#1141  (Permalink
Alt 08.05.2019, 01:47
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 1.931
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von Lebedev Beitrag anzeigen
Ne, der Kunde merkt Netflix ist langsam, aber andere Sachen gehen schnell, also muss Netflix Schuld sein. Dass die anderen Sachen über einen anderen Interconnect kommen weiß der Kunde nicht. Also ist Netflix für ihn der Buhmann
Ich verstehe nicht wieso Anbieter wie Netflix oder Youtube dann nicht einfach eine Meldung während dem buffern einblenden, der Stream buffert, dies kann an ihrer niedrigen gebuchten xDSL Geschwindigkeit liegen oder, weil ihr Anbieter die Anbindung zu uns nicht ausgebaut hat, melden Sie sich bei ihrem Anbieter oder ziehen sie ggf. einen Anbieterwechsel in Betracht, der zu uns ausgebaut hat.

Wo ist das Problem dabei? Telekom würde am nächsten Tag Netflix in den Hintern kriechen und die Anbindung ausbauen aber anscheinend kanns ja nicht soo teuer sein und deswegen möchte man sich wohl nicht mit denen Anlegen
Mit Zitat antworten
  #1142  (Permalink
Alt 08.05.2019, 01:52
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 1.931
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Magenta TV nutzt nicht ActiveX, sondern das abgekündigte Silverlight.

https://www.microsoft.com/silverlight/
Ganz Ganz Ganz schlimm. Ich hab das nen Monat getestet und in Chrome lief es überhaupt nicht und ich musste mir eine richtig dubiose Software runterladen die dann zehn Meldungen während dem abspielen gegeben hat, das ich dies und das nicht machen könnte und fullscreen geht nicht aufgrund von Kopierschutz, letze grütze. Der installer was zum Teufel ist das? Das sieht aus wie von einem 4. Klässler designed, dann lieber ein skript für die bash.
Magenta TV ist imo nicht nutzbar ohne dedizierte App, wenn es FireTV kompatibel wird hingegen echt zu empfehlen.
Mit Zitat antworten
  #1143  (Permalink
Alt 08.05.2019, 07:18
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 12.755
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Netflix wäre zurecht der Buhmann
Ich sehe da erst mal die Frage, was die Erwartungshaltung des Kunden ist: Sucht er sich erst den Zugangsanbieter aus, und dann, welche Dienste er darüber nutzen kann? Also bucht er bewusst das "Magenta Intranet" (man könnte es eigentlich auch wieder "T-Online" nennen), in dem Wissen, dass er nur bestimmte, von der Telekom bevorzugte Dienste darüber sicher zufriedenstellend nutzen kann?

Oder ist die Erwartungshaltung doch eher, dass man sich erst die gewünschten Dienste aussuchen kann, und der Internetzugang so "generisch" zu sein hat, dass man alles gewünschte darüber einwandfrei nutzen kann?

Wenn dann der Internetzugang nicht so generisch ist, wie angenommen (und beworben?), dann dürfte wohl eher der mangelhafte Zugangsanbieter zu Recht der Buhmann sein.
Mit Zitat antworten
  #1144  (Permalink
Alt 08.05.2019, 08:13
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 5.063
Provider: Telekom
Bandbreite: "Highspeed"
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Ich sehe da erst mal die Frage, was die Erwartungshaltung des Kunden ist: Sucht er sich erst den Zugangsanbieter aus, und dann, welche Dienste er darüber nutzen kann?

Ich würde sagen, er sucht sich erst den Zugang (nach Speed oder Preis oder Service) aus und erwartet dann von allen (größeren) CDN eine gute Verbinundung ans Netz zu haben...
Wenn ich als CDN im Netz des Tier1 Millionen potentielle Kunden habe, dann sorge ich für eine gute (direkte) Anbindung (zur Not kostenpflichtig) und baue nicht auf kostenlose Peerings über 5 Ecken mit begrenzen Kapazitäten.
Netflix war schlau und hat eine entsprechende Vereinbarung mit der Telekom und die Telekom hat dafür Netflix auf seiner Plattform.
Mit Zitat antworten
  #1145  (Permalink
Alt 08.05.2019, 08:52
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.366
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
Ich verstehe nicht wieso Anbieter wie Netflix oder Youtube dann nicht einfach eine Meldung während dem buffern einblenden, der Stream buffert, dies kann an ihrer niedrigen gebuchten xDSL Geschwindigkeit liegen oder, weil ihr Anbieter die Anbindung zu uns nicht ausgebaut hat, melden Sie sich bei ihrem Anbieter oder ziehen sie ggf. einen Anbieterwechsel in Betracht, der zu uns ausgebaut hat.

Wo ist das Problem dabei? Telekom würde am nächsten Tag Netflix in den Hintern kriechen und die Anbindung ausbauen aber anscheinend kanns ja nicht soo teuer sein und deswegen möchte man sich wohl nicht mit denen Anlegen

Das ist jetzt nicht ernst gemeint, oder? Was Netflix weiss ist, Unterbrechungen im glatten Streaming sind Variationen in der Geschwindigkeit der Leitung geschuldet, nicht jedoch die Ursache dieser Schwankungen. Wenn z.B. alle Windows10 im Heimnetz gleichzeitig ihre Updates ziehen kann das einen Parallelen Netflix-Stream massiv in Mitleidenschaft ziehen ohne, dass der ISP etwas dafür kann. Wenn Netflix jetzt den ISP anprangert, so wie Du vorschlägst, dürften die sich sehr schnell Klagen einhandeln. Und pissen die Eyeball ISPs an auf die sie letztlich auch angewiesen sind.



Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #1146  (Permalink
Alt 08.05.2019, 09:09
dw4817 dw4817 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.02.2013
Beiträge: 568
Provider: Telekom
Bandbreite: 25.000
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Bei manchen KNB gibt es eine "Wechselprämie", bei der Du für den neuen Anschluss nichts bezahlst, solange ein alter Vertrag noch läuft.
Kenne ich, Vodafone Kabel liegt hier auch im Haus, kommt für mich aber wegen Dualstack Lite (noch) nicht als Hauptanschluss in Frage und die beschriebenen Wege Dualstack zu kriegen, wirken nicht so, als könnte man sich drauf verlassen, dass das noch 2 oder 3 Jahre (oder wie lange unsere roten und blauen Mobilfunker noch brauchen, IPv6 auszurollen) so bleibt.
Mit Zitat antworten
  #1147  (Permalink
Alt 08.05.2019, 09:34
dw4817 dw4817 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.02.2013
Beiträge: 568
Provider: Telekom
Bandbreite: 25.000
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Wenn ich als CDN im Netz des Tier1 Millionen potentielle Kunden habe, dann sorge ich für eine gute (direkte) Anbindung (zur Not kostenpflichtig) und baue nicht auf kostenlose Peerings über 5 Ecken mit begrenzen Kapazitäten.
Der Satz zeigt recht deutlich, dass Du noch nicht verstanden hast, wie es tatsächlich läuft.

Wenn das Ziel-Netz selbst Tier-1 ist, dann gibt es keine "kostenlosen Peerings über 5 Ecken", da ein Peering immer nur zwei Netze (und deren Kunden) direkt verbindet. D.h. Deine Unterstellung, basteln sich einen kostenlosen aber schlecht Weg zusammen, ist falsch.

Wenn sie nicht beim Ziel-Netz selbst eine Anbindung wollen (z.B. weil das Ziel-Netz ein marktunüblich hohen Preis aufruft), dann weichen sie auf andere Tier-1 mit marktüblichen Preisen aus, d.h. sie zahlen dann halt dort.

So ist das Internet übrigens auch gedacht:
Keine Vollvermaschung aller ASe (wie Du sie forderst [vermutlich ohne es zu merken]) sondern eine (ausreichend dimensionierte) Vollvermaschung der Tier-1 und für alle anderen Netze Teilvermaschung (Peering) und Transit-Bezug bei einem oder mehreren Tier-1.
Die von Dir (unbewusst?) geforderte Vollvermaschung aller AS (bisher bis #399260 vergeben) dürfte praktisch unmöglich sein, weil sie in der Größenordnung von 200000! (200000 Fakultät) AS-AS-Kanten erfordern würde (ich habe dabei angenommen, dass etwa 1/2 der vergebenen AS-Nummern noch nicht/nicht mehr in Verwendung ist).
Mit Zitat antworten
  #1148  (Permalink
Alt 08.05.2019, 09:41
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.160
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
Ich verstehe nicht wieso Anbieter wie Netflix oder Youtube dann nicht einfach eine Meldung während dem buffern einblenden, der Stream buffert, dies kann an ihrer niedrigen gebuchten xDSL Geschwindigkeit liegen oder, weil ihr Anbieter die Anbindung zu uns nicht ausgebaut hat, melden Sie sich bei ihrem Anbieter oder ziehen sie ggf. einen Anbieterwechsel in Betracht, der zu uns ausgebaut hat.
Viel Spaß mit der Rechtsabteilung.
Mit Zitat antworten
  #1149  (Permalink
Alt 08.05.2019, 12:26
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 5.063
Provider: Telekom
Bandbreite: "Highspeed"
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von dw4817 Beitrag anzeigen
Der Satz zeigt recht deutlich, dass Du noch nicht verstanden hast, wie es tatsächlich läuft.

Wenn das Ziel-Netz selbst Tier-1 ist, dann gibt es keine "kostenlosen Peerings über 5 Ecken", da ein Peering immer nur zwei Netze (und deren Kunden) direkt verbindet. D.h. Deine Unterstellung, basteln sich einen kostenlosen aber schlecht Weg zusammen, ist falsch.

Wenn sie nicht beim Ziel-Netz selbst eine Anbindung wollen (z.B. weil das Ziel-Netz ein marktunüblich hohen Preis aufruft), dann weichen sie auf andere Tier-1 mit marktüblichen Preisen aus, d.h. sie zahlen dann halt dort.

So ist das Internet übrigens auch gedacht:
Keine Vollvermaschung aller ASe (wie Du sie forderst [vermutlich ohne es zu merken]) sondern eine (ausreichend dimensionierte) Vollvermaschung der Tier-1 und für alle anderen Netze Teilvermaschung (Peering) und Transit-Bezug bei einem oder mehreren Tier-1.
.
ich fordere keine Vollvermaschung aller AS (das wäre absurd), sondern einen sinnvollen Einkauf von Transit beim *richtigen* Tier 1 oder eben ein private Peering, denn offensichtlich gibt es ja keine ausreichend dimensionierte Vollvermaschung der Tier 1 untereinander, und dieser Zustand sollte den CDN bekannt sein, und ist es auch, sonst würde dieser Umstand teilweise nicht auf dem Rücken der Kunden ausgetragen.



Ich bleibe dabei: ein CDN der Interesse hat, dass sein Dienst (neue) Kunden im Netz eines ISP findet, bemüht sich um eine möglichst performante Anbindung in dieses Netz und nicht über einen anderen Tier 1, der nicht gleichzeitig auch eyeball ISP ist und die Kunden daher nur indirekt erreicht...
Mit Zitat antworten
  #1150  (Permalink
Alt 08.05.2019, 12:40
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 12.755
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Telekom Peering / Youtube Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von dw4817 Beitrag anzeigen
Kenne ich, Vodafone Kabel liegt hier auch im Haus, kommt für mich aber wegen Dualstack Lite (noch) nicht als Hauptanschluss in Frage und die beschriebenen Wege Dualstack zu kriegen, wirken nicht so, als könnte man sich drauf verlassen, dass das noch 2 oder 3 Jahre (oder wie lange unsere roten und blauen Mobilfunker noch brauchen, IPv6 auszurollen) so bleibt.
Ich habe jetzt seit 2-3 Jahren Vodafone Kabel und genauso lange auch Dual Stack, obwohl es nicht im Vertrag steht - einfach durch Einsatz eines eigenen Endgeräts.

Daneben gibt es noch die Möglichkeit, den Leihrouter im Bridgemodus zu betreiben - oder einfach an der Hotline nach einer "öffentlichen IPv4-Adresse" zu fragen, was dem Vernehmen nach in letzter Zeit wieder problemlos den Dual Stack bescheren soll.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
drosselkom


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Telekom YouTube Routing CBR600RR Telekom 454 13.11.2018 09:13
Telekom Geschwindigkeit Upgrade? domigio Telekom 17 01.04.2015 14:46
Telekom mal wieder mit Youtube Problemen? Muhhh! Telekom 7 30.10.2014 20:47
Telekom & Youtube - Wird das nochmal was? Flitz Piepe Telekom 92 16.02.2013 18:59
Verfügbarkeit bei Geschwindigkeit Telekom/nicht Telekom? romeon Vodafone 0 01.01.2010 23:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:36 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.