#21  (Permalink
Alt 07.07.2019, 15:44
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 1.741
Provider: Telekom
Bandbreite: 67000/30000
Standard AW: Man kann auch mehr als einen Anschluß bestellen

Glaubst Du, eine Sanitärbude oder ein Pensionsbetreiber weiß, wovon du schreibst? Der geht zur Telekom und bekommt dort gesagt was die zu welchem Preis anbieten. Falls es einen offensichtlichen Lokalanbieter gibt geht er vielleicht noch zu dem, mehr kann man nicht erwarten.

Firmen, deren Existenz davon abhängt betreiben da sicher mehr Aufwand, haben aber im Allgemeinen schon vorher den Standort gewechselt oder richtig investiert. Aber um die soll es ja gar nicht gehen. Ein "normaler" Netzanschluß soll/wird/muß im Gewerbegebiet ebenso selbstverständlich sein/werden wie Straße, Strom, Wasser, Post und Müllabfuhr.
__________________
Anschluß: Magenta L Hybrid (675m 0,4mm) mit Speedport Hybrid und Fritzbox als Client
sonstige Hardware: AVM Mesh mit 7590, 7560, 1260E, 1750E und 450E; AVM DECT-100, E173u-1,
Fon M2, Gigaset C430HX, E370HX, S850H, A400, Raspberry1 (Asterisk), Raspberry2 (openVPN)
Provider: DUS.net Telekom Easybell Sipgate Dellmont
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt 07.07.2019, 20:23
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 4.108
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Man kann auch mehr als einen Anschluß bestellen

Zitat:
Zitat von w.erik Beitrag anzeigen
Insbesondere wenn ein besuchtes Ziel eine schlechte Mobilfunkversorgung hat, was ja in Deutschland recht häufig vorkommt
Kann ich nicht bestätigen. Aber vermutlich sind meine Ansprüche da auch nicht sonderlich hoch.

Zitat:
Zitat von w.erik Beitrag anzeigen
weil man nur das eine gebuchte Netz nutzen kann, ist eine brauchbare Wlan-Anbindung schon relevant.
Alternativ kann man dann auch mal wirklich Urlaub machen.


Zitat:
Zitat von blubblubb Beitrag anzeigen
Glasfaser legen auch etliche andere Anbieter, da muss man auch nicht immer zur Telekom, gerade in Gewerbegebieten kann da COLT/1&1 Versatel/Vodafone/Plusnet/Avaya/ecotel/Telefonica/ weitaus günstiger sein.
Dann bist du aber in einem großen Gewerbegebiet einer größeren Gegend oder liegst grad günstig an einer Kabellinie von denen. Weil da, wo Colt/Versatel/Vodafone/Gedöhns eigene Fasern haben und sich nicht bei der Telekom einmieten hast du meistens gleich x Anbieter zur Auswahl.

Zitat:
Zitat von blubblubb Beitrag anzeigen
Auch Richtfunk ist für viele Firmen eine sehr ernstzunehmende Lösung
Kann man drüber nachdenken, wenn man eine passende Gegenstelle hat. Angesichts der Erfahrungen mit meinem Richtfunk-ISP (gerade nach Stürmen mal 6-24h Ausfall) bin ich aber froh, einen Telekom-Telefonanschluss per CuDA zu haben.

Zitat:
Zitat von blubblubb Beitrag anzeigen
oder eben SDSL mit Repeatern
Setzt Zugriff auf die TAL voraus -> Telekom.

Zitat:
Zitat von blubblubb Beitrag anzeigen
oder man sucht sich eben nen Multilink PPoE Anbieter der einem die DSL Anschlüsse bündelt oder macht es eben selbst mit einem Server....
Das hatten wir hier im Thema schon erwähnt und sind auf die recht hohen Kosten im Vergleich zur Leistung gekommen.

Zitat:
Zitat von blubblubb Beitrag anzeigen
Man muss nur kreativ sein, eine Lösung findet sich IMMER oder man ist eben noch nicht so unzufrieden, dass es für mehr als ein paar mecker Postings reicht....
...und/oder etwas mehr Geld ausgeben.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt 08.07.2019, 08:45
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Alter: 42
Beiträge: 5.506
Provider: Vodafone
Bandbreite: Gigabit
Standard AW: Man kann auch mehr als einen Anschluß bestellen

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Kann ich nicht bestätigen.
Ich auch nicht. Ich habe eigentlich überall LTE. Kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich das letzte mal keinen Empfang mehr hatte.
__________________
R.I.P firestarter
Mit Zitat antworten
  #24  (Permalink
Alt 08.07.2019, 09:19
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 4.108
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Man kann auch mehr als einen Anschluß bestellen

Zitat:
Zitat von Knorr Beitrag anzeigen
Ich auch nicht. Ich habe eigentlich überall LTE. Kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich das letzte mal keinen Empfang mehr hatte.
Wobei ich auch die Erfahrung gemacht habe, das guter LTE-Empfang ungleich guter Telefonie-Empfang ist.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #25  (Permalink
Alt 08.07.2019, 10:02
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Alter: 42
Beiträge: 5.506
Provider: Vodafone
Bandbreite: Gigabit
Standard AW: Man kann auch mehr als einen Anschluß bestellen

Mit VoLTE hat man aber schon perfekte Telefonie. Ich telefoniere ja nun schon recht häufig und kann auch da eigentlich nicht klagen.
__________________
R.I.P firestarter
Mit Zitat antworten
  #26  (Permalink
Alt 08.07.2019, 10:32
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.186
Provider: o2 VVDSL & ADSL
Bandbreite: 5 - 100 Mbit
Standard AW: Man kann auch mehr als einen Anschluß bestellen

Zitat:
Zitat von blubblubb Beitrag anzeigen
Gibt doch jetzt den optimalen Tarif für euch:
https://geschaeftskunden.telekom.de/...g-ready-tarife
Oder sind 63€ euch immernoch zu teuer?

Gut der "HTC Hub 5G" ist wohl nicht das optimale Modem für einige Business Anwendungen, aber die braucht Ihr wohl eher nicht, wenn ihr euch als Firma nichtmal nen richtigen Internetanschluss leisten könnt bzw. wollt.
Nein, 63 Euro netto (für diejenigen die MwSt. zurück bekommen) wären in Ordnung.

Leider kommt der Tarif für mich aus folgenden Gründen nicht in Frage:

Erstens braucht man schnellen LTE Empfang. Der wäre bei mir vorhanden.

2.) Die Sim Karte ist an den HTC Hub gebunden und der hat keinen externen Antennenanschluss.

Ich möchte eine Fritzbox mit externen Anschlüssen nutzen. (bzw. muss, sonst passt die Geschwindigkeit wieder nicht zum Preis)

3.) Außerdem ist der Hub sündhaft teuer!

Hier mal ein Vergleich vom Nachbarland die faire Preise machen, und keine unfairen Preise:

https://www.sunrise.ch/de/privatkund...-blinkbox.html

Die HTC Box wird über 2 Jahre mit dem monatlichen Grundpreis subventioniert und liegt bei unter 70 Euro monatlich.

4.) Die HTC Box hat fest eingebaute interne Mikrofone bei denen man sich niemals sicher sein kann ob nicht wertvolle Firmeninformationen ungewollt nach Asien gelangen!

Insofern wird mein Gemecker weiter gehen! Denn der Tarif ist alles. Nur nicht "optimal"
__________________
T-Mobile Austria My HomeNet Ultra: LTE 300MBit down 50MBit up EUR 54,99 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt : http://www.hot.si/ https://www.t-mobile.at/internet-zuhause-myhomenet/
Goodbye Telekom. Baut mal aus und/oder macht gescheite Tarife.

Geändert von kball (08.07.2019 um 10:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #27  (Permalink
Alt 08.07.2019, 10:50
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.186
Provider: o2 VVDSL & ADSL
Bandbreite: 5 - 100 Mbit
Standard AW: Man kann auch mehr als einen Anschluß bestellen

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Ok, wenn es ein Gewerbe/Branche ist, das direkt mit dem Internet Geld verdient ja, aber dann hat man sich wohl auch eher schon ursprünglich am falschen Standort angesiedelt.
Wenn man aber andererseits das Internet, wie heutzutage fast jeder, für verwaltungstechnische Dinge zwingend benötigt, dann soll auch der Stadt dafür sorgen, dass eine ausreichende, bezahlbare Infrastruktur vorhanden ist, wenn man z.B. Steuererklärungen und dergleichen nur noch ausschliesslich online einreichen kann.
Aber für solche allgemeinen Dinge wie auch z.B. Email-Verkehr, Bestellungen usw. benötigt man jetzt auch keine übermäßigen Bandbreiten.
Ich bin immer noch der Meinung, dass es einfach generell die Privatkunden sind, die mit "Spielereien" wie Streaming, Onlinegames usw. die wirklich bandbreitenhungrigen sind.

Denke ich auch und i.d.R. brauchen die auch nicht wirklich extrem hohe Bandbreiten. Das ist wahrscheinlich mehr der Ärger, dass woanders, v.a. in Wohngebieten mit Privatleuten oft mehr ausgebaut wird, sondern weniger die tatsächliche Not.
Das ist genau der Stachel in der Wunde!

Ich zahle sicher ein x faches an Grundsteuer als die Nachbarn gegenüber und bekomme dann kein vernünftiges Internet!

Das ganze Gelaber hier, man soll doch selber Internet legen lassen, klar, könnte ich mir das leisten hätte ich mir die letzten 10 Jahre die Grundsteuer ersparen können.

Jaja, das eine hat mit den anderen rein gar nichts zu tun und es gibt keinen rechtlichen Anspruch darauf:

Bezahlen darf man bis zum ausbluten, darauf gibt es immer rechtlichen Anspruch. Aber wenn man was haben möchte dann heißt es: Bezahle das doch selber!
__________________
T-Mobile Austria My HomeNet Ultra: LTE 300MBit down 50MBit up EUR 54,99 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt : http://www.hot.si/ https://www.t-mobile.at/internet-zuhause-myhomenet/
Goodbye Telekom. Baut mal aus und/oder macht gescheite Tarife.
Mit Zitat antworten
  #28  (Permalink
Alt 08.07.2019, 12:31
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 4.108
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Man kann auch mehr als einen Anschluß bestellen

Zitat:
Zitat von Knorr Beitrag anzeigen
Mit VoLTE hat man aber schon perfekte Telefonie. Ich telefoniere ja nun schon recht häufig und kann auch da eigentlich nicht klagen.
VoLTE unterstützt mein Nokia 3720 nicht

An einem Ort (praktischerweise eine ländliche Vermittlungsstelle) hatte ich damit null Empfang, aber das iPad daneben hatte vollen LTE-Empfang.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #29  (Permalink
Alt 08.07.2019, 12:37
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 6.802
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Man kann auch mehr als einen Anschluß bestellen

Zitat:
Zitat von kball Beitrag anzeigen
Das ist genau der Stachel in der Wunde!

Ich zahle sicher ein x faches an Grundsteuer als die Nachbarn gegenüber und bekomme dann kein vernünftiges Internet!
Und dann erzählen uns die Parteien immer, dass der sogenannte Mittelstand so wichtig ist und gefördert, entlastet usw. werden soll. Diejenigen die sich dadurch angesprochen fühlen und dann meist auch noch diese Politiker wählen, sind aber wohl damit sicher nicht gemeint.
Zitat:
Das ganze Gelaber hier, man soll doch selber Internet legen lassen, klar, könnte ich mir das leisten hätte ich mir die letzten 10 Jahre die Grundsteuer ersparen können.
Dieses Gelaber halte ich auch für absolut schwachsinnig und könnte man allerhöchstens bei Großfirmen gelten lassen. Aber irgendeine Behelfslösung sollte mittlerweile doch irgendwie zu finden sein, die vielleicht etwas teurer, aber dennoch bezahlbar ist. Dass in einem Gewerbegebiet sowohl Festnetz als auch alle drei Mobilfunkanbieter schlecht ausgebaut sind, ist eher unwahrscheinlich.
Zitat:
Jaja, das eine hat mit den anderen rein gar nichts zu tun und es gibt keinen rechtlichen Anspruch darauf:

Bezahlen darf man bis zum ausbluten, darauf gibt es immer rechtlichen Anspruch. Aber wenn man was haben möchte dann heißt es: Bezahle das doch selber!
Klar, es geht ums Prinzip. Es kann nun wirklich nicht sein, dass heutzutage immer noch kein zeitgemäßer Internetzugang zu einem "normalen" Preis verfügbar ist, v.a. wo immer mehr, auch vom Staat vorausgesetzt wird, dass viele Dinge online erledigt werden.
Mit Zitat antworten
  #30  (Permalink
Alt 08.07.2019, 13:21
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 3.978
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Man kann auch mehr als einen Anschluß bestellen

Zitat:
Zitat von kball Beitrag anzeigen
Erstens braucht man schnellen LTE Empfang. Der wäre bei mir vorhanden.
Warum nochmal buchst du kein Hybrid?
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mehr als ein Anschluß - Warum kann man keinen Zweitanschluß bestellen feltel Telekom 6 14.01.2009 08:19
Kann man C&S bestellen wenn man noch bei 1und1 gebunden ist? FMichaely ADSL und ADSL2+ 10 20.11.2007 12:27
Woran erkennt man auf welchem Port man bei Arcor ist und wo kann man ggfs. das 516i peterle Arcor [Archiv] 9 08.06.2006 15:30
Die Lycos-Saga - oder auch warum man immer per Post bestellen sollte... dummeranfaenger freenet [Archiv] 11 22.02.2005 08:16
Wie kann man Pipen wenn man eine Homepage besucht abstellen im IE ? nero123 Software 3 24.03.2004 11:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:48 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.