#1  (Permalink
Alt 29.10.2018, 12:01
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 6.339
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard Verfügbarkeit Neubau - Möglichkeiten als Endkunde bei MFH?

Hier im Ort wird einiges gebaut - in eine dieser neuen Wohnungen ist jetzt eine Familie eingezogen, die vorher in einer anderen Straße lebte.

Problem ist (wie man ja häufig bei Neubauten liest), dass die Telekom Verfügbarkeitsabfrage zwar bereits Hausnummer und Zusatz kennt, aber anzeigt, es wäre nichts verfügbar. Ich habe bereits Andreas Wilke angeschrieben - er konnte aber unter der Anschrift noch keinen dokumentierten APL oder Auftrag dazu finden.

Der APL ist bereits gesetzt und ein 12x2x0,5 Erdkabel kommt an. Zusätzlich liegt noch eine Speedpipe im Raum - denke aber mal, die wurde nur vorsorglich für einen eventuell späteren FTTH-Ausbau gelegt.



Die Verteilung im Gebäude wurde von einem Elektriker gemacht - jede Wohneinheit ist mittels 2x2x0,6 J-Y(ST)Y, also dem leider nicht optimalen Standardkabel, angeschlossen.

Andreas Wilke hat an den Bauträger verwiesen - dieser hat gesagt, er habe fristgerecht den Auftrag beim Bauherrenservice gestellt.

Frage ist, wie sollte jetzt am besten vorgegangen werden? Der Kunde versucht nun beim Bauträger zu erfragen, ob dieser ihm die Auftragsnummer vom Antrag beim Bauherrenservice mitteilen kann. Könnte damit vielleicht das Telekom hilft Team genauer nachforschen? Oder darf immer nur der Auftraggeber, in diesem Fall der Bauträger, dort nachfragen?

Die zweite Sache ist, dass der Anschluss vom Kunden derzeit noch am alten Wohnort läuft, da ja ein Umzug nicht gebucht werden kann. Im Bestand ist ein MagentaZuhause M mit TV - kündigen gemäß §46 TKG möchte er nicht, da die Rufnummer auf jeden Fall erhalten bleiben soll. Es ist daher für ihn in Ordnung, erstmal den Anschluss am alten Wohnort zu belassen und bezahlen, bis der Umzug gebucht werden kann.

Derzeit ist noch ein W 723V Typ B sowie ein Media Receiver 401 zu je 4,95 EUR Miete im Bestand. Der MR 401 befindet sich noch in der MVLZ, da er diesen erst Anfang Juni bekommen hat. Wäre hier vielleicht auf Kulanzbasis eine Kündigung ohne Schadenersatz möglich, da der MR 401 derzeit nicht genutzt werden kann? Auch zukünftig wird er den MR 401 nicht mehr nutzen können, da an der neuen Anschrift kupferbasiert derzeit maximal eine MagentaZuhause S möglich sein wird. Den W 723V würde er dann direkt mit kündigen und später, wenn der Anschluss endlich umgezogen werden kann, den Smart 2 mieten.

Genaue Daten zur Adresse und vom Anschluss kann ich dem Telekom hilft Team natürlich auf Anfrage mitteilen. Der Kunde besorgt sich heute erstmal in Luxemburg eine LTE-Lösung (30 GB im Monat für 25 EUR), damit er überhaupt am neuen Wohnort online sein kann.
__________________
MagentaZuhause M - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 29.10.2018, 12:18
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 48.231
Standard AW: Verfügbarkeit Neubau - Möglichkeiten als Endkunde bei MFH?

Warum fragt der Bauträger nicht explizit für die Hausnummer nach, wie es damit aussieht?
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 29.10.2018, 13:23
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 6.339
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Verfügbarkeit Neubau - Möglichkeiten als Endkunde bei MFH?

Hab ich schon mehrfach angeregt - leider war der Bauträger heute nicht anwesend, als ich vor Ort war.

Vielleicht denkt er, dass von seiner Seite aus mit Beauftragung der Erschließung alles Notwendige erledigt ist und der Rest eben irgendwie seinen Weg geht.

Wirklich blöd an der Situation ist, dass es eben keinerlei Infos gibt. Wenn man wüsste, es ist z. B. in 3 Wochen oder aber auch erst in 6 Monaten abgeschlossen, kann der Kunde entsprechend planen.
__________________
MagentaZuhause M - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 29.10.2018, 13:35
Chris Machold Chris Machold ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.09.2017
Beiträge: 395
Standard AW: Verfügbarkeit Neubau - Möglichkeiten als Endkunde bei MFH?

Schick mir mal die Adresse eifelman.
Ich schau mal nach den Aufträgen.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 29.10.2018, 15:50
h00bi h00bi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2017
Beiträge: 816
Standard AW: Verfügbarkeit Neubau - Möglichkeiten als Endkunde bei MFH?

Gleich ne Speedpipe mitverlegt ist ja klasse, da hat jemand mitgedacht.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 29.10.2018, 16:40
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 6.339
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Verfügbarkeit Neubau - Möglichkeiten als Endkunde bei MFH?

Zitat:
Zitat von Chris Machold Beitrag anzeigen
Schick mir mal die Adresse eifelman.
Ich schau mal nach den Aufträgen.
Danke, PN geht gleich raus.

Zitat:
Zitat von h00bi Beitrag anzeigen
Gleich ne Speedpipe mitverlegt ist ja klasse, da hat jemand mitgedacht.
Das stimmt - aber zu den (11 oder 12) Wohneinheiten wurde nur Kupfer verlegt. Konnte auch keine vorbereitende Leerrohr-Infrastruktur vom Raum, wo alle Kabel zusammenlaufen, in Richtung der einzelnen Wohnungen erkennen. Aber sicherlich für FTTB mit G.fast, sollte das mal kommen, interessant.
__________________
MagentaZuhause M - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 31.10.2018, 22:43
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 6.339
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Verfügbarkeit Neubau - Möglichkeiten als Endkunde bei MFH?

Hab dem Kunden gestern eine FB mit Surfstick installiert - so ist er jetzt mit dem luxemburgischen 30GB/Monat Tarif online und die größte Not gelindert.

Wäre aber super, wenn das Telekom hilft Team wegen der Sache mit den Mietgeräten noch reinschauen könnte.

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Derzeit ist noch ein W 723V Typ B sowie ein Media Receiver 401 zu je 4,95 EUR Miete im Bestand. Der MR 401 befindet sich noch in der MVLZ, da er diesen erst Anfang Juni bekommen hat. Wäre hier vielleicht auf Kulanzbasis eine Kündigung ohne Schadenersatz möglich, da der MR 401 derzeit nicht genutzt werden kann? Auch zukünftig wird er den MR 401 nicht mehr nutzen können, da an der neuen Anschrift kupferbasiert derzeit maximal eine MagentaZuhause S möglich sein wird. Den W 723V würde er dann direkt mit kündigen und später, wenn der Anschluss endlich umgezogen werden kann, den Smart 2 mieten.
__________________
MagentaZuhause M - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 01.11.2018, 10:05
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 3.427
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Verfügbarkeit Neubau - Möglichkeiten als Endkunde bei MFH?

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Der APL ist bereits gesetzt und ein 12x2x0,5 Erdkabel kommt an. Zusätzlich liegt noch eine Speedpipe im Raum - denke aber mal, die wurde nur vorsorglich für einen eventuell späteren FTTH-Ausbau gelegt.
Ich denke, das ist ein Tippfehler, denn so ein Außenkabel gibt es nicht.
Vermutlich ein 20x2x0,5 - zumindest die Größe des APL deutet darauf hin. Mitgedacht hat da aber leider keiner, denn 12 Innenleitungen machen an dem APL vermutlich keinen Spaß.

Das Speedpipe kommt sehr wahrscheinlich vom Stromversorger und nicht von der Telekom. Normalerweise legt aber auch die Telekom mittlerweile bei Neubauten ein Speedpipe mit. Hier scheint das aber nicht gemacht worden zu sein.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 01.11.2018, 11:44
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 6.339
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Verfügbarkeit Neubau - Möglichkeiten als Endkunde bei MFH?

Zitat:
Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
Ich denke, das ist ein Tippfehler, denn so ein Außenkabel gibt es nicht.
Vermutlich ein 20x2x0,5 - zumindest die Größe des APL deutet darauf hin. Mitgedacht hat da aber leider keiner, denn 12 Innenleitungen machen an dem APL vermutlich keinen Spaß.
Das ist möglich - die Zahlen vor x2x0,5 waren nicht gut lesbar, konnte nur eine 2 erkennen (und in den APL hab ich nicht reingeschaut).

Definitiv ein 12x2x0,6 ist das J-Y(ST)Y Kabel, was man links neben dem APL aus dem Installationsrohr kommen sieht. Das geht in den 1. OG, wo alle 2x2x0,6 J-Y(ST)Y von den Wohnungen zusammenlaufen - hängen noch in der Luft. Dort soll aber bald eine richtige Unterverteilung hinkommen.

Mich hat es halt gegruselt, als ich gesehen habe, dass der Elektriker überall J-Y(ST)Y genommen hat.

Zitat:
Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
Das Speedpipe kommt sehr wahrscheinlich vom Stromversorger und nicht von der Telekom. Normalerweise legt aber auch die Telekom mittlerweile bei Neubauten ein Speedpipe mit. Hier scheint das aber nicht gemacht worden zu sein.
Gut möglich - hat alles die gleiche Firma gemacht, die hier in der Gegend Strom und Telekommunikation verlegt.
__________________
MagentaZuhause M - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 01.11.2018, 11:54
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 3.427
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Verfügbarkeit Neubau - Möglichkeiten als Endkunde bei MFH?

Viele Elektriker haben keine Ahnung von Nachrichtentechnik. J-Y(ST)Y ist da halt leider immer noch Standard, weil keiner weiß wie ungeeignet es eigentlich ist. Im J-Y(ST)Y werden dann zum Teil auch einfach nur die bunten Adern verwendet, TAE-Dosen parallelgeschaltet, mit dem Schraubenzieher die abisolierten Drähte in die LSA-Kontakte gedrückt, etc. Als wären heutzutage immer noch nur analoge Telefone State of the Art.

Alles schon gesehen.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
super für große MFH ohne inhouse Glasfaserverlegung kriewald Newskommentare 3 17.02.2014 23:43
Neubau DHH in 45309 Essen - VDSL verfügbarkeit?? biz Telekom 6 25.04.2013 07:06
sony gibt 150 euro pro gerät aus. der endkunde zahlt wieviel ??? Ehemalige Benutzer Newskommentare 1 22.12.2011 12:12
Was hat man als Bitstream Kunde für Möglichkeiten? SAMOHT71 Telekom 6 21.03.2010 20:29
Hat Arcor mehr Möglichkeiten als T-Com ? alextwister Arcor [Archiv] 3 28.12.2005 11:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:02 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.