#2831  (Permalink
Alt 01.08.2020, 20:54
Tester100 Tester100 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 16.11.2019
Beiträge: 13
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Einige Zeit schien es eher ruhig, jetzt laufen plötzlich Steam Videostreams wieder ziemlich bescheiden, und Youtube auch noch. Anscheinend ist es besonders schlimm wenn es über IPv6 läuft. Datenrate ist am Anfang gut (volle 80 Mbit), dann tröpfelt es nur noch mit 3 Mbit und weniger... Über ProtonVPN sieht es natürlich wieder besser aus -_- Was habt ihr so beobachtet? *seufz*
Mit Zitat antworten
  #2832  (Permalink
Alt 01.08.2020, 21:04
Racer Racer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 3.751
Provider: Telekom
Bandbreite: 50/10 Mbps
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Ich frage mich des öfteren ob hier die meisten Langeweile haben. Ò.ó

Das Thema war einmal relevant, aber seit 2016 nicht mehr der Rede wert. Die Telekom hat daraus gelernt und auch Kooperationen mit den Anbietern geschlossen. Ein solches Thema wird sich sehr wahrscheinlich nicht mehr wiederholen.

In deinem Fall, Tester100, hast du mal geprüft ob via Tracert etwas angezeigt wird bzw. ob ein Switch zum Ziel ausgefallen ist?
__________________
Connecting to Magenta M Broadcom 192.26 | Down 48,20 Mb/s - Up 11,90 Mb/s
Mit Zitat antworten
  #2833  (Permalink
Alt 01.08.2020, 21:04
Maestro83 Maestro83 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.02.2001
Beiträge: 1.472
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 250
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Konnte keine Verschlechterung feststellen, hatte auch noch nie Probleme *auf Holz klopf*.

MfG

Maestro
__________________
History: 21.03.11 DSL 16 über Alice # 30.06.14 Wechsel zur DTAG # 24.10.16 VDSL 100 # 31.07.20 VDSL 175 # 07.08.20 VDSL 250
Router: FRITZ!Box 7590 FOS 7.20 # Downstream 277.493 kbit/s SNR 7 dB # Upstream 46.718 kbit/s SNR 8 dB # Länge ~215 Meter
Mit Zitat antworten
  #2834  (Permalink
Alt 01.08.2020, 22:07
almightyloaf almightyloaf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 06.03.2019
Beiträge: 836
Provider: WucherkomDeutschland GmbH
Bandbreite: "0.25"/0.1 Gb/s
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von Racer Beitrag anzeigen
Ich frage mich des öfteren ob hier die meisten Langeweile haben. Ò.ó

Das Thema war einmal relevant, aber seit 2016 nicht mehr der Rede wert. Die Telekom hat daraus gelernt und auch Kooperationen mit den Anbietern geschlossen. Ein solches Thema wird sich sehr wahrscheinlich nicht mehr wiederholen.

In deinem Fall, Tester100, hast du mal geprüft ob via Tracert etwas angezeigt wird bzw. ob ein Switch zum Ziel ausgefallen ist?
Das Thema ist definitiv der Rede wert. War halt keine neuen Posts nötig weil sich nichts geändert hat.

Die Telekom hat nur gelernt den Gleichgewicht zu halten zwischen "shitstorm" und tatsächlich ein gutes Netz (auf Core-Ebene, Routing nicht beachtet) zu bieten damit die Kunden nicht en-masse abwandern und die Presse mit dem Finger zeigt.

Zitat:
Zitat von Tester100 Beitrag anzeigen
Einige Zeit schien es eher ruhig, jetzt laufen plötzlich Steam Videostreams wieder ziemlich bescheiden, und Youtube auch noch. Anscheinend ist es besonders schlimm wenn es über IPv6 läuft. Datenrate ist am Anfang gut (volle 80 Mbit), dann tröpfelt es nur noch mit 3 Mbit und weniger... Über ProtonVPN sieht es natürlich wieder besser aus -_- Was habt ihr so beobachtet? *seufz*
Youtube wundert mich persönlich ein wenig, da es ziemlich "der" Dienst war, woran sich die Telekom damals in die Finger gebissen hatte. IPv6 kann ich leider nicht testen da es bei mir deaktiviert ist (Die Telekom schafft es nicht IPv6 korrekt bereitzustellen damit die Seiten nach ein paar Wochen ohne neue DHCPv6 Adresse schnell laden zu lassen).

Dass es über VPN besser läuft ist daher schon etwas überraschend, zeigt aber (ganz grob) dass es in einem anderen Netz funktioniert und im Telekom Netz wohl nicht

Steam Videostreams laufen in 91.0.0.0/10 normal.
__________________
Hier ist Raum für Fehler [ -viel Raum- ] Denn ich bin auch nicht Allwissend!
Telekom - Erleben, was verbindung trennt #nichtdabei
#peeringmatters -> AS3320 meiden

Geändert von almightyloaf (01.08.2020 um 22:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2835  (Permalink
Alt 02.08.2020, 00:06
michael4 michael4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.2012
Beiträge: 1.318
Provider: DTAG
Bandbreite: SVDSL Sync: 251/46
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Habe eben meine Graphen ausgewertet und kann nichts dergleichen feststellen. Aber Youtube würde ich auch sofort merken. Und bei Steam würde auch recht schnell eine Beschwerde eingehen

Zitat:
Zitat von almightyloaf Beitrag anzeigen
(Die Telekom schafft es nicht IPv6 korrekt bereitzustellen damit die Seiten nach ein paar Wochen ohne neue DHCPv6 Adresse schnell laden zu lassen)..
Der Dualstack der Telekom funktioniert eigentlich ganz gut. Was genau ist das Problem und wieso DHCPv6?
Mit Zitat antworten
  #2836  (Permalink
Alt 02.08.2020, 08:57
almightyloaf almightyloaf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 06.03.2019
Beiträge: 836
Provider: WucherkomDeutschland GmbH
Bandbreite: "0.25"/0.1 Gb/s
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von michael4 Beitrag anzeigen
Der Dualstack der Telekom funktioniert eigentlich ganz gut. Was genau ist das Problem und wieso DHCPv6?
Die Telekom liefert die IPv6 Adressen über DHCPv6. Es gibt ja kein NAT bei v6

Code:
– IPv6 Configuration Type: DHCP6
– Request IPv6 prefix/information trough the IPv4connectivity link
– DHCPv6 Prefix Delegation Size: 56 Bit
– Send IPv6 prefix hint
Funktioniert zwar, aber nach eine Zeit werden IPv6 Inhalte extrem langsam geladen. Keine Sorge, die Routersoftware wird stets aktuell gehalten
__________________
Hier ist Raum für Fehler [ -viel Raum- ] Denn ich bin auch nicht Allwissend!
Telekom - Erleben, was verbindung trennt #nichtdabei
#peeringmatters -> AS3320 meiden
Mit Zitat antworten
  #2837  (Permalink
Alt 02.08.2020, 10:31
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 5.499
Provider: #LoveMagenta
Bandbreite: "Highspeed"
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von almightyloaf Beitrag anzeigen
Funktioniert zwar, aber nach eine Zeit werden IPv6 Inhalte extrem langsam geladen. Keine Sorge, die Routersoftware wird stets aktuell gehalten
Was heißt denn "nach einiger Zeit" ?
Lässt sich das reproduzieren?


Ich hatte tatsächlich noch NIE ein Problem mit IPv6 Inhalten.
Mit Zitat antworten
  #2838  (Permalink
Alt 02.08.2020, 12:18
Sendai Sendai ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 31.07.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 339
Provider: Telekom
Bandbreite: 1000/500 FTTH
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Seit ich IPv6 im DualStack habe (2014) eigentlich nie aufgefallen das darüber irgendwelche Inhalte langsamer gewesen wären.

Das einzige was mich früher gestört hatte, war das Win7 mit IPv6 Adressverteilung per SLAAC im LAN.
Da hatte sich Win7 im Falle eines Prefixwechsels, etwas dumm angestellt und nicht zeitnah neue IPv6 Adressen per SLAAC im LAN vom Router gezogen, so das alle IPv6 Ziele für diesen Moment "gehangen" haben, bis auf IPv4 zurückgegriffen wurde.

Mit Linux lief das immer ohne Probleme, mit Win10 ist mir das nicht mehr aufgefallen, nun wechselt das Prefix aber auch nicht sooft.
Mit Zitat antworten
  #2839  (Permalink
Alt 02.08.2020, 12:33
michael4 michael4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.2012
Beiträge: 1.318
Provider: DTAG
Bandbreite: SVDSL Sync: 251/46
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von almightyloaf Beitrag anzeigen
Die Telekom liefert die IPv6 Adressen über DHCPv6. Es gibt ja kein NAT bei v6
DHCPv6 ist eine Krücke, die wegen irgendwelcher Unternehmensadmins eingeführt wurde, die ihr Netz nicht auf die Reihe gekriegt haben bzw. SLAAC nicht verstanden haben. Dummerweise hat die Telekom irgendwann angefangen auf SLAAC verzichten zu wollen.

Aber meine mit meiner Frage "Wieso DHCPv6" war gemeint, wieso die Probleme mit DHCPv6 zusammenhängen sollen. Sorry, war etwas unglücklich formuliert.
Mit Zitat antworten
  #2840  (Permalink
Alt 02.08.2020, 12:33
almightyloaf almightyloaf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 06.03.2019
Beiträge: 836
Provider: WucherkomDeutschland GmbH
Bandbreite: "0.25"/0.1 Gb/s
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von Sendai Beitrag anzeigen
Seit ich IPv6 im DualStack habe (2014) eigentlich nie aufgefallen das darüber irgendwelche Inhalte langsamer gewesen wären.

Das einzige was mich früher gestört hatte, war das Win7 mit IPv6 Adressverteilung per SLAAC im LAN.
Da hatte sich Win7 im Falle eines Prefixwechsels, etwas dumm angestellt und nicht zeitnah neue IPv6 Adressen per SLAAC im LAN vom Router gezogen, so das alle IPv6 Ziele für diesen Moment "gehangen" haben, bis auf IPv4 zurückgegriffen wurde.

Mit Linux lief das immer ohne Probleme, mit Win10 ist mir das nicht mehr aufgefallen, nun wechselt das Prefix aber auch nicht sooft.
Das dürfte das Problem sein, allerdings habe ich ja Windows 10. Ich weiss selbst nicht genau woran es sonst liegen könnte, aber es fehlt schlicht auch die zeit sich da bis aufs kleinste Detail hineinzuarbeiten, daher ist IPv6 deaktiviert. Ich habe es mal wieder angeschaltet, mal sehen nach wieviel Wochen das dann wieder schief geht...

Aber mit dem Peering hat das jetzt eher wenig zu tun

Zitat:
Zitat von michael4 Beitrag anzeigen
DHCPv6 ist eine Krücke, die wegen irgendwelcher Unternehmensadmins eingeführt wurde, die ihr Netz nicht auf die Reihe gekriegt haben bzw. SLAAC nicht verstanden haben. Dummerweise hat die Telekom irgendwann angefangen auf SLAAC verzichten zu wollen.

Aber meine mit meiner Frage "Wieso DHCPv6" war gemeint, wieso die Probleme mit DHCPv6 zusammenhängen sollen. Sorry, war etwas unglücklich formuliert.
Weil sich die Ladezeiten so anfühlen, als wäre die IP Konfiguration nach einer Zeit nicht mehr korrekt. Könnte auch DNS sein, das läuft auch (noch, provisorisch) über Telekom.

Mit eine neue Lease (einfach kurz neue PPPoE Session z.B.) passt es dann wieder. Die Lease time wird auch der Router selbst nicht festlegen, wenn schon der DHCP Server.
__________________
Hier ist Raum für Fehler [ -viel Raum- ] Denn ich bin auch nicht Allwissend!
Telekom - Erleben, was verbindung trennt #nichtdabei
#peeringmatters -> AS3320 meiden

Geändert von almightyloaf (02.08.2020 um 12:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
drosselkom


Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Telekom YouTube Routing CBR600RR Telekom 454 13.11.2018 09:13
Telekom Geschwindigkeit Upgrade? domigio Telekom 17 01.04.2015 14:46
Telekom mal wieder mit Youtube Problemen? Muhhh! Telekom 7 30.10.2014 20:47
Telekom & Youtube - Wird das nochmal was? Flitz Piepe Telekom 92 16.02.2013 18:59
Verfügbarkeit bei Geschwindigkeit Telekom/nicht Telekom? romeon Vodafone 0 01.01.2010 23:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:01 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.