#11  (Permalink
Alt 20.06.2017, 07:46
Benutzerbild von schlueti
schlueti schlueti ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 11.06.2009
Ort: Rüthen
Alter: 27
Beiträge: 152
Provider: Telekom
Bandbreite: 3 X VDSL100 Bonding
schlueti eine Nachricht über ICQ schicken schlueti eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Rufnummern im Ortsnetz umziehen möglich?

Nomadische Nutzung fällt bei den Anschlüssen leider aus, da der Anschluss wo es hin soll eine Flat ins Mobil- Netz hat. Das ist auch der Grund für den Portierungswunsch.
__________________
"For once you have tasted flight you will walk the earth with your eyes turned skywards, for there you have been and there you will long to return." (Leonardo da Vinci)
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 20.06.2017, 16:12
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 9.919
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 212000/12700
Standard AW: Rufnummern im Ortsnetz umziehen möglich?

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Geographische Nummern (noch so ein Relikt) kann man überall draufschalten und VoIP ist das Trägermedium komplett egal.
Wie wichtig dieses "Relikt" ist, wird Dir vielleicht erst auffallen, wenn Du mal einen Notruf absetzen willst und bei einer Notrufstelle landest, die geographisch leider nicht in der Lage ist, Dir zeitnah zu helfen...
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 20.06.2017, 19:52
Wechsler Wechsler ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 132
Standard AW: Rufnummern im Ortsnetz umziehen möglich?

em
Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Wie wichtig dieses "Relikt" ist, wird Dir vielleicht erst auffallen, wenn Du mal einen Notruf absetzen willst und bei einer Notrufstelle landest, die geographisch leider nicht in der Lage ist, Dir zeitnah zu helfen...
Das letzte, was mir zu Notrufen einfallen würde, wäre VoIP über einen Best-Effort-Internetanschluß realisiert über einen ggf. wackeligen DSL-Anschluß. Wenn es ganz dumm läuft, reißt wegen VoIP-typischer Unpäßlichkeiten (Upload dicht, STUN kaputt, etc.) der RTP-Strom in Senderichtung ab und die Leitstelle verwechselt das gleich mit einem Röchelanruf.

Für solche Fälle gibt es nun GSM inkl. Vorfahrt für den Emergency Call (ggf. fliegt dafür jemand aus seinem Gespräch). Auch die eigene Position ist dann durch das Netz schon hinreichend genau bestimmt.

Natürlich war das im ISDN ja auch so ähnlich realisiert, aber dieses ja nun Geschichte. Da braucht man nun nicht so zu tun, als stünde diese Dienstqualität noch zur Verfügung. VoIP ist für Notrufe nur bedingt geeignet.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Routing im Telekom-Ortsnetz Mokelet Mobilfunk- und Festnetz-Technik 2 26.09.2009 19:15
Telefonica verfügbar im Ortsnetz MasterFlok Alice / AOL [Archiv] 7 10.11.2006 16:29
Plötzlich im ganzen Ortsnetz kein DSL mehr möglich? Grisu63 ADSL und ADSL2+ 20 13.01.2006 11:31
Neue AOLphone Nummer bei Umzug im im gleichen Ortsnetz??? Athlon VoIP-Anbieter 5 23.05.2005 16:18
CallbyCall im Ortsnetz? SpeedyGZ Festnetz: Anbieter und deren Tarife 2 01.04.2003 12:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.