#101  (Permalink
Alt 27.04.2019, 16:36
Benutzerbild von Andreas69
Andreas69 Andreas69 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 2.165
Provider: Telekom
Bandbreite: 292.032/46.720kbit/s
Standard AW: Kabel zwischen APL und TAE austauschen

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Passt - denk an Vorher Nachher Bilder der Leitungswerte .
Der Anschluss wird erst im Sommer geschaltet, momentan läuft da noch ein HFC Anschluss. Das Kabel wollte ich vorsorglich schon vor der Schaltung austauschen, von daher wird es keine Vorher Bilder geben.
Mit Zitat antworten
  #102  (Permalink
Alt 02.05.2019, 19:31
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 12.889
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Kabel zwischen APL und TAE austauschen

Will eine Erfahrung hier zum Thema teilen. Wurde letzten zu bekannten gerufen weil das WLAN bzw. Mangenta TV Probleme machte. Was ich vor dem Besuch wusste DSM/DLM hat schon gegriffen.

Vor Ort ist zwischen APL im Keller mit 1. TAE zur zweiten TAE leider J-Y(St)Y velegt. Entfernung rund 10m. Die Leitung ist bis APL ~450m lang. Hauptsächlich 0,5er Durchmesser.

Da den Anschlussinhaber die letzten MBi/s nicht interessieren bleibt das Kabel erst einmal im Einsatz. Jetzt wird erst einmal beobachtet ob wirklich auch der Sync abbricht. Aus den Gesprächen heraus würde ich eher sagen der Anschluss hat keine Sync Abbrüche.

Eigentlich kommt am Anschluss ein Smart 3 zum Einsatz. Zum Test war eine 7362 angeschlossen.

Wenn man die beiden Screenshots des Spektrum schnell wechselt sieht man schön wie das Spektrum im hinteren Teil deutlich starker gedämpft ist.

Werte an der 1.TAE am APL:





Werte an der zweiten TAE:



__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 178.5 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.12] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto G7 PLUS [Snapdragon X12 (CAT 12), 2CA, QAM256/QAM64 Bands: B1 / B3 / B7 / B8 / B20 / B28] @ Magenta Mobil
Mit Zitat antworten
  #103  (Permalink
Alt 02.05.2019, 20:08
Benutzerbild von Andreas69
Andreas69 Andreas69 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 2.165
Provider: Telekom
Bandbreite: 292.032/46.720kbit/s
Standard AW: Kabel zwischen APL und TAE austauschen

Die Leitungskapazität im US ist an der 2. TAE besser, im DS aber schlechter.
Wer soll das verstehen?

Mir ist auch schon aufgefallen, dass hier Leute mit längeren Leitungen teilweise einen besseren US haben, als Leute mit kurzen Leitungen.
Mit Zitat antworten
  #104  (Permalink
Alt 02.05.2019, 20:14
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 12.889
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Kabel zwischen APL und TAE austauschen

Das Thema geistert schon sehr lange durch Forum. Vermutlich sendet das Modem durch die höhere Dämpfung im US mit höherer Sendeleistung und verbessert damit den SNR.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 178.5 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.12] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto G7 PLUS [Snapdragon X12 (CAT 12), 2CA, QAM256/QAM64 Bands: B1 / B3 / B7 / B8 / B20 / B28] @ Magenta Mobil
Mit Zitat antworten
  #105  (Permalink
Alt 02.05.2019, 20:39
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 47.749
Standard AW: Kabel zwischen APL und TAE austauschen

Im Log der FB sind keine Abbrüche zu sehen?
Mit Zitat antworten
  #106  (Permalink
Alt 02.05.2019, 21:04
Benutzerbild von myfan
myfan myfan ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 750
Provider: Telekom
Bandbreite: 51,39 / 10,04 Mbit/s
Standard AW: Kabel zwischen APL und TAE austauschen

War doch bei mir damals auch so, mit der Para/Durchschleifen hatte ich immer eine Leitungskapazität von 30.000. habe ich diese entfernt sank der Wert auf 23.000

Alt




Ohne Schaltung dazwischen

__________________
VDSL2 17a 58,4 Mbit/s 11,9 Mbit/s G.Vector aus / aus
352m@SNR ↓ 11dB ↑ 13dB
CA@LTE1800 10/20MHz 91,64Mbit/s 17,40Mbit/s
FB7590 FRITZ!OS: 07.19-73565 BETA / Speedport Pro
Mit Zitat antworten
  #107  (Permalink
Alt 02.05.2019, 22:33
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 5.498
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Kabel zwischen APL und TAE austauschen

Zitat:
Zitat von Andreas69 Beitrag anzeigen
Der Anschluss wird erst im Sommer geschaltet, momentan läuft da noch ein HFC Anschluss. Das Kabel wollte ich vorsorglich schon vor der Schaltung austauschen, von daher wird es keine Vorher Bilder geben.
Dann bist du wenigstens gut vorbereitet. Musste heute erst jemanden darüber aufklären, wie schlecht J-Y(St)Y Kabel ist: Hausbesitzer (MFH, 4 Wohneinheiten) möchte die Endleitung einer Wohneinheit, die derzeit noch außen an die Fassade genagelt ist, ins Gebäude verlegen und das Kabel dabei erneuern. Das alte Kabel an der Fassade ist wenigstens noch gutes altes J-YY Postkabel - als neues Kabel hatte er einen 25m Ring J-Y(St)Y aus dem Baumarkt liegen. Hab jetzt mit ihm vereinbart, dass ich ihm J-2Y(St)Y bringe, damit es ordentlich gemacht wird.

Zitat:
Zitat von EXP1337 Beitrag anzeigen
Zum Test war eine 7362 angeschlossen.
Bleibt die 7362 jetzt eine Zeit lang zum Test dran? Vielleicht hängen die Symptome auch mit Bugs zusammen, die der Smart 3 noch hat (bzw. vor der neuen FW hatte).
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #108  (Permalink
Alt 02.05.2019, 22:45
Benutzerbild von Andreas69
Andreas69 Andreas69 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 2.165
Provider: Telekom
Bandbreite: 292.032/46.720kbit/s
Standard AW: Kabel zwischen APL und TAE austauschen

Ich habe mittlerweile gesehen, dass man das J-2Y(St)Y auch bei Hornbach bekommt.
Aber deutlich teurer, als das, was ich für den 100m Ring bezahlt habe.
Wenn ich mich recht erinnere, waren das 0,68€ / m

Geändert von Andreas69 (02.05.2019 um 22:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #109  (Permalink
Alt 02.05.2019, 23:48
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 5.498
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Kabel zwischen APL und TAE austauschen

Zitat:
Zitat von Andreas69 Beitrag anzeigen
Ich habe mittlerweile gesehen, dass man das J-2Y(St)Y auch bei Hornbach bekommt.
Aber deutlich teurer, als das, was ich für den 100m Ring bezahlt habe.
Hornbach scheint da eine positive Ausnahme zu sein - hier bei uns im Globus oder toom Baumarkt gibt es nur J-Y(St)Y. War kürzlich in Köln bei Bauhaus und Obi - gleiche Situation. Wenn es eilig ist, in so Läden einfach Cat 7 nehmen - das haben die wenigstens alle.

Meterware ist meist teurer als ein ganzer Ring - betrifft aber alle Arten von Kabeln.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #110  (Permalink
Alt 03.05.2019, 07:04
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 12.889
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Kabel zwischen APL und TAE austauschen

Zitat:
Zitat von Andreas Wilke Beitrag anzeigen
Im Log der FB sind keine Abbrüche zu sehen?
Am Anschluss läuft sonst ein Smart 3. Ich hatte natürlich vergessen vor dem ersten Reboot in den Log zu schauen.

Die FB war nur kurz zum Test dran.

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Bleibt die 7362 jetzt eine Zeit lang zum Test dran? Vielleicht hängen die Symptome auch mit Bugs zusammen, die der Smart 3 noch hat (bzw. vor der neuen FW hatte).
Erst einmal nicht.

An FW Probleme habe ich auch gedacht. WLAN Pegel sind nämlich im ganzen Haus sehr gut.

Als ich kam war noch die 010137.3.0.005.3 drauf. Im Kurztest hatte selbst ich an meinem Smartphone irgendwie W-LAN Discos. Wie gesagt war aber nur nen Kurztest von vll 10 Minuten.

Am Ende hatte ich noch per manueller Suche die 010137.3.0.008.0 angeschoben. Dort hatte ich auch im Kurztest keine WLAN Discos.

Die gestern erschienene 010137.3.0.008.1 ist noch nicht drauf. Ich wollte jetzt erst einmal Feedback abwarten. Der Bekannte soll gezielt schauen ob noch Unterbrechungen im WLAN auftreten und ob dabei die Link LED an bleibt.

Wie gesagt ich tippe eher auf WLAN Probleme als auf Resyncs.

Ob wir das Kabel noch optimieren hätte stark davon ab. Wenn das WLAN jetzt geht ist den Bekannten recht herzlich egal ob der Anschluss brutto mit 80 oder 90+ MBit/s synct. Ich glaube nämlich leider, dass wir das das J-Y(St)Y aus dem Leerrohr herausbekommen.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 178.5 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.12] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto G7 PLUS [Snapdragon X12 (CAT 12), 2CA, QAM256/QAM64 Bands: B1 / B3 / B7 / B8 / B20 / B28] @ Magenta Mobil
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verbesserung bzw. Reparatur Anschlussdose zwischen APL und 1.TAE Glasfasernutzer ADSL und ADSL2+ 8 04.04.2014 13:57
Erste TAE direkt neben APL - Einsparungspotential? Andi316 VDSL und Glasfaser 24 05.10.2012 15:22
APL -> TAE Cat5e/6 Kabel möglich? Saroman Mobilfunk- und Festnetz-Technik 1 26.02.2009 21:04
Welche Kosten bei Verlegung zwischen APL und 1. TAE ]Snorre[ Festnetz: Anbieter und deren Tarife 2 05.06.2007 09:05
Daten zwischen 2 digitalen AB austauschen LoonyTune Mobilfunk- und Festnetz-Technik 4 14.10.2004 13:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:23 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.