#1  (Permalink
Alt 20.01.2009, 15:27
pr0g4m1ng pr0g4m1ng ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.04.2007
Beiträge: 112
Standard DSL 16000 über QSC-Netz bei Congstar

Hi!
Derzeit bin ich bei der Telekom, überlege aber mit dem DSL-Anschluss woanders hin zu wechseln. Neben einem Regionalanbieter wäre insbesondere wäre QSC interessant: Unser direkter Nachbar hat QDSL Home 16000 von QSC mit einer tatsächlichen Geschwindigkeit von 14000kbit/s, bei der T-Com hatte er wie wir nur T-DSL 6000 mit Rückfalloption. Bei uns wären über QSC ähnliche Werte drin. Bei QSC stört mich jedoch die lange Vertragslaufzeit.
Jetzt las ich, dass man über Congstar auch Anschlüsse im QSC-Netz bekommen kann. Das hört sich aufgrund des relativ günstigen Preises der Congstar-Angebote und der kurzen Vertragslaufzeit sehr gut an. Auf der Seite von Congstar gibt es aber keinen Verfügbarkeitscheck, zudem ist überall von der Telekom die Rede. Weiß jemand bescheid wie man herausfinden kann ob hier Congstar über QSC schaltet? (Bei DSL 16000 müsste das ja eigentlich so sein, da das die T-Com hier garnicht anbietet).

An sonsten freue ich mich über Erfahrungsberichte zum Thema und Infos sämtlicher Art.

Gruß,
pG
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 20.01.2009, 20:31
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: DSL 16000 über QSC-Netz bei Congstar

Da wirst du dich wohl direkt an Congstar wenden müssen.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 20.01.2009, 22:49
Nero FX Nero FX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2006
Beiträge: 4.827
Provider: 1und1 via Telekom VDSL
Bandbreite: 80Mbit/ 30Mbit
Standard AW: DSL 16000 über QSC-Netz bei Congstar

@pr0g4m1ng

das sehe ich wie Blauer, es ist absolut undurchsichtig was nun wirklich läuft.
Aber einen Fehler hast du in der Aussage:

Congstar nutzt garantiert keine QSC Technik. Denn die gibts nicht. Das fällt alles in die Zuständigkeit von Plusnet (Gemeinsame Firma von QSC und Tele2). Die machen den Ausbau und verkaufen Vorleistungen an Congstar und co.

Du kannst es aber auch mit Alice Probieren die schalten auch über Plusnet. Wovon ich aber abrate ist Alice Telefonie.
Am flexibelsten biste wie folgt:

- Alice Light
- unabhängiger VoIP anbieter wie Carpo

Bei Carpo bekommste auch ne eigene Ortstelefonnumer, unabhängig wo und wie du online gehst auch wenn du bei deinem aktuellen Provider kündigst.
Du kannst jederzeit zw. 1 Cent/min und Flat (7.98€/Monat) wechseln + Handy kostet nur 9,9Cent (für einmalig 4€).

Nachteil: 2 Anbieter, teurer als Alice only.
__________________
Standort 1: VDSL100 (@79,5Mbit/31,0Mbit) von 1und1 mit Fritz!Box 7560 (Fritz!OS 07.01)
Standort 2: VDSL50 (@50Mbit/10Mbit) mit Fritzbox 7590 (Fritz!OS 07.01)
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 21.01.2009, 04:47
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 53
Beiträge: 4.732
Provider: Telekom-FTTH 100 MBit
Bandbreite: 106000 DL/53000 UL
Standard AW: DSL 16000 über QSC-Netz bei Congstar

Zitat:
Zitat von Nero FX Beitrag anzeigen
@pr0g4m1ng
Nachteil: 2 Anbieter, teurer als Alice only.
Genau diese Kombination nutze ich nunmehr schon seit 4 Monaten (Alice Light + Lidl-Carpo) und bin vollauf zufrieden damit.
Aber wieso "teuerer als Alice only?". Schließlich verlangt Carpo ja keine monatliche Grundgebühr, und verhält sich somit "kostenneutral". Und 1 ct./Min. für Festnetz und 10 ct./Min. sind für VoIP konkurrenzlos billig. Und die Sprachqualität bei Carpo-VoIP ist sowieso über jeden Zweifel erhaben.
__________________
ISP seit 01.09.2021: Telekom. Tarif: Fiber-100. Reale DL/UL-Speed: 106/53 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 24,53 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2021.5 AIO (11-08/2021) + Fritz!Box 7580 (FW V7.28) für Internet-Telefonie. DECT-Handteile: Siemens Gigaset C475IP + C450IP.
"Switched" at 11/2018 to Linux Ubuntu-Mate 20 LTS. Coming i'wann: FTTH via Telefónica-Backbone
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 21.01.2009, 12:11
pr0g4m1ng pr0g4m1ng ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.04.2007
Beiträge: 112
Standard AW: DSL 16000 über QSC-Netz bei Congstar

Mit QSC-Netz meinte ich natürlich Plusnet. QSC selbst verwendet diesen Begriff in der offiziellen Pressemitteilung nicht einmal.

Zum Thema IP-Telefonie. Ich würde gerne mit dem Telefon bei T-Home bleiben.

Ob das alles so klappt werde ich wohl selbst rausfinden und ggf. hier schreiben. Mal schauen.

Danke soweit für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 22.01.2009, 12:13
Benutzerbild von specimen
specimen specimen ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2004
Beiträge: 1.446
Provider: NetCologne
Bandbreite: 16 Mbit/s
Standard AW: DSL 16000 über QSC-Netz bei Congstar

Zitat:
Zitat von Nero FX Beitrag anzeigen
Plusnet (Gemeinsame Firma von QSC und Tele2). Die machen den Ausbau
Richtig.

Zitat:
und verkaufen Vorleistungen an Congstar und co.
Falsch.

Plusnet betreibt nur ein Netz und verkauft an niemanden - außer QSC und Tele2.

Plusnet plant, baut und betreibt ausschließlich im Auftrag ihrer Anteilseigner ein nahezu bundesweites DSL-Access-Netz.
Auf Basis der von Plusnet bereit gestellten Netzkapazitäten entwickeln QSC und TELE2 ihrerseits ihre eigenen Produkte und Dienstleistungen, die sie ihren jeweiligen Endkunden zur Verfügung stellen.

von http://www.plusnet.de/

__________________
TAL: 661m @ 0,4mm² = 7,9 dB
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 22.01.2009, 12:43
Nero FX Nero FX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2006
Beiträge: 4.827
Provider: 1und1 via Telekom VDSL
Bandbreite: 80Mbit/ 30Mbit
Standard AW: DSL 16000 über QSC-Netz bei Congstar

@revoluzzer

ich meinte das Alice FUN MAX (mit Teleflat) billiger ist als Alice Light plus VoIP Teleflat.

@specimen
Und wer macht dann die Vermietung? Congstar ist ja kein endkunde der zu QSC/Tele2 gehen kann oder?
__________________
Standort 1: VDSL100 (@79,5Mbit/31,0Mbit) von 1und1 mit Fritz!Box 7560 (Fritz!OS 07.01)
Standort 2: VDSL50 (@50Mbit/10Mbit) mit Fritzbox 7590 (Fritz!OS 07.01)
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 24.01.2009, 14:28
SDSL71 SDSL71 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 31.07.2007
Ort: Essen
Beiträge: 193
Provider: QSC
Bandbreite: 1156
Standard AW: DSL 16000 über QSC-Netz bei Congstar

Congstar kauft technische Vorleistungen bei Plusnet, d.h. du bekommst einen ADSL2+-Port auf einem Huawei MA 5600.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nutzt Congstar künftig das Netz von Telefonica oder QSC? okidoki Congstar 4 21.08.2008 11:39
PPPoE-Verbindung über LAN-Netz mit Speedport DSL-Router inetwalker Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 3 22.05.2008 21:45
Gesamtkosten bei CongstAr Dsl Basispacket Ehemalige Benutzer Congstar 4 03.10.2007 12:38
DSL Check bei Congstar fehlerhaft. Ehemalige Benutzer Congstar 1 18.07.2007 18:17
maximale Bandbreite DSL 16000 und DSL 6000 über DSL2+? RostigerNagel Arcor [Archiv] 2 25.01.2006 18:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:25 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.