#1  (Permalink
Alt 18.04.2021, 12:28
matraskaja matraskaja ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 27.03.2021
Beiträge: 13
Standard VDSL Heimnetzwerk Router im Keller: Die beste AVM Mesh Konfiguration ?

Hallo zusammen,


ich habe bei mir folgende Konfiguration:


Telekom VDSL 250/50


Keller: FritzBox 7530 AX
EG: FritzRepeater 3000
OG: FritzRepeater 3000
DG: FritzRepeater 2400


Alle sind über LAN (Brücke) mittels eines Switches verbunden, der auch im Keller ist.
Hintergrund meiner Konfiguration:
(1) Wegen Stahlbeton und Fußbodenheizung brauche ich in jedem Stockwerk einen AccessPoint für WLAN, sonst geht nichts oder zu wenig durch
(2) Ich bekomme eine bessere VDSL Qualität, wenn ich das Modem im Keller direkt neben dem Hausübergabepunkt anstöpsel


Nun folgende Frage:
Ich habe AVM Mesh eingerichtet, die Box als Master (soweit ich sehe können das die Repeater sowieso nicht). Aber ich möchte Strom und CPU Ressourcen schonen bzw. bereit halten, deswegen würde ich das WLAN der Box im Keller gerne deaktivieren. Dort brauche ich es nicht.

Wenn ich das aber tue, muss ich in den Repeatern die Einstellungsübernahme deaktivieren, sonst wird auch das WLAN an allen Repeatern / Access Points deaktiviert.
Aber ich weiß nicht, ob ich mir dadurch weitere Nachteile einhandle wie z.B. kein sauberes WLAN Steering und Handover zwischen allen Access Points. Was meint ihr?



Was sagt ihr dazu? Hättet ihr andere Ideen?
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 18.04.2021, 13:05
Stezwifanckl Stezwifanckl ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 30
Standard AW: VDSL Heimnetzwerk Router im Keller: Die beste AVM Mesh Konfiguration ?

https://avm.de/service/fritzbox/frit...me%20aktiv%22.

Zitat:
WLAN Mesh Steering steht für den Mesh Repeater nicht mehr zur Verfügung.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 18.04.2021, 13:09
matraskaja matraskaja ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 27.03.2021
Beiträge: 13
Standard AW: VDSL Heimnetzwerk Router im Keller: Die beste AVM Mesh Konfiguration ?

Danke dir, ja das ist dann nicht gut. Andere Ideen? Ich habe auch gesehen, dass ich die Sendeleistung einzelner AccessPoints einstellen kann, aber anscheinend auch leider nicht individuell, wenn die Einstellungsübernahme aktiv ist.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 18.04.2021, 15:09
Comadevil Comadevil ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.05.2005
Beiträge: 505
Provider: Vodafone CableMaxx/1&1 50
Bandbreite: 1000/50
Standard AW: VDSL Heimnetzwerk Router im Keller: Die beste AVM Mesh Konfiguration ?

Am besten so lassen wie es ist.

Der Stromverbrauch ist vernachlässigbar. Ich hatte das bei mehreren FritzBoxen mal nachgemessen und der Stromverbruch mit WLAN an, ist nicht wirklich sehr viel höher als mit WLAN aus.

Und CPU Resourcen dürfte das WLAN der Box selber auch kaum fressen, denn wenn sowieso niemand mit einem WLAN Gerät im Keller ist und mit der Box direkt verbunden ist, dann ist die CPU kaum damit beschäftigt.
Meines Erachtens betreibst du dort Überoptimierung. Und wofür willst du die Resourcen bereithalten? Die 7530 schafft ohne Optimierung das Routing bei deinem Anschluss locker.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 18.04.2021, 17:09
Benutzerbild von snoops
snoops snoops ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.01.2000
Beiträge: 195
Provider: Telekom / Vodafone
Bandbreite: 175 / 1000 MBit/s
Standard AW: VDSL Heimnetzwerk Router im Keller: Die beste AVM Mesh Konfiguration ?

Ich hab Fritz Repeater in einer ähnlicher Konstellation am laufen, ursprünglich mit einer Fritzbox als Master, neuerdings jedoch ohne diese. Die Einstellungen hab ich auf jedem Repeater direkt vorgenommen und ich merke eigentlich bei mir keinen keinen Unterschied zu vorher, habe aber auch 2,4 und 5 Ghz getrennt. Kannst es ja mal testen und berichten.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 18.04.2021, 17:45
matraskaja matraskaja ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 27.03.2021
Beiträge: 13
Standard AW: VDSL Heimnetzwerk Router im Keller: Die beste AVM Mesh Konfiguration ?

@Snoops: Und hattest du keine Probleme, wenn du die WLAN Zonen der Access Points verlassen hast und in die eines anderen kamst? Ich dachte gerade das sei der große Vorteil von Mesh, dass die Devices die es können, einen total nahtlosen Übergang haben. Also bspw. du hast ein Meeting mit Teams, Zoom oder ähnlichem auf deinem iPhone am laufen (mit Headset bspw.) und die wechselst die Stockwerke?


OK ich habe verstanden, es könnte sich meinerseits um eine Überoptimierung handeln, ich schau mir mal an ob das alles weiterhin so gut klappt selbst wenn es jetzt noch ein WLAN im Keller gibt. Ich möchte ja auch nicht, dass dieser "nicht notwedinge" Access Point die anderen stört.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 18.04.2021, 19:51
Benutzerbild von snoops
snoops snoops ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.01.2000
Beiträge: 195
Provider: Telekom / Vodafone
Bandbreite: 175 / 1000 MBit/s
Standard AW: VDSL Heimnetzwerk Router im Keller: Die beste AVM Mesh Konfiguration ?

Wie gesagt, mit meinen Anwendungsfällen hab ich da keine Probleme bisher feststellen können, funktioniert alles bestens. Einziger Nachteil, man muss halt alle Repeater einzelln konfigurieren, was aber auch wieder diverse Vorteile haben kann. Hab die Fritzbox im Verbund jedenfalls noch nicht vermisst.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 21.04.2021, 08:23
martin91 martin91 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.05.2005
Beiträge: 180
Standard AW: VDSL Heimnetzwerk Router im Keller: Die beste AVM Mesh Konfiguration ?

Da ich die Kanäle manuell einstellen möchte habe ich die automatische Einstellungsübernahme deaktiviert. Das Mesh-Steering funktioniert vom Grundsatz her auch so.
__________________

Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AVM Mesh J-B Router-Forum 6 19.12.2019 08:20
PC im Keller, Telefon im Parterre IngoPan Anbieter für Internet via Kabel 3 13.06.2007 15:35
Wo krieg Ich 85 mm und 90 mm Lüftergitter im Mesh Style ?? Aragonion Hardware 1 02.06.2007 15:06
DSL über ISDN Buchse im Haus mit Telefonanlage im Keller...? duh Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 24 25.03.2005 00:30
DSL mit Splitter im Keller und Modem im 2 Stock möglich? schack Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 13 04.01.2003 10:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:33 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.