Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Das Netz feiert den Wulff-Rücktritt: "Endlich"
Im Netz wurde der Rücktritt des Bundespräsidenten schon lange herbeigeschrieben. Die Entscheidung findet nun fast einhellig Zustimmung. Während sich Spott und Häme über den Gescheiterten ergießen, wird bereits intensiv nach dem Nachfolger gefragt.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  (Permalink
Alt 17.02.2012, 13:48
Benutzerbild von Heini_S
Heini_S Heini_S ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2008
Beiträge: 2.737
Standard Politik auf ok.de ???

Hmmm, bin doch ein wenig verwundert das es jetzt doch ein politisches Thema auf ok.de gibt.

Zitat:
Zitat von Jens
Beiträge mit politischen Themen, Themen die den Euro bzw. Europa zur Diskussion haben oder sich über Parteien bzw. Politiker drehen sind nicht erlaubt. Auch hier gilt, wer sich nicht daran hält, bekommt ebenfalls Verwarnungen und danach eine permanente Sperre.
Wollt ihr jetzt zum allgemeinen Rundumschlag ausholen um hier einige Leute loszuwerden oder wie soll man das Thema "Wulff" hier verstehen?
  #2  (Permalink
Alt 17.02.2012, 13:51
Andre St. Andre St. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.01.2006
Beiträge: 13.271
Standard AW: Politik auf ok.de ???

Als Kommentar zu einen Thema von OK gibt es eine Ausnahme.

Aber OK sollte - da die ja keine politischen Themen wünschen - dann sich auch zu politischen Themen enthalten.
  #3  (Permalink
Alt 18.02.2012, 10:29
Benutzerbild von Jens
Jens Jens ist offline
Administrator - jdu
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Karlsdorf-Neuthard
Alter: 43
Beiträge: 8.609
Provider: Vodafone (Unitymedia BW)
Bandbreite: 550Mbit / 50Mbit
Standard AW: Politik auf ok.de ???

Zitat:
Zitat von Andre St. Beitrag anzeigen
Als Kommentar zu einen Thema von OK gibt es eine Ausnahme.

Aber OK sollte - da die ja keine politischen Themen wünschen - dann sich auch zu politischen Themen enthalten.
nunja, das Forum und der Redaktionelle Teil sind 2 verschiedene Bestandteile von onlinekosten.de. Von daher ist es schon okay, wenn es getrennte Regeln gibt. Die einzig zulässige Frage wäre, ob Kommentare zu Politik-News nicht auch komplett unterbunden werden sollten. Aber wir haben uns damals gezielt dagegen entschieden (was nicht heisst, dass sich die Entscheidung nicht vielleicht einmal ändert).

Gruß,
Jens

PS: Das restliche Geplänkel habe ich aus dem Thread einmal entfernt und damit ist auch alles gesagt (*threadclose*)
__________________
Adam Savage, Mythbuster: "I reject your reality and substitute my own"
« Eigene Projekte: dein-ip-check.de, kostenloses iPhone App und Mein Blog»
 
Anzeige
Thema geschlossen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
4 Domais zu verkaufen: ámazon.de, urgay.de, v-lan.de und m-i-c-h-a-e-l.de schildix Sonstiges 3 08.04.2004 15:20
[Betatest:] onlinekosten.de News-Feed für de eigene Homepage / auf das eigene Desktop Jens Anregungen und Feedback zu onlinekosten.de 19 20.01.2004 18:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:16 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.