#1  (Permalink
Alt 15.12.2001, 19:35
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard SIEMENS T-DSL-Modem: OPL3-Bug (Packet-Loss)

Ich habe im Internet von einem sogenannten OPL3-Bug (Obligatorischer Packet Loss 3%) gelesen. Dieser soll den Vernehmen nach ein Serienfehler in Modems der Serie

D1035

insbesondere

S50010-D1035-A2-E4

sein.

Ich habe ein derartiges Modem und konnte diesen Fehler (wie ein Bekannter auch) beobachten:

Dazu macht man zuerst einen Trace-Route auf www.t-online.de

<pre>tracert www.t-online.de</pre>

Dann pingt man den zweiten Hop (also die IP-Adresse in der zweiten Zeile) 400mal an.

<pre>ping -n 400 -w 30000 62.x.x.x</pre>

Wichtig ist, daß dabei kein weiterer Internet-Traffic herrschen darf. Es sollten dann in der abschließenden Ping-Statistik ca. 3% der Pakete verlorengegangen sein.

Wer hat auch genau dieses Modem und kann den Test nachvollziehen?

ciao, jtsn

--
ADSL: Der eine hat's, der andere nicht.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 15.12.2001, 21:47
The_Mage The_Mage ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 1.729
Frage Re: SIEMENS T-DSL-Modem: OPL3-Bug (Packet-Loss)

Warum 400-mal?


Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 15.12.2001, 21:54
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard Re: SIEMENS T-DSL-Modem: OPL3-Bug (Packet-Loss)

Um eine nennenswerte Anzahl von Prüfpunkten zu bekommen. Es geht hier übrigens beileibe nicht um die Verzögerung (geschweige denn Fastpath), die ist völlig egal. Bei den betroffenen Modems gehen aber von den 400 Paketen 5 bis 7 verloren und zwar reproduzierbar.

ciao, jtsn

--
ADSL: Der eine hat's, der andere nicht.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 15.12.2001, 22:02
The_Mage The_Mage ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 1.729
Standard Re: SIEMENS T-DSL-Modem: OPL3-Bug (Packet-Loss)

Also keine konstanten 3% packet loss. Hatte ich auch angenommen. Dann mach das gleiche mal spaßeshalber als flood ping ebenfalls auf den zweiten Hop. Dann dürftest Du einen packet loss um 8-9% bekommen.

Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 16.12.2001, 01:53
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard Re: SIEMENS T-DSL-Modem: OPL3-Bug (Packet-Loss)

Ein flood ping ergibt hier einen Packet loss zwischen 22 und 25 Prozent. Der OPL3-Bug tritt allerdings nur auf, wenn überhaupt kein weiterer Traffic auf der Leitung ist. Besonders störend macht sich das bei Telnet- und ssh-Sessions bemerkbar.

ciao, jtsn

--
ADSL: Der eine hat's, der andere nicht.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
packet loss messen? (Onlinegames) bash19 ADSL und ADSL2+ 28 25.04.2007 16:00
Packet Loss am ersten Hop chris0r Arcor [Archiv] 2 27.08.2006 11:52
Packet-Loss Probleme mit Arcor DSL NeoTiger Arcor [Archiv] 11 16.01.2003 14:15
packet loss meric78 Arcor [Archiv] 10 28.03.2002 16:09
DSL packet loss bei UT ??? Butschy VDSL und Glasfaser 0 09.02.2001 23:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:49 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.