#1  (Permalink
Alt 11.11.2002, 20:56
Benutzerbild von saintHH
saintHH saintHH ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.05.2001
Beiträge: 54
Standard XTServer.net - Betrügerische Geschäftspraktiken

Hallo!
Ich will hier mal meinen Frust über den Anbieter XT-Server Networks Inc. loswerden. Für die folgende Geschichte habe ich Beweise/Belege und alle mögliche, wenn also tiefergehendes Interesse besteht, könnt ihr euch bei mir melden.
Das ganze fing damit an, dass ich über einen Bekannten, der den Chef von XTServer, Herrn Andre Ruhnau, kennt, ein sehr günstiges Angebot für einen dedizierten Server erhalten habe.
Nachdem ich den Vertrag unterschrieben und an XT gefaxt hatte, kam erstmal ein paar Wochen nichts, bis mir nach einiger Zeit mitgeteilt wurde, dass der Server bereits laufen würde.
Der besagte Bekannte hatte FreeBSD auf dem Gerät installiert, und ich begann damit, den Server zu konfigurieren.
Nach ein paar Tagen jedoch war das Gerät plötzlich nicht mehr erreichbar, also bat ich über das Support-Ticketsystem um einen Reboot. Nach ca. 24 Stunden meldete sich ein Techniker bei mir, dass der Server nicht mehr hochkommen würde. Ich hatte alle Möglichen Anweisungen um das Problem zu beheben geschickt, allerdings half anscheinend keine. Da das ganze am Wochenende geschah, wurde mir vom Techniker mitgeteilt, dass es 60 Euro die Stunde kosten würde, und wie lange sie maximal an dem Server rumbasteln dürften, ohne Rückfrage. Ich entgegnete maximal 2 Stunden, also 120 Euro. Nach sage und schreibe 2 Tagen merkten die Supporter in dem Rechenzentrum dann endlich, dass die Festplatte einen Headcrash hatte.
Naja, da das Gerät noch nicht so lange benutzt wurde, konnte ich das ja noch verschmerzen, und so wurde nach eineinhalb Tagen eine neue Festplatte in das System eingebaut (dabei wurde anscheinend auch die CPU getauscht, denn es ist nicht mehr wie im Vertrag besprochen ein 1.2 Ghz PIII in dem Gerät, sondern ein 1 Ghz Chip). Allerdings fehlte jetzt noch das Betriebssystem. Nach tagelangem hin und her (der Support ist nicht der schnellste...), einigte ich mich mit einem Techniker darauf, die Installation von FreeBSD per Remote über eine serielle Konsole durchzuführen (ich habe dort Zugriff auf einen anderen Server direkt neben meinem, die beiden sind per serieller Konsole verbunden). Ich bereitete ein ISO-Image vor, dass die Supporter nur hätten in das CD-Laufwerk schieben müssen, der Rest wäre dann fast von allein gegangen, zumindest hätten die Techniker nichts mehr machen müssen.
Also wartete ich nur noch auf das OK vom Techniker, dass sie nun bereit sind die CD zu booten, dass ich loslegen kann. Nach ein paar weiteren Stunden/Tagen kam dann nur folgende Meldung: "Die Remotelösung lief leider nicht, wir installieren hier jetzt selber FreeBSD.".
Keine Rückfrage, keine Erklärung warum die Installation nicht lief. Ein paar Stunden nach der Meldung erhielt ich dann das root-password und der Server lief wieder.
Noch ein paar Tage später kam dann eine Rechnung. Mit insgesamt 3 Kostenpflichtigen Posten.
1 x FreeBSD Installation - 150,00 Euro
2 x Reboot ausserhalb der Geschäftszeiten - 80 Euro
Servermiete - 210,00 Euro für 3 Monate.
+ 16% MwSt auf den Gesamtbetrag.
Mit den 210 Euro bin ich ja noch einverstanden, desweiteren auch mit einem Reboot. Einer der 2 Reboots allerdings war auf einen Hardware-Defekt zurückzuführen, und daher sehe ich es nicht ein, diesen zu zahlen.
Und die 150,00 für die Installation finde ich persönlich den Oberhammer. Ich wurde vor der Installation nicht über die Kosten die dadurch entstehen informiert, noch habe ich bis heute eine detaillierte Rechnung über den Zeitaufwand, den die Installation gebraucht hat erhalten.
Die 16% MwSt. sind auch eine Sauerei, da im Vertrag die Preise alle inkl. MwSt. angegeben sind.
Also schickte ich einen Widerspruch an die Buchhaltung der Firma. Zurück kam von Herrn Ruhnau nur ein lapidares "Uns sind Kosten entstanden, sie müssen zahlen.".
Als ich ihm begründet niederlegte, warum ich diese Rechnung so nicht begleichen werde und das ganze ggf. einem Anwalt übergeben werde, kam wieder mal nur eine 2-Zeilige Mail zurück "Gut, ich freu mich drauf".
Heute war ich dann beim Anwalt. Leider stehen die Kosten, die ein solcher Prozess bei mir verursachen würde, in keiner Relation zu dem eigentlichen Streitwert, erklärte mir der Anwalt. Da bei diesem Streitwert normalerweise höchstens ein Vergleich erzielt werden würde, hätte ich somit die Anwaltskosten zu tragen, sowie wahrscheinlich einen Teil des Streitwertes.
Er riet mir, die Kosten, mit denen ich einverstanden sei, zu zahlen und für den Rest nochmal das Gespräch mit Herrn Ruhnau zu suchen.
Ich wäre ja durchaus zu einem Kompromiss bereit gewesen, aber die Firma XT-Server zeigte sich absolut kompromisslos.
Ich fühle mich von dem Laden gelinde gesagt "verarscht", und kann jedem, der vor hat zu XT-Server zu gehen, davon abraten. Ich finde diese Geschäftspraktiken einfach unter aller Sau.
Mal schauen was draus wird, ich halte euch, sofern es euch interessiert, auf dem laufenden!

MfG
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 12.11.2002, 02:09
Blue Grass Blue Grass ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 23.10.2002
Beiträge: 5
Standard

Hi!
Also ich finde solche Infos immer gut! Es sind ja nicht gerade wenige User, die in absehbarer Zeit sich auch einen Server mieten wollen, oder bereits einen haben. Billige Preise und gute Werbungversprechen bekanntlich ja nicht immer eine gute Ausführung.
Schwarze Schafe sollten deshalb immer angeprangert werden.
Zunächst aber mal danke für die Info!
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 12.11.2002, 10:20
Benutzerbild von saintHH
saintHH saintHH ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.05.2001
Beiträge: 54
Standard

Zur Ehrenrettung von XT-Server möchte ich jetzt folgendes zu meiner Story hinzufügen.
Sie hat ein Ende gefunden. Herr Ruhnau hat sich heute mit mir in Verbindung gesetzt und die zusätzlichen Kosten erlassen.
Schade bloss, dass es erst diesen Komentar hier geben musste, bzw. dass die ganze Geschichte so "dumm" gelaufen ist.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freenets merkwürdige Geschäftspraktiken WorldExplorer freenet [Archiv] 20 28.04.2006 10:20
ISH´s dubiose Geschäftspraktiken Treehead Sonstige Anbieter und Archiv 7 22.01.2002 16:49
http://www.xtserver.net Afrob0711 Sonstiges 2 01.08.2001 19:59
XTServer, MagicalWorks, Alendo Jeeves Sonstiges 3 08.06.2001 09:25
http://www.xtserver.net ???? Ich meld mich jetzt an ..aber.. Nokia3310 Sonstiges 4 02.06.2001 00:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:05 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.