#1  (Permalink
Alt 15.11.2006, 23:51
pStanelle pStanelle ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.09.2005
Beiträge: 143
Standard Deutsche Telekom-Vertragsbrief-Mehrwehrtsteuererhöhung

Neben dem ganzen IBC-Sch... den ich so betreibe habe ich auch noch einen Tarif ( Surf-Time 30 ) bei der Telekom. Heute habe ich als E-Mail ein Schreiben über das Verhalten der Telekom bezüglich der Mehrwertsteuererhöhung und den damit verbundenen Modalitäten bei der Abrechnung der Kosten in den nächsten Monaten erhalten. Ich habe ihn schon öfters durchgelesen, verstehen tue ich ihn immer noch nicht, aber das soll jetzt nicht meine Frage sein. Im Forum von T-Online folgenden Text auf eine Frage gefunden:

Die Deutsche Telekom hat beschlossen, für ihre aktuell vermarkteten Tarife die Erhöhung der MWST. nicht an ihre Kunden weiter zu geben. Durch eine entsprechende Absenkung des Nettopreises bleibt der Bruttopreis (Preis inkl. MWST) sowohl im monatlichen Grundpreis als auch bei den Verbindungsentgelten unverändert. Für bereits vertriebseingestellte Tarife aus dem Bestandsportfolio hingegen wird die höhere Mehrwertsteuer ab dem 01.01.2007 in vollem Umfang weitergegeben.

Bitte um Mithilfe- was ist ein vertriebseingestellter Tarif? Gehören da jetzt alle momentan gültigen Schmalbandtarife dazu? Ich habe da mal angerufen- das Ergebnis berichte ich heute hier nicht mehr, da habe ich zuletzt auf einen von mir geschriebenen Beitrag bitterböse Antworten von Call-Center-Mitarbeitern der Telekom erhalten. Dabei habe ich da eigentlich nur die Wahrheit über den Verein geschrieben. Mir ist auch klar das die Abrechnungszeiträume für diese Mehrwertsteuererhöhung dem 31.12.2006 angepasst werden müssen. Aber hat das hier im Forum jemand schon verstanden, was die Telekom da vor hat. Also alle Telekom - Nutzer schaut euch mal euren E-Mail-Eingang an, die Mail kam bei mir heute Abend.
mfg.
pStanelle

P.S. Weil es mir gerade einfällt- Hat man bei einer solchen Preiserhöhung eigentlich ein Sonderkündigungsrecht?
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 15.11.2006, 23:58
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Deutsche Telekom-Vertragsbrief-Mehrwehrtsteuererhöhung

Hi,

vertriebseingestellt == Tarif ist für Neukunden nicht mehr buchbar (z.B. T-Net-Standard für 15,66€/Monat) bzw. wird nicht aktiv vermarktet (d.h. der Tarif wird nur auf explizite Nachfrage des Kunden nach genau diesem Tarif geschaltet - z.B. Call Plus)


So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 16.11.2006, 00:13
pStanelle pStanelle ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.09.2005
Beiträge: 143
Standard AW: Deutsche Telekom-Vertragsbrief-Mehrwehrtsteuererhöhung

Hi fruli,

mein Surf-Time 30 Tarif wird von der Telekom aber weiterhin im Schmalbandbereich vermarktet bzw. angeboten. Bin bin ich dann von der Mehrwertsteuer betroffen oden nicht?

Gruß aus München
pStanelle
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 16.11.2006, 00:18
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Deutsche Telekom-Vertragsbrief-Mehrwehrtsteuererhöhung

Hi,

wenn er weiter aktiv vermarktet wird, dürfte die MWSt.-Erhöhung nicht weitergegeben werden.

Bedenke aber, dass ja auch Call Plus weiter für Neukunden erhältlich ist - nur eben wird der Tarif nirgends beworben/aktiv vermarktet.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 16.11.2006, 08:43
rmol rmol ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 818
Standard AW: Deutsche Telekom-Vertragsbrief-Mehrwehrtsteuererhöhung

allgemeine Infos zum Thema:
http://www.teltarif.de/mehrwertsteuer/
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 17.11.2006, 09:45
Benutzerbild von Labout
Labout Labout ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.04.2005
Ort: 53°28'15"N -7°28'59"O
Beiträge: 2.248
Provider: KDG-VF
Bandbreite: 100/ab Nov.200
Labout eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Deutsche Telekom-Vertragsbrief-Mehrwehrtsteuererhöhung

Mit dem versenden einer Info-Mail seitens T-online werden jedoch auch die Neukunden (Pakete seit IFA) wieder verunsichert.
Gerade in Bezug auf Änderung beim Abrechnungszeitraum zur Rechnung werden wieder viele Kunden hektisch und aufgebracht reagieren.

Richtig plausibel nachvollziehbar ist diese Praxis nicht, zumal gerade bei den C&S Paketen der Kunde nur indirekt noch mit T-online abrechnungstechnisch in Verbindung ist.

Einen entsprechenden Hinweis für C&S Kunden, dass diese nicht von der MWST-erhöhung betroffen sind, vermisst man in der Info-Mail.

Zitat:
-----------------------------------------------------------------------
Ausführliche Informationen finden Sie unter:
http://www.t-online.de/mehrwertsteuer
-----------------------------------------------------------------------


Mit freundlichen Grüßen

Rxxxxxx Fxxxxx
Vertragsmanagement
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 18.11.2006, 13:34
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Deutsche Telekom-Vertragsbrief-Mehrwehrtsteuererhöhung

Zitat:
Zitat von fruli
Hi,

vertriebseingestellt == Tarif ist für Neukunden nicht mehr buchbar (z.B. T-Net-Standard für 15,66€/Monat) bzw. wird nicht aktiv vermarktet (d.h. der Tarif wird nur auf explizite Nachfrage des Kunden nach genau diesem Tarif geschaltet - z.B. Call Plus)


So long.
fruli
Wenn der Tarif noch buchbar ist, kann er ja kaum Vertriebseingestellt sein. Dann könntest du ihn nicht mehr bekommen.

siehe Beispiel

Call Plus/T-Net

Call Time/T-Net (hierüber werden keine neuen Verträge abgeschlossen)
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 18.11.2006, 14:44
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Deutsche Telekom-Vertragsbrief-Mehrwehrtsteuererhöhung

Hi,

@Blauer: vertriebseingestellt bezieht sich aber im T-Com-Jargon bzgl. MWSt.-Erhöhung AFAIK als Gegensatz zu aktiv vermarktet - und aktiv vermarktet wird der Call Plus nicht (obwohl er weiter bei expliziter Nachfrage erhältlich ist); Call Plus ist zwar nicht völlig, aber weitgehend vertriebseingestellt. Laut dieser Newsmeldung wird daher auch bei Call Plus die MWSt.-Erhöhung an den Kunden weitergegeben.

So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 18.11.2006, 23:00
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Deutsche Telekom-Vertragsbrief-Mehrwehrtsteuererhöhung

Das ist jetzt aber mehr deine Auslegung?
Es gibt einmal "keine aktive Vermarktung" und einmal "vertriebseingestellt". Das sind zwei unterschiedliche Sachen.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 18.11.2006, 23:50
Benutzerbild von specimen
specimen specimen ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2004
Beiträge: 1.446
Provider: NetCologne
Bandbreite: 16 Mbit/s
Standard AW: Deutsche Telekom-Vertragsbrief-Mehrwehrtsteuererhöhung

Zitat:
Zitat von fruli
Hi,

@Blauer: vertriebseingestellt bezieht sich aber im T-Com-Jargon bzgl. MWSt.-Erhöhung AFAIK als Gegensatz zu aktiv vermarktet
Nö, das Gegenteil von "aktiv vermarktet" ist "passiv vermarktet".

Vermarktungsstrategien im Verkaufsgespräch sind eine ganz andere Baustelle als die technische Buchbarkeit und Vertragsneuabschlüsse - beides geht bei vertriebseingestellten Produkten nicht mehr.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorstellung Deutsche Telekom Beschwerdemanagement Bas1c Telekom 285 Gestern 18:14
Deutsche Telekom verzögert Kündigungen !! Ehemalige Benutzer Festnetz: Anbieter und deren Tarife 31 13.12.2009 11:26
Deutsche Telekom AG AOL@Flat Festnetz: Anbieter und deren Tarife 11 16.02.2002 10:35
Deutsche Telekom AG AOL@Flat Alice / AOL [Archiv] 0 13.02.2002 22:49
So arbeitet die Deutsche Telekom Handyman282 ADSL und ADSL2+ 8 14.06.2001 22:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:05 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.