellen, selbst wenn dadurch zunächst ein Flickenteppich entsteht. Und angesichts von Super-Vectoring haben die Nutzer in den MBFD-Gebieten ja auch ein Interesse, dass ggf. fällige vectoringfähige Linecards nicht allzu zügig nachgerüstet werden (Nokia MSANs mal ausgenommen).
Mit Zitat antworten
  #374  (Permalink
Alt 27.11.2017, 16:25
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 1.441
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 50.000/10.000
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Zitat:
Wie die Telekom am Montag mitteilte, kommt die glasfaserbasierte Technik nun erstmals direkt bei einem Ausbau in einem mit öffentlichen Mitteln geförderten Ausbaugebiet zum Einsatz. Konkret geht es um den Internet-Ausbau in den drei Spreewald-Landkreisen Dahme-Spreewald, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße.
https://www.onlinekosten.de/news/tel...in_210572.html

Geht um neu auszubauende Gebiete.
Mit Zitat antworten
  #375  (Permalink
Alt 27.11.2017, 18:59
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 1.974
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
"glasfaserbasierte Technik" *würg*
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 VDSL25@BNG.
Mit Zitat antworten
  #376  (Permalink
Alt 27.11.2017, 19:06
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 1.441
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 50.000/10.000
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Im Original noch besser.

Zitat:
Möglich wird dies, weil jetzt auch der Ausbau der glasfaserbasierten Vectoring-Technik auch in Förderprogrammen möglich ist.
https://www.telekom.com/de/medien/me...reewald-509552
Mit Zitat antworten
  #377  (Permalink
Alt 27.11.2017, 19:09
Knoxe Knoxe ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2005
Beiträge: 368
Provider: Telekom C&S C(5) IP
Bandbreite: DSL16000Full@ODSLAM
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Das kann ich für ein anderes Ausbaugebiet bestätigen!

Seit dem vergangenen Wochenende zeigt die DSL-Ausbaukarte in einem geförderten Ausbaugebiet (in Oberbayern) für Ende Dezember 2017 den Ausbau von VDSL100 an. Vorher wurde an gleicher Stelle VDSL50 angezeigt.
Mit Zitat antworten
  #378  (Permalink
Alt 27.11.2017, 19:11
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 9.862
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Für Gemeinden die sich nur FTTC leisten können sicher eine schöne Option Geld zu sparen oder die Coverage zu erhöhen.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps [Broadcom 177.140 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3390 & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto X Style [Qualcomm Snapdragon X10 (CAT 9), 3CA, QAM64/QAM16] Bands: 800/900/1800/2600 - ready 700[28]/2100[1]
Mit Zitat antworten
  #379  (Permalink
Alt 27.11.2017, 20:53
Wechsler Wechsler ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 488
Provider: PYUR + Easybell (Annex.J)
Bandbreite: 200/8 + 16/2
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Ganz schön ja, bis das mit Public Money aufgehübschte Netz an eine ausländische Heuschrecke verschachert wird und die einfach die gesamte Technik abbaut und mitnimmt.
Mit Zitat antworten
  #380  (Permalink
Alt 27.11.2017, 21:06
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 1.974
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Ganz schön ja, bis das mit Public Money aufgehübschte Netz an eine ausländische Heuschrecke verschachert wird und die einfach die gesamte Technik abbaut und mitnimmt.
Ziemlich weit hergeholtes Schreckgespenst, oder?
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 VDSL25@BNG.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vectoring CFJoe Newskommentare 27 02.08.2014 13:45
Inexio Vectoring mopesje VDSL und Glasfaser 3 30.01.2014 12:38
Wie sieht das eigentlich in Fördergebieten aus ? huppertz Newskommentare 1 27.04.2013 11:39
EWE und Vectoring pi|| VDSL und Glasfaser 3 11.03.2013 21:08
Vectoring? dsl-fan Newskommentare 18 20.09.2012 23:40


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:39 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.