Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Kabel Deutschland startet Hotspot-Flat: Zugriff auf 300.000 Hotspots ab 4,99 Euro
Ab Mai können Kabel-Deutschland-Kunden nicht mehr kostenfrei unbegrenzt auf die über 300.000 KDG-WLAN-Hotspots zugreifen. Stattdessen bietet der Kabelnetzbetreiber den drahtlosen Zugang per Zusatz-Option für 4,99 bzw. 9,99 Euro monatlich an.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  (Permalink
Alt 09.04.2014, 16:16
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.544
Provider: Telekom SVVDSL&o2Homespot
Bandbreite: bis 250 Mbit
Standard Das wars dann endgültig

Das wars dann endgültig mit den Kabel Deutschland Hotspots

wie hat sich KD das mit den 300000 Servern überhaupt in der Praxis vorgestellt?

Die KD-Internet-Kunden zahlen 2,50 Euro + Strom für den Wlan Router und KD kassiert dafür auch noch 5-10 Euro von den anderen Kunden die mobil surfen wollen extra?

In der Praxis geht das Wlan nur dann wenn man direkt auf der Hausmauer sitzt bzw. dort das wlan empfängt.

Das sollte man echt mal in der Praxis ausprobieren: Der Hausbesitzer kuckt verduzt aus dem Fenster was vor seiner Hütte los ist, ich als Surfer äußere mich empört über seine Verwunderung: immerhin zahle ich 10 Euro im Monat für diese Leistung.

Kamerateams... habt ihr Lust?

Es wird Zeit dass ich meinen ersten Hotsplot in Betrieb setze :-) eine sinnige Alternative:

http://www.hotsplots.de/
__________________
T-Mobile Austria gigakraft 5G 500: LTE+5G 500MBit down 50MBit up EUR 60 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt: https://www.magenta.at/internettarife/5g/ http://www.hot.si/
Immer noch 5Mbit ADSL max. in 500.000 Einwohner Stadt #Schande
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 09.04.2014, 22:35
Slowking Slowking ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.02.2002
Beiträge: 1.112
Provider: 1&1 (Telekom)
Bandbreite: 100/33
Standard AW: Das wars dann endgültig

Pffft. Denen würde ich auch was husten. Wenn ich irgendwo zentral wohne schnorcheln mir also massenhaft User meine Bandbreite ab, durch die höhere Last zieht der Router mehr Strom, und dafür bekomme ich nichtmal kostenlosen Zugriff auf andere Homespots?
Also das ist ja mal mehr als gierig.
Bin mal gespannt wie lang das dauert bis ein Gericht das als rechtswidrig erklärt.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 09.04.2014, 22:47
hartiskarpi hartiskarpi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.11.2013
Ort: Stuttgart Bad Cannstatt
Beiträge: 1.045
Provider: E+
Bandbreite: LTE 50.000
Standard AW: Das wars dann endgültig

Zitat:
Zitat von KabelDeutschland
Ihre private Übertragungsgeschwindigkeit
bleibt unverändert, denn für den Homespot-
Service stellt Kabel Deutschland zusätzliche
Bandbreite zur Verfügung.
Bandbreite kostet dich das persönlich (laut Theorie) nicht...
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 10.04.2014, 09:21
Benutzerbild von stevi2312
stevi2312 stevi2312 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2005
Ort: Frankreich
Alter: 41
Beiträge: 1.898
Provider: Numericable
Bandbreite: 100/5Mbit
Standard AW: Das wars dann endgültig

Da stimme ich zu, die Kunden zum Bereitstellen eines KD Hotspots anzuhalten, gleichzeitig vom selben Kunden noch Geld zu verlangen, sollte er einen KD Hotspot nutzen, ist mehr als frech.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 10.04.2014, 10:36
KlausKlausi KlausKlausi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: nördl. Niedersachsen
Beiträge: 3.319
Bandbreite: Kabel 100M
Standard AW: Das wars dann endgültig

Muss man denn den KD-Hotspot daheim aktivieren oder kann man ihn deaktivieren (bzw. den Dienst abbestellen)?
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 10.04.2014, 13:15
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 2.058
Standard AW: Das wars dann endgültig

- Man kann dem einfach nicht zustimmen bzw. widersprechen, dann wird der eigene Router nicht als Hotspot benutzt.
- Bandbreite soll das nicht kosten, da für den Hotspot ein Kontingent quasi addon drauf gesattelt wird.

Ich finde das jetzt nicht sooo schlimm.
Derzeit ist die Situation ja so. Es gibt 2 Wege zum KD-Hotspot derzeit:
1. Anmeldung anonym, Zugang dann für 30 Minuten (jederzeit wieder erneut verlängerbar)
2. Als KD-Bestandskunde: Zugang jederzeit dauerhaft an allen KD-Hotspots möglich.

Wenn nun noch eine dritte Möglichkeit dazu käme, also Nicht-KD-Kunde ein Hotspot-Paket zu buchen, wäre das ja nicht schlecht und auch nicht verwerflich.

Blöd wäre es, wenn aber Punkt 2 von oben dann wegfiele...
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 10.04.2014, 13:32
Benutzerbild von Kirby Link
Kirby Link Kirby Link ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.04.2005
Ort: Wolnzach
Alter: 36
Beiträge: 2.094
Provider: Congster
Bandbreite: 16.000 down/1.024 up
Standard AW: Das wars dann endgültig

Zitat:
Zitat von Silver2 Beitrag anzeigen
Blöd wäre es, wenn aber Punkt 2 von oben dann wegfiele...
So habe ich den Artikel verstanden:
Zitat:
In der Einführungsphase stand der drahtlose Internetzugang allen registrierten Kunden von Kabel Deutschland unbegrenzt und kostenlos zur Verfügung, Nichtkunden konnten täglich 30 Minuten kostenfrei per WLAN surfen. Künftig bietet Kabel Deutschland die kostenlose, unbegrenzte Hotspot-Nutzung nicht mehr an
Quelle: onlinekosten.de Newsmeldung "Kabel Deutschland startet Hotspot-Flat: Zugriff auf 300.000 Hotspots ab 4,99 Euro"
Zitat:
KDG-Kunden, die bereits ein WLAN-Kabelmodem oder die Homebox-Option nutzen, zahlen für die WLAN-Hotspot-Flat 4,99 Euro. Für alle anderen Internet- und Telefonkunden des Kabelnetzbetreibers schlägt die neue Hotspot-Flat mit 9,99 Euro monatlich zu Buche.
Quelle: onlinekosten.de Newsmeldung "Kabel Deutschland startet Hotspot-Flat: Zugriff auf 300.000 Hotspots ab 4,99 Euro"
Wenn ich das nun richtig verstehe, kann niemand mehr kostenlos die Hotspots nutzen (Ausgenommen diese 90 WLAN Städte im Artikel).
Selbst KDG Kunden müssen (Ich kann mich natürlich auch irren) die 9,99 Euro zahlen, wenn sie eben nicht einen speziellen Tarif, bzw. Router/Modem haben und die Hotspots nutzen wollen.
__________________
Gestern standen wir am Abgrund der Welt... Heute sind wir schon ein Schritt weiter.

PS: Signaturen sind doof
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 10.04.2014, 13:39
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.428
Provider: NetCom BW
Bandbreite: FTTH 300/60
Standard AW: Das wars dann endgültig

Könnte schon eine Auswirkung des Beherrschungsvertrags mit Vodafone sein, man möchte ggf. das Datengeschäft über Mobilfunk nicht kannibalisieren.

Jedenfalls im Vgl. zur Telekom mit dem kostenlosen T/Fon-WLAN falls man einen T/Fon-Hotspot über T-Router betreibt, eine wenig attraktive Vorstellung, die KD da abliefert.
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 10.04.2014, 16:14
Benutzerbild von Meester Proper
Meester Proper Meester Proper ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 6.288
Standard AW: Das wars dann endgültig

Zitat:
Zitat von KlausKlausi Beitrag anzeigen
Muss man denn den KD-Hotspot daheim aktivieren oder kann man ihn deaktivieren (bzw. den Dienst abbestellen)?
Der Dienst ist default-on, man wird auch nicht vorher explizit gefragt, ob der Hotspot aktiviert werden soll.
__________________
Zitat:
Consumers have only limited interest in NGA at present – incremental willingness to pay (WTP) for ultra-fast broadband is at most only about € 5 per month, which is nowhere near enough to fund the initial investment needed in most parts of the national territory.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 10.04.2014, 16:16
Benutzerbild von Meester Proper
Meester Proper Meester Proper ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 6.288
Standard AW: Das wars dann endgültig

Zitat:
Zitat von fruli Beitrag anzeigen
Könnte schon eine Auswirkung des Beherrschungsvertrags mit Vodafone sein, man möchte ggf. das Datengeschäft über Mobilfunk nicht kannibalisieren.
Halte ich für unwahrscheinlich, dass es eine solche strategische Entscheidung über das „WiFi-Offloading“ zur Mobilfunkentlastung bereits gegeben hat (ja oder nein).
__________________
Zitat:
Consumers have only limited interest in NGA at present – incremental willingness to pay (WTP) for ultra-fast broadband is at most only about € 5 per month, which is nowhere near enough to fund the initial investment needed in most parts of the national territory.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
18 Monate dann wars das... JackHowdy Newskommentare 2 09.11.2012 20:49
Das wars! TheHelpingHand Newskommentare 6 12.04.2012 11:46
das wars mit ACN Ehemalige Benutzer Sonstige Anbieter 14 01.04.2004 23:54
So das wars dann mit ACN.. Publius Sonstige Anbieter 21 21.02.2004 10:30
trillian.cc down: wars das?? CodeCrusader Software 22 24.02.2002 04:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:23 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.