Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Gigabit-Internet: Höhere Preise kaum durchsetzbar
Für schnelle Internetanschlüsse mit Bandbreiten von bis zu 1 Gbit/s wollen die Deutschen offenbar keinen oder nur einen geringen Aufpreis akzeptieren. Der Digitalverband Bitkom plädiert daher für Kosteneinsparungen durch alternative Verlegemethoden und für die Nutzung anderer Anschlusstechniken auf der "letzten Meile".
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #101  (Permalink
Alt 03.05.2018, 00:01
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 3.660
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: natürlich nicht

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Ein wirklich kompetenter Verkäufer müsste eigentlich auch gleichzeitig Techniker sein.
Ein schlechter Verkäufer verkauft über Druck: Wenn der Kunde nicht unterschreibt, wird sein Anschluß gesperrt und ähnliche typische Lügengeschichten, wie man sie oft von Hausierern hört.

Solche Aufträge sind wertlos, da sie gigantische Stornoquoten erzeugen und die Marke langfristig verbrennen.

Ein guter Verkäufer überzeugt den Kunden vom Produkt, so daß der Kunde am Ende des Verkaufsgespräches selbst unbedingt Gigabit will und bereits tausend Gründe kennt, wofür er es braucht und in welcher Weise es ihn in seinem sozialen Umfeld beliebter macht, den Erfolg beim anderen Geschlecht erhöht usw. usf. Das läuft immer gleich ab, egal ob es um den Verkauf von Automobilen, Smartphones oder Internetanschlüssen geht.

Techniker sind eigentlich selten gute Verkäufer.
Mit Zitat antworten
  #102  (Permalink
Alt 03.05.2018, 00:55
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 7.228
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: natürlich nicht

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Ein schlechter Verkäufer verkauft über Druck: Wenn der Kunde nicht unterschreibt, wird sein Anschluß gesperrt und ähnliche typische Lügengeschichten, wie man sie oft von Hausierern hört.
Sowas ist aber leider keine Seltenheit und ist schon wirklich krass.
Von unangekündigten Haustürgeschäften oder telefonischen Geschäften halte ich allgemein nichts und rate generell jedem davon ab.
Zitat:
Ein guter Verkäufer überzeugt den Kunden vom Produkt, so daß der Kunde am Ende des Verkaufsgespräches selbst unbedingt Gigabit will und bereits tausend Gründe kennt, wofür er es braucht und in welcher Weise es ihn in seinem sozialen Umfeld beliebter macht, den Erfolg beim anderen Geschlecht erhöht usw. usf. Das läuft immer gleich ab, egal ob es um den Verkauf von Automobilen, Smartphones oder Internetanschlüssen geht.
Ein Kunde mit Verstand wird aber spätestens auch nach einer gewissen Zeit, wenn auch wahrscheinlich erst nach der Widerrufsfrist, merken, bzw. wenn/falls er das Kleingedruckte im Nachhinein liest, dass ihm nur Honig um den Mund geschmiert wurde. Er merkt es, aber viel zu spät, dass ihm etwas, was er garnicht braucht bzw. nutzen kann, verkauft wurde.
Zitat:
Techniker sind eigentlich selten gute Verkäufer.
Weil sie ehrlich sind und nur das vekaufen, was sie aus technischer Sicht für den Kunden als sinnvoll betrachten, was dann wohl eher nur im äußersten Ausnahmefall das Premiumprodukt mit allen für den Großteil der Verbraucher nutzlosen Optionen sein dürfte. Für den Geldbeutel des Kunden sind sie aber dann doch wohl die besten Verkäufer.
Mit Zitat antworten
  #103  (Permalink
Alt 03.05.2018, 18:55
FixItTom FixItTom ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.12.2013
Beiträge: 556
Provider: Telekom
Bandbreite: Fiber 200TV: 200/100
Standard AW: natürlich nicht

Das Konzept Vertriebsansprache mit Montage bzw. andersrum wird ja im Fieldservice bereits verfolgt.
Mit Zitat antworten
  #104  (Permalink
Alt 05.05.2018, 01:52
Teutone Teutone ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.05.2016
Beiträge: 166
Standard AW: natürlich nicht

Hier mal ein Einblick in die Gedanken eines Experten:

https://www.teltarif.de/connect-conf...ews/72506.html

Er erwartet für Deutschland kaum Glasfaseranbindung der Haushalte.
Mit Zitat antworten
  #105  (Permalink
Alt 05.05.2018, 05:47
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.477
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: natürlich nicht

Zitat:
Zitat von Teutone Beitrag anzeigen
Er erwartet für Deutschland kaum Glasfaseranbindung der Haushalte.
Lies mal wer der "Experte" ist:
Zitat:
Erster Redner mit Heimspiel der Technik Chef (CTO) der Telefónica Deutschland
Dass der CTO eines Anbieters, der sich in Deutschland im Festnetzbereich quasi nur noch als Reseller verdingt, erzählt, das Festnetz habe keine Zukunft, kann man wohl erwarten.

Das ist wie wenn ein "Experte" von der Telekom erzählt, höhere Geschwindigkeiten als die, welche DSL gerade bieten kann, bräuchte ja auch niemand...
Mit Zitat antworten
  #106  (Permalink
Alt 05.05.2018, 13:20
Benutzerbild von fibre_ftw
fibre_ftw fibre_ftw ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 20.11.2016
Beiträge: 81
Standard AW: natürlich nicht

Richtig, so sehe ich das auch. Der Funkmann verkauft Funk. Und die Euphorie, dass Funk mit jeder Generation das Breitbandproblem löst, soll mit 5G wohl auch wieder losgetreten werden. Man wird sehen was draus wird, bei 4G hat's ja wohl nur bedingt funktioniert ^^
Zitat:
Das ist wie wenn ein ''Experte'' von der Telekom erzählt, höhere Geschwindigkeiten als die, welche DSL gerade bieten kann, bräuchte ja auch niemand...
Man lässt sich ja auch keinen Gartenschlauch als Wasserleitung in sein Eigenheim legen nur weil gerade ein Waschbecken in Nutzung ist. Klar kann das als Übergangslösung eine Zeit lang funktionieren, aber langfristig und weitsichtig ist das nicht ^^
Mit Zitat antworten
  #107  (Permalink
Alt 05.05.2018, 14:06
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 3.660
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: natürlich nicht

Zitat:
Zitat von Teutone Beitrag anzeigen
Hier mal ein Einblick in die Gedanken eines Experten:

https://www.teltarif.de/connect-conf...ews/72506.html

Er erwartet für Deutschland kaum Glasfaseranbindung der Haushalte.

Zitat:
Carbajo nannte erschreckende Zahlen: Nur 2 Prozent der Anschlüsse in Deutschland seien mit Glasfaser versorgt, in Spanien seien es bereits 79 Prozent. Für 2020 werde die Zahl in Deutschland auf 6 Prozent steigen, während Spanien dann die 100 Prozent-Quote erreicht haben will.


In der Schweiz gibt es derweil schon 10Gbps-Zugänge für Privatkunden: https://www.salt.ch/de/

Übrigens wird 5G in der Bundesrepublik einen genauso lächerlichen Ausbaustand erreichen wie das heutige Telefonica-Mobilfunknetz, denn es benötigt praktisch überall Glasfaser zur Anbindung der Funkantennen. Nun ratet mal wieviel Prozent der Telefonica-Mobilfunktechnik schon mit Glasfaser angebunden ist...
Mit Zitat antworten
  #108  (Permalink
Alt 05.05.2018, 16:24
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 3.630
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: natürlich nicht

Zitat:
Zitat von fibre_ftw Beitrag anzeigen
Und die Euphorie, dass Funk mit jeder Generation das Breitbandproblem löst, soll mit 5G wohl auch wieder losgetreten werden. Man wird sehen was draus wird, bei 4G hat's ja wohl nur bedingt funktioniert ^^
Woran die Trafficbegrenzung nicht ganz unschuldig ist. Die Telekom ist gerade immer noch ziemlich alleine mit ihren Hybridtarifen. Nur muss eben dafür auch erstmal Telekom-DSL verfügbar sein und man muss sich mit dem komischen Hybridrouter arrangieren. Ansonsten würden sich wohl viel mehr Leute in unterversorgten Regionen einen LTE-Router anschaffen, zusammen mit einem Tarif im LTE-Netz welches die beste Verfügbarkeit am Standort hat.
Mit Zitat antworten
  #109  (Permalink
Alt 05.05.2018, 20:58
Teutone Teutone ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.05.2016
Beiträge: 166
Standard AW: natürlich nicht

Vodafone mit einem neuen LTE-Tarif mit 200 GB für 55 Teuro.

https://www.onlinekosten.de/news/vod...en_211867.html

Das könnte doch einigen geplagten Seelen ausreichen.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ganz so kostenlos ist es natürlich nicht TheWildFox Newskommentare 1 04.12.2014 00:11
natürlich nicht citrus50 Newskommentare 5 17.02.2014 17:57
Und die HD beschl. fürs Surfen nutzen geht natürlich nicht Ehemalige Benutzer Newskommentare 0 25.05.2013 00:46
Auslastung .... ja natürlich 65z56 Arcor [Archiv] 12 01.07.2003 16:32
Wo Bootlegs bestellen ? Legal natürlich *g* Ehemalige Benutzer Fernsehen, Kino, Video und Musik 0 12.03.2001 17:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:45 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.