#1  (Permalink
Alt 27.12.2007, 13:01
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard Deutsche Telekom verzögert Kündigungen !!

Hallo,

Meine Mutter hat aus finanziellen Gründen und das sie sehr wenig Telefoniert ihrern Normalen T-Net Anschluss gekündigt

Bei 700 Euro Rente und 40 Jahre Arbeiten + zwei Kinder alleine gross ziehen da bleibt nicht viel !!!

Auf jeden Fall habe ich bei der Telekom vor Kündigung nach gefragt,wie die Kündingungsfrist ist.Man sagte mir .das es 6 tage wären.Das gild für alle Tel.Anschlüsse seit dem die Regulierungsbehörde iihnen das auferlegt hat.

Zitat:
Zitat:

Quelle: http://www.telespiegel.de/news/310804.html

31.08.04:

Die Kündigungsfristen der Festnetz-Anschlüsse von T-Com waren bisher unterschiedlich. Für die Anschlüsse mit einem Standardtarif, T-Net Standard, T-ISDN Standard und T-ISDN Komfort, gilt eine Kündigungsfrist von 6 Tagen, während die T-Net- und T-ISDN-Anschlüsse mit einem Optionstarif einer 3-monatigen Kündigungsfrist unterlagen. Auf Anordnung der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) wurde die Kündigungsfrist für Anschlüsse mit diesen Tarifen nun auf ebenfalls 6 Tage verringert.

Somit gilt nun auch für T-Net calltime, T-ISDN calltime, T-Net xxl (weekend) und T-ISDN xxl (weekend) sowie für Anschlüsse mit den „alten“ xxl (sunday)-Tarifen eine Kündigungsfrist von 6 Tagen, erklärte uns ein T-Com-Pressesprecher. Zusätzlich wurde die Deutsche Telekom von der Regulierungsbehörde verpflichtet, die Kündigungsgebühr in Höhe von 25,81 € zu streichen. Diese Gebühr fiel eigentlich bei der Kündigung eines analogen oder ISDN-Anschlusses der Telekom an, wurde aber sowieso laut T-Com-Pressestelle „unseres Wissens nach nie erhoben“.

Die Entscheidung über die Neugenehmigung der „alten“ xxl (sunday)-Tarife, mit denen an Sonn- und bundeseinheitlichen Feiertagen über Ortseinwahlnummern kostenlos gesurft werden kann, steht bisher noch aus.
Zitat Ende


Nach der Anfrage habe ich am 12.12.2007 die Kündigung geschrieben.
Diese wurde noch am selben Tag per Einschreiben an die Telekom Hausanschrift Dortmund -West gesand.

So wie es mir im Kundenservice gesagt und mit Einschreiben ,das diese auch ankommt.

Am 17.12.2007 bekomm sie ein schreiben der Telekom das die Kündigung eingehangen ist. Unser Zeichen: KBB Aachen.

Zitat:
Zitat:
KBB Aachen
0800 330 4161
17. Dezember 2007
Ihre Kündigung

Ihre Kündigung haben wir erhalten. Wir bedauern Ihren Entschluss, unser Unternehmen verlassen zu wollen sehr.
Wir möchten Sie gerne als Kunden behalten und haben daher für Sie ein neues und erstklassiges Angebot. Bitte rufen Sie uns unter der kostenfreien Rufnummer 0800 33 0 4161 an und erfahren Sie dort mehr über das exklusiv für Sie bereitgestellte Angebot. Hier nehmen wir auch gerne Ihren Umzugsauftrag entgegen.
Sollten wir Ihr Interesse nicht wecken können, so werden wir Sie zur Klärung verschiedener Details bezüglich Ihrer Vertragsauflösung (z.B. Schlussrechnung, Telefonbucheintrag) in den nächsten Tagen telefonisch kontaktieren.
Haben Sie bei Abschluss Ihres Vertrages mit uns eine Mindestvertragslaufzeit vereinbart, so wird Ihre Kündigung frühestens zum Ablauf dieser wirksam. Bis dahin können Sie selbstverständlich alle Vorteile der Deutschen Telekom wie gewohnt weiter nutzen. Ein Anruf unsererseits erfolgt in diesem Fall erst kurz vor Ablauf Ihrer Mindestvertragslaufzeit.
Das Datum, zu dem Ihre Kündigung wirksam wird, werden wir Ihnen schriftlich bestätigen. Sollten Sie vor diesem Termin Ihre Räume bzw. Wohnung verlassen, so können Sie eine kostenpflichtige Sperre Ihres Anschlusses beauftragen. Teilen Sie uns dies bitte unter der kostenfreien Hotline 0800 33 041 61 mit.
Mit freundlichen Grüßen
Am 18.12.2007 bekomm sie ein Anruf von der Telekom mit der Frage ob man ihr nicht ein Angebot machen könnte damit sie ihren Anschluss behält,sie sagte das sie es sich nicht mehr leisten kann. Die Frau sagte ihr ,das der Anschuss am 24.12.07 Vormittags abgeschaltet wird.

Bis heute ist dieser nicht abgeschaltet worden.

Ich hab heute bei der Telekom (Kundenservice) angerufen,was das soll.

Man sagte mir,angeblich sei die Kündigung erst am 21.12.2007 eingegangen und dieser erst am 02.01.2008 abgeschaltet.

Ich fragte,wie es sein könnte das ein schreiben mit Bestätigung der Kündigung vom 18.12, erst jetzt als eingegangen vermerkt wird.

Da die Post hier in Dortmund nur ein Tag braucht zur Kampstr. Niederlassung Dortm.West 12-13 12.2007 bis zum 21 sind 8 Tage.

Ich habe eher das Gefühl,das die Telekom den Monat Dezember noch voll bezahlt haben will anstatt die Kündigung Fristgerecht auszuführen !!

Der vom Kundendienst von der Telekom konnte sich das auch nicht erklären und wollte mir immer erzählen das es halt so ist !!

Zumnal er immer wieder damit anfing,ob meine Mutter zum anderen Anbieter gehen wolle und das diese auch nur mit Wasser kochen.

Für mich ist es schon ungeheuerlich das man meine Mutter unterstellen will,das sie nur Gekündigt weil sie den Anbieter wechseln will.Obwoll ich ihm gesagt das es finziell nicht mehr geht.Was natürlich auch in der Kündigung stand.

Zumal ich selber die Küdigung geschrieben und meine Muttetr nur Datum und Unterschrift schrieb.


Zumal der Deutschen Telekom überhaupt nicht das zu intressieren hat,ob nun Wechsel,kein Geld usw.


Ich persönlich werde im Juni wechseln zum anderen Anbieter,da ich auch schon meine persönlichen Erfahrungen mit dieser und ihrer Vertragsstrategie.


Für mich ist das im ganzen,verschleppung und verzögern von Ausfürung der Kündigungen zu ihren Gunsten !!

Dies wird auch der Regulierungsbehörde Mitgeteilt,es doch auch schon dort bekannt das die DTAG praktiken anwändet damit sie Vorteile hat.


mfg
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 27.12.2007, 13:32
Benutzerbild von Crusher
Crusher Crusher ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Mainz
Beiträge: 5.539
Provider: Unitymedia/ KBW
Bandbreite: 100 Mbit/s
Standard AW: Deutsche Telekom verzögert Kündigungen !!

Nunja mach es doch einfach so. Wenn die Telekom die nächste Rechnung abgebucht hat/abbucht, dann lass zurückbuchen und entziehe ihr die Einzugsermächtigung. Da deine Mutter da eh keinen Anschluss mehr braucht, können die ihn auch abschalten. Bis zur entgültigen Klärung würde ich das Geld mal beiseite legen. Aber immerhin, du kannst ja wenigstens beweisen, dass du gekündigt hast und der Termin der Abschaltung vorm neuen Jahr lag. Somit hast du eh gute Chancen!

So long
Crusher
__________________
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
"MUNDUS VULT DECIPI ERGO DECIPIATUR"
(Die Welt will betrogen werden, also soll sie betrogen werden.)

Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 27.12.2007, 16:24
dslworker dslworker ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2004
Beiträge: 1.233
Standard AW: Deutsche Telekom verzögert Kündigungen !!

Zitat:
Zitat von amondaro
Für mich ist es schon ungeheuerlich das man meine Mutter unterstellen will,das sie nur Gekündigt weil sie den Anbieter wechseln will.Obwoll ich ihm gesagt das es finziell nicht mehr geht.Was natürlich auch in der Kündigung stand.
mfg
Hallo zusammen,

diese Verhalten der Kundenrückgewinnung gibt es überall, ob man ein Zeitungsabo, eine Versicherung oder sonstwas kündigt.
Also auf die Kündigung bestehen und fertig.

mfG
__________________
dIe eInZIG vErNÜftiGE RecHTsChReibrefORM :
diE grOßSchReiBung geHÖrT AbGEscHaFfT
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 27.12.2007, 20:50
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 46.687
Standard AW: Deutsche Telekom verzögert Kündigungen !!

@Amondaro: Möchtest Du, dass sie eine korrekte Bestätigung (also richtiges) Enddatum bekommt? Wenn ja, dann schick mir mal die Kundennummer/Name.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 27.12.2007, 20:59
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Deutsche Telekom verzögert Kündigungen !!

Wie kann jemand wegen 5 Euro so ein Theater machen? Ob der Anschluss jetzt 40 Jahre und 20 Tage, oder 40 Jahre und 30 Tage besteht......

(* 40 Jahre mal grob geschätzt)
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 27.12.2007, 22:42
Schnief Schnief ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2004
Beiträge: 260
Provider: Offline :-(
Bandbreite: 0 dank Alice+Arcor
Standard AW: Deutsche Telekom verzögert Kündigungen !!

Trotzdem finde ich so was schäbig!

Ich würde nerven und Abrechnung zum 23.12. fordern. Grundsätzlich sollte man in der Tat bei Kündigung sofort die Einzugsermächtigung entziehen und schriftliche Endabrechnung verlangen.

Die Arcor-Gauner tricksen auch am Vertragsende.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 28.12.2007, 09:32
rabbe rabbe ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: sächsische Pampa
Alter: 46
Beiträge: 1.614
Provider: Telekom
Bandbreite: 2048/480 + LTE
Standard AW: Deutsche Telekom verzögert Kündigungen !!

Zitat:
Zitat von Sonni
Wie kann jemand wegen 5 Euro so ein Theater machen? Ob der Anschluss jetzt 40 Jahre und 20 Tage, oder 40 Jahre und 30 Tage besteht......

(* 40 Jahre mal grob geschätzt)
Sie ist ja nicht die einzige, die ihren Telefonanschluß kündigt. Wenn das die gängige Praxis bei dieser Fa. ist, was ich stark anzunehme, rechnet sich das in der Masse schon.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 28.12.2007, 15:45
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Deutsche Telekom verzögert Kündigungen !!

Moin,

bei diesen Anschluss,da er schon seit 1984 besteht hat nur 6 Tage Kündigungsfrist.

Nach dem ich mit der Bundes-Netzagentur gesprochen und dies mir die Tel.Nummer von Bonn Beschwerde-stelle DTAG für Kommunikation.

Sie hat sich das Angeschaut und hat mir auch bestätigt das dieser Anschluss,da er so alt nur 6 Tage Kündigungsfrist hat.


Für die alle,die Ärger haben mit ihrern Anschlüssen:

Telekom Beschwerde Stelle - Bonn

0228/1810

das ist die Zentrale,nur sagen das Ärger mit Anschluss und man wird zum Ansprechpartner
im Haus weitergeleitet

Des weiteren fand sie das was da Abgeht schon bissel komisch und hat mal geschaut wann die Kündigung einging. Am 14 ist se mit Poststempel und ins System eingeben worden und sollte am 24.12.2007 abgeschaltet.Warum dies sich verzögert wusste sie auch nicht.Aber sie gibt das weiter.

Sie sagte,das dies kein Sinn ergibt wenn man erst wie sie sagte am 2 Januar dies abschaltet.


Ich zb. mit mein T-Net und I-Net habe 3 Monate Kündigungsfrist,diese werde ich auch im Sommer nutzen,da ich wechseln will.

Aber nur zu Do-Com ,da die ihre Eigenen Netze haben.Andere hingegen nutzen und sind von der Telekom abhängig.

P.s.da es der Anschluss meiner Mutter ist,gebe ich ihrern Daten natürlich nicht !! weiter.Was sie auch nicht möchte,Datenschutz steht bei mir an erster Stelle !!

Zitat:
Zitat von Sonni
Wie kann jemand wegen 5 Euro so ein Theater machen? Ob der Anschluss jetzt 40 Jahre und 20 Tage, oder 40 Jahre und 30 Tage besteht......

(* 40 Jahre mal grob geschätzt)
Nun,meine Mutter hat diesen bestimmt nicht aus aus Spass gekündigt.

Da sie nur knapp 700 € Rente und wirklich selten Telefoniert lohnt sich das nicht,da unsere Familie in ein Haus wohnt.

5 Euro hin oder ger,da der Anschluss warscheinlich erst am 2 Januar abgeschaltet,sie hat noch keine Post mit dem Abschaltdatum obwohl der Brief wie sie mir oben schon gesagt raus ist.Am 21 verschickt !!

Sie sagte,das es möglich ist das die Telekom,da der Abschaltag am 2 ist noch die voll Grundgebühr für Januar erhebt und im Februar die dann erst zurück erstatten.

Aber da die Kündigung eingegangen werde wir für die Telekom die Abbuchungserlaubnis entziehen und gegenbenfalls Zurück biuchen.

Da ich die Kündigung geschreiben und auch natürlich die Kopie dieser habe plus dem Brief der Telekom mit der Eingangsbestätigung vom 17.12.2007.




mfg

Geändert von Ehemalige Benutzer (28.12.2007 um 16:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 28.12.2007, 16:17
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Deutsche Telekom verzögert Kündigungen !!

Nachtrag:

kein Wunder das die Telekom ihrer Kunden mit solchen Geschäftsgebahren verliert.

Da ich selber schon meine Erfahrungen mit der DTAG und I-Net habe.
Werde ich wechseln,und das mit Grund.

Ich zahle jetzt für Call&Surf DSL 3000 49,90 €,normal sollte dies DSL 6000 sein was mir auch hoch und heillig vom Kundeservice gesagt das die Messung ergebn hätte das meine Leitung dies kann und ich darauf bestelle.

Nach einer Messung hier ,das bei DSL 6000 immer das Net abbrach und ich Teils Tage keins hatte,stellte er fest das nur knapp DSL 3000 geht da der Knotenpunkt zu weit wech.Also zahle ich jetzt drauf.Sicher hat man mir das angebot gemacht für 43 € aber mit 2 Jahre verpflichtung und das wollte ich nicht.

Also gehe ich zur Do-Com,wechsel machen die,Anschluss frei ,bekomme dann ISDN und das selbe Packet nur güntiger.Und haben ihrer eigene Leitungen hier liegen und bauen auch aus.

mfg
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 28.12.2007, 16:53
Stefan3108 Stefan3108 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 03.09.2005
Beiträge: 199
Provider: T-Home
Bandbreite: VDSL 25
Standard AW: Deutsche Telekom verzögert Kündigungen !!

Zitat:
Zitat von amondaro
P.s.da es der Anschluss meiner Mutter ist,gebe ich ihrern Daten natürlich nicht !! weiter.Was sie auch nicht möchte,Datenschutz steht bei mir an erster Stelle !!
Andreas Wilke kannst Du die Daten ruhig geben, er arbeitet bei der T-com und hat hier schon einigen geholfen (Mir auch)!!!!!
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorstellung Deutsche Telekom Beschwerdemanagement Bas1c Telekom 285 Gestern 18:14
Deutsche Telekom AG AOL@Flat Festnetz: Anbieter und deren Tarife 11 16.02.2002 10:35
Deutsche Telekom AG AOL@Flat Alice / AOL [Archiv] 0 13.02.2002 22:49
Telekom verzögert ! GMViper ADSL und ADSL2+ 8 27.07.2001 13:56
So arbeitet die Deutsche Telekom Handyman282 ADSL und ADSL2+ 8 14.06.2001 22:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:38 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.