#11  (Permalink
Alt 07.08.2017, 21:52
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 1.255
Standard AW: Paketverlust bei RTTC normal ?

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
G.992 fährt eine aufwendige Vorwärtsfehlerkorrektur, um Paketverluste zu vermeiden. 802.11 als Funkprotokoll ebenfalls extra fehlergesichert inkl. Neuübertragungen ohne Hilfe von oben, um eine Ethernet-äquivalente Übertragungsstrecke darzustellen.

Und das ist auch technisch korrekt so und zwingend erforderlich. Die effiziente Sicherung der DSL-Übertragungsstrecke ist Aufgabe des MSANs, nicht des Google-Servers, dessen TCP die Daten sendet. Den sendenden TCP im Internet interessiert nur, wieviel (gesicherte) Bandbreite zur Verfügung steht und das findet er heraus, indem Rücklaufzeiten von ACK-Paketen mißt (weshalb asymmetrische Übertragungsstrecken so schlecht funktionieren).

Je höher die Verzögerung, desto geringer die angenommene Bandbreite, desto stärker wird die Senderate gedrosselt. Kommen gar keine ACKs zurück (Paketverlust), wird die Rate auf annähernd Null gedrosselt und dann langsam wieder hochgefahren. Das Verhalten ist auch zwingend erforderlich, weil ein mit Gigabit angebundener Server sonst eine mit GSM angebundene Gegenstelle mit Paketen zuschießen würde.

Genau dieser standardisierte Mechanismus, der die Kombination von GRPS mit 10GE im selben Internet überhaupt erst ermöglicht, funktioniert nicht mehr, wenn irgendwo zwischendrin irgendwas sporadisch nach Lust und Laune Pakete verliert. Er ist auch nicht dafür gedacht, solche fehlerhaften Links zu reparieren.
Erm, 1% Paketverlust ist weit entfernt von "Kommen gar keine ACKs zurück" bei geringen Verlusten sollten "fast recovery", "selective ACK" und neuere TCP congestion control Methoden (wie FQ/BBR) dafür sorgen, dass die TCP Verbindung nicht trocken läuft... Will sagen, Du hast nicht unrecht, aber bei ist ~1% Paketverlust ist die Situation vielleicht doch noch nicht so dramatisch... (Zumindest fuer TCP, VoIP ist dann sicherlich kein voller Spass mehr...)

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 08.08.2017, 04:32
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 10.519
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 212000/12700
Standard AW: Paketverlust bei RTTC normal ?

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
(weshalb asymmetrische Übertragungsstrecken so schlecht funktionieren).
Das war einmal.

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Genau dieser standardisierte Mechanismus, der die Kombination von GRPS mit 10GE im selben Internet überhaupt erst ermöglicht, funktioniert nicht mehr, wenn irgendwo zwischendrin irgendwas sporadisch nach Lust und Laune Pakete verliert.
Das war auch einmal.

Tatsächlich wurden TCP-Stacks und auch Backbone- und Edge-Router weiterentwickelt, sodass auch verlustbehaftete Funknetze (mit WLAN als wohl relevantester Anwendung) einen ordentlichen Durchsatz liefern, und auch asymmetrische Datenraten inzwischen kein Problem mehr sein müssen - ohne, dass der Endanwender da noch manuell eingreifen muss.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 12.08.2017, 10:00
QWERTZ3 QWERTZ3 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2016
Beiträge: 466
Standard AW: Paketverlust bei RTTC normal ?

Wie es nun aussieht lag es wohl nicht am Anbieter oder den nachgelagerten Hostern, sondern an der bescheuerten Software (Killer Suite) der Onboard-Netzwerkkarte (Killer E2200). Darauf muss man auch erstmal kommen.

Seitdem ich diese deinstalliert habe läuft alles einwandfrei.
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 12.08.2017, 12:18
QWERTZ3 QWERTZ3 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2016
Beiträge: 466
Standard AW: Paketverlust bei RTTC normal ?

Ok, ist wohl doch nicht die Ursache, hätte mich auch gewundert .

Heute lief es mal für ca. 2600 Pakete ohne Verlust (danach habe ich den Test beendet), deswegen dachte ich es würde an der deinstallierten Netzwerkkarten Suite liegen, aber jetzt geht es wieder los.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme mit Paketverlust - Schlechtes Internet Nicersrode Sonstige Zugangstechniken 3 09.11.2015 11:06
Massiver Paketverlust? ConiKost Telekom 12 19.03.2014 17:20
Ständig 20% Paketverlust Urbi ADSL und ADSL2+ 14 30.01.2009 19:33
Hermes: Was genau tun bei Paketverlust ? user103109 Verbraucherschutz 11 12.12.2007 18:52
Windows XP Paketverlust ??? Ehemalige Benutzer Microsoft Windows 4 17.09.2005 21:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:24 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.