#1  (Permalink
Alt 06.07.2020, 11:39
-Gast- -Gast- ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 29.11.2018
Beiträge: 134
Standard Erdkabel APL->TAE

Hallo!


Hier im Forum haben ja schon einige das Kabel zwischen APL und TAE gegen was besseres gewechselt und es ist auch hinreichend bekannt, was hier bevorzugt wird.


Habt ihr mir hier auch nen Tipp, was Supervectoring-tauglich ist, wenn man dafür ein Erdkabel benötigt?

Der APL war beim Altbau außen am Haus angebracht und das Kabel ging über dem Bodenniveau ins innere. Jetzt ist es beim Neubau aber so, dass die Hausenführung etwas weiter weg ist, sprich der APL sitzt dann zu weit weg von der Einführung und es muss ein Erdkabel vom APL ins Haus gelegt werden.


Gibt es hier Empflehlungen, was man nehmen kann? Es ist lediglich ein Einfamilienhaus, keine hohe Zahl an Aderpaaren notwenidg.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 06.07.2020, 12:42
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 5.521
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Erdkabel APL->TAE

https://www.voelkner.de/products/622...bc7be421aa32e7
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 06.07.2020, 15:02
2300A 2300A ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 22.10.2007
Beiträge: 46
Provider: Telekom C&S via Funk L
Standard AW: Erdkabel APL->TAE

Ich denke "A-2YF(L)2Y" wäre im Außenbereich besser. 0,5 ist schwierig zu bekommen, aber 0,6 und 0,8 sind auch geeignet.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 06.07.2020, 16:23
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 5.521
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Erdkabel APL->TAE

Ist natürlich etwas sicherer, falls mal ein Schaden ensteht. Dann würde ich 0,6er nehmen: https://www.elektro-wandelt.de/Fernm...Meterware.html

Optional einfach ein Leerrohr legen, wo es reinkommt - dann ist es im Bedarfsfall auch mal schnell getauscht.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 06.07.2020, 16:43
elo22 elo22 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 01.07.2017
Beiträge: 45
Standard AW: Erdkabel APL->TAE

Zitat:
Zitat von -Gast- Beitrag anzeigen
Der APL war beim Altbau außen am Haus angebracht und das Kabel ging über dem Bodenniveau ins innere. Jetzt ist es beim Neubau aber so, dass die Hausenführung etwas weiter weg ist, sprich der APL sitzt dann zu weit weg von der Einführung und es muss ein Erdkabel vom APL ins Haus gelegt werden.

Gibt es keinen Keller/HAR wohin man den APL verlängern könnte?

Lutz
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 06.07.2020, 18:19
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 5.520
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Erdkabel APL->TAE

Zitat:
Zitat von 2300A Beitrag anzeigen
Ich denke "A-2YF(L)2Y" wäre im Außenbereich besser.
Schaden wirds nicht, ist halt auch mehr Sauerei Das A2Y ist ja auch für Erdverlegung spezifiziert.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 06.07.2020, 18:40
2300A 2300A ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 22.10.2007
Beiträge: 46
Provider: Telekom C&S via Funk L
Standard AW: Erdkabel APL->TAE

Ich habe bei fettfreien Kabeln schon "Wasserleitungen" und damit nasse Keller gesehen.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 07.07.2020, 09:19
-Gast- -Gast- ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 29.11.2018
Beiträge: 134
Standard AW: Erdkabel APL->TAE

Danke mal für die Infos!



Zitat:
Zitat von elo22 Beitrag anzeigen
Gibt es keinen Keller/HAR wohin man den APL verlängern könnte?

Lutz

Gibt es schon, aber das Erdkabel welches von der Telekom zum APL geht, wird hierfür nicht lang genug sein. Auch weiß ich nicht, was hierfür dann verlangt wird, seitens der Telekom.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 07.07.2020, 18:36
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 3.219
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Erdkabel APL->TAE

Zitat:
Zitat von 2300A Beitrag anzeigen
Ich habe bei fettfreien Kabeln schon "Wasserleitungen" und damit nasse Keller gesehen.
Auch durch Fettkabel kann das Wasser langsam durchsickern. Gab da auch schon den einen oder anderen Typ, bei dem anscheinend etwas das Fett gespart wurde und solche sind dann genauso Wasserrohre. Die Kabel sollten einfach am Besten nicht beschädigt werden, dann fehlt sich bei keinem was. Selbst eine erdverlegte Innenleitung hält eigentlich ewig, solange der Mantel nicht irgendwo angekratzt wird.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 07.07.2020, 20:02
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 2.652
Standard AW: Erdkabel APL->TAE

Bei meiner Mutter gibt es nicht mal einen APL, das Kabel geht von der Muffe wohl einfach ein paar Meter ohne Leerrohr durchs Gemauer des Hauses und von da in die TAE. Das Kabel hält auch schon sicherlich 60-70 Jahre und das bei einer quasi immer feuchten Wand, da kein Fundament unterm Haus ist. Die TAE muss alle paar Jahre aufgrund der Feuchtigkeit gewechselt werden, das Kabel ist aber noch Top.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erdkabel zum APL verliert schwarze Flüssigkeit - Telekom zuständig? Heidschnucke Telekom 2 18.10.2010 23:40
APL -> TAE Cat5e/6 Kabel möglich? Saroman Mobilfunk- und Festnetz-Technik 1 26.02.2009 21:04
Kabellänge Erdkabel von Straße->TAE-Dose->Splitter Ehemalige Benutzer VDSL und Glasfaser 6 26.06.2002 09:53
NBTA->TAE:OK..NTBA->Splitter-TAE:nope... Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 5 27.11.2001 17:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:07 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.