#9811  (Permalink
Alt 08.01.2017, 16:02
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 12.752
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Zitat:
Zitat von Booker Tern Beitrag anzeigen
Viele Kunden brauchen im Moment noch nicht die Bitraten die mit Kupfer-DA nicht mehr machbar sind.
Keinen Betriebswirten interessiert, was der Kunde braucht, sondern, was man ihm verkaufen kann. Weil die Telekom mit ihrer Kupferstrategie nun einmal nicht mehr liefern kann, fällt sie auf das schwache "mehr braucht doch keiner" Argument zurück.

Wie war noch das angebliche Bill Gates Zitat? "640KB ought to be enough for anybody". Diese 640KB waren auch nicht durch Kundenbefragungen entstanden, sondern dem Hardwaredesign von IBM geschuldet. Also die Telekom ist nicht einmal originell, wenn sie die Grenzen der eigenen Technik zu den Grenzen der Kundenbedürfnisse umzudeklarieren versucht.
Mit Zitat antworten
  #9812  (Permalink
Alt 08.01.2017, 17:10
hitzumirt hitzumirt ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2015
Beiträge: 2.178
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Der Kern der Aussage stimmt jedoch. Mit Kupfer sind derzeit 100 Mbit/s möglich. Aktuell braucht wirklich so gut wie kein Endkunde höhere Bandbreiten.
Mit SuperVectoring werden es dann nochmals 250 Mbit/s. Das dürfte bis 2025 reichen.

Das Problem ist nur, dass immer auf Grundlage der Maximalgeschwindigkeiten diskutiert werden. Rückfallprofile bleiben da außer Acht. Es ist nunmal so, dass Kupfer in der Stadt bis 2025 noch durchhalten wird, davon bin ich überzeugt. Aber schaut euch noch mal um, auf dem Land ist sie ja heute schon am Ende. Bei Neuausbauten muss das Vzk angeschnitten werden, weil ansonsten die Leitungslängen unzulässig hoch sind. Da geht ab VDSL100 nicht mehr viel.

Außerdem hat sie Vergangenheit ja bereits gezeigt, dass hinter solchen Aussagen nichts als falsche Versprechen und Lügen stecken. 2006 ist man auch schon drauf gekommen, dass VDSL50 nur über ein paar hundert Meter geht. Da hieß es auch "jaja, aktuell reicht doch allen DSL2.000, wenn das nicht mehr reicht dann lässt sich das Netz einfach aufrüsten". Und was ist passiert? Nichts! Es wurde nur allen suggeriert, aktuell braucht doch eh keiner mehr und alles ist bester Ordnung.

Geändert von hitzumirt (08.01.2017 um 17:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9813  (Permalink
Alt 08.01.2017, 17:15
joda joda ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 3.171
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Zitat:
Aktuell braucht wirklich so gut wie kein Endkunde höhere Bandbreiten.
Warum bieten die Coax-Anbieter 400 MBit an? Wenn es niemand braucht, dann macht es auch für die Coax-Abieter keinen Sinn derartige Produkte zu vermarkten.
Mit Zitat antworten
  #9814  (Permalink
Alt 08.01.2017, 17:17
hitzumirt hitzumirt ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2015
Beiträge: 2.178
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Doch, weil man damit werben möchte schneller zu sein als die Telekom. Es hat reinen Marketingaspekt.
Mit Zitat antworten
  #9815  (Permalink
Alt 08.01.2017, 23:07
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.364
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Zitat:
Zitat von hitzumirt Beitrag anzeigen
Doch, weil man damit werben möchte schneller zu sein als die Telekom. Es hat reinen Marketingaspekt.
Kurze Frage: Du hattest vor einiger Zeit eine Studie im Publikationsprozess angeführt welche Deine Hypothese zum Bandbreitenbedarf "typischer" Endkunden untermauern würde; ist das Ding endlich draussen und fuer Aussenstehende zu lesen? Wenn ja, wo?

Zu Supervectoring, hat die DTAG ihre Aussage von den Kapitalmarkttagen 2015 "Ambition 2018: Introduction of Supervectoring with more than 250Mbps in cable footprint" denn inzwischen revidiert? Alles was ich finden kann sagt DTAG-Supervectorig ab 2018 schweigt sich aber vornehm darueber aus wo der Ausbau denn stattfinden soll. Ohne weitere Information von der DTAG gehe ich persönlich nicht davon aus das Supervectoring ausserhalb des Cable-Footprints (was auch immer das genau bedeutet, hat hier einer eine Karte zur Hand?) tatsaechlich bald Realitaet wird also insbesondere nicht flaechendeckend oder gar in (ruralen) Gebieten ohne echte Breitband-Konkurrenz...

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #9816  (Permalink
Alt 09.01.2017, 08:24
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 1.875
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Wer bestimmt denn, was ich "brauche"?
100 MBit/s sind genug.... Aber wieso? Wer definiert das?
Offenbar derzeit die Telekom, da sie ohnehin nicht mehr bieten kann?
SuperVectoring ist sicher nochmal ein ordentlicher Schritt. Allerdings ist die Frage, wer das nutzen kann. Da müsste schon alle 250m so ein toller, schicker Kasten aus dem Boden wachsen, damit ein Großteil der Haushalte die 250 MBit erreichen kann.
Mit Zitat antworten
  #9817  (Permalink
Alt 09.01.2017, 08:51
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.364
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Zitat:
Zitat von Silver2 Beitrag anzeigen
Wer bestimmt denn, was ich "brauche"?
100 MBit/s sind genug.... Aber wieso? Wer definiert das?
Offenbar derzeit die Telekom, da sie ohnehin nicht mehr bieten kann?
SuperVectoring ist sicher nochmal ein ordentlicher Schritt. Allerdings ist die Frage, wer das nutzen kann. Da müsste schon alle 250m so ein toller, schicker Kasten aus dem Boden wachsen, damit ein Großteil der Haushalte die 250 MBit erreichen kann.
Erm, wenn SVDSL bis 250 m CuDA funktioniert dann ist der (hypothetische) maximal Abstand der DSLAMs/MSANs doch eher <= 2 * maximaler Abstand oder <= 500m. Ist immer noch nicht viel...

Gruss
P,
Mit Zitat antworten
  #9818  (Permalink
Alt 09.01.2017, 11:06
infinity4 infinity4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.12.2012
Beiträge: 1.770
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Fragen wir doch einfach mal, wer schätzungsweise unter 250m liegt.
Ich glaube, da kommen nicht allzu viele zusammen.
Mit Zitat antworten
  #9819  (Permalink
Alt 09.01.2017, 12:02
Benutzerbild von brainDotExe
brainDotExe brainDotExe ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 05.05.2013
Ort: COC
Beiträge: 470
Provider: Inexio/QUiX
Bandbreite: 67000/23000
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Ich vermute Mal, es wird bei SuperVectoring auch eine Rückfalloption z.b. VDSL175 geben.
Die dürfte dann bei den 250-600m greifen.

Zum Thema wer braucht das:
Mein Provider, welcher vorrangig auf dem Land ausbaut, sagt immer wieder auf den Infoveranstaltungen der meistgebuchte Tarif ist VDSL25...

Zum Thema Golem Berichterstattung:
Das ist mal ein positives Beispiel:
http://www.golem.de/news/glasfaser-n...01-125440.html
Mit Zitat antworten
  #9820  (Permalink
Alt 09.01.2017, 12:08
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.364
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Zitat:
Zitat von brainDotExe Beitrag anzeigen
Ich vermute Mal, es wird bei SuperVectoring auch eine Rückfalloption z.b. VDSL175 geben.
Die dürfte dann bei den 250-600m greifen.
Bei SVVDSL gibt die DTAG bisher die Summe aus Down- und Upstream Bandbreiten an, bei klassischem VDSL nur das Maximum beider Richtungen, VDSL 100 entspricht in deiner Logic eher VVDSL140, ich bin nicht sicher ob sich VDSL175 als zusaetzlicher Zwischenschritt lohnen wird oder of es auf VDSL200 rauslaufen wuerde (wobei die DTAG ja bei Investoren damit wirbt ihre internen Prozesse so zu optimieren, dass neue Produkte schnell und guenstig eingefuehrt werden koennen, also vielleicht doch Magenta XL (175), XXL (200) und XXXL (250) )

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
g.inp, g.vector, glasfaser, super vectoring, telekom, vdsl 50, vdsl100, vectoring, vvdsl


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 4) fumpi VDSL und Glasfaser 799 22.07.2014 18:08
Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 3) loox720 VDSL und Glasfaser 995 31.05.2014 21:45
Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 2) A1B2C3D4 VDSL und Glasfaser 596 18.04.2014 14:03
Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 2) sony VDSL und Glasfaser 398 11.10.2013 10:11
Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 1) whoppereu VDSL und Glasfaser 999 25.05.2013 11:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:39 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.