Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Corona-Warn-App: Viele Deutsche wollen App dauerhaft nutzen
Immer mehr Bundesbürger installieren die Corona-Warn-App des RKI auf ihrem Smartphone Ein Großteil der Nutzer fühlt sich laut einer Bitkom-Umfrage durch die App besser geschützt. Nicht-Nutzer haben vor allem Bedenken wegen des Datenschutzes.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #21  (Permalink
Alt 16.07.2020, 13:07
pufferueberlauf pufferueberlauf ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 4.622
Standard AW: Dem Datenschutz der App traue ich, aber solange auch Google meine Daten kriegt ..

Zitat:
Zitat von Knorr Beitrag anzeigen
Nein aber man sollte sich auch nicht verrückt machen. Was soll draußen schon groß passieren?
Das selbe was drinnen auch passiert, es kommt zu ungewollten unerkannten Infektionen, die sich durch ausreichenden Abstand und/oder Masken mit wenig Aufwand vermindern lassen. Muss ich das wirklich explizit machen?
Zitat:
Zitat von Knorr Beitrag anzeigen

Die Zahlen bleiben ja trotz Urlaub und vollen Stränden und Innenstädten ja noch sehr niedrig.
Erinnere Dich an den Anfang der Epidemie, da ging es auch relativ langsam los, das liegt in der Natur des exponentiellen Wachstums wenn ein neuer Erreger auf eine grosse nicht-immune Population trifft.
Zitat:
Zitat von Knorr Beitrag anzeigen

Dass man natürlich den Ballermann unterbinden sollte, ist eigentlich klar aber den Rest kann man schon lockerer angehen.
+1 fuer Ballermann und Co,. LOcker angehen, heisst fuer mich entspannt Abstand halten und/oder Maske tragen, auch im Urlaub und auch bei hoeheren Temperaturen, wenn es denn zu Kontakt kommen kann.
Zitat:
Zitat von Knorr Beitrag anzeigen

Ich kann und könnte auch mit Maske auskommen aber warum machen, wenn das Risiko draußen doch eher gering ist und andere Leute auch keine tragen?
Weil Du, wie alle Menschen, nicht gut darin bist Risiko zu bewerten? Zum zweiten Satz, klar wäre Dir persönlich mehr geholfen wenn alle anderen Maske tragen als wenn Du selber eine trägst, aber die Konsequenz daraus kann eigentlich nur sein das bisschen was Du selber tun kannst zu tun, Du machst ja sonst auch nicht jeden Scheiss nur weil andere das auch machen, oder?
Das Abstruse an dieser Diskussion ist, dass das Tragen einer Maske so wenig Aufwand/Kosten verursacht, dass ich mich Frage was wäre wenn uns echte harte Massnahmen abverlangt würden...

Gruss
P.

P.S.: Trotz der Jahreszeit ist der Soundtrack zum Thread am ehesten "Schneeflöckchen, Weissröckchen..."
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt 17.07.2020, 06:21
jcoder jcoder ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 62
Standard AW: Dem Datenschutz der App traue ich, aber solange auch Google meine Daten kriegt ..

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Das ist natürlich auch ein Ansatz... Schuld sind immer die anderen
???
Eine vorgeblich vorbildlich datenschutzfreundliche APP, die die Übermittlung höchstpersönlicher Daten an einen Datenmoloch in die USA implizit zwingend voraussetzt, das ist ein Designfehler par excellence.
Und dabei geht es um Daten, die weit über die Erfassung der App selber hinaus gehen.

Selbst wenn es nicht anders ginge, sollten die Protagonisten, die sich für die App verantwortlich zeigen, den Mund beim Datenschutz nicht so voll nehmen.

Und dass (außer dem RKI) dieselben Protagonisten wahrscheinlich auch wesentliche Stützpfeiler des GAIA-X-Projektes, dem kommenden Leuchtturmprojekt für Europas Datensouveränität, bilden werden, macht mir, wenn ich so etwas sehe, richtig Angst ...
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt 17.07.2020, 07:50
pufferueberlauf pufferueberlauf ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 4.622
Standard AW: Dem Datenschutz der App traue ich, aber solange auch Google meine Daten kriegt ..

Wie gesagt, Deine persönliche Entscheidung, aber Dir scheint abstrakter Datenschutz* wichtiger zu sein als einen kleinen Teil gegen die Pandemie zu unternehmen. Ist eine akzeptable Entscheidung, aber bitte steh dann auch dazu.


Gruss
P.


*) Wobei Du immer noch ignorierst, dass beim Mobilfunk die Privatsphäre sowieso nicht absolut geschützt werden kann.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Es wird teuer - Datenschutz gibt es aber auch nicht wirklich lisonen15 Newskommentare 0 05.02.2014 13:11
Wo ist das Problem? Man kann es auch übertreiben mit dem Datenschutz misterdj Newskommentare 6 23.01.2012 13:20
Ich traue den Dingern nicht! Baghee Newskommentare 2 10.11.2011 08:37
Traue ich denen zu, kennt man von manchem Abmahner... Tobias Claren Newskommentare 0 19.03.2010 17:53
Privater App-Programmierer soll Fakten schaffen! Mediathek-App mit Autodownload! Tobias Claren Newskommentare 7 25.12.2009 14:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:16 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.