#15281  (Permalink
Alt 21.09.2019, 13:29
rabbe rabbe ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: sächsische Pampa
Alter: 46
Beiträge: 1.614
Provider: Telekom
Bandbreite: 2048/480 + LTE
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Ich würde mir den alten kaufen, die config leicht bearbeiten und die einzelnen Frequenzbereiche einzeln durchtesten. Wirst ja dann sehen, was dabei herauskommt.
Ich hatte ja erst noch den alten zur Miete, habe mir dann aber dank 10 Euro Gutschein einen für 25 Euro über Rakuten gekauft. Der alte zur Miete muss aber ein Luder gehabt haben, denn da schwankte der Empfang mitunter. Der jetzige ist praktisch auf -112/-7 festgemeißelt (20% Empfangsstärke) und kommt mitunter, je nach Tageszeit, knapp an die 50MBit/s heran. Weniger als 25 sind es aber hier nie. Der Upload liegt immer bei mind. 8MBit/s.
Den Pro könntest du dir ja immer noch später mieten. Mitte November werden es bei mir zwei Jahre.
__________________
Speedport Hybrid mit Dabendorf LTE1800 + AVM Fritz!Box 7362SL [FRITZ!OS 06.83] | Magenta Zuhause S Hybrid mit Speedoption M (DSL-Bandbreite: 2048/480 kb/s - 42,20dB (300 kHz) - 4376 Meter)

Geändert von rabbe (21.09.2019 um 13:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15282  (Permalink
Alt 21.09.2019, 14:35
Fifaheld Fifaheld ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.06.2000
Ort: irgendwo im nirgendwo
Beiträge: 4.895
Provider: Smart,W925, AVM 7590,7582
Bandbreite: VDSL
Fifaheld eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Ich würde dir eher den alten Hybrid Router ans Herz legen. Gibt es schon unter 35 Euro zu haben mittlerweile. Ich nutze diesen an meinen VDSL 100 Hybrid Anschluss und liege über VDSL 175 damit. Also würde der alte Hybrid bei VDSL 25/50, also M mehr als reichen
Mit Zitat antworten
  #15283  (Permalink
Alt 21.09.2019, 15:34
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 1.770
Provider: Telekom
Bandbreite: 67000/30000
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Wenn Dir die Telefonie über die DECT-Basis oder die beiden Analoganschlüsse des alten Speedport Hybrid ausreicht würde ich diesen nehmen. Hauptvorteil des neuen Speedport Pro ist neben dem schnelleren Wlan nur der ISDN-Ausgang, wo man das Telefonsignal abgreifen und mit evtl vorhandenen Geräten verarbeiten kann. Wer das nicht braucht kann derzeit mit dem Speedport Hybrid Geld und Nerven sparen.
__________________
Anschluß: Magenta L Hybrid (675m 0,4mm) mit Speedport Hybrid und Fritzbox als Client
sonstige Hardware: AVM Mesh mit 7590, 7560, 1260E, 1750E und 450E; AVM DECT-100, E173u-1,
Fon M2, Gigaset C430HX, E370HX, S850H, A400, Raspberry1 (Asterisk), Raspberry2 (openVPN)
Provider: DUS.net Telekom Easybell Sipgate Dellmont
Mit Zitat antworten
  #15284  (Permalink
Alt 21.09.2019, 15:46
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 46.687
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Und Carrier-Aggregation, sofern verfügbar.
Mit Zitat antworten
  #15285  (Permalink
Alt 21.09.2019, 16:34
sony sony ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.06.2005
Beiträge: 969
Provider: Tcom
Bandbreite: FTTH 1 Gbit/s
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

nimm den alten. Der Pro hat soviel Ärger gemacht. Ist nichtmal in das verfügbare 1800er Netz gegangen - also nur 800 MHz. Der alte ist ausgereift und funktioniert problemlos.
__________________
---------
FTTH 1Gbit/s Telekom Deutschland
Mit Zitat antworten
  #15286  (Permalink
Alt 21.09.2019, 18:38
Fifaheld Fifaheld ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.06.2000
Ort: irgendwo im nirgendwo
Beiträge: 4.895
Provider: Smart,W925, AVM 7590,7582
Bandbreite: VDSL
Fifaheld eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Zitat:
Zitat von Andreas Wilke Beitrag anzeigen
Und Carrier-Aggregation, sofern verfügbar.
Was bringt das? Noch mehr Speed? Aktuell wie erwähnt habe ich 185 oder mal 190. Bringt das noch mehr Speed? Habe kein LTE Max sondern das LTE L
Mit Zitat antworten
  #15287  (Permalink
Alt 21.09.2019, 18:44
rabbe rabbe ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: sächsische Pampa
Alter: 46
Beiträge: 1.614
Provider: Telekom
Bandbreite: 2048/480 + LTE
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Zitat:
Zitat von Fifaheld Beitrag anzeigen
Was bringt das? Noch mehr Speed? Aktuell wie erwähnt habe ich 185 oder mal 190. Bringt das noch mehr Speed? Habe kein LTE Max sondern das LTE L
Damit hättest du dann vermutlich immer stabil an die 200, wenn es denn funktioniert.
__________________
Speedport Hybrid mit Dabendorf LTE1800 + AVM Fritz!Box 7362SL [FRITZ!OS 06.83] | Magenta Zuhause S Hybrid mit Speedoption M (DSL-Bandbreite: 2048/480 kb/s - 42,20dB (300 kHz) - 4376 Meter)
Mit Zitat antworten
  #15288  (Permalink
Alt 21.09.2019, 22:42
hando hando ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.02.2014
Beiträge: 25
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Zitat:
Zitat von w.erik Beitrag anzeigen
Wenn Dir die Telefonie über die DECT-Basis oder die beiden Analoganschlüsse des alten Speedport Hybrid ausreicht würde ich diesen nehmen. Hauptvorteil des neuen Speedport Pro ist neben dem schnelleren Wlan nur der ISDN-Ausgang, wo man das Telefonsignal abgreifen und mit evtl vorhandenen Geräten verarbeiten kann. Wer das nicht braucht kann derzeit mit dem Speedport Hybrid Geld und Nerven sparen.



ISDN geht auch mit dem alten Hybrid + Speedport ISDN Adapter. Läuft hier schon > 1 1/2 Jahre ohne Probleme.
Mit Zitat antworten
  #15289  (Permalink
Alt 22.09.2019, 09:54
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 1.770
Provider: Telekom
Bandbreite: 67000/30000
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Wenn wir es so anfangen läuft bei mir auch die Fritzbox inzwischen problemlos hinter dem alten Hybrid-Router.
Nachteil des ISDN-Adapters ist dass er nur und ausschließlich mit Telekom-Rufnummern gefüttert werden kann. Wer sein Festnetz auch abgehend nutzt, kein Magenta Eins hat, Bekannte oder Verwandte im Ausland hat oder seine Hauptrufnummer nicht mit dem Anschlußanbieter verbandelt hat ist damit schlecht bedient.
__________________
Anschluß: Magenta L Hybrid (675m 0,4mm) mit Speedport Hybrid und Fritzbox als Client
sonstige Hardware: AVM Mesh mit 7590, 7560, 1260E, 1750E und 450E; AVM DECT-100, E173u-1,
Fon M2, Gigaset C430HX, E370HX, S850H, A400, Raspberry1 (Asterisk), Raspberry2 (openVPN)
Provider: DUS.net Telekom Easybell Sipgate Dellmont
Mit Zitat antworten
  #15290  (Permalink
Alt 23.09.2019, 11:31
Benutzerbild von gowengel
gowengel gowengel ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 192
Provider: Vodafone
Bandbreite: 16.000
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Zitat:
Zitat von w.erik Beitrag anzeigen
Wenn Dir die Telefonie über die DECT-Basis oder die beiden Analoganschlüsse des alten Speedport Hybrid ausreicht würde ich diesen nehmen. Hauptvorteil des neuen Speedport Pro ist neben dem schnelleren Wlan nur der ISDN-Ausgang, wo man das Telefonsignal abgreifen und mit evtl vorhandenen Geräten verarbeiten kann. Wer das nicht braucht kann derzeit mit dem Speedport Hybrid Geld und Nerven sparen.
Telefonie ist gar kein Thema, aktuell ist da auch keins angesteckt

WLAN läuft auch über einen Unifi AP, den Hybrid kann man ja als "Internet Gateway" einrichten und dann sein eigenes Netz bauen? DNS macht eh schon ein Pihole, dann kommt da halt noch DHCP dazu. Dann fliegt die Fritzbox, macht ja eigentlich eh nix.

Zitat:
Zitat von Andreas Wilke Beitrag anzeigen
Und Carrier-Aggregation, sofern verfügbar.
Gibt's da Infos darüber? Der Mast ist wohl knapp 200 m entfernt, maximal angeboten werden laut Telekom Verfügbarkeitskarte 75Mbit/s via 4G (800mhz?)

Gilt die Info mit maximal 50Mbit/s Down und 10 Mbit/s Up aus der Leistungsbeschreibung weiterhin?

Zitat:
Zitat von Leistungsbeschreibung_Magenta_Zuhause.pdf
Ausgenommen davon
ist MagentaZuhause M Hybrid (2). Die maximal über das
Mobilfunknetz erreichbare Geschwindigkeit beträgt für dieses
Produkt 50 200 kbit/s im Download und 10 200 kbit/s im Upload.
__________________

Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Annex J Sammelthread III (FAQ/Status 07/2017 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 2761 27.09.2019 19:15
Telekom Annex B-ANCP-RAM 384-6000 Sammelthread II - Status 5/2014 in Posting #1 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 3364 19.09.2018 12:07
ATM-Überlast, DSL zu den Stoßzeiten langsam-Sammelthread - Status 02/2015 Posting #1 NokDar ADSL und ADSL2+ 454 29.07.2017 11:22
Annex J Sammelthread II (FAQ/Status 11/2013 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 8507 29.07.2014 11:54
Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Ende 4. Quartal 2010 - Status 5/2011 in Posting #1 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 17376 19.01.2012 02:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:15 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.