#6001  (Permalink
Alt 26.05.2015, 09:32
DSL-Interessent DSL-Interessent ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.12.2009
Beiträge: 1.124
Provider: Telekom
Bandbreite: 2299/542, seit 2.12.
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Da bin ich wirklich mal gespannt, wie in meiner Ecke der Run auf VDSL sein wird, so ab Ende 2015/Anfang 2016, wie angekündigt !!!
Ein paar junge Familien, sonst eher Vorstufe zum Altersheim - wie sagte ein Nachbar: Ihm genügt seine Geschwindigkeit, wenn etwas länger dauert, brüht er sich solange einen Tee auf....
Soll MIR nur recht sein!!! Ich werde meinen Port am ersten möglichen Tag bestellen und mich freuen, wenn möglichst Wenige nachziehen !!!! Denn wer kann schon die Umstellung des Telefons auf VoIP machen - viele eher nicht bzw. brauchen Hilfe.


DSLI
__________________
Seit heute 11.01.2016, VDSL 100/40 - konkret:
DSL verbunden, 109,3 Mbit/s42,0 Mbit/s. Mehr braucht
kein Mensch.....-
Stand heute, 12-02-2018: verbunden↓ 107,9 Mbit/s↑ 34,2 Mbit/s.
Mit Zitat antworten
  #6002  (Permalink
Alt 26.05.2015, 09:54
hostage hostage ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.06.2005
Ort: Herne
Beiträge: 267
Provider: Unitymedia
Bandbreite: 200/10
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Zitat:
Zitat von DSL-Interessent Beitrag anzeigen
Da bin ich wirklich mal gespannt, wie in meiner Ecke der Run auf VDSL sein wird, so ab Ende 2015/Anfang 2016, wie angekündigt !!!
Ein paar junge Familien, sonst eher Vorstufe zum Altersheim - wie sagte ein Nachbar: Ihm genügt seine Geschwindigkeit, wenn etwas länger dauert, brüht er sich solange einen Tee auf....
Soll MIR nur recht sein!!! Ich werde meinen Port am ersten möglichen Tag bestellen und mich freuen, wenn möglichst Wenige nachziehen !!!! Denn wer kann schon die Umstellung des Telefons auf VoIP machen - viele eher nicht bzw. brauchen Hilfe.


DSLI
das ist wohl die kontraproduktivste denkweise ueberhaupt, wenn es um zukuenftige investitionen geht. wenn die MSAN nicht ausgelastet werden, bringen sie nicht schnell genug geld ein, was einen weiteren ausbau ausbremmst. wann den menschen der bedarf fuer hohe bandbreiten ins bewustsein gerufen wird, haengt davon ab, wie die zahlen im hintergrund aussehen. wenn es sich rechnet, werden die noetigen argumente (dazu zaehlen auch angebote) generiert und verbreitet. dafuer ist die gleichschaltung durch die medien usw. eben so wichtig. damit dem volk das ins bewustsein gerufen wird, was gerade foerderlich fuer das system ist.
die typische "ich", "mich", "mir" sichtweise des menschen, macht ihn anfaellig dafuer, nicht das grosse ganze zu sehen.
__________________


Geändert von hostage (26.05.2015 um 10:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6003  (Permalink
Alt 26.05.2015, 10:08
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 1.729
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Tja, so sieht es eben mit Aktien getriebenen Unternehmen aus.
Rechnet sich eine Investition nicht in kürzester Zeit, wird der Ausbau erst gar nicht in Angriff genommen oder nur mit viel Unterstützung durch Gemeinden und sonstige Fördergelder.

Wo da der Vorteil gegenüber einem staatlichen Netz sein soll, erschließt sich mir nicht.
Mit Zitat antworten
  #6004  (Permalink
Alt 26.05.2015, 10:28
hostage hostage ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.06.2005
Ort: Herne
Beiträge: 267
Provider: Unitymedia
Bandbreite: 200/10
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Zitat:
Zitat von Silver2 Beitrag anzeigen
Tja, so sieht es eben mit Aktien getriebenen Unternehmen aus.
Rechnet sich eine Investition nicht in kürzester Zeit, wird der Ausbau erst gar nicht in Angriff genommen oder nur mit viel Unterstützung durch Gemeinden und sonstige Fördergelder.

Wo da der Vorteil gegenüber einem staatlichen Netz sein soll, erschließt sich mir nicht.
das koennte daran liegen, dass deinem denken andere zielsetzungen vorrausgehen. unser system ist auf dem staendigen prozess des wandels aufgebaut. energie umwandeln und somit alles in einem stetigen kontrolliertem fluss ablaufen lassen (harmoniebestreben auf kollektiver, nicht individueller ebene). wie schonmal geschrieben:
wenn so viele menschen zusammen leben, muss ein ordnungssystem geschaffen werden (der mensch als staatenbildenes wesen). in unserem falle ist das halt der kapitalismus mit dem schein der demokratie. das es auch andere systeme gibt, ist klar, jedoch scheint der kapitalismus derzeit das effektivste zu sein. wie das ganze in ein paar hundert jahren aussieht, ist jetzt noch nicht abzusehen.
wenn der staat also die aufgabe der wirtschaft uebernimmt, stoert das den stetigen fluss. wenn die technologiespruenge zu gross sind, entstehen produktionsluecken, die der sozialstaat nicht kompensieren koennte. also wenn der staat jetzt so viel geld in die hand nimmt und somit die konjunktur ankurbelt, wuerden wir natuerlich einen rasanten schub erleben, der jedoch nur eine gewisse zeit andauern wuerde. der anschliessende leerlauf ist durch den sozialstaat nicht zu kompensieren. um also eine stetige beschaeftigung des volkes zu gewaehrleisten, muss wandel kontinuierlich und relativ konstant ablaufen. der staat dient quasi als kondensator um schwankungen so auszugleichen, dass es halbwegs konstant laufen kann, um alles mit energie zu versorgen (das kraftwerk der menschen, geld in arbeit umwandeln und umgekehrt).
__________________

Mit Zitat antworten
  #6005  (Permalink
Alt 26.05.2015, 12:02
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 2.984
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Zitat:
Zitat von Racer Beitrag anzeigen
Auch MNet hat überwiegend FTTB und FTTC gebaut. Zwar auch FTTH, aber ob das "nennenswert" ist, darüber lässt sich streiten. Gefunden habe ich nur die Angabe von MNet, dass FTTH in einer "fünfstelligen Zahl von Haushalten" in München, Augsburg und Erlangen verfügbar ist. Allein München hat aber über 800.000 Haushalte.
Mit Zitat antworten
  #6006  (Permalink
Alt 26.05.2015, 12:18
Tom H Tom H ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 553
Provider: Telekom / VKD
Bandbreite: 104/38 Mb & 1/x Gb
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Zitat:
Zitat von Stadtwerke München
Die SWM und ihr Tochterunternehmen M-net haben gemeinsam bereits rund 32.000 Gebäude, zum größten Teil innerhalb des Mittleren Rings, mit Glasfaseranschlüssen ausgestattet - das ist die Hälfte des gesamten Münchner Wohnungsbestands.

Quelle
Die Meldung ist aber schon aßbach. Von einem weiteren Ausbau in den Stadtteilen außerhalb des mittlerenen Rings, wie mal angekündigt, scheint man wohl wieder abgerückt zu sein. Gegenüber anderen Telekommunikationsunternehmen hat M-net aber auch den Vorteil die vorhandenen U- bzw. S-Bahn-Tunnel mit zu verwenden. Ein weiterer Vorteil ist, das ihnen von den städtischen Behörden, als Stadtwerkstochter, keine Hürden in den Weg gelegt werden.

Dingolfing, die bayerische Stadt/Gemeinde (<20.000 EW) meines Zweitwohnsitzes hat sich nun die vergangenen Tage dazu entschlossen, trotz vorhandenen internetfähigen Kabelnetzes, ein eigenes FTTH/B-Netz für geschätze 30 Millionen € zu errichten. Ich bin schon gespannt, ob hier die Telekom dann auch noch einen FTTC-Ausbau beabsichtigt.

Geändert von Tom H (26.05.2015 um 12:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6007  (Permalink
Alt 26.05.2015, 15:42
burnz burnz ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Hamburg
Alter: 31
Beiträge: 1.268
Provider: T-DSL Business/Entertai
Bandbreite: ADSL2+ 16k/VDSL2 16k
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Wie sieht das eigentlich mit Vectoring in Hamburg aus?
Im Keller steht der DSLAM von Wilhelm.Tel der mir per VDSL über das vorhandene Telefonkabel 100/20 liefert.

Wenn nun die Telekom Vectoring ausbaut im Outdoor DSLAM, wie wirkt sich das mit dem Signal aus. Ist dann Vectoring bei mir überhaupt möglich?

Würde gerne sobald wie möglich aufgrund des höheren Uploads und Entertain zur Telekom wechseln, aber nur wenn ich auch 100Mbit bekommen würde (mir ist schon klar, dass das wohl erst 2016 passieren wird)..
__________________
Business: 1x Deutschland LAN Cloud PBX 50k@VVDSL, 1x Magenta Zuhause M 50k@VVDSL, 1x Cablesurf Glasfaser 200k@GPON
Home City: 1x Wilhelm Tel KOMPLETTANSCHLUSS PREMIUM 100k@VDSL,
1x o2 DSL L Flex 100k@VDSL
Mit Zitat antworten
  #6008  (Permalink
Alt 26.05.2015, 15:52
Benutzerbild von brainDotExe
brainDotExe brainDotExe ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 05.05.2013
Ort: COC
Beiträge: 419
Provider: Inexio/QUiX
Bandbreite: 70000/10000
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Möglich ja.
Es ist nur dir Frage in wie weit das VDSL-Signal der Telekom durch benachbarte Leitungen mit FTTB-VDSL im Haus gestört wird und das kann dir vorher keiner beantworten.
Mit Zitat antworten
  #6009  (Permalink
Alt 26.05.2015, 16:19
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 1.729
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

Ich glaube nicht, dass sich das großartig auswirkt.
Erstens laufen die Kabel ja dann nicht mehr in Bündeln zu Hunderten, wahrscheinlich nicht mal mit mehr als 16 Paaren und zweitens über eine doch recht kurze Strecke von wenigen Metern.

Selbst bei bestehenden Telekom-Installationen, also da wo in einem großen Mehrfamilienhaus beispielsweise 20 oder 30 Parteien sind (zu 100% alle bei der Telekom), werden ja vielleicht nur 30% der Teilnehmer VDSL haben, 10% haben gar kein Internet (aber Telefon) und 60% haben ADSL.
Mit Zitat antworten
  #6010  (Permalink
Alt 26.05.2015, 16:50
Benutzerbild von weezyfuzzy
weezyfuzzy weezyfuzzy ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2015
Ort: Troisdorf
Beiträge: 556
Provider: o2
Bandbreite: 100.000/40.000
Standard AW: Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 5)

@burnz ich würde bei wilhelm.tel bleiben alleine wegen der Leitungslänge. Kommt auch drauf an wo der DSLAM steht bzw stehen wird
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
g.inp, g.vector, glasfaser, super vectoring, telekom, vdsl 50, vdsl100, vectoring, vvdsl


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 4) fumpi VDSL und Glasfaser 799 22.07.2014 18:08
Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 3) loox720 VDSL und Glasfaser 995 31.05.2014 21:45
Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 2) A1B2C3D4 VDSL und Glasfaser 596 18.04.2014 14:03
Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 2) sony VDSL und Glasfaser 398 11.10.2013 10:11
Vectoring-Thread [VDSL mit (über) 100 Mbit/s möglich?] (Teil 1) whoppereu VDSL und Glasfaser 999 25.05.2013 11:14


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:54 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.