#1  (Permalink
Alt 20.04.2006, 21:16
koeberlein koeberlein ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 28.12.2005
Beiträge: 2
Standard problem mit vpn und vodafone mmc

hallo,
ich habe folgendes problem. ich habe eine vodafone mcc mit der fairflat. zuhause ist diese in dem linksys router. wenn ich jetzt auf meine firmenmails zugreifen möchte, dann muß ich ein vpn programm (securepoint) starten und eine code eingeben, danach kann ich outlook starten und bekomme meine mails :-) bin ich unterwegs steckt die mmc ja direkt im laptop. es geht soweit auch alles und ich kann auch online gehen und surfen. starte ich allerdings das vpn komme ich nicht auf den firmen server. connection failed. kann mir jemand einen tip geben? kurios hierbei: mit einer t-mobile karte geht es problemlos. ich habe auch schon alle einstellungen kopiert bzw für die vodafone verbindung übernommen. ohne erfolg.
danke
ralf
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 20.04.2006, 22:51
Benutzerbild von Al_Borland
Al_Borland Al_Borland ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Cottbus
Alter: 43
Beiträge: 438
Provider: Vodafone
Bandbreite: 384/64
Standard AW: problem mit vpn und vodafone mmc

ich würde spontan sagen, dass da sicherlich ein port seitens vodafone gesperrt ist, der für den zugang zum firmennetzwerk nötig ist. in diesem falle kannst du wenig bis nichts dran ändern.
__________________
Gruß, Micha.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 20.04.2006, 23:23
Hans.Neud Hans.Neud ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 25.06.2004
Beiträge: 118
Provider: Arcor (516i-v6)
Bandbreite: 18140/927
Standard AW: problem mit vpn und vodafone mmc

Nein, das Problem ist, dass der Linksys-Router PAT (NAT-Overload) macht und die Firewall bei Vodafone nochmals NAT macht. Die Absende-IP-Adresse wird also zweimal in eine andere IP-Adresse übersetzt.
Vorteil ist, dass dadurch die IP-Adressen aus dem Internet nicht erreichbar sind und somit Angriffe direkt auf den PC nicht möglich sind. Bei T-Mobile bekommen die UMTS-Geräte offizielle IP-Adressen, welche dann auch (ohne NAT/PAT) aus dem Internet erreichbar sind.
Das Problem ist jetzt, dass deine VPN-Software anscheinend kein NAT/PAT unterstützt. Eine mögliche Lösung wäre, dass VPN über einen TCP- bzw. UDP-Tunnel aufzubauen, was aber auch von der VPN-Software unterstützt werden muss. Eventuell gibt es in der VPN-Software (und auf der zentralen VPN-Einwahl-Hardware) eine NAT/PAT-Option, welche noch aktiviert werden muss.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 21.04.2006, 00:01
Benutzerbild von Al_Borland
Al_Borland Al_Borland ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Cottbus
Alter: 43
Beiträge: 438
Provider: Vodafone
Bandbreite: 384/64
Standard AW: problem mit vpn und vodafone mmc

NAT wäre meine zweite idee gewesen. danke hans.
__________________
Gruß, Micha.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete: Linksys WRT54G3G-EU + Vodafone MMC Farodan Internet via Mobilfunk (2G, UMTS, LTE und 5G) 2 15.01.2007 19:24
Linksys WRT54G3G & Vodafone MMC Option Fusion abzugeben Marcel Internet via Mobilfunk (2G, UMTS, LTE und 5G) 0 08.09.2006 17:14
512 MB MMC entpuppt sich als 4 GB MMC ?! Benjamin Erler Hardware 3 27.03.2006 11:54
VPN vom ICS-Client aus mit Vodafone Zuhause Web Ehemalige Benutzer Internet via Mobilfunk (2G, UMTS, LTE und 5G) 2 13.11.2005 10:11
Siemens S65 - MMC-Problem Ehemalige Benutzer Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 2 02.03.2005 16:54


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:15 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.