#1  (Permalink
Alt 09.07.2009, 11:29
Rautenhirn Rautenhirn ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 12
Standard Aktueller Stand IP-BSA bei Outdoor-DSLAM?

Hallo, ich bin seit einem Umzug in ein Glasfaser-Ghetto gezwungenermaßen Telekom-Kunde, versuche aber regelmäßig, dies zu ändern.

Zuletzt hatte ich große Hoffnung in den Bitstromzugang gesetzt, alle Versuche einen Vertrag mit einem anderen Anbieter abzuschließen scheitern aber bislang - Alle Anbieter lehnen mit nicht näher bezeichneten "technischen Problemen" ab

Kann mir jemand sagen, ob wenigstens eine geringe Möglichkeit besteht, dass ich in naher Zukunft von der Telekom unabhängig werde?

Mein Anschluss: C&S Comfort (ohne Vertragslaufzeit, bzw. mit abgelaufener MVLZ) mit 6 MBit. 16MBit sind aber seit einiger Zeit möglich und waren auch kurz geschaltet.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 09.07.2009, 12:19
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Aktueller Stand IP-BSA bei Outdoor-DSLAM?

Hi,

die IP-Bitstrom-Verfügung sieht durchaus auch IP-Bitstrom-Standalone via Outdoor vor - nur stehen dem bisher bei der Telekom vorhandene technische Probleme ggü. (DSL-Buchungssystem findet Outdoor-Leitungsführung nicht ohne verbundenen Festnetzanschluss - auch Telekom C&S IP ist betroffen)

Die Motivation der Telekom, diesen Umstand zeitnah zu beheben, dürfte gegen Null tendieren, sichert er doch weitgehend das Quasi-Monopol in den Outdoor-Gebieten bzgl. Endkundenvermarktung.

Ich könnte mir vorstellen, dass sich erst nach einem angestoßenen Verfahren beim Regulierer in der Hinsicht etwas langsam bewegt.

Mit dem DSL könntest du derweil durchaus zu einem alternativen Anbieter auf der Basis von Resale/Shared-Bitstream wechseln in Verbindung mit einem Festnetzanschluss, wenn du unbedingt willst.

Wenn es dir um die Vermeidung der marktüblichen Knebellaufzeiten geht, wäre z.B. ein Congstar Surfpaket in Verbindung mit Call Plus eine Möglichkeit.
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 09.07.2009, 12:21
Benutzerbild von Odde23
Odde23 Odde23 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.01.2008
Ort: BaWü
Beiträge: 814
Standard AW: Aktueller Stand IP-BSA bei Outdoor-DSLAM?

Warum willst Du denn wechseln, wenn sogar DSL 16k möglich ist? Bei den Mitbewerbern bekommst Du auch nicht mehr, selbst wenn Du wechseln könntest, was soweit ich weiß in GF-Gebieten grundsätzlich nicht möglich ist.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 09.07.2009, 12:34
Rautenhirn Rautenhirn ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 12
Standard AW: Aktueller Stand IP-BSA bei Outdoor-DSLAM?

@fruli: Wer kann denn das Verfahrten beim Regulierer anschmeißen? Du meinst doch sicher nicht eine simple Beschwerde durch mich, oder?


@Odde23: Der Grund ist meine über Jahrzehnte gewachsene persönliche Abneigung gegen diese Firma, die mit ausnahmslos jedem Kontakt verstärkt wird (Stichwort Beamtenmentalität, Kunde soll zahlen und die Fresse halten). Mir ist durchaus bewusst, dass es bei anderen Anbietern nicht besser sein muss. Aber ich war z.B. an meinem früheren Wohnort sehr zufriedner Versatel (bzw. Tropolys, bzw. TeleBel)-Kunde.
Ich wäre sogar bereit, bei einem anderen Anbieter mehr zu bezahlen ...
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 09.07.2009, 15:26
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Aktueller Stand IP-BSA bei Outdoor-DSLAM?

Hi,

Endkundenbeschwerden in der Hinsicht interessieren die BNetzA nicht die Bohne - da müssten schon die gesammelten Wiederverkäufer in einer konzertierten Aktion vorstellig werden, damit zeitnah etwas passiert - wie damals bei den Verzögerungen der TAL-Schaltung (wobei TAL-Schaltung seit jeher das Hätschelkind der dt. Regulierung ist, so schnell wird in diesem Fall kaum reagiert werden)
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 09.07.2009, 16:37
Benutzerbild von bömi
bömi bömi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.01.2008
Beiträge: 165
Standard AW: Aktueller Stand IP-BSA bei Outdoor-DSLAM?

Zitat:
Kann mir jemand sagen, ob wenigstens eine geringe Möglichkeit besteht, dass ich in naher Zukunft von der Telekom unabhängig werde?
Du willst von der Telekom unabhängig werden und wünscht dann eine Schaltung über T-Technik. Deine Logik möcht ich nich unbedingt haben.
Gruß bömi
__________________
Ich wollte hier nur mal bekanntgeben, dass mich eine genaue Auflistung von Übertragungsrate, Dämpfung, Leitungslänge, Signalrauschabstand usw. eures Breitbandanschlusses in der Signatur ausdrücklich nicht interessiert ;-).
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 09.07.2009, 16:52
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Aktueller Stand IP-BSA bei Outdoor-DSLAM?

Hi,

ihn stören doch nach eigenen Aussagen vor allem die Kontakte zu Telekom-MA, bei denen er auf "Beamtenmentalität" und "Kunde soll zahlen und Fresse halten" stößt.

Wenn es v.a. darum geht, hülfe ihm IP-SA-BSA schon - nur ob er bei den "üblichen Big Playern unter den IP-SA-BSA-Nachfragern" mit den Kundenkontakten tatsächlich mehr Glück hat, sei dahingestellt. "Mehr zahlen" als bei der Telekom und im Austausch dafür positivere Kundenkontakterfahrungen ist in den Geschäftsmodellen der meisten dieser Anbieter zumindest in PK-Tarifen nicht vorgesehen.
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 09.07.2009, 16:52
Rautenhirn Rautenhirn ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 12
Standard AW: Aktueller Stand IP-BSA bei Outdoor-DSLAM?

Scherzkeks. Es gibt nunmal keine Alternative. Kabelanschluss habe ich hier nicht und UMTS- oder gar SAT-Anbindung ist nicht wirklich zu gebrauchen.

Außerdem ist es IMO schon sehr viel Wert, nicht mehr als Kunde bei Telekom/T-COM/T-Home oder wie auch immer der Sauladen sich gerade nennt in den diversen Datenbanken zu stehen und diese wirren Rechnungen zu ertragen.

Da kann ich es verschmerzen, wenn der Anbieter auf T-Technik zurückgreifen muss. Hauptsache ich habe "sichtbar" nichts mehr mit der Telekom zu tun.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 09.07.2009, 17:38
Benutzerbild von bömi
bömi bömi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.01.2008
Beiträge: 165
Standard AW: Aktueller Stand IP-BSA bei Outdoor-DSLAM?

Dann spar dir bitte trotzdem solche Formulierungen. Da könnte man ja auf die Idee kommen, dass andere Anbieter was investiern würden um dir DSL bereitzustelln.
Gruß bömi
__________________
Ich wollte hier nur mal bekanntgeben, dass mich eine genaue Auflistung von Übertragungsrate, Dämpfung, Leitungslänge, Signalrauschabstand usw. eures Breitbandanschlusses in der Signatur ausdrücklich nicht interessiert ;-).
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 10.07.2009, 07:41
Nero FX Nero FX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2006
Beiträge: 4.826
Provider: 1und1 via Telekom VDSL
Bandbreite: 80Mbit/ 30Mbit
Nero FX eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Aktueller Stand IP-BSA bei Outdoor-DSLAM?

Kann ich in einem bestimmten Rahmen zustimmen...wieso sollte ich für schlechten Service beid er Telekom (ja er ist schlecht, oder wie sieht man bei der Hotline und Kickout nach 17 min und das 5x hintereinander, bei 6. Anruf hatte ich dann eine Unwissende Damen am Rohr..)?
Es kann nicht sein das die Telekom einfach Anschlussperren (keine Gebührensperre!) einrichtet und das im Juli 2009 wenn dieser Auftrag (der nie erteilt wurde) angebl. im Nov.2008 beauftrag wurde...aber es nie eine Auftragsbestätigung gab...und man dazu 5x weitergleitet wird um zu jemanden zu kommen der mal auf seinen Bildschirm guckt...alle anderen:

Ich habe die Leitung gemessen alles in orndung muss bei Ihnen liegen das Problem...sry, ich Schätze die T-MAs hier im Forum sehr aber das kann nicht der einzige Supportweg sein der Reibungslos Funktioniert..oder? Andreas und co sind schon überlastet genug da will ich nicht mit eigendlichen Laplien auflaufen...

Da gehe ich dann doch lieber zu Congstar, Alice (ohne NGN, mit extra VoIP Provider) oder auch 1und1...da zahle ich weniger und bekomme genauso schlechten/guten Support wie bei der Telekom (1und1 hat auch eine kostenlose Hotline jetzt).

Daher verstehe ich das schon...und wenn dann die Telekom (08003301XXX) anruft und meinen Großeltern Telefonflat für 29,99€ mit 1Jahr MVLZ anbietet...sry geht nicht...das bekomme ich bei 1und1 über Web.de schon DSL2k und Teleflat schon für 19,99€/Monat...oder bei Congstar für 25€
__________________
Standort 1: VDSL100 (@79,5Mbit/31,0Mbit) von 1und1 mit Fritz!Box 7560 (Fritz!OS 07.01)
Standort 2: VDSL50 (@50Mbit/10Mbit) mit Fritzbox 7590 (Fritz!OS 07.01)
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
bitstream, bitstrom, ip-bsa, outdoor-dslam


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
T-DSL via Satellit - aktueller Stand? hasenzahnk Sonstige Zugangstechniken 27 04.02.2009 08:50
Anbieterwechsel bei IP-BSA? Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 5 29.12.2008 09:31
Aktueller Stand IPTV win_tho VDSL und Glasfaser 3 18.09.2006 20:19
Aktueller Stand, DSL Provider welcher? EDVMan ADSL und ADSL2+ 7 27.01.2003 17:32
GHF? Aktueller Stand? mehrber Sonstige Anbieter 59 04.10.2002 21:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:21 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.