#1  (Permalink
Alt 27.04.2021, 22:11
Benutzerbild von kid-rox
kid-rox kid-rox ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.03.2020
Beiträge: 654
Provider: PYUR & DNS:NET
Bandbreite: 500/25 & 206/35
Standard Deutsche Telekom überbau ihres Vectoring mit FTTH verhindern

Telekom sieht drastisch steigende Preise bei Glasfaser

Zitat:
Zitat:
Die Deutsche Telekom will ihr Widerspruchsrecht nutzen, um zu verhindern, dass ihr Vectoring mit geförderter Glasfaser überbaut wird.
Dieses Unternehmen ist der reinste Krebs und bremse der Digitalisierung! Ich hoffe der Widerspruch wird abgelehnt!

Hier der Beitrag LINK KLICK HIER, ich dachte mir bleibt das Abendessen im Hals stecken.

ein Grund mehr von diesem Unternehmen so weit es geht abstand zu nehmen...
__________________
DNS:NET - SVVDSL > 7590 > 480 m (0,4 mm² ORKA) - ↓ 206 MBit/s | ↑ 35 MBit/s | Ping: 6ms (BCIX)
PŸUR - DOCSIS 3.1 > 6591 - ↓ 550,4 MBit/s | ↑ 27,5 MBit/s | Ping: 6ms (BCIX)
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 27.04.2021, 22:49
pufferueberlauf pufferueberlauf ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 6.253
Standard AW: Deutsche Telekom überbau ihres Vectoring mit FTTH verhindern

Argh, es geht da um gefoerderten Ausbau bei dem sich die Telekom vorbehielt Widerspruch einzulegen, wenn neuer geförderter Ausbau statt findet bevor die 7 Jahre abgelaufen sind die fuer die Wirtschaftlichkeitsbewertung und damit die Foerdersumme des alten Ausbaus zu Grunde gelegt wurden. Die Lösung dürfte dann einfach darin bestehen die Wirtschaftlichkeitsluecke post-hoc neu zu berechnen und quasi Ablöse zu zahlen an die Telekom. Klar klingt das erst mal doof/komisch ist aber direkte Folge des hierzulande gewaehlten Ausbau-Models (bevorzugt privatwirtschaftlich finanziert).

Erst lesen, dann nachdenken, und dann posten?

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 28.04.2021, 19:31
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.155
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Deutsche Telekom überbau ihres Vectoring mit FTTH verhindern

Da könnte mein lokaler ISP evtl. auch noch aktiv werden, wenn die T jetzt gefördert bei mir ausbaut. Falls er so schlau ist.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 28.04.2021, 19:37
Comadevil Comadevil ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.05.2005
Beiträge: 505
Provider: Vodafone CableMaxx/1&1 50
Bandbreite: 1000/50
Standard AW: Deutsche Telekom überbau ihres Vectoring mit FTTH verhindern

Ich denke wir sollten das Thema nur in dem einen Thread diskutieren
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KVz-zu-MFG-Überbau in Ulm DaOne256 Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 27 14.11.2019 10:32
Gibt es Vectoring in Gebieten mit Telekom-FTTH-Technik? namevergeben Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 33 10.12.2016 21:09
DSL Ausbau nur per KVZ-Überbau möglich? Ehemalige Benutzer Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 59 02.11.2013 16:16
KVz mit EDA-Überbau in CuDa-ASB? Dauerposter Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 1 01.06.2010 23:51
Nach Überbau: Zwischen Technik und T-Com Datenbank RealMurphy Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 1 03.01.2006 17:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:21 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.