#1  (Permalink
Alt 12.01.2008, 17:42
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Beitrag Kündigung, Rufnummernportierung, Anbieterwechsel

Hallo zusammen!

Ich möchte nun doch den Anbieter wechseln und zukünftig über Alice DSL nutzen. Der Hauptgrund liegt in den günstigeren Gebühren.
Meine Kündigungsfrist beträgt einen Monat zum Ende eines Kalendervierteljahres, so kann ich also zum 31. März d.J. bei Arcor kündigen. Nun möchte ich gerne drei Dinge sicherstellen:

1) Ich hoffe, dass sich Arcor bei mir meldet, nachdem ich meine Kündigung im KSC kundgetan habe, um mir eine neues Angebot zu unterbreiten und mich doch als Kunden zu behalten. Das wäre mir ehrlich gesagt am liebsten, denn dann hätte ich keine Probleme mit der Umstellung, keine Ausfallzeiten und mit den Rufnummern bleibt alles bestehen. Aber selbst wenn so ein "Rückgewinnungsanruf" erfolgt, habe ich erhebliche Zweifel, dass wir uns einig werden. Insofern rechne ich nicht damit, bei Arcor zu bleiben. Ich lass mich aber natürlich gerne überraschen ...

2) Ich mich entschieden, bei Alice einen Anschluss ohne Telefonie zu bestellen. Denn der Telefonanschluss würde über NGN realisiert werden, da kann ich aber auch gleich normales VoIP nutzen, wie ich es nun schon eine ganze Weile mache, und mir die zusätzliche Gebühr sparen (außerdem müsste ich dann auch noch die Alice-Box als zusätzliches Gerät anschließen). Dazu müsste ich meine Rufnr. zu einem VoIP-Provider portieren (lassen). Welche sind da zu empfehlen? Es sollte ein Anbieter sein, wo man keine mtl. Grundgebühren zahlen muss. Dabei geht es in erster Line darum, unter der bisherigen Rufnummer weiterhin erreichbar zu sein, abgehend würde ich weiter meinen bisherigen VoIP-Anbieter nutzen.
Ich habe schon einen Account bei Sipgate, den ich für eine Festnetznummer nutze, mit der ich auf dem Handy erreichbar bin. Soweit ich das richtig verstanden habe, kann man zumindest regulär bei Sipgate nur einen kostenlosen Account haben. So scheint dieser Anbieter also für mein Vorhaben auszufallen. Oder doch nicht?

3) Wie wohl jeder andere auch möchte ich Ausfallzeiten vermeiden oder zumindest möglichst gering halten. In dem Zusammenhang wäre es wahrscheinlich vernünftiger, erst einen Alice-Anschluss zu bestellen und die Kündigung bei Arcor dem neuen Anbieter zu überlassen. Wenn ich aber nun selber kündige, z.B. am 15. Januar, und noch bis zum Monatsende abwarte, ob Arcor sich meldet, ist es realistisch anzunehmen, dass Alice den Anschluss bei mir Anfang April 2008 schalten kann? Dabei kommt es mir nicht unbedingt auf einen Tag an, aber Wochen ohne DSL sollten nicht vergehen.

So, nun schießt mal los mit den guten Ratschlägen ...
  #2  (Permalink
Alt 13.01.2008, 18:55
Schnief Schnief ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2004
Beiträge: 260
Provider: Offline :-(
Bandbreite: 0 dank Alice+Arcor
Standard AW: Kündigung, Rufnummernportierung, Anbieterwechsel

Aus leidvoller Erfahrung folgende Tipps und Erfahrungen:
  • Arcor-Kündigung klappt eigentlich problemlos, bei mir allerdings ohne Rückgewinnungsangebot
  • Alice-Umstellung klappt bei mir mit Vorlaufzeit von 9 Wochen gar nicht gut, d.h. Arcor schaltet am nächsten Freitag ab und Alice kümmert sich ein Dreck um die Anschlußschaltung
  • Rufnummererhalt: da Alice eh nur NGN/VoIP macht, wäre eine Portierung zu einem unabhängigen, fachlich besseren Anbieter sinvoll. Ob es inzwischen eine Portierung von Arcor zu Alice gibt weiß ich nicht.
  • Tipp:Geh den Weg der "zeitlich überlappenden Anschlüsse", d.h. erst Alice als Neuanschluß, was eigentlich keine 3 Monate dauern sollte und dann kann entspannt der Arcor-Abschalttag kommen
  #3  (Permalink
Alt 13.01.2008, 19:39
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Kündigung, Rufnummernportierung, Anbieterwechsel

Zitat:
Rufnummererhalt: da Alice eh nur NGN/VoIP macht, wäre eine Portierung zu einem unabhängigen, fachlich besseren Anbieter sinvoll.
Welchen kannst Du da empfehlen?
  #4  (Permalink
Alt 13.01.2008, 20:07
ciesla ciesla ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Berlin-Hermsdorf
Alter: 60
Beiträge: 6.931
Provider: easybell
Bandbreite: lupenreines DSL16000
Standard AW: Kündigung, Rufnummernportierung, Anbieterwechsel

Zitat:
Zitat von Schnief
... da Alice eh nur NGN/VoIP macht ...
Ganz so schlimm ist es ja nun nicht ...
Aus meiner eigenen Erfahrung werden z.B. hier in Berlin mehr Arcor-Kunden auf NGN geschaltet (nämlich fast alle) als Alice-Kunden Sphairon-IAD bekommen (nämlich niemand).
Man muß die technische Realisierung von Alice immer vorher selbst überprüfen (mit 99% Sicherheit). Bei Arcor kann man das leider überhaupt nicht (sieht man erst, wenn Arcor mitteilt, welche Geräte geliefert werden).
__________________
easybell Komplett Allnet & Tarifhaus Allnet Flat 3000; FBF 7580, Gigaset S850HX und Fritz!Fon C5, Win 10 Pro x64, Nokia Lumia 950 DS
  #5  (Permalink
Alt 13.01.2008, 20:12
Schnief Schnief ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2004
Beiträge: 260
Provider: Offline :-(
Bandbreite: 0 dank Alice+Arcor
Standard AW: Kündigung, Rufnummernportierung, Anbieterwechsel

Zitat:
Zitat von sutadur
Welchen kannst Du da empfehlen?
Kommt drauf an was du machen willst. Für die Portierung würde ich eine kostenlose Sipgate-Nr. holen. Dort gibt es auch Flat etc.
Andere Bekannte schätzen Dusnet oder Carpo. Ich würde nur einen der renommierten Anbieter nehmen.
Oder auch Festnetznummer auf Handy portieren.
  #6  (Permalink
Alt 13.01.2008, 20:21
Schnief Schnief ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2004
Beiträge: 260
Provider: Offline :-(
Bandbreite: 0 dank Alice+Arcor
Standard AW: Kündigung, Rufnummernportierung, Anbieterwechsel

Zitat:
Zitat von ciesla
Aus meiner eigenen Erfahrung werden z.B. hier in Berlin mehr Arcor-Kunden auf NGN geschaltet (nämlich fast alle) als Alice-Kunden Sphairon-IAD bekommen (nämlich niemand).
Stimmt - Sutadur könnte auch in einem Hansenet-Gebiet leben, was nicht übel wäre.

Ich werde in jedem Fall meine Stamm-Tel.nr. nicht mehr der Inkompetenz eines der entbündelnden Anbieter überlassen. Die persönliche Tel.nr. ist ein wichtiges Gut. Lieber auf Handy oder einen unabhängigen Anbieter umstellen.
  #7  (Permalink
Alt 13.01.2008, 20:57
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Kündigung, Rufnummernportierung, Anbieterwechsel

Zitat:
Man muß die technische Realisierung von Alice immer vorher selbst überprüfen (mit 99% Sicherheit).
Ich hab im Vorfeld schon mal den Alice Business-Check gemacht. Dabei kam heraus, dass unter meiner Anschrift das Business-Produkt mit "richtigem" Telefonanschluss nicht verfügbar ist. Und daraus ergibt sich wohl, wenn ich das richtig verstanden habe, dass hier nur NGN geschaltet wird bzw. werden kann.

Zitat:
Kommt drauf an was du machen willst.
Na ja, ich möchte nur über meine bisherige Rufnummer auch weiterhin erreichbar sein.

Zitat:
Für die Portierung würde ich eine kostenlose Sipgate-Nr. holen.
Ich auch. Wie aber schon oben beschrieben habe ich dort schon einen Account mit einer Festnetznummer. Und einen zweiten Account bekommt man dort offiziell nicht. Kann aber natürlich sein, dass es dennoch toleriert wird.
  #8  (Permalink
Alt 13.01.2008, 21:12
ciesla ciesla ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Berlin-Hermsdorf
Alter: 60
Beiträge: 6.931
Provider: easybell
Bandbreite: lupenreines DSL16000
Standard AW: Kündigung, Rufnummernportierung, Anbieterwechsel

Zitat:
Zitat von sutadur
Ich hab im Vorfeld schon mal den Alice Business-Check gemacht. Dabei kam heraus, dass unter meiner Anschrift das Business-Produkt mit "richtigem" Telefonanschluss nicht verfügbar ist. Und daraus ergibt sich wohl, wenn ich das richtig verstanden habe, dass hier nur NGN geschaltet wird bzw. werden kann.
Leider Pech gehabt.

Zitat:
Zitat von sutadur
Ich auch. Wie aber schon oben beschrieben habe ich dort schon einen Account mit einer Festnetznummer. Und einen zweiten Account bekommt man dort offiziell nicht. Kann aber natürlich sein, dass es dennoch toleriert wird.
Gib doch einfach die Daten Deiner Frau/Freundin ein. Nutzen tust Du es dann.
__________________
easybell Komplett Allnet & Tarifhaus Allnet Flat 3000; FBF 7580, Gigaset S850HX und Fritz!Fon C5, Win 10 Pro x64, Nokia Lumia 950 DS
  #9  (Permalink
Alt 13.01.2008, 21:20
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Kündigung, Rufnummernportierung, Anbieterwechsel

Das würde vielleicht funktionieren, möchte ich aber nicht. Lebensituationen ändern sich, und im Zweifel möchte ich allein befugt sein, auf meine Rufnummer zuzugreifen.
  #10  (Permalink
Alt 15.01.2008, 12:44
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Kündigung, Rufnummernportierung, Anbieterwechsel

Kurzes Update
Ich habe nun erstmal online im KSC meine Kündigung zum 31. März in die Wege geleitet. Mal schauen, was so passiert ...
 
Anzeige
 


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anbieterwechsel dieter7551 Festnetz: Anbieter und deren Tarife 7 21.02.2008 15:45
Kündigung und Rufnummernportierung 3-ranger Arcor [Archiv] 6 29.09.2007 18:37
Anbieterwechsel Conv3x Sonstige Anbieter 11 22.12.2004 23:27
Anbieterwechsel detailliert Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 1 20.10.2002 01:32
Tarifwechsel statt Kündigung wg. Anbieterwechsel Jo:-) ADSL und ADSL2+ 35 01.10.2002 10:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:47 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.